Home / Forum / Meine Familie / Streit wegen der Schwiegermutter

Streit wegen der Schwiegermutter

18. November 2007 um 19:04

Hallo ich bin 40 verheiratet mein Mann ist unter der Woche auswärts auf Arbeit, habe 2 Kinder 16 und 12 Jahre. Und eine Schwiegermutter wie sie schlimmer nciht sein kann. 75 Jahre hat neben meinem Mann noch 2 Töchter die weiter weg wohnen. Ich bin seit fast 17 jahren verheiratet und hatte schon immer Probleme mit der alten hexe. sie macht mir das leben schwer seit ich sie kenne wir wohnen nur wenige straßen entfernt. sie ist allein nachdem sie ihren mann vor knapp 12 jahren unter die erde brachte. denn sie gehört zu den menschen die keine fehler haben dabei hat sie ihrem mann der schwer krank war seine tabletten nciht richtig gegeben nur um keine Arbeit mit ihm zu haben. nun ja dies ist vorbei aber nun plagt sie uns wieder.
ich gehe ihr schon immer gern aus dem weg genau wie meine Kinder aber mein mann wenn er am Wochenende da ist geht er gern zu mutti. Er war 30 jahre zu hause vielleicht liegt es daran.
Meine liebe Schwiegermutter bringt mich immer sowas auf die palme. denn sie meint wenn sie schreit soll ich springen. Sie vereinbart Termine beim Arzt ohne mich zu fragen ich muß sie dann fahren weil sie kein auto hat. und dauernd ist sie krank ich seh es anders sie ist zu dick und zu faul sich zu bewegen und hat deshalb Probleme mit den Knien usw. mein Mann glaubt ihr alles. und Mutter geht es nicht gut und Du gehst ja nicht zu ihr. was soll ich da? Wenn ich jemanden hasse ihn auch noch besuchen? Um heile Welt zu spielen nein danke. ich bin aber jemand der immer das gute in jedem sehen will deshalb gab ich ihr genügend chancen aber nun reicht es mir.
Und nun gab es neuen Krach und da zeigte sich daß mein mann zu muttern hält. denn die weiß wie sie ihn hinhalten und vorjammern kann. bei mir ist es so daß auch eifersucht eine Rolle spielt weil wenn sie was hat mein Mann gleich Mitleid hat und springt hab ich was dann pech gehabt.
Ich habe so eine Wut und Trauer in mir gehabt heute nach dem Streit wegen ihr, als ich merkte mein mann nimmt sie in schutz aber mittlerweile bin ich soweit daß ich mir denke dann soll er halt zu muttern zurückgehen ich wein ihm keine Träne nach. denn ein Mann muß doch auch die seiten der ehefrau sehen denk ich mir und jeder hier im Dorf der sie kennt weiß was für ein ekel sie ist. Und ich will doch nur meine Ruhe.
Die Töchter melden sich per telefon bei ihr daß ist ja so einfach, kümmern sich aus der ferne würd ich auch eher lieber tun als ihr zu begegnen.
Ich will mit jedem gut auskommen aber mit so einem Drachen geht es nicht. was meint ihr was sind Eure Erfahrungen, denn wegen der riskier ich wieder mal meine Ehe die ansonsten gut ist. Aber es kann der Frömmste nicht in frieden leben wenn es der hexe nicht gefällt.
Sollte mein Mann nicht einfach mir die entscheidung überlassen ob ich mit ihr auskomme, ob ich ihr was helfen will oder nicht? er kann ja zu ihr gehen wenn bei uns nichts ansteht und ich nicht gerade selber Hilfe brauche aber von mir verlangt er dies auch. Aber ich hasse sie doch wie soll ich ihr da schön um den Mund rden?
Soller sich nicht einfach damit abfinden daß er seine Mutter mag ich nicht. daß er wenn er da ist sie wohin fahren kann ich es aber nicht macheß
Ich könnte damit leben aber nicht damit mir alles gefallen zu lassen wegen der.
Er kann und darf zu ihr wann er will wenn wie oben erwähnt zeit dafür ist ich geh ihr aus dem Weg und Ruhe ist im haus, oder? Aber nein er ist mir wegen ihr böse weil ich die Böse bin weil mir nach so vielen Jahren zum 2.Mal der kragen platzt und sie alles so hindreht daß ich die Böse bin. Was wird die ihm erzählen wenn ich es nicht höre nicht auszudenken.
Was meint Ihr? Wir sollen mal von ihr das haus erben aber ehrlich darauf bin ich nicht aus ich würde es lieber verschenken als mich noch wenn ich Pech habe 20 jahre foltern zu lassen ihr ihr den Allerwertesten zu kriechen sie evt. zu pflegen nur um ans Haus zu kommen daß kann ich nicht.
Vielleicht enterbt sie meinen Mann aber auch wegen der bösen Schwiegertochter.
Also was meint ihr? Vielen Dank

Mehr lesen

19. November 2007 um 12:37

Danke
Hallo einfach nur das wissen da gibt es jemanden dem es ähnlich ergeht ist wunderbar. Wie Du schon sagst der Mann kann ja zur Mutter aber wenn man sich mit der nciht versteht auch noch zu ihr gehen so tun als ob alles in Ordnung wär, daß kann ich nicht mehr. ich hab alles versucht man denkt sogar es liegt an einem selber. Ich kann nur sagen daß ich einfach nicht die Kraft hatte mich gleich mit meinem Mann auseinanderzusetzen. Ich werde es ihm klarmachen müssen. Dabei hilft mir jeder beitrag jede Situation, jede Eurer Schilderungen vielen Dank einstweilen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest