Home / Forum / Meine Familie / Stiefvater und Tochter

Stiefvater und Tochter

7. Februar um 10:40

Unsere Konstellation: Er eine Tochter 9, ich eine Tochter 9, wir zusammen seit etwas mehr als 4 Jahren, in froher Erwartung unseres ersten gemeinsamen Kindes.

Mein liebster Freund bemängelt, dass das Kind nur auf ihn hört, wenn ich nicht da bin. Wenn ich da bin und er reglementiert sie bzw. beide Töchterlein kommt sie häufiger zu mir uns stellt somit seine Autorität in Frage. Für ihn ein Problem, mir scheint das eher ganz normal,zumal sein Stil insgesamt autoritärer ist als meiner. Man muss dazu sagen, dass die Probleme im umgekehrten Fall - also mit seiner Tochter nicht bestehen. Nun weiß ich nicht, ob es eine höhere Akzeptanz ist, oder schlichtweg die Tatsache, dass ich die Kinder einfach häufiger machen lasse.

Ich möchte dazu sagen, wenn sie allein sind, hört meine Tochter einwandfrei. Ich habe das eher als gut gewertet.

Mehr lesen

7. Februar um 14:31

Naja, deine tochter hat kapiert, dass sie bei dir mehr darf als bei ihm und nützt das aus. Soweit nicht überraschend und wärt ihr beide ihre Eltern wäre ich der Meinung, dass du ihm nicht in den rücken fallen solltest und ihr an einem Strang ziehen müsst. Nun ist sie aber nicht seine Tochter, also stellt sich die Frage, ob ihr grundsätzlich erwartet, dass die kinder auch auf den jeweils anderen hören. Wenn ja dann siehe oben. Wenn nein, dann sollte er sich raushalten. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen