Home / Forum / Meine Familie / Streit mit Stieftmutter

Streit mit Stieftmutter

24. Oktober 2015 um 12:26

Hallo an alle!

Ich hab folgendes Problem.. Ich bin 22, wohne berufsbedingt halb Zuhause und halb alleine in einer anderen Stadt. Ich hab zwei ältere Brüder die beide auch nicht mehr daheim wohnen. Meine Mutter ist vor 4 Jahren an Krebs gestorben und wir waren alle immer sehr zusammengeschweißt als Familie. Mein Papa hat nach einem Jahr eine neue Frau kennengelernt.

Zu dieser Zeit hab ich und einer meiner Brüder noch Zuhause gewohnt. Anfangs freute ich mich sehr für meinen Papa und sie schien auch sehr nett zu sein. So ist direkt nach 2 Wochen mit zwei kleinen Kindern bei uns eingezogen. Nur nach einem Jahr fing der Streit an. Sie behauptete aus heiterem Himmel dass ich nichts im Haushalt machen würd usw.. Und schimpfte ziemlich böse über mich..dass alles hinter meinem Rücken. Ich hab sie abends zufällig hören können.

Dann gab Es eine Aussprache, danach passte es wieder so halbwegs. Jetzt streiten wir immer öfter, auch mit meinen Papa wegen jeder Kleinigkeit weil ich zum Teil schon sehr gereizt bin weil schon sehr vieles vorgefallen ist die letzten paar Jahre..sie hat im Haus alles umgeräumt alle persönlichen Gegenstände von mir meinen Brüdern und von meiner Mama weggegeben und ihr aufgehangen. Mein Papa hat sich auch sehr verändert er hat in sehr vielen Dingen ihr Meinung angenommen.

Ich weiß jetzt nicht ob ich unrecht tue.. Hab heute wieder mit meinen Papa gestritten und hab ihm gesagt das es mir nicht gut geht sobald Ich heimkomme könnte ich weinen und bin wütend ich fühl mich nicht mehr Zuhause und dass ich dass nicht mehr aushalte.. Und seine Antwort war: es gibt nur mehr zwei Möglichkeiten entweder sie oder ich. Ich bin darauf eingestellt das ich gehen werde bei dieser Antwort...


Tut mir leid für den Aufsatz ich hab Jz mal meinen Frust rauslassen müssen...

Mehr lesen

31. Oktober 2015 um 22:26

Streit mit Stiefmutter
Hallo, ich bin auch eine Stiefmutter !

Auch mein Nochmann hatte schon nach einem halben Jahr nach dem Tot seiner 1. Frau eine neue Beziehung. Männer sind glaub ich einfach viel hormoneller gestrickt, wenn du weißt was ich meine.

Darf ich fragen aus welchem Grund du noch zur Hälfte bei deinem Papa wohnst?

Natürlich tut es sehr weh seine Mama zu verlieren, dann auch noch den Papa an eine andere Frau, aber das Schlimmste daran wird sicher sein, dass du nicht verstehst wie dein Vater die Mama so schnell austauschen kann.

Sei dir sicher, ich fühle da mit dir.

Verlagere deinen Wohnsitz ganz von Zuhause weg und such dir Hilfe um den Verlust deiner Mama zu verarbeiten.

Das wird seine Zeit brauchen und dann hast du vielleicht eine andere Sicht auf Dinge, die dir jetzt noch suspekt erscheinen mögen.

Dein Vater hat sich diese neue Frau gesucht, versuche sie nicht nur als Störfaktor zu sehen, auch wenn es dir so erscheint.

Sprich mit ihr und sage ihr wie es dir geht und wie schlimm es für dich ist, keine Familie mehr zu haben.

Wenn sie eine gute Mutter für ihre Kinder ist, kann sie dich verstehen. Gib ihr aber auch die Möglichkeit sich dort Daheim zu fühlen.

Hilf ihr im Haushalt,versuch sie anzunehmen ( evtl als Freundin ) und vielleicht verliert sich diese Eifersucht von beiden Seiten irgendwann.

Sei lieb gegrüßt von mir !
Freu mich auf Antwort !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bin ich etwa verkorkst??
Von: becka_12857108
neu
31. Oktober 2015 um 1:28
Mein sohn (17 monate) haut und tritt..
Von: neo_11951049
neu
30. Oktober 2015 um 15:09
Abhauen
Von: rakel_12520463
neu
29. Oktober 2015 um 22:23
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen