Home / Forum / Meine Familie / Stiefkind krank, Mutter besteht darauf, dass wir sie nehmen!!!

Stiefkind krank, Mutter besteht darauf, dass wir sie nehmen!!!

28. Februar 2011 um 15:52

Hallo an alle!

Die Kleine meines Freundes kommt immer Mo und Di. zu uns, also sie übernachtet auch hier! Nur ist es jetzt so dass sie krank ist, Bauchschmerzen und ca. 38 grad Fieber!! Die ex meines Freundes besteht natürlich darauf, dass die kleine zu uns kommt da sie arbeiten muss!! Sie ist selbstständig und könnte auch mal ein Auge zudrücken doch sie will nicht weil sie anscheinend einen wichtigen Termin hat!! Ich bin zur Zeit selbst krank und liege mit Fieber im Bett und weiß wie anstrengend es ist mal eine Weile nur in der Wohnung herumzu gehen, doch wie anstrengend muss es erst für die kleine (3 Jahre) sein, 'herumgeschippert' zu werden???? Noch dazu bei den Temperaturen!!! Und sie wohnen ca. 30 min von uns entfernt und mein Freund hat auch keinen Führerschein!!! Wie kann man der Mutter zukünftig klar machen, dass das nicht zumutbar ist???

Mehr lesen

1. März 2011 um 9:31

unverantwortliche Mutter
Nun dann macht doch das Beste draus und da ihr doch eh schon so einen Stress vorab hattet mit der Mutter und dem dauernden Hin und Her, nehmt das Kind, wandert gradewegs zum Arzt und Jugendamt und dann bringt es zu Protokoll.
Ich finde es unverantwortlich von der Kindesmutter, wenn sie ihr Kind lieben würde dann wäre sie grade da sie selbstständig ist, bereit auf das Kind zu achten. Nein verstehen kann ich es nicht.
Also Buddah83, zieht doch daraus einfach nur gute Schlüsse.... Das Kind wird es euch irgendwann auch danken das ihr euch so gekümmert habt. Keine Sorge ihr werdet das schon packen. Nur solche Fälle sollten dokumentiert werden.
Klar kann die Mutter vorbringen sie hat Termine und darum bittet sie um Hilfe aber : 1. wenn frage ich dann ob der Kindesvater das Kind dann in der eigenen Whg der Mutter beaufsichtigen kann und 2. nur so lange bis sie wieder da ist.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 13:00

@buddha83
gute besserung für dich...
ich kann verstehen, dass du ein problem damit hast, ein krankes kind betreuen zu sollen, vor allem wenn du selbst krank bist.
jetzt stellt sich die frage, ob dein freund dann auf das kind krankentage nehmen kann/will oder nicht. vielleicht solltest du ihm klar machen, dass er sich mit der KM verständigt, wie im Krankheitsfalle auch künftig verfahren werden soll.
Normalerweise geht die Kleine wohl zur Kita?

... Auf jeden Fall gibt es kein Gesetz, das vorschreibt, wie oft die Kleine bei euch zu sein hat. Das müssen dein Freund und du entscheiden. Vielleicht hilft es, dir klar zu machen, dass dein Freund als Vater sich um das Kind kümmert und nicht du als Freundin verpflichtet bist.
Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram