Home / Forum / Meine Familie / Streit mit Schwester wegen Schwangerschaft

Streit mit Schwester wegen Schwangerschaft

21. Dezember 2017 um 12:53

Hallo ihr lieben,

Vor ein paar Tagen hat meine Schwester mich aus dem nichts per WhatsApp angemacht (wir sind zum 3. Mal geplant schwanger und ich Hausfrau und Mutter, mein Mann arbeitet natürlich).
Sie hat gesagt ich sei faul, dumm und mein Leben hätte keinen Nutzen außer Kinder zu werfen! Ich wäre außerdem keine gute Mutter, weil die Kinder hin und wieder weinen...Die kinder sind 2.7 und 1.3 Jahre alt.
Ich war zutiefst verletzt und traurig über diese gemeinen Aussagen.
Habe versucht sie zu beruhigen und dann hat sie gesagt das sie auch gerne Kinder haben will, aber es seit einem Jahr vergeblich versucht.
Habe ihr gesagt das ich das nicht wusste und es mir sehr leid tut.
Aber sie hat sofort den Angriff wieder aufgenommen und gesagt ich wäre eh überfordert mit den Kindern und sie würde es besser machen, trotz Teilzeitjob.
Habe versucht ihr sachlich zu erklären das Kinder natürlich was sehr schönes sind aber es auch anstrengend sein kann. Sie mich auch nicht verurteilen soll bevor sie es nicht selbst erlebt hat (sie ist schließlich nicht unfruchtbar und auch noch im besten Alter mit 25).
Daraufhin ist sie völlig augeflippt da sie es als Beleidigung sah das ich sie als schwangere auf ihre momentane Kinderlosigkeit gewiesen habe.
Habe versucht ihr zu erklären das es keine Böse Absicht war, ich lediglich meine Situation erklären wollte.
Dann hat sie mich aber schrecklich beschimpft (will es gar nicht hier hinschreiben).
Da habe ich sie auf WhatsApp blockiert und Weihnachten bei ihr Zuhause abgesagt.

Was nun?
ICh verstehe ihre Situation, jedoch hat sie etwas schreckliches gesagt, wofür ich mindestens eine Entschuldigung erwarte.
Das ich schwanger bin und sie leider noch nicht, ist kein Grund mich fies anzumachen.
Sie hat mich angegriffen, nicht andersrum. Aber sie erwartet anscheinend eine Entschuldigung von mir!

Was würdet ihr tun?

Mehr lesen

21. Dezember 2017 um 14:05

Ich werde bald 31 (Fabienne92 ist also nicht mein Geburtsjahr).
Bis zu der Geburt meines ersten Kindes habe ich auch gearbeitet, bin also nicht faul oder dergleichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2017 um 21:42
In Antwort auf fabienne9211

Hallo ihr lieben,

Vor ein paar Tagen hat meine Schwester mich aus dem nichts per WhatsApp angemacht (wir sind zum 3. Mal geplant schwanger und ich Hausfrau und Mutter, mein Mann arbeitet natürlich).
Sie hat gesagt ich sei faul, dumm und mein Leben hätte keinen Nutzen außer Kinder zu werfen! Ich wäre außerdem keine gute Mutter, weil die Kinder hin und wieder weinen...Die kinder sind 2.7 und 1.3 Jahre alt.
Ich war zutiefst verletzt und traurig über diese gemeinen Aussagen. 
Habe versucht sie zu beruhigen und dann hat sie gesagt das sie auch gerne Kinder haben will, aber es seit einem Jahr vergeblich versucht.
Habe ihr gesagt das ich das nicht wusste und es mir sehr leid tut.
Aber sie hat sofort den Angriff wieder aufgenommen und gesagt ich wäre eh überfordert mit den Kindern und sie würde es besser machen, trotz Teilzeitjob. 
Habe versucht ihr sachlich zu erklären das Kinder natürlich was sehr schönes sind aber es auch anstrengend sein kann. Sie mich auch nicht verurteilen soll bevor sie es nicht selbst erlebt hat (sie ist schließlich nicht unfruchtbar und auch noch im besten Alter mit 25).
Daraufhin ist sie völlig augeflippt da sie es als Beleidigung sah das ich sie als schwangere auf ihre momentane Kinderlosigkeit gewiesen habe. 
Habe versucht ihr zu erklären das es keine Böse Absicht war, ich lediglich meine Situation erklären wollte.
Dann hat sie mich aber schrecklich beschimpft  (will es gar nicht hier hinschreiben).
Da habe ich sie auf WhatsApp blockiert und Weihnachten bei ihr Zuhause abgesagt.

Was nun?
ICh verstehe ihre Situation, jedoch hat sie etwas schreckliches gesagt, wofür ich mindestens eine Entschuldigung erwarte.
Das ich schwanger bin und sie leider noch nicht, ist kein Grund mich fies anzumachen.
Sie hat mich angegriffen, nicht andersrum. Aber sie erwartet anscheinend eine Entschuldigung von mir!

Was würdet ihr tun?

 

Es ist zwar verständlich aus welchem Grund sie neidisch ist und auch nachvollzièhbar, dass es sie wütend macht und ihre Sichtweise sehr einschränkt, jedoch ist es auch als Schwester unterste Gürtellinie das an dir auszulassen. Und auf ihre Art und Weise sowieso. 
Wenn sie irgendwann Kinder hat, wird sie sicher vieles anders sehen. Das weisst du als bald 3 Fach Mama sicher bestens. 
Ich würde erstmal Abstand halten bis sie zur Besinnung kommt. Mal was falsches sagen aus Wut ist etwas anderes als das hier.... 
Du kannst nicht für ihre Situation und scheinst auch ordentlich reagiert zu haben. Allerdings hättest du wahrscheinlich egal was sagen können und es wäre so ausgeartet.

Am besten hälst du Abstand, da sie nicht mit deiner Situation klar kommt.
Wenn andere etwas bekommen was man sich selbst sehr wünscht; ist es schwer sich ehrlich zu freuen. Aber deswegen muss man den anderen nicht beleidigen und mit Absicht weh tun. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Probleme mit meinem Vater,mit 16 ausziehen?
Von: nina090331
neu
22. Dezember 2017 um 11:47
ungeliebt
Von: snashcorn
neu
20. Dezember 2017 um 22:39
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen