Home / Forum / Meine Familie / Streit Eltern vs Partner

Streit Eltern vs Partner

2. November 2010 um 17:21 Letzte Antwort: 3. November 2010 um 10:38

Hallo,
ich hoffe ihr könnt mir helfen und vielleicht einen Tipp geben...
Vor einigen Wochen hatte ich einen gewaltigen Streit mit meinem damals alkholisiertem Partner..
Um es kurz zu machen er war mir gegenüber äußerst aggressiv am Telefon (bedrohte mich), schlug ein Fenster an meiner Wohnung ein und tritt gegen die Tür meines PKW.
Da ich zu dem Zeitpunkt schwanger war suchte ich an dem Abend rat bei meiner besten Freundin und meinem Eltern.

Wir trennten und natütlich noch in der selben Nacht.
Nach einiger Zeit, einer menge an Gesprächen und einer professionellen beratung, sind wir uns wieder näher gekommen.
Wir haben beschlossen es nochmal zu probieren, alleine unserer 4 wochen alten Tochter, da sonst immer im groben alles ok bei uns war.

Das Problem sind meine Freunde/ meine Eltern, welche ABSOLUT gegen diese Beziehung sind. Möchten ihn nirgend sehen... Ich bekomme aussagen zu hören das ich dumm wäre, wenn wir was zusammen unternehmen kann ich mir anhören, dass ich meine eltern auch versrtehen muss, wenn man mir abweisend gegenüber reagiert wenn er da ist oder wir unterwegs sind (am Telefon durch meine Eltern).

Wie würdet ihr euch Verhalten????

Mehr lesen

2. November 2010 um 21:35

Vielleicht so ....
Hallo Blondi

Ich verstehe deine Eltern. Sie machen sich natürlich sorgen um ihre Tochter und Enkeltochter !
Du hast bestimmt rotz und wasser geheult als du den Abend bei ihnen warst um dir Rat zu holen.
Sie haben wahrscheinlich Angst das er soetwas nochmal mit dir macht und dich nochmal so zu sehen.

Du müsstest es am besten wissen, da du deinen Freund/Mann ja am besten kennst.

Wenn du dir sicher bist, dass so etwas nicht nochmal passiert, dann würde ich zu meinen Eltern sagen :

Entweder steht ihr zu mir und meiner Entscheidung und unterstützt mich, oder ihr lasst es.
Ich denke mal deine Eltern werden dann überlegen und die sprüche und stichelein sein lassen....

Hoffe es wird alles gut

LG Letti

Gefällt mir
3. November 2010 um 8:36

Naja
Also wenn so eine Situation nicht mehr vorkommt werden deine Eltern und Freunde sich bestimmt bald damit abfinden das du mit ihm zusammen bist.
Du musst deiner Familie halt sagen das du ihn noch immer liebst und um ihr Verständnis bitten.
Vielleicht hilft es auch wenn sich dein Freund bei deinen Freunden und deiner Familie entschuldigt und ihnen sagt das so etwas nicht mehr vorkommen wird.

Gefällt mir
3. November 2010 um 10:27

Hallo Blondi!
dein freund hat dich bedroht und ein fenster eingeschlagen. hast du keine angst, dass es nochmal dazu kommt?
er hat sich in einer zeit so verhalten in der du höchst verletztlich bist, so wie dein neugeborenes kind jetzt verletzbar ist. er hat diese situation ausgenutzt.
wenn du wirklich ehrlich mit dir selbst bist, muss dir deine logik sagen, dass es wieder zu einem solchen vorfall kommen wird.
dein freund ist erwachsen und wird sich nicht ändern. er hat offenbar nie gelernt sich zu beherrschen, dass ist eine eigenschaft von ihm.
er kann dir tausende jahre versichern, dass es nicht mehr zu einer solchen situation kommt und ich bin mir sicher, dass er dies auch glaubt.
tatsächlich wissen aber alle in deinem umfeld, dass dein kind in gefahr ist. es geht deinem bekannten nicht darum dir weh zu tun oder deine entscheidungen in frage zu stellen, aber du machst deutlich in deinem geschriebenen, dass dein glaube an liebe und märchen vorrang gegenüber der realität einnimmt.
du hast eine verantwortung für dein kind zu tragen und ich sage nicht, dass du dich von deinem freund trennen solltest. du solltest aber deine augen nicht vor der wahrheit verschließen, genau hingucken und nicht überrascht sein.
viele frauen, ich eingeschlossen, glauben wir könnten einem menschen helfen sich zu ändern.
die einfache einsicht ist schwer, aber niemand wird sich ändern. du wirst dich nicht ändern und ebenso auch nicht dein freund.
er sieht seinen fehler ein, aber ich denke er hat wenig einfluss auf sein eigenes verhalten, wenn er aggressiv ist.
sei vorsichtig!!!

Gefällt mir
3. November 2010 um 10:38
In Antwort auf an0N_1255193499z

Hallo Blondi!
dein freund hat dich bedroht und ein fenster eingeschlagen. hast du keine angst, dass es nochmal dazu kommt?
er hat sich in einer zeit so verhalten in der du höchst verletztlich bist, so wie dein neugeborenes kind jetzt verletzbar ist. er hat diese situation ausgenutzt.
wenn du wirklich ehrlich mit dir selbst bist, muss dir deine logik sagen, dass es wieder zu einem solchen vorfall kommen wird.
dein freund ist erwachsen und wird sich nicht ändern. er hat offenbar nie gelernt sich zu beherrschen, dass ist eine eigenschaft von ihm.
er kann dir tausende jahre versichern, dass es nicht mehr zu einer solchen situation kommt und ich bin mir sicher, dass er dies auch glaubt.
tatsächlich wissen aber alle in deinem umfeld, dass dein kind in gefahr ist. es geht deinem bekannten nicht darum dir weh zu tun oder deine entscheidungen in frage zu stellen, aber du machst deutlich in deinem geschriebenen, dass dein glaube an liebe und märchen vorrang gegenüber der realität einnimmt.
du hast eine verantwortung für dein kind zu tragen und ich sage nicht, dass du dich von deinem freund trennen solltest. du solltest aber deine augen nicht vor der wahrheit verschließen, genau hingucken und nicht überrascht sein.
viele frauen, ich eingeschlossen, glauben wir könnten einem menschen helfen sich zu ändern.
die einfache einsicht ist schwer, aber niemand wird sich ändern. du wirst dich nicht ändern und ebenso auch nicht dein freund.
er sieht seinen fehler ein, aber ich denke er hat wenig einfluss auf sein eigenes verhalten, wenn er aggressiv ist.
sei vorsichtig!!!

...
menschen die sich in ihrem leben machtlos fühlen, versuchen ihre macht durch aggressives verhalten durchzusetzen.
ich wollte nur sagen, so lange er nicht körperlich handgreiflich geworden ist, ist alles noch nicht so schlimm, dass man sich trennen muss. dennoch ist nicht auszuschließen, dass dies passiert. deshalb sei vorsichtig!!

Gefällt mir