Home / Forum / Meine Familie / Streit mit Nachbarin nun kommt das Jugendamt

Streit mit Nachbarin nun kommt das Jugendamt

16. Januar 2009 um 20:05

Hallo,

ich habe folgendes problem.
Meine kleine Tochter ist 16 monate und
verdammt aufgeweckt, quwierlig und vorallem
weiß sie was sie will.

So dann habe ich eine Nachbarin, keine Kinder
mitte 40, alleinstehend und so wie sie mir
erzählt hat einen herzfehler hervorgerufen
durch einen zeckenbiss.
Sie braucht viel ruhe und vorallem viel schlaf.

alles fing an als sie bei uns ins haus gezogen
ist. Sie schrieb mir böse Briefe in denen sie sich beschwerte
das sie nicht ausschlafen könnte weil mein Kind nachts schreien würde.
Sie behauptete auch das meine Tochter bis zu 8 stunden am stück
durch schreien würde.
Naja wenn es um meine Tochter geht werde ich schnell sehr sauer und
kann dann auch echt böse werden.
naja das ging alles eine ganze zeit lang hin und her.
Sie beschwerte sich bei unserem vermieter und zog dann wieder alles
zurück und entschuldigte sich sogar bei mir.

Heut komm ich nach hause und hab einen Brief vom jugendamt im Briefkasten.
in diesem brief steht:

Sehr geehrte frau (...)
aufgrund einer Mitteilung ihrer nachbarin frau (...) hinsichtlich ihrer tochter (...)
würde ich gern mit ihnen über unterstützungsmöglichkeiten durch das jugendamt
sprechen. ich möchte mich daher zu einer klärung anstehender fragen

am ...... , den.....

zum hausbesuch bei ihnen anmelden.

mit freundlichen grüßen
herr (...)



vor ein paar monaten als diese vorwürfe von meiner nachbarin kamen hatte ich mich schon
beim jungendamt gemeldet und darum gebeten das sie mal bei mir vorbei kommen um sich
mal bei mir umzuschauen doch das wollten sie nicht.

ehrlich gesagt weiß ich nun nicht wie ich mich dem jugendamt gegenüber verhalten soll. Klar wird meine
kleine nachts mal wach und schreit aber ich muss ja nun auch erstmal aus meinem bett ihr das fläschchen machen
usw. das kann schon mal 2 minuten dauern und dann schreit sie nunmal. muss
ich jetzt rücksicht auf meine nachbarin nehmen und meine tochter mit in meinem zimmer schlafen lassen??
ich will auf keinenfall eine blöde hilfe vom jugendamt. ich bin zwar alleinerziehend aber alle meine bekannten freund und vorallem
meine familie unterstützen mich. ich liebe meine tochter und reiße mir auf
gut deutsch den arsch auf.

habt ihr auch solche erfahrungen gemacht?
was soll ich tun?
das problem ist meine tochter ist zur zeit
gar nicht bei mir weil ich bis heut morgen im krankenhaus
lag wegen einer salmonellenvergiftung, naja sie soll noch ein paar tage bei
meiner tante und meinem onkel bleiben bis es mir wieder besser geht.

würde mich freuen ein paar kommentare von euch zu lesen.
nadine

Mehr lesen

18. Januar 2009 um 13:35

Liebes Kuecken
du brauchst dir absolut keine Gedanken zu machen!
Das JA muss bei einer Meldung (egal wie offensichtlich die Sinnlosigkeit ist) einen Hausbesuch machen. Sie werden vorbei kommen, sich dich, deine Wohnung und das Kind anschauen.
Wenn deine Tochter momentan nicht bei dir ist, dann mach dir einen Termin auf dem Amt, geh vorbei und sprich mit ihnen.
Wenn sie merken, das du gut alleine klar kommst, werden sie dich auch nicht dazu zwingen Hilfe anzunehmen. Das ist eine reine Routinekontrolle vor der du keine angst haben brauchst.
Sei ehrlich und versuche ruhig zu bleiben.

Gefällt mir

19. Januar 2009 um 21:05

Ach...
wie ich solche Leute hasse!
Wegen dem Jugendamt würde ich mir keine Sorgen machen,
denen kannst du ja zeigen dass es kein Problem bei dir gibt und
Du eine gute Mutter bist.
Das Problem ist deine Nachbarin. An deiner Stelle würde ich sie wegen
Verleumdung anklagen. Die lässt dich doch nie in Ruhe.
Das macht mich so wütend solche Leute die sich immer selbst bemitleiden
Und andere terrorisierem müssen weil sie nix zu tun haben.

Ich wünsch dir viel Glück bei der ganzen Sache
und schreib mal wie's gelaufen ist!

LG Elsa

1 LikesGefällt mir

19. Januar 2009 um 23:30

Vielen Dank
Ja diese Frau ist wirklich Link
erst kommt sie auf die schleimertour
und dann sowas.
Sollte sie nach diesem Besuch vom Jugendamt morgen
nicht aufhören mit dieser scheiße wird es ganz böse
krachen aber die macht ja leider nie die Türe auf wenn
ich bei ihr klingel.

Gefällt mir

20. Januar 2009 um 13:12
In Antwort auf kueken2007

Vielen Dank
Ja diese Frau ist wirklich Link
erst kommt sie auf die schleimertour
und dann sowas.
Sollte sie nach diesem Besuch vom Jugendamt morgen
nicht aufhören mit dieser scheiße wird es ganz böse
krachen aber die macht ja leider nie die Türe auf wenn
ich bei ihr klingel.

Ich nochmal...
...also ich würde da nicht mehr klingeln.
Ich würde auch nochmal abwarten und wenn noch was kommt
auf jeden Fall anzeigen! Was die macht ist strafbar.
Reden würde ich mit dieser Person überhaupt nicht mehr!

Solche Leute können dir das Leben richtig schwer machen wenn
Du dich nicht wehrst.
Und wenn das JA sieht dass du die Person angezeigt hast werden
sie ihr auch nicht mehr glauben.

Nochmals viel Glück und Liebe Grüße
Elsa


1 LikesGefällt mir

20. Januar 2009 um 22:40

Och
ich hatte so etwas 2 mal..beim ersten mal war mein sohn gerade einige monate alt und da standen leute vom jugendamt unangemeldet vor der tür, das 2. mal vor kurzem und ich bekam eine einladung zu einem gespräch

ich denk, wenn man sich nichts vorzuwerfen hat..mach dir deinen kopp (weiß, sagt sich leichter als es manchmal ist).. sprich mit den leuten in ruhe, schilder die situation und seh das jugendamt nicht "als feind"

bei den vielen berichten über verwahrloste kinder schreit man danach, warum das jugendamt nicht mehr und schärfer kontrolliert..und mir ist es lieber die kommen einmal bei mir gucken und stellen fest, es ist nix, als wenn sie einmal nicht irgendwo hingehen und dort schlimme zustände herrschen..
letztendlich erwartet man von denen ja, dass sie jeder mitteilung nachgehen.. dass bei dir alles ok ist, werden sie dann auch merken

das deine tochter gerade nicht bei dir ist, zeigt ja, dass du dich auch darum kümmerst, dass sie wohlbehütet betreut wird, wenn du es aus krankheitsgründen zb nicht kannst. gerade wenn du in der klinik warst, ist dies für die mitarbeiter ja nachprüfbar und sicherlich verständlich.

wie schon geschrieben wurde, ruf an, schilder das und mach mit denen einen neuen termin aus

Gefällt mir

20. Januar 2009 um 23:27

HuHu
das Jugendamt war heute da. Alles supi =) !
Naja das mit den Gedanken machen ist immer so
eine Sache. Ich hab großen respekt vor dem Jugendamt auch wenn
ich mir nichts vorzuwerfen habe.

Naja der nette Herr war begeistert von meiner kleinen und alles ist gut.

Gefällt mir

20. April 2015 um 21:27
In Antwort auf bunnyhase

Och
ich hatte so etwas 2 mal..beim ersten mal war mein sohn gerade einige monate alt und da standen leute vom jugendamt unangemeldet vor der tür, das 2. mal vor kurzem und ich bekam eine einladung zu einem gespräch

ich denk, wenn man sich nichts vorzuwerfen hat..mach dir deinen kopp (weiß, sagt sich leichter als es manchmal ist).. sprich mit den leuten in ruhe, schilder die situation und seh das jugendamt nicht "als feind"

bei den vielen berichten über verwahrloste kinder schreit man danach, warum das jugendamt nicht mehr und schärfer kontrolliert..und mir ist es lieber die kommen einmal bei mir gucken und stellen fest, es ist nix, als wenn sie einmal nicht irgendwo hingehen und dort schlimme zustände herrschen..
letztendlich erwartet man von denen ja, dass sie jeder mitteilung nachgehen.. dass bei dir alles ok ist, werden sie dann auch merken

das deine tochter gerade nicht bei dir ist, zeigt ja, dass du dich auch darum kümmerst, dass sie wohlbehütet betreut wird, wenn du es aus krankheitsgründen zb nicht kannst. gerade wenn du in der klinik warst, ist dies für die mitarbeiter ja nachprüfbar und sicherlich verständlich.

wie schon geschrieben wurde, ruf an, schilder das und mach mit denen einen neuen termin aus

Jugendamtbesuch wegen Nachbarn
hallo, bin neu hier. Weiß leider nicht wie ich einen neuen Blog eröffne. Aber Vllt. Kann mir jemand auf die untere Geschichte eine Antwort geben. Wollte aber gerne euere Meinung dazu wissen. Mein Kleiner ist jetzt 16 Monate alt, befindet sich dementsprechend in der Trotzohase. Ich nehme es locker, aber die Nachbarin anscheinend nicht. Die hat tatsächlich das Jugendamt informiert, weil mein Kleiner vor 2 Tagen Nacht angeblich von 2 bis 4 Uhr durch geschrieen hat und sich keiner um Ihn gekümmert hätte. Was eindeutig nicht stimmt. Zur Situation ist folgendes Zusagen, der kleine ist kurz nach 12 Uhr nachts aufgewacht, ich bin zu dem hin und versuchte durch singen ihn zum schlafen zubringen, er meine aber spielen zu müssen, worauf ich natürlich sagte, ,, Ivan jetzt ist Schlafenszeit legt dich bitte hin,, worauf mein kleiner mit lautem Geschrei reagierte. Ich krabbelte in sein Bett, hab ihn umarmt und versucht ihn auf diese Weise zum schlafen zu bringen, dies dauerte so bis kurz vor 2. mein kleiner wollte aber nicht. Worauf ich dann aus dem Zimmer für ca. 10 min raus bin um dem kleinen klarzumachen, jetzt ist Schlafenszeit und keine Spielzeit. Da Brüllte er natürlich 10 min. Danach bin ich wieder zu ihm und hab ihm durch singen wieder das einschlafen angeboten. Er lachte mich aber nur an und knutschte mich an daraufhin nahm ich ihn ins Schlafzimmer, wo er aber nur über das ganze Bett rumgekrabbelt ist. Um kurz vor 4 hat es dann gereicht und ich hab ihn wieder in sein Bett gebracht und bin raus. Wieder Gebrüll. Worauf die Nachbarin laut gegen die Wang klopfte, ich klopfte natürlich zurück. Kurz nach 4 konnte der kleine auf meinem Arm dann endlich einschlafen. Am nächste Tag hatte ich eine Karte vom Jugendamt, sie hätten mich nicht erreicht. Die kommen morgen. Es sind dann 2 Kollegen vom JA gekommen, haben gesagt, dass eine Beschwerde kam, mein Kind hätte nachts geschrieen und es hätte sich keiner gekümmert. Ich die obige Geschichte erzählt.sie waren insgesamt ca. 15 min. da. Haben sich sein Kinderzimmer angeschaut und gemeint wenn ich ja die Nachbarin kenne soll ich mit ihr reden. Dann sind die gegangen ohne Zusagen was jetzt ist. Was meint ihr was soll ich davon halten. Kommen die nochmal wieder oder war es das jetzt. Wird jetzt eine Akte über uns angelegt. Wäre auch schön wenn auch eine vom Fach antworten kann. Entschuldigt die Rechtschreibung, schreibe vom Handy aus und vertippe mich schneller

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Total Ratlos wegen 5Jährigem Sohn
Von: mitoca
neu
20. April 2015 um 15:53
Mathebegabung
Von: stavraz
neu
18. April 2015 um 20:28
Wer darf entscheiden?
Von: maraya81
neu
17. April 2015 um 14:09
Kind weint weil es in der kita aufmerksamkeit vin erzieher will
Von: lillysmama2014
neu
17. April 2015 um 11:49
Mein Mann hat ein Problem damit, dass meine Tochter einen Freund hat ...
Von: ellawe
neu
16. April 2015 um 18:49

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen