Home / Forum / Meine Familie / Stiefsohn hat Auto entwendet

Stiefsohn hat Auto entwendet

17. Januar 2012 um 13:42 Letzte Antwort: 23. Januar 2012 um 11:37

Hallo Ihr Lieben! Wie würdet Ihr reagieren/tun?... Mein Stiefsohn (15) hat am Freitag mein Auto entwendet. Er hat einfach in der Nacht (02:00)den Schlüssel geschnappt, sich mit nem Freund getroffen und ab durch die Mitte. Ok, um das ganze hier abzukürzen.... Mein Stiefsohn fühlt sich total unschuldig!!!! ......Mein Mann hat ihm sein Handy weggenommen. Nun fragte das liebe Kindlein, wann er es zurück bekommt. Darauf mein Mann: "was für ne Strafe erwartest Du eigentlich dafür, dass Du Pedis Wertvollstes genommen hast? Wenn man Dir jetzt das Handy und PC einfach so "klauen" würde???" Er meinte dann knochentrocken: "Wenns net kaput geht ist doch ok!" Was meint Ihr dazu???? PS. er hat mein Auto schon öfters entwendet; wie sich jetzt rausstellte

Mehr lesen

17. Januar 2012 um 22:13

Ein schlecht erzogener Bengel...
...lebt er bei euch oder bei seiner Mutter? Ich würde den Schlüssel gut verstecken und ich würde ihm auch drohen, wenn er das nochmal tut, dann nimmst du ihm etwas für eine Woche weg, was er gern hat. (Sache benennen, woran hängt er)? Die Strafe mit dem Handy finde ich okay.

Gefällt mir
18. Januar 2012 um 9:07
In Antwort auf bo_12531317

Ein schlecht erzogener Bengel...
...lebt er bei euch oder bei seiner Mutter? Ich würde den Schlüssel gut verstecken und ich würde ihm auch drohen, wenn er das nochmal tut, dann nimmst du ihm etwas für eine Woche weg, was er gern hat. (Sache benennen, woran hängt er)? Die Strafe mit dem Handy finde ich okay.

Stiefsohn......
Er lebt seit fast 8 Jahren nun schon bei uns. Alle 14 Tage ist er übers Wochenende bei seiner Mutter. Alles drohen hilft bei ihn nichts-> dann geh ich halt ins Heim, da geht's mir besser und ich hab mehr Freiheiten!!! NEIN, zu seiner Mutter will er nicht. Die wohnt in der tiefsten Pampa (da gibt es nicht mal nenTante Emma Laden) Auserdem müßte er da öfters auf seine kleinen Halbgeschwister aufpassen. ICH würde ihm schon Strafe/-n aufbrummen die sich gewaschen haben, aber sein Vater ist da leider nicht soooo konsequent. Ich bin ja schon froh, dass er im Moment die Strafe mit dem Handy durchzieht. (fragt sich nur wie lange)

Gefällt mir
18. Januar 2012 um 9:23

Stiefsohn.....
1. Klar ist es kein Kavaliersdelikt 2. Also bitte, soll ich den Schlüssel vielleicht um den Hals tragen???? Mein Mann ist z.B. bei der Feuerwehr, da kommt es bestimmt net so gut, wenn er seinen Schlüssel erst mal suchen muss 3. Er ist ein Sportmuffel und ihn dazu nötigen ist ja auch net Sinn der Sache. Für ihn zählt nur der PC und Handy 4. Ja, er hat/hatte leider die falschen Kumpel. Aber kann/muss man alle Freunde erst mal auf Herz und Nieren prüfen, ob sie der richtige Umgang sind 5. Er fühlt sich total benachteiligt und eingeengt. Er darf ja gaaaar nichts bei uns und hat keine Freiheiten. Auf diesem Trip ist er erst, seit er letztes Jahr aus nem Englandaufenthalt zurück kam und seit neuestem mit nem Kumpel abhängt, der schon 18 ist. Nein, leider hilft bei ihm alles Reden nichts und die Argumente die wir vorbringen. Er schmollt dann nur.....

Gefällt mir
18. Januar 2012 um 10:35
In Antwort auf meta_12360438

Stiefsohn.....
1. Klar ist es kein Kavaliersdelikt 2. Also bitte, soll ich den Schlüssel vielleicht um den Hals tragen???? Mein Mann ist z.B. bei der Feuerwehr, da kommt es bestimmt net so gut, wenn er seinen Schlüssel erst mal suchen muss 3. Er ist ein Sportmuffel und ihn dazu nötigen ist ja auch net Sinn der Sache. Für ihn zählt nur der PC und Handy 4. Ja, er hat/hatte leider die falschen Kumpel. Aber kann/muss man alle Freunde erst mal auf Herz und Nieren prüfen, ob sie der richtige Umgang sind 5. Er fühlt sich total benachteiligt und eingeengt. Er darf ja gaaaar nichts bei uns und hat keine Freiheiten. Auf diesem Trip ist er erst, seit er letztes Jahr aus nem Englandaufenthalt zurück kam und seit neuestem mit nem Kumpel abhängt, der schon 18 ist. Nein, leider hilft bei ihm alles Reden nichts und die Argumente die wir vorbringen. Er schmollt dann nur.....

Also
ich würde das von anderer Seite betrachten: Alles was im Haus, was öffentlich zugänglich ist, ist auch öffentlich. Also hinkt der Vergleich "Auto" --> "Laptop" und klauen schon gar nicht. Geklaut ist weg, wiederbringen ist geborgt.
Sorry, das musste mal raus.
Wenn der Junge nicht weiss, dass man ohne Führerschein nicht fahren DARF, dann habt ihr dafür zu sorgen, dass er nicht an den Schlüssel rankommt. Ob ihr den dann um den Hals tragt oder wie auch immer ist euer Problem. Ich würde nämlich sagen, wenn der Bengel einen Unfall baut, kommt ihr nicht aus der Verantwortung heraus, wenn bekannt wird, dass dies nicht die erste Aktion von ihm ist.
Ich würde anstelle des Handy wegnehmens (das hat mit der Aktion rein gar nichts zu tun) andere Dinge ansprechen:
keinen Zuschuss zum Führerschein, keine Fahrdienste eurerseits etc. ich würde auch knallhart (wenn er ganz komisch wird) in Betracht ziehen das zur Anzeige zu bringen. Klar geht jetzt wahrscheinlich ein Aufschrei durch die Menge "das eigene Kind" - aber ehrlich - möchtet Ihr Mitschuld an Personenschäden oder gar Todesfällen sein? Das solltet ihr mit Eurem Gewissen vereinbaren können.

Gefällt mir
23. Januar 2012 um 11:15

Stiefsohn
Er ist bei der Jugendfeuerwehr. Und das schon seit er 12 ist!

Gefällt mir
23. Januar 2012 um 11:37

Stiefsohn
Mein Mann "darf" ja eh beim Jugendamt antanzen Zu nem Psychologen bringst ihn net, da rastet er aus. Hatten wir schon. Waren auch schon bei ner Familienberatung, hat auch net groß was gebracht (außer, dass der Herr noch bockiger wurde) Was das Thema "Schlüssel" angeht.... Laut Polizei muss ich meinen Schlüssel nicht wegschließen,ect. Bin auch nicht Schuld,wenn dann was passiert!! Auch nicht "Verletzung der Aufsichtspflicht"! Schaut IHR den all Furz zu Euren lieben Kinderlein rein, ob sie noch ordnungsgemäß im Bett liegen und auch WIRKLICH schlafen??????? Auserdem, wer gibt mir (wenn ich den Schlüssel JETZT weg tue- was ich habe)die Garantie, daß die Kröte nicht schon nen Schlüssel hat nachmachen lassen???? Hab mich auch mit meinem Mann in der Wolle, wegen seinem lieben Sohn. -> Strafe->wie/wo/was-> Er will sich mit mir darüber unterhalten, wie lang das Bürschelchen denn jetzt immer weg darf,uws. Also bitte, da bin ICH ja wohl grad die falsche Ansprechpartnerin. Wenns nach mir ginge, hätte er sein Handy weiterhin weg und mind. 1/2 Hausarrest. Und dann kommt mein Mann noch auf die Idee, dass das Kindlein mir den ganzen Sommer über das Auto blitzeblank puzten soll. NEIN NUR ÜBER MEINE LEICHE! Sorry, wenn ich allgemein etwas zickig reagiere, aber I C H bin hier das "Opfer" und nicht der arme unverstandene Teenager.

Gefällt mir