Home / Forum / Meine Familie / Stiefkinder wollen kein weiteres Halbgeschwisterchen

Stiefkinder wollen kein weiteres Halbgeschwisterchen

28. März 2011 um 12:51

Hallo!

Ich hab 2 Stiefkinder, Alter 12 und 16.(Mädchen) Wir mögen uns gerne!


Ich hab mit meinem Mann schon 2 Kinder im Alter von 3 und 1 Jahr.(Jungen)

Nun möchte ich gerne noch ein weiteres Kind.. da ich unbedingt ein Mädchen haben möchte (von Anfang an).


Schon das erste Kind war ein riesen Theater für die großen beiden.. fanden es scheiße.. mittlerweile mögen sie ihren Halbbruder..

das 2. Kind war noch ne Nummer härter für sie, wollten kein Geschwistermädchen, wollen einzigen Mädchen des Papas bleiben.

Ich wollte schon bevor ich meinen Mann kennengelernt hab 1 Mädchen (unbedingt), 1 Jungen..

Nun nach 2 Jungen möchte ich nun noch viel mehr 1 Mädchen..

Inzwischen ist das 2. kind auch akzeptiert..

Mein Mann würde jetzt die letzte Chance haben, noch nen Kind zu zeugen, sonst zu alt .

Ich denke einfach, wie sieht es in der Zukunft aus..

In 10/15 Jahren.. sind die Mädchen von meinem Mann so alt, das sie vielleicht ne eigene Beziehung haben und auch Kinder planen..und denen egal ist,, ob ich auf mein 3. Kind verzichtet hab oder nicht.. und sie eigene Kinder kriegen..

Ich hingegen werde in 10 Jahren noch nicht mit dem Kinderwunsch abgeschlossen haben! (bin noch jünger)..


Also ein 3. Kind wäre für die Mädels noch schlimmer und wollen es partou auch nicht, Kinder haben auch gesagt, das sie dann sehr sauer sind und eine hat gedroht, dann nie mehr zu kommen.

Was würdet ihr jetzt mir empfehlen?


Ich hab doch noch einen Kinderwunsch!!!

Soll ich nun wegen der Mädels verzichten.. und in 10 jahren, wenn ich noch nen Wunsch hab mir nen anderen Partner suchen..keine Ahnung..

oder soll ich es mein Leben lassen.. und mir nicht sagen lassen, wie viele Kinder ich kriegen darf..
Ich sag ihnen später ja auch nicht, wieviele sie kriegen dürfen.. nur das akzeptieren sie so nicht..


HILFEEEE

Danke schon mal

Mehr lesen

29. März 2011 um 12:11

... hm...
.. so wie ich das lese, sind die kinder deines mannes besuchskinder eurer familie. (denn die eine droht ja, dann nie mehr zu kommen)
wenn es so ist, sehe ich es wie folgt:
du lebst mit deinem mann zusammen, ihr habt zwei jungs und in abständen kommen seine beiden großen zu euch.

für dich gehören zum familienbild jungs und mädchen.
und deshalb wünscht du dir sehnlichst ein mädchen.

wenn es für deinen mann okay ist, dann bitte: legt los.

vielleicht solltest du bedenken:
1. was machst du, wenn es kein mädchen wird? (gut: du kannst vor(!) deinem eisprung und in etwas angeschlagenem Gesundheitszustand das Kind "ansetzen", um die wahrscheinlichkeit zu erhöhen , da die xchromosomalen spermien langlebiger und robuster sind)

2. bist du dir sicher, dass du(!) es dann auch noch aushalten kannst, wenn die großen da sind?

fünf kinder - vor allem wenn deine 4, 2 und 0 jahre jing sind) - sind dann schon hammerhart. ich spreche aus erfahrung: meine sind jetzt 5, 3 und 1 jahr - die beiden besuchsstiefkinder 14 und 12 jahre - ich kriege an den wes öfter mal einen zuviel. aber: ich mache dann an den besuchstagen auch einfach was mit meinen kleinen - dann hat papi zeit für seine großen und meistens mischt unsere große dann bei ihm noch mit.


Aber: bei uns ist es jetzt auch schon so, dass die kindliche sehnsucht, den papi regelmäßig zu sehen weg ist. oft haben sie was anderes vor oder einfach keine lust - denn hier bei uns ist ja immer kleinkindtrubel
insofern kann ich auch langsam abstand von meinem stiefmutterdasein nehmen und meine eigenen kinder aufziehen.
und mit 15 bzw. 10 jahren wird es bei den kindern deines mannes demnächst auch losgehen - wenn es nicht sogar schon so ist.
ein grund mehr für ein eigenes mädchen

lg marqueena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2011 um 12:08

Schwierig, aber setz dich durch!
Hallölchen!

Ich finde das Verhalten der beiden Mädchen sehr egoistisch, obwohl ich selbst so war. Ich stamm zwar aus einer ganz "normalen" Familie, aber ich wollte in dem Alter von ca 12 Jahren pertou nicht meine Eltern teilen und war auch eine ganz schöne Zicke!

Trotzdem ist es falsch seine Familienplanung nur nach den Wünschen der Kinder auszurichten. Ich würde versuchen noch einmal mit den Mädchen zu reden, ihnen in aller Ruhe Dein/Euer Anlegen zu erklären. Sie haben doch bloß Angst nicht mehr an erster Stelle bei ihrem Papa zu stehen. Aus Angst reagieren sie dann so. Deshalb erklärt BEIDE den Mädchen, dass sie keinen Grund haben Angst zu haben, dass Papa und auch du sie weiterhin genau so lieben werden, Du aber auf Deinen innigsten Wunsch nicht verzichten kannst und möchtest. Und das "dann werde ich nicht mehr her kommen" ist ein reiner Druckmittel. Ihr müsst versuchen diese Waffe zu entschärfen.

Ihr werdet wohl viel Geduld aufbringen müssen, aber es scheint mir als wärt ihr eine starke Familie, dann kriegt ihr das auch hin! Aber auf Deinen Wunsch solltest Du nicht verzichten und wenn Dein Mann Dich liebt, sollte er Dich unterstützen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2011 um 8:00

Elternentscheidung
Also ich weiß nicht, aber ich finde kinderplanung sollte nie sache der kinder sein..... Egal ob leibliche oder stiefkinder!

Die erwachsenen entscheiden das und die kinder haben dann ja immernoch 9 monate zeit, sich an den gedanken zu gewöhnen

Ist vielleicht in eurem fall jetzt zu spät, aber eure kleinen haben ja wegen ihrem alter wohl auch kein stimmrecht!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2011 um 8:14
In Antwort auf kalani_12332983

Elternentscheidung
Also ich weiß nicht, aber ich finde kinderplanung sollte nie sache der kinder sein..... Egal ob leibliche oder stiefkinder!

Die erwachsenen entscheiden das und die kinder haben dann ja immernoch 9 monate zeit, sich an den gedanken zu gewöhnen

Ist vielleicht in eurem fall jetzt zu spät, aber eure kleinen haben ja wegen ihrem alter wohl auch kein stimmrecht!

Lg

Vergessen
....ach ja, ebenso sollte eine kinderentscheidung nicht so viel mit dem geschlecht zu tun haben....

Aber ich bin mir sicher, das weißt du und es kommt nur im text ein bisserl so rüber, als wolltest du unbedingt ein mädchen und 3 kinder um "gegen" die alte familie zu gewinnen (vielleicht zu hart formuliert)

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook