Home / Forum / Meine Familie / Streit mit Schwägerin eskaliert

Streit mit Schwägerin eskaliert

12. Juni 2018 um 19:41

Hallo ihr lieben.

Wie oben beschrieben ist ein Streit zwischen mir und meiner Schwägerin eskaliert. Wir beide sind grundverschieden...sie ist die ängstliche, einfühlsame und nachdenkliche, ich bin die offene, fröhliche und die eher nicht alles so Ernst sehende. Es kam immer wieder zu Meinungsverschiedenheiten im Laufe der Jahre zwischen uns, aber ich habe immer wieder klein bei gegeben meinem Bruder zu liebe und deren Kinder. Doch in letzter Zeit wurde der Kontakt zu ihr immer schwieriger, ich hatte auch das Gefühl das sie den Kontakt zu mir mied, ich glaube das lag daran das ich immer das sage was ich denke und sie damit nicht klar kommt, meines erachtens alles sehr harmlos, für sie scheinbar schwer umgänglich. Mich nervt halt, das sie alles so ernst und dramatisch sieht, da ich ein lustiger und fröhlicher Mensch bin, kann ich damit gar nichts anfangen...genau das ist schlussendlich der Grund für den Streit. Es fing damit an, das ich meinen neffen und nichte aus dem Kindergarten abgeholt habe...leider hatte ich einen kleinen Augenblick nicht aufgepasst und meine kleine Nichte ist aus dem Kindergarten gelaufen, mit der Annahme ich sei auch schon draußen...natürlich war die kleine total aufgelöst und ich hab sie getröstet...Gott sei dank ist nichts schlimmeres passiert und für mich war die Sache gegessen. Natürlich haben das auch andere Mütter mitbekommen und natürlich meiner nichtsahnenden Schwägerin erzählt. Da das Verhältnis so kühl geworden ist, habe ich nichts erzählt und um ihren Katastrophen Gedanken Dramafragen aus dem Weg zu gehe. Ich muss dazu sagen, ich habe selbst ein Kind und weiß das so etwas leider passieren kann. Das sollte ein Fehler gewesen sein ihr nichts zu sagen. Paar Tage später waren wir alle bei meiner Mutter und sie sprach mich darauf an, wie denn so etwas passieren konnte und ob ich nicht darüber traurig sei...da habe ich rot gesehen...das hat mich arg verletzt...sie stellt mich hin als wäre das unmöglich das so etwas passieren kann und ich scheinbar unfähig sei...zu dem was ich ihr dann gesagt habe, muss ich zunächst was erklären....Ihr Vater hat vor einigen Jahren durch erhängen den Freitot gewählt...er hatte massive psychische Probleme u.a. dachte er die ganze Welt wäre gegen ihn, er schrieb sogar einen Brief an Angela Merkel...,meine Mutter und ich bemerkten im Lauf der Jahre ein ähnliches Verhalten bei meiner Schwägerin, sie bezieht auch alles auf sich, meint alle reden über sie usw....nun ja, aus Wut habe ich dann zu ihr gesagt, sie sei schizophren wie ihr Vater und solle sich doch auch hängen....ich weiß, das war total böse, aber da sieht man mal die fehlende Kommunikation miteinander...ich habe nämlich allen Ärger über sie immer nur geschluckt...ihre Reaktion anschließend...sie beugte sich vor mich, spuckte mir ins Gesicht und gab mir eine Ohrfeige...ich verlor die Kontrolle über mich und stürzte mich auf sie, dabei verletzte ich sie an der Lippe. Mein Bruder konnte mich nur schwer von ihr reißen....das schlimmste daran ist, die Kinder haben es mitbekommen🙈. Das Ende vom Lied ist, mein Bruder ist enttäuscht von mir...sie ist mir ehrlich gesagt egal, das einzige was ich bereue ist, das es die Kinder mitbekommen haben. Ihr Trumpf ist, sie hat nen Grund mir die Kinder zu verwehren. Das belastet mich so sehr, ich werde sie wahrscheinlich nie wieder sehen...😢

Mehr lesen

Top 3 Antworten

12. Juni 2018 um 19:57

wow, da hast du dir aber ehrlich gesagt wirklich einen ordentlichen tiefschlag geleistet.



Es war doch schon nicht richtig, ihr die sache mit der Nichte nicht zu erzählen, dass sie es von Dritten hört. Wie soll sie dir da noch vertrauen, wenn du so etwas eben mal verschweigst?

Und der Sager mit dem Vater war dann der absolute Tiefpunkt.

ich finde du solltest dich zusammenehmen und aufrichtig entschuldigen!

7 LikesGefällt mir

12. Juni 2018 um 22:37

Mein Gott..... Du bist fröhlich und nimmst alles nicht so ernst ?
Nein... Du bist naiv, egoistisch und kalt. Selbst wenn deine Schwägerin krank ist, hilft es niemandem, dass du sie beschimpfst und Ihre Sorgen belächelst. Dein Bruder liebt sie, ihre Kinder sollten dir vertrauen können. Die Ohrfeige hast du dir redlich verdient. Eine aufrichtige Entschuldigung ist überfällig. Ich finde es unendlich traurig, dass du dich weder, für deine Schwägerin, deinen Bruder noch für die Kinder zusammenreissen kannst. Deine Schwägerin ist offensichtlich krank. Dafür kann sie nicht. Sie benötigt Hilfe. Welche Erklärung gibt es für dein herzloses Verhalten ?

5 LikesGefällt mir

12. Juni 2018 um 19:57

wow, da hast du dir aber ehrlich gesagt wirklich einen ordentlichen tiefschlag geleistet.



Es war doch schon nicht richtig, ihr die sache mit der Nichte nicht zu erzählen, dass sie es von Dritten hört. Wie soll sie dir da noch vertrauen, wenn du so etwas eben mal verschweigst?

Und der Sager mit dem Vater war dann der absolute Tiefpunkt.

ich finde du solltest dich zusammenehmen und aufrichtig entschuldigen!

7 LikesGefällt mir

12. Juni 2018 um 20:03

übrigens alles, was du tun hättest, als sie dich ansprach, war da schon: entschuldigen!

1 LikesGefällt mir

12. Juni 2018 um 22:37

Mein Gott..... Du bist fröhlich und nimmst alles nicht so ernst ?
Nein... Du bist naiv, egoistisch und kalt. Selbst wenn deine Schwägerin krank ist, hilft es niemandem, dass du sie beschimpfst und Ihre Sorgen belächelst. Dein Bruder liebt sie, ihre Kinder sollten dir vertrauen können. Die Ohrfeige hast du dir redlich verdient. Eine aufrichtige Entschuldigung ist überfällig. Ich finde es unendlich traurig, dass du dich weder, für deine Schwägerin, deinen Bruder noch für die Kinder zusammenreissen kannst. Deine Schwägerin ist offensichtlich krank. Dafür kann sie nicht. Sie benötigt Hilfe. Welche Erklärung gibt es für dein herzloses Verhalten ?

5 LikesGefällt mir

13. Juni 2018 um 10:38
In Antwort auf user31684

Hallo ihr lieben.

Wie oben beschrieben ist ein Streit zwischen mir und meiner Schwägerin eskaliert. Wir beide sind grundverschieden...sie ist die ängstliche, einfühlsame und nachdenkliche, ich bin die offene, fröhliche und die eher nicht alles so Ernst sehende. Es kam immer wieder zu Meinungsverschiedenheiten im Laufe der Jahre zwischen uns, aber ich habe immer wieder klein bei gegeben meinem Bruder zu liebe und deren Kinder. Doch in letzter Zeit wurde der Kontakt zu ihr immer schwieriger, ich hatte auch das Gefühl das sie den Kontakt zu mir mied, ich glaube das lag daran das ich immer das sage was ich denke und sie damit nicht klar kommt, meines erachtens alles sehr harmlos, für sie scheinbar schwer umgänglich. Mich nervt halt, das sie alles so ernst und dramatisch sieht, da ich ein lustiger und fröhlicher Mensch bin, kann ich damit gar nichts anfangen...genau das ist schlussendlich der Grund für den Streit. Es fing damit an, das ich meinen neffen und nichte aus dem Kindergarten abgeholt habe...leider hatte ich einen kleinen Augenblick nicht aufgepasst und meine kleine Nichte ist aus dem Kindergarten gelaufen, mit der Annahme ich sei auch schon draußen...natürlich war die kleine total aufgelöst und ich hab sie getröstet...Gott sei dank ist nichts schlimmeres passiert und für mich war die Sache gegessen. Natürlich haben das auch andere Mütter mitbekommen und natürlich meiner nichtsahnenden Schwägerin erzählt. Da das Verhältnis so kühl geworden ist, habe ich nichts erzählt und um ihren Katastrophen Gedanken Dramafragen aus dem Weg zu gehe. Ich muss dazu sagen, ich habe selbst ein Kind und weiß das so etwas leider passieren kann. Das sollte ein Fehler gewesen sein ihr nichts zu sagen. Paar Tage später waren wir alle bei meiner Mutter und sie sprach mich darauf an, wie denn so etwas passieren konnte und ob ich nicht darüber traurig sei...da habe ich rot gesehen...das hat mich arg verletzt...sie stellt mich hin als wäre das unmöglich das so etwas passieren kann und ich scheinbar unfähig sei...zu dem was ich ihr dann gesagt habe, muss ich zunächst was erklären....Ihr Vater hat vor einigen Jahren durch erhängen den Freitot gewählt...er hatte massive psychische Probleme u.a. dachte er die ganze Welt wäre gegen ihn, er schrieb sogar einen Brief an Angela Merkel...,meine Mutter und ich bemerkten im Lauf der Jahre ein ähnliches Verhalten bei meiner Schwägerin, sie bezieht auch alles auf sich, meint alle reden über sie usw....nun ja, aus Wut habe ich  dann  zu ihr gesagt, sie sei schizophren wie ihr Vater und solle sich doch auch hängen....ich weiß, das war total böse, aber da sieht man mal die fehlende Kommunikation miteinander...ich habe nämlich allen Ärger über sie immer nur geschluckt...ihre Reaktion anschließend...sie beugte sich vor mich, spuckte mir ins Gesicht und gab mir eine Ohrfeige...ich verlor die Kontrolle über mich und stürzte mich auf sie, dabei verletzte ich sie an der Lippe. Mein Bruder konnte mich nur schwer von ihr reißen....das schlimmste daran ist, die Kinder haben es mitbekommen🙈. Das Ende vom Lied ist, mein Bruder ist enttäuscht von mir...sie ist mir ehrlich gesagt egal, das einzige was ich bereue ist, das es die Kinder mitbekommen haben. Ihr Trumpf ist, sie hat nen Grund mir die Kinder zu verwehren. Das belastet mich so sehr, ich werde sie wahrscheinlich nie wieder sehen...😢

Als Erwachsene (und selbst Mutter) sollte man sich soweit im Griff haben das man so einen Bullshit erst gar nicht von sich gibt.... keine Deinen Bruder und seine Frau echt verstehen,und meine Kinder bekämst Du auch nicht mehr zu Gesicht!

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen