Home / Forum / Meine Familie / Stieffamilie

Stieffamilie

31. Juli 2014 um 18:32

Hallo Leute!
Ich muss mich jetzt einmal an aussenstehende wenden..
das "witzige" ist eigentlich: es läuft eigentlich sehr gut bei uns..
Wir sind seit knapp 2 Jahren ein Paar, leben zusammen und es funktioniert alles Bestens!
Die Sache ist nur die: Wir sind zu ihm, in seine Wohnung gezogen und unter uns leben die Schwiegereltern. Funktioniert auch eigentlich alles gut, nur jetzt kommt das was mich sooo dermaßen ärgert!!

Wir zahlen der EX sehr viel Geld im Monat an Unterhalt für die Kinder. Und was ist? von 31 Tagen im Monat verbringen die Kinder mindestens 16 bei uns im Haus. Sie sind zwar offiziell bei den Großeltern, doch sie kommen dann natürlich auch einfach rauf.. man kann ja auch nicht sagen, sorry bitte geht wieder. So ein Mensch bin ich nicht und werde ich auch nicht sein. Nur mich regt diese Frechheit einfach auf, dass andere Menschen unser Leben einfach so bestimmen können?

Ich hatte jetzt 2 Wochen Urlaub (ich arbeite 40Std und habe in der Woche noch ca. 10 Std reine Fahrtzeit) davon waren die Kinder natürlich eine Woche bei uns. Mein Mann hat dann der Ex gesagt, in der zweiten Woche können die Kinder nicht im Haus sein, da wir auch wenigstens einmal Erholung und was war? Die Kinder sind wie selbstverständlich von Mo-Donnerstag bei der Großmutter. Die Mutter schiebt sie bei jeder Gelegenheit ab, nur weil sie in der Früh keine 20-30 Minuten fahren möchte um die Kinder in die Kita oder Schule zu führen, somit bleiben sie dann halt praktischerweise bei der Großmutter.. und die sagt nichtmal was!
Ich weiß schon nicht mehr weiter, ich liebe die Kinder, nur ich brauche auch mal etwas Luft und vorallem Privatsphäre.

Diese Situation trägt auch dazu bei, dass ich innerlich immer mehr Aggressonen auf die Kinder bekomme. Vorallem weil der Kleine sehr verzogen wird von den Großeltern, er kann sich absolut gar nicht alleine beschäftigen, kann sich alles erlauben, hat kaum benehmen und versucht immer um die Aufmerksamkeit von mir oder meinem Mann zu ringen, Das heisst wenn die Kids da sind, ist immer voll action angesagt, es gibt an diesen Wochenenden kaum 30 Minuten die ich für mich habe. Ich habe schon manchmal die Vermutung, dass er hyperaktiv ist. Die Große kommt dabei wirklich zu kurz! Ich kümmere mich wirklich schon mehr als ich kann, ich wasche ihre Wäsche, ich koche für sie, plane Aktivitäten mit ihnen, kaufe ihnen Dinge, veranstalte Geburtstagsfeste usw all das was eigentlich ihre Mutter tun sollte, die ich nunmal nicht bin, was mich auch öfter mal verletzt.

Brauche vielleicht nur ein paar Aufmunternte Worte ;-(

Mehr lesen

2. August 2014 um 0:38

Du Arme
Überrede deinen Partner dazu dort auszuziehen.

Die leibliche Mama hat doch ihre Ruhe und gaaanz viele Vorteile, weil du dich verpflichtet fühlst und auch nicht nein sagen kannst,denn ansonsten könntest du ganz sicher auch deine Schwiegereltern verärgern.

Solange du das vorspielst was die wollen ist alles super, aber wehe du hast deine eigene Meinung, möchtest Privatsphäre, dann heißt es" wenn die Frau nicht an unseren Enkeln interessiert ist, ist sie wohl nicht die Richtige für unseren Sohn.

Wenn es um solche Dinge geht wirst du immer den Kürzeren ziehen, aber bitte wer fragt dich ob du diesen ganzen Kinderquatsch haben willst ?

Die Kinder deines Partners haben eine Mama und die sollte etwas mehr Zeit in ihre Kinder investieren und nicht ständig an die Großeltern abschieben.

Ich habe so eine Situation 2 Monate mitgemacht, als mein Mann und ich dann sagten wir ziehen aus dem Haus aus, wurde mein Mann enterbt, denn sie wollten daß die 2 Kinder von ihm im Haus bleiben, damit sie mich korrigieren können wenn ich etwas in ihren Augen nicht richtig mache in Sachen Erziehung.

Auf die Dauer ist das die Hölle das kann ich dir nur sagen.

Wenn dein Partner dich liebt wird er dich verstehen und deinen Wunsch (wenn er bei dir wirklich besteht ) überdenken.

Nimm nicht alles hin, sonst geht es dir irgendwann psychisch sehr schlecht.

Hast du eigene Kinder ?

Sei ganz lieb gegrüßt von mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2014 um 14:17
In Antwort auf musel123

Du Arme
Überrede deinen Partner dazu dort auszuziehen.

Die leibliche Mama hat doch ihre Ruhe und gaaanz viele Vorteile, weil du dich verpflichtet fühlst und auch nicht nein sagen kannst,denn ansonsten könntest du ganz sicher auch deine Schwiegereltern verärgern.

Solange du das vorspielst was die wollen ist alles super, aber wehe du hast deine eigene Meinung, möchtest Privatsphäre, dann heißt es" wenn die Frau nicht an unseren Enkeln interessiert ist, ist sie wohl nicht die Richtige für unseren Sohn.

Wenn es um solche Dinge geht wirst du immer den Kürzeren ziehen, aber bitte wer fragt dich ob du diesen ganzen Kinderquatsch haben willst ?

Die Kinder deines Partners haben eine Mama und die sollte etwas mehr Zeit in ihre Kinder investieren und nicht ständig an die Großeltern abschieben.

Ich habe so eine Situation 2 Monate mitgemacht, als mein Mann und ich dann sagten wir ziehen aus dem Haus aus, wurde mein Mann enterbt, denn sie wollten daß die 2 Kinder von ihm im Haus bleiben, damit sie mich korrigieren können wenn ich etwas in ihren Augen nicht richtig mache in Sachen Erziehung.

Auf die Dauer ist das die Hölle das kann ich dir nur sagen.

Wenn dein Partner dich liebt wird er dich verstehen und deinen Wunsch (wenn er bei dir wirklich besteht ) überdenken.

Nimm nicht alles hin, sonst geht es dir irgendwann psychisch sehr schlecht.

Hast du eigene Kinder ?

Sei ganz lieb gegrüßt von mir

Du hast recht
danke für deine Antwort!

Ich bin froh, dass mein Partner zu 1000% zu mir hält, sonst würde ich das nicht aushalten.
Wir haben noch kein gemeinsames Kind, möchten aber demnächst eines.
Und du hast Recht, wenn wir eine andere Meinung haben heisst es gleich, wir hussen uns auf ubd lauter so Blödsinn! Wer wäre nicht verärgert, wenn man sehr viel Geld zahlt, es gerichtlich so geregt ist, dass die Kinder zum großen Teil bei der Mutter sind und alle 2 Wochen bei uns und dann sind sie andauernd im Haus.
Wir müssen eisern sparen und die gute Dame schiebt die Kinder dann auch noch ab.
Wir wollen am liebsten ausziehen, nur haben wir Schulden wegen des Umbaus und da ist zur Zeit nichts Neues drinnen
Wir grenzen uns aber so gut es geht ab!

wie war das bei dir? warst du auch in so einer Situation?
ganz liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper