Home / Forum / Meine Familie / Stiefmutter-nicht einfach?

Stiefmutter-nicht einfach?

24. Januar 2017 um 16:50

Hallo erstmal,
ich wollte mal Ret einholen, weil ich echt nicht wirklich weiß, wie ich noch mit dieser Situation auskommen soll.

Mein Freund(36) und ich(34) , haben uns vor 3 Jahren, auf einer Geschäftsreise kennengelernt. Ich wusste von Anfang an, dass er eine Tochter(11) hat. Ich hatte nie wirklich ein Problem damit ihn irgendwie "teilen" zu müssen. Der Kleinen war ja bewusst das ihr Papa auch neue Partner hat. Nach ca. 6 Monaten Beziehung, habe ich seine Tochter kennengelernt. Sie ist ein wirklich nettes Mädchen, und wir haben dann mit der Zeit immer öfter was zu dritt unternommen. Wir wollten nach 2 Jahren zusammenziehen und dazu sollte man sagen, dass die Mutter der Kleinen, als sie 2 war einfach abgehauen ist und sie keinen Kontakt haben. Von beiden Seiten aus. Sie ist es also nicht gewöhnt, das eine Frau im Haus lebt, ihr Vater ist ja alleinerziehend. Es war komisch,vorher hatte ich immer das Gefühl akzeptiert zu werden, jetzt werdeich kaltblutig ignoriert. Ich weiß, ich habe mich nicht in die Erziehung einzumischen, was ich auch nicht mache, jedoch es gibt auch Momente an denen sie wegen einer schlechten Note auf mich zu kommt und gedrückt werden will. Ich bin dann immer etwas glückicher und denkte vielleicht auch endlich ein Teil ihres Lebens sein zu können. Ich weis sie braucht keinen Mutterersatz, aber sie hatte noch nie eine. Wahrscheinlich weiß sie ja noch nit mal wie sich das anfühlt. Klar tut sie mir Leid deswegen. In gewisser Weise habich sie ja schon lieb...ich glaube sie mich auch aber kann sie das nicht zeigen? Ihr Vater will nächste Woche für nur 2 Tage wegen seines Jobs weg, und ich möchte auf sie aufpassen. Ich habe schon versucht mit ihr zu reden, werde jedoch immer nur abgeblockt.
Was soll ich tun?
Weiß jemand Rat?

LG blischka88

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen