Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Stillen bei Allergien

Stillen bei Allergien

18. April 2004 um 22:08 Letzte Antwort: 23. April 2004 um 9:52

Hallo,

mein Sohn wird nächste Woche 6 Monate alt, und ich füttere ihn dann bei.Weil ich Allergien und Asthma habe, habe ich ihn bis jetzt voll gestillt. Da meine Kinderärztin mir Mut gemacht hat, meinem Sohn ruhig um den 5.Monat Säfte verdünnt zu geben, hab ich dies auch getan.Und seit ca 2Wochen bekommt er Dinkelstangen, die er sehr liebt.Diese gebe ich auch ohne schlechtem Gewissen,weil er uns beim Frühstück immer auf das Brötchen schaut, und danach greifen will.So hat er seine Dinkelstange, und er ist glücklich.Im Grunde hat er jetzt ja nicht nur Muttermilch bekommen.Gerade wegen den Allergien sollte ich 6 Monate voll stillen.Da ich schon Säfte verdünnt gegeben habe, gilt es dann nicht mehr als voll gestillt?Aber die Säfte oder die Dinkelstange hat keine Stillmahlzeit ersetzt.Macht das was aus?
Den Karottensaft hat er nicht vertragen, und ich hab ihn abgesetzt.Jetzt versuch ich es mit Apfelsaft verdünnt.Was meint ihr dazu?

Mehr lesen

18. April 2004 um 23:10

Hallo Happyanja,
Erstmal herzlichen Glückwunsch zum 6monatigen Stillen. Damit hast Du schon länger gestillt als die meisten Mütter. Ich selber hab alle meine 4 Kinder bis ungefähr zum 8. Monat gestillt, auch meine Zwillinge, habe aber auch nach dem 5. Monat schon bröckchenweise andere Dinge zugefüttert, wenn sie nach meinem Essen gegeiert haben. Ich würde an Deiner Stelle nicht gleich komplette Mahlzeiten durch Beikost ersetzen, sondern erst mal das Kauen bzw. Schlucken mit 3-4 Löffelchen zusätzlich üben. Was hat Dein Sohn denn beim Karottensaft nicht vertragen? Auf Apfelsaft reagieren viele Babys mit wundem Po, aber meine haben ihn in kleinen Mengen auch vertragen. ich würde nur darauf achten, dass Du ein neues Nahrungsmittel erst mal eine Woche fütterst und schaust, ob er es verträgt, und dann erst das nächste probierst. Dinkelstangen sind schon mal sehr gut, da viele Kinder Weizenmehl, besonders als Vollkorn, in gößeren Mengen nicht so gut vertragen.
Kartoffelbrei ist auch eine sehr gute Kost zum beginnen, da er genauso wie Karotten leicht süßlich schmeckt und daher schon mal vom Geschmack Deinem Kleinen entgegenkommt. Wie ist es eigentlich mit gekochtem Karottenbrei, vertägt er den auch nicht? In manchen Fällen ist es auch das dem Karottensaft beigesetzte Vitamin C, auf das Babys reagieren.
Verlaß Dich bei der Nahrungswahl auch einfach ein bisschen auf Deinen Sohn, er wird Dir sicher zeigen, was er als nächstes gerne essen mag .

Gruß und guten Appetit weiterhin

igelbaby

Gefällt mir
19. April 2004 um 11:23
In Antwort auf nona_12253863

Hallo Happyanja,
Erstmal herzlichen Glückwunsch zum 6monatigen Stillen. Damit hast Du schon länger gestillt als die meisten Mütter. Ich selber hab alle meine 4 Kinder bis ungefähr zum 8. Monat gestillt, auch meine Zwillinge, habe aber auch nach dem 5. Monat schon bröckchenweise andere Dinge zugefüttert, wenn sie nach meinem Essen gegeiert haben. Ich würde an Deiner Stelle nicht gleich komplette Mahlzeiten durch Beikost ersetzen, sondern erst mal das Kauen bzw. Schlucken mit 3-4 Löffelchen zusätzlich üben. Was hat Dein Sohn denn beim Karottensaft nicht vertragen? Auf Apfelsaft reagieren viele Babys mit wundem Po, aber meine haben ihn in kleinen Mengen auch vertragen. ich würde nur darauf achten, dass Du ein neues Nahrungsmittel erst mal eine Woche fütterst und schaust, ob er es verträgt, und dann erst das nächste probierst. Dinkelstangen sind schon mal sehr gut, da viele Kinder Weizenmehl, besonders als Vollkorn, in gößeren Mengen nicht so gut vertragen.
Kartoffelbrei ist auch eine sehr gute Kost zum beginnen, da er genauso wie Karotten leicht süßlich schmeckt und daher schon mal vom Geschmack Deinem Kleinen entgegenkommt. Wie ist es eigentlich mit gekochtem Karottenbrei, vertägt er den auch nicht? In manchen Fällen ist es auch das dem Karottensaft beigesetzte Vitamin C, auf das Babys reagieren.
Verlaß Dich bei der Nahrungswahl auch einfach ein bisschen auf Deinen Sohn, er wird Dir sicher zeigen, was er als nächstes gerne essen mag .

Gruß und guten Appetit weiterhin

igelbaby

Stillen wegen Allergien
Hallo Igelbaby,

vom Karottensaft hat er Ausschlag im Gesicht bekommen.Hatte daraufhin bei der Ernährungshotline von Hipp angerufen,weil ich auch vermutet habe, daß es vielleicht am Vitamin C liegen könnte. Aber sie sagten en gäbe keine Unverträglichkeit gegen Vitamin C.
Wenn Kinder von Obst z.B. wund werden, liegt es an der Ascorbinsäure, aber nicht am VitaminC.Allerdings hat er mittlerweile wieder einen leichten Ausschlag im Gesicht,und ich weiß nicht, ob es Vom verdünnten Apfelsaft, oder von den Pampers Feuchttüchern kommt, mit denen ich unterwegs schon mal das Gesicht gesäubert habe. Werde erst mal beides weglassen.Werde Deinen Rat, erst mal langsam die Mahlzeit umstellen auf jeden Fall beherzigen. Mann gab mir auch als Tip, Kürbis mit Reis zum Start zu geben.Aber ich glaube, ich werde selbst Kartoffelbrei zubereiten und ausprobieren.Vielen Dank für den Tip!
Gruß,

HappyAnja

Gefällt mir
19. April 2004 um 15:14
In Antwort auf hotaru_11888304

Stillen wegen Allergien
Hallo Igelbaby,

vom Karottensaft hat er Ausschlag im Gesicht bekommen.Hatte daraufhin bei der Ernährungshotline von Hipp angerufen,weil ich auch vermutet habe, daß es vielleicht am Vitamin C liegen könnte. Aber sie sagten en gäbe keine Unverträglichkeit gegen Vitamin C.
Wenn Kinder von Obst z.B. wund werden, liegt es an der Ascorbinsäure, aber nicht am VitaminC.Allerdings hat er mittlerweile wieder einen leichten Ausschlag im Gesicht,und ich weiß nicht, ob es Vom verdünnten Apfelsaft, oder von den Pampers Feuchttüchern kommt, mit denen ich unterwegs schon mal das Gesicht gesäubert habe. Werde erst mal beides weglassen.Werde Deinen Rat, erst mal langsam die Mahlzeit umstellen auf jeden Fall beherzigen. Mann gab mir auch als Tip, Kürbis mit Reis zum Start zu geben.Aber ich glaube, ich werde selbst Kartoffelbrei zubereiten und ausprobieren.Vielen Dank für den Tip!
Gruß,

HappyAnja

Hallo Happyanja,
Ascorbinsäure ist Vitamin C .
Es kann schon sein, dass dein Kleiner Ausschlag von den Pampers-Tüchern bekommt. Schau mal auf die Inhaltsangabe, was da alles für Schrott drin ist, der gar nicht nötig ist. Ich kann Dir die Comfort-Feuchttücher von Bübchen empfehlen oder das Comfort-Feuchte-Toilettenpapier vom dm-Markt. Oder einfach feuchte Waschlappen .
Kürbis mit Reis ist als Anfangskost auch gut geeignet, aber Geschmackssasache.

Gruß

Igelbaby

Gefällt mir
19. April 2004 um 20:10
In Antwort auf nona_12253863

Hallo Happyanja,
Ascorbinsäure ist Vitamin C .
Es kann schon sein, dass dein Kleiner Ausschlag von den Pampers-Tüchern bekommt. Schau mal auf die Inhaltsangabe, was da alles für Schrott drin ist, der gar nicht nötig ist. Ich kann Dir die Comfort-Feuchttücher von Bübchen empfehlen oder das Comfort-Feuchte-Toilettenpapier vom dm-Markt. Oder einfach feuchte Waschlappen .
Kürbis mit Reis ist als Anfangskost auch gut geeignet, aber Geschmackssasache.

Gruß

Igelbaby

Hallo Igelbaby,
Verzeihung!Meinte natürlich nicht Ascorbinsäure, sondern Fruchtsäure.Ich weiß nicht, ob es wirklich daran liegen kann.Auf jedem Fall danke ich Dir für Deine Tipps. Die Bübchen Tücher werde ich ausprobieren.Soll ja auch nur für unterwegs im Notfall sein. Zuhaus nehm ich eh Waschlappen.Vielen Dank!!
Liebe Grüße,

Happyanja

Gefällt mir
19. April 2004 um 21:05

Hi happyanja,
ich kann mich nur anschließen. viele halten ja noch nicht mal die ersten wochen durch. da kannst du durchaus stolz drauf sein.

du kannst muttermilch ungefähr 3 monate einfrieren. ich habe mir bis meine so 15 monate alt war, immer einen kleinen vorrat angeschafft und damit die handelsüblichen breie zubereitet. ich hab immer die von hipp gebraucht, weil die von milupa damals nicht so gut in den medien rüber kamen.

Gefällt mir
20. April 2004 um 9:27

Karotten
Hallo Happyanja!

Ich habe hier im Forum irgendwann und irgendwo mal in einem Beitrag einer Stillberaterin (jedenfalls sagte sie, sie sein eine)zum Thema Abstillen gelesen, daß bei allergiegefährdeten Kindern Karottenbrei als erste Kost nach dem Stillen nicht gut sei. Vielleicht trifft das auch auf den Saft zu? Ich habe mich allerdings noch nicht weiter informiert warum das so sein soll, weil ich noch ein paar Monate stillen vor mir habe *ächz* , aber vielleicht ist das ja ein kleiner Anstoß wonach Du Dich vielleicht erkundigen könntest.

Wegen der Feuchttücher: Ich benutze die Sensitiv-Feuchttücher von Babydream (Rossmann-Marke.Von anderen hat meine Tochter immer Pickel am Po bekommen, weil da so viel Parfum drin ist. Aber seit ich die nehme hat sie einen richtigen "Vorzeige-Babypopo"! Im Gesicht würde ich die allerdings nicht benutzen. Da nehme ich lieber einen feuchten Waschlappen mit wenn ich unterwegs bin.

Gruß Nixe

Gefällt mir
20. April 2004 um 22:10
In Antwort auf carmo_12347681

Karotten
Hallo Happyanja!

Ich habe hier im Forum irgendwann und irgendwo mal in einem Beitrag einer Stillberaterin (jedenfalls sagte sie, sie sein eine)zum Thema Abstillen gelesen, daß bei allergiegefährdeten Kindern Karottenbrei als erste Kost nach dem Stillen nicht gut sei. Vielleicht trifft das auch auf den Saft zu? Ich habe mich allerdings noch nicht weiter informiert warum das so sein soll, weil ich noch ein paar Monate stillen vor mir habe *ächz* , aber vielleicht ist das ja ein kleiner Anstoß wonach Du Dich vielleicht erkundigen könntest.

Wegen der Feuchttücher: Ich benutze die Sensitiv-Feuchttücher von Babydream (Rossmann-Marke.Von anderen hat meine Tochter immer Pickel am Po bekommen, weil da so viel Parfum drin ist. Aber seit ich die nehme hat sie einen richtigen "Vorzeige-Babypopo"! Im Gesicht würde ich die allerdings nicht benutzen. Da nehme ich lieber einen feuchten Waschlappen mit wenn ich unterwegs bin.

Gruß Nixe

Kein Karottenbrei??
Hallo Nixe,

hab diesen Beitrag gelesen.Hab mich auch noch mal erkundigt.Aber nichts Gegenteiliges gehört, daß man es nicht füttern soll. Allerdings werde ich den Rat von Igelbaby befolgen und erst mal Kartoffelbrei, mit abgekochtem Wasser oder Muttermilch, so wie Du sagtest, anrühren.
Meinen Großen ( 7 Jahre) hab ich auch bis 1 Jahr gestillt, er hatte bis Kleinkindalter auch des öfteren Ausschlag im Gesicht.
Aber bis jetzt hat er noch keine Allergien oder Unverträglichkeiten. Vielleicht hab ich ja bei dem Kleinen auch Glück. Werde in Zukunft Waschlappen unterwegs mitnehmen. Allerdings frage ich mich, warum sie dann überall feuchte Waschlappen fürs Gesicht anbieten.Die müßten doch eigentlich sanft und ohne Parfüm sein für die zarte Haut.Na ja, mit Waschlappen bin ich auf der sicheren Seite.
Danke für Eure Unterstützung.
Liebe Grüße, Happyanja

Gefällt mir
21. April 2004 um 13:01
In Antwort auf hotaru_11888304

Kein Karottenbrei??
Hallo Nixe,

hab diesen Beitrag gelesen.Hab mich auch noch mal erkundigt.Aber nichts Gegenteiliges gehört, daß man es nicht füttern soll. Allerdings werde ich den Rat von Igelbaby befolgen und erst mal Kartoffelbrei, mit abgekochtem Wasser oder Muttermilch, so wie Du sagtest, anrühren.
Meinen Großen ( 7 Jahre) hab ich auch bis 1 Jahr gestillt, er hatte bis Kleinkindalter auch des öfteren Ausschlag im Gesicht.
Aber bis jetzt hat er noch keine Allergien oder Unverträglichkeiten. Vielleicht hab ich ja bei dem Kleinen auch Glück. Werde in Zukunft Waschlappen unterwegs mitnehmen. Allerdings frage ich mich, warum sie dann überall feuchte Waschlappen fürs Gesicht anbieten.Die müßten doch eigentlich sanft und ohne Parfüm sein für die zarte Haut.Na ja, mit Waschlappen bin ich auf der sicheren Seite.
Danke für Eure Unterstützung.
Liebe Grüße, Happyanja

Ich habe vorher auch nie
etwas davon gehört was den Karottenbrei betrifft. Den Brei mit Muttermilch anzurühren ist sicher eine gute Idee. Werde ich dann später wohl auch machen.

Nochmal wegen der Waschlappen: Warum sind überhaupt in allen Baby-Pflegeprodukten Parfum und Alkohol drin? Meine Schwester meinte, daß meine Kleine gar nicht so sehr nach Baby riecht wie Babys früher immer gerochen haben. Das liegt daran, daß ich sie nicht so oft bade, jedenfalls nicht immer mit Badezusatz und sie nicht mit allen möglichen Cremes und Ölen einreibe und wenn, dann nur mit parfümfreien. Ich benutze die Produkte von Penaten, Bübchen & Co gar nicht, wegen der Parfüme, sondern kaufe nur die Produkte von Weleda. Naja, bei den Feuchttüchern mache ich eine Ausnahme, aber da achte ich auch drauf, daß die frei von Parfümen sind.

Gruß
Nixe

Gefällt mir
22. April 2004 um 19:51
In Antwort auf carmo_12347681

Ich habe vorher auch nie
etwas davon gehört was den Karottenbrei betrifft. Den Brei mit Muttermilch anzurühren ist sicher eine gute Idee. Werde ich dann später wohl auch machen.

Nochmal wegen der Waschlappen: Warum sind überhaupt in allen Baby-Pflegeprodukten Parfum und Alkohol drin? Meine Schwester meinte, daß meine Kleine gar nicht so sehr nach Baby riecht wie Babys früher immer gerochen haben. Das liegt daran, daß ich sie nicht so oft bade, jedenfalls nicht immer mit Badezusatz und sie nicht mit allen möglichen Cremes und Ölen einreibe und wenn, dann nur mit parfümfreien. Ich benutze die Produkte von Penaten, Bübchen & Co gar nicht, wegen der Parfüme, sondern kaufe nur die Produkte von Weleda. Naja, bei den Feuchttüchern mache ich eine Ausnahme, aber da achte ich auch drauf, daß die frei von Parfümen sind.

Gruß
Nixe

Kann ich nicht nachvollziehen
daß es soviele Hersteller für Babypflege gibt,aber trotzdem soviel Parfüm in den Produkten zu finden ist.Kennst Du vielleicht Gute-Nacht-Lotion und -Bad von Penaten. Für Erwachsene ist es toll, wirklich.Aber das würd ich doch nicht meinem Baby geben.Es riecht viel zu intensiv.Aber alle wollen,daß ihr Baby so gut riecht.Deshalb kaufen auch die Leute weiter die Produkte, und die Hersteller brauchen nichts zu ändern.Warum auch? Sie fahren doch ganz gut damit.
Übrigens fange ich Sonntag mit Kartoffelbrei an.
Gruß,Happyanja

Gefällt mir
23. April 2004 um 9:02
In Antwort auf hotaru_11888304

Kann ich nicht nachvollziehen
daß es soviele Hersteller für Babypflege gibt,aber trotzdem soviel Parfüm in den Produkten zu finden ist.Kennst Du vielleicht Gute-Nacht-Lotion und -Bad von Penaten. Für Erwachsene ist es toll, wirklich.Aber das würd ich doch nicht meinem Baby geben.Es riecht viel zu intensiv.Aber alle wollen,daß ihr Baby so gut riecht.Deshalb kaufen auch die Leute weiter die Produkte, und die Hersteller brauchen nichts zu ändern.Warum auch? Sie fahren doch ganz gut damit.
Übrigens fange ich Sonntag mit Kartoffelbrei an.
Gruß,Happyanja

Gute Frage!
Die haben sich einen Namen gemacht und für den bezahlen die Leute weil sie meinen etwas gutes zu kaufen. Aber das ist ja nicht nur bei Baby-Produkten so. Man muß sich nur mal die Zutaten in Fertigprodukten ansehen. Ich bin nun wirklich keine Öko-Tante, die nichts anderes macht als Listen der Inhaltsstoffe zu studieren, aber bei meiner Kleinen achte ich da doch lieber drauf. Ich selbst dusche auch mit Penaten, weil es so schön riecht und während der Schwangerschaft habe ich mir einen Vorrat an Baby-Pflegeprodukten zugelegt ohne darauf zu achten daß da Parfüm drin ist. Erst als meine Hebamme mir Proben von Weleda gegeben hat ist mir das aufgefallen.

Na dann wünsche ich einen guten Hunger mit dem Kartoffelbrei! Ist es denn mit dem Ausschlag eigentlich schon besser geworden?

Gruß
Nixe

Gefällt mir
23. April 2004 um 9:22
In Antwort auf carmo_12347681

Gute Frage!
Die haben sich einen Namen gemacht und für den bezahlen die Leute weil sie meinen etwas gutes zu kaufen. Aber das ist ja nicht nur bei Baby-Produkten so. Man muß sich nur mal die Zutaten in Fertigprodukten ansehen. Ich bin nun wirklich keine Öko-Tante, die nichts anderes macht als Listen der Inhaltsstoffe zu studieren, aber bei meiner Kleinen achte ich da doch lieber drauf. Ich selbst dusche auch mit Penaten, weil es so schön riecht und während der Schwangerschaft habe ich mir einen Vorrat an Baby-Pflegeprodukten zugelegt ohne darauf zu achten daß da Parfüm drin ist. Erst als meine Hebamme mir Proben von Weleda gegeben hat ist mir das aufgefallen.

Na dann wünsche ich einen guten Hunger mit dem Kartoffelbrei! Ist es denn mit dem Ausschlag eigentlich schon besser geworden?

Gruß
Nixe

Auch schon so früh hier?
Das mit dem Ausschlag ist zwar besser geworden,er hat aber an diesen Stellen sehr, sehr trockene Haut.Nächste Woche hat er Vorsorge, da werd ich noch mal mit KA sprechen.

Ich hab mir für mein Moppelchen die Gesichtscreme von Weleda gekauft, weil die mein Großer und ich schon an der Nordsee benutzten,und ich gant begeistert war. Mein großer hat auch sehr empfindliche Gesichtshaut gehabt,und bei dem rauhen Klima war es besonders schlimm.Aber die Creme war echt super.Und riecht auch toll.Wenn auch nicht wie die üblichen Babycremes.Ansonsten benutze ich eigentlich auch selten ein Badezusatz oder Cremes.Hab mir auch sagen lassen, das stinknoirmales Olivenöl super sein soll bei trockener und wunder Haut.Hab es beim Großen auch schon ausprobiert.War wirklich toll.Weil da ja auch alles natürliche Sachen enthalten sind, und gleichzeitig noch die Haut pflegt. Riecht natürlich nicht so toll
Und das Massageöl von Weleda ist auch super.
Also Weleda kann ich auch echt weiterempfehlen..

Gefällt mir
23. April 2004 um 9:52
In Antwort auf hotaru_11888304

Auch schon so früh hier?
Das mit dem Ausschlag ist zwar besser geworden,er hat aber an diesen Stellen sehr, sehr trockene Haut.Nächste Woche hat er Vorsorge, da werd ich noch mal mit KA sprechen.

Ich hab mir für mein Moppelchen die Gesichtscreme von Weleda gekauft, weil die mein Großer und ich schon an der Nordsee benutzten,und ich gant begeistert war. Mein großer hat auch sehr empfindliche Gesichtshaut gehabt,und bei dem rauhen Klima war es besonders schlimm.Aber die Creme war echt super.Und riecht auch toll.Wenn auch nicht wie die üblichen Babycremes.Ansonsten benutze ich eigentlich auch selten ein Badezusatz oder Cremes.Hab mir auch sagen lassen, das stinknoirmales Olivenöl super sein soll bei trockener und wunder Haut.Hab es beim Großen auch schon ausprobiert.War wirklich toll.Weil da ja auch alles natürliche Sachen enthalten sind, und gleichzeitig noch die Haut pflegt. Riecht natürlich nicht so toll
Und das Massageöl von Weleda ist auch super.
Also Weleda kann ich auch echt weiterempfehlen..

Jepp!
Die kleine schläft gerade und ich nutze die Zeit der Ruhe mal etwas für mich. Sie ist in letzter Zeit irgendwie so weinerlich und will dauernd auf den Arm. Dabei ist sie auch noch wählerisch- es darf niemand anders sein als ich.
Vorgestern hatte sie auch kleine Pickelchen am Körper, aber ich glaube ich hatte sie da zu warm angezogen. Das sah aus wie Hitzepickel. Gestern habe ich sie etwas luftiger gekleidet und jetzt sind keine mehr da.
Komisch.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers