Home / Forum / Meine Familie / Streit mit der Mutter ich weis nicht mehr weiter

Streit mit der Mutter ich weis nicht mehr weiter

23. September 2010 um 12:19

Hey ich habe ein großes Problem mit meiner Mutter.

Zu mir: ich bin 22 und habe meine eigene Wohnung da ich vor 3 Jahren es bei meiner mutter nicht mehr ausgehalten habe bin ich ausgezogen. einen Vater gibt es leider nicht und auch keine Großeltern. Ich habe nur noch mein Onkel, den ich aber seit jahren aus dem Weg gehe weil er mich mal wegen ein Streit gehauen hat.

Zu mein Problem:
ich versuche ständig mit meiner mutter klar zu komm aber egal ob am Tele. Wenn ich nur mal das WE für eine halbe stunde zu hause bin immer gibt es Streit meistens wegen Geld...
Ich muss sehr geduld haben denn sie ist auch schwerhörig und ein wenig behindert.

Aber eigentlich bin ich ein Kind das sehr verwöhnt wurden ist. mittlerweile verbietet sie mir alles wenn ich ihr helfen will lässt sie sich nicht mehr helfen von mir und reden können wir leider auch nicht. ich versuche immer uns aufrecht zu erhalten aber des klappt mit ihr einfach nicht mehr.

Wenn wir uns mal gestritten haben dann bockt sie Tagelang rum immer versuche ich mit ihr Kontakt zu treten und das man sich wieder versöhnt einfach nur sinnlos..

Mein größtes Problem ist ich habe keine Ausbildung gefunden sio wollt ich weiterhin zur schule gehen um mein Abi nach zu holen. Ich wollte es erst auf einer staatlichen Schule machen aber ich hatte zu große Angst weil wegen Geld weil die nicht um die Ecke ist muss ich mein Auto benutzen aber dafür fehlte mir das Geld weil auch BAFÖG erst wegen Bearbeitung Monate später Bezahlt..
So ging die Streiterei hin und her was tue ich...Auf einmal sagte meine Mutter ich soll wieder auf das Abendgymnasium gehen. Ich schaute sie an und fragte mich wer dies bezahlen soll.? Sie meinte sie will nicht das ich Angst habe vor einer normalen schule und will das ich in der Bildung vorran komme also soll ich das abendgymnasium wählen und die 2 Jahre mit der Ratenzahlung möchte sie übernehmen. Ich erkläre ihr aber auch das es das Benzin bezahlt werden müsste solang ich kein Job gefunden habe und auch da wollte sie mir helfen.
Ich suchte mir ein Minijob da ich ihr nicht zu sehr auf die Last fallen möchte und auch das die Schule vom Staat zum teil bezahlt wird (geht nur wenn man nen minijob hat) und schnell habe ich was gefunden und war glücklich drüber auch damit mehr geld rein kommt nahm ich 2 jobs an Zeitung und Minijob.

Die schule fängt bald an und ich redete mir ihr das sie wissen soll das das benzin bezahlt werden muss weil ich muss zur arbeit komm und auch zur schule, bis ich geld bekomme von der abeit dauert es wieder 6 wochen und jetzt streikt sie rum und meint sie bezahlt die schule und das benzin nicht und wo sie das geld auf einmal her nehmen soll?!Und ich habe doch meine freunde die können mir doch benzin geben...jedes mal wenn wir tele oder uns treffen rennt sie weg oder legt am tel einfach auf.
Ich fühle mich sehr verarscht und weis nicht mehr was ich tun soll?!

Mehr lesen

25. September 2010 um 15:00

Hallo
meines Wissens nach ist deine mutter oder besser gesagt deine Eltern verpflichtet dich bis zum 25 Lebensjahr zu unterstützen, also miete und der ganze rest, dir steht ja auch noch dein Kindergeld zu.
Geh doch mal zum Arbeitsamt und lass dich beraten.

Ich hoffe das hilft.
LG blabliblu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen