Home / Forum / Meine Familie / Ständig Magen Darm Grippe

Ständig Magen Darm Grippe

23. Januar 2004 um 21:18

Hallo in die runde !
Bin ganz schön Verweifelt, ich bin glückliche Mutter 3er gesunder Jungs.
Meine Kinder sind soweit von allen Krankheiten verschont, sogar von Grippe !
Wenn da nicht diese Sch.... Magen Darm Grippe wäre.
Jedes Jahr, wir können die Uhr danach stellen stecken meine Jungs sich in der Kita und Schule an.
Sobald der Virus um geht, sind sie mit die ersten.
Dabei bin ich sehr auf sauberkeit bedacht.
Da wir ein 5 Personen Haushalt sind, macht der Virus jedesmal die Runde. Somit haben wir ca. 2 Wochen Permanent den Virus im Haus ;o( Hat es der eine los, hats der andere.Ich bin am Verzweifeln und hasse mitlerweile den Herbst/Winter ! Damit nicht genug, in den kalten Monaten haben wir diese Magen Darm Grippe ca.3-4 mal, daher ständig ! Mein Bad ist voll gestopft mit "Clorex" und "Sagrotan" bin ständig am Putzen und Waschen wenn einer wieder mal gebrochen hat.Es ist einfach nur grauenhaft.Wem geht es genau so ? Was macht ihr dagegen ? Was hilft ? Naturheilmittel sind sehr Willkommen !!! Bitte schreibt eure erfahrungen würde mich sehr freuen.Auch über eine E-mail bin ich sehr dankbar ! mausi0123@yahoo.de

Mehr lesen

23. Januar 2004 um 22:43

Hallo Mausi
einen Tip habe ich für Dich. Putze Deine Wohnung nie NUR mit Sagrotan und Chlorix durch. Stinknormaler Haushaltsreiniger erfüllt auch seinen Zweck. Und wenn Du es dennoch nicht lassen kannst, dann höchstens 1x im Monat mit Sagrotan die Wohnung durchputzen.

Wie sollen denn eure Körper Abwehrkräfte gegen Viren und Bakterien sammeln, wenn die Wohnung "klinisch" rein ist? (Stelle ich jetzt einfach mal so in den Raum) Darum wundert es mich ehrlich gesagt nicht, wenn ihr euch alle immer wieder gegenseitig ansteckt.

Mein Sohn ist auch ein Kandidat für jedes umherschwirrende Magen-Darm-Virus (ansonsten nie was größeres) und ich weiß, wie nervig das alles ist, aber meine Tochter und ich haben uns selten bis nie bei ihm angesteckt. Und bei mir ist es alles andere als schmutzig. Aber ich bekämpfe nicht gleich jedes Staubkorn mit Sagrotan. Bei meinem Sohn ist der ganze Spuk meistens nach 3-4 Tagen vorbei.

Vorbeugende Medizin habe ich nicht, aber wenn es schon passiert ist, dann hilft bei uns immer Haferschleimsuppe, gebrannte Griessuppe, Tee und Zwieback/Toastbrot, ein Brei aus geriebenem Apfel, geriebener Karotte und Banane (mit oder ohne Zwieback), Laugengebäck und viel trinken. (Mineralwasser, Tee (Fenchel, Kamille, Pfefferminztee) Saft, Milch und Milchprodukte in dieser Zeit meiden.

Ich habe vor nicht allzulanger Zeit mal einen Artikel gelesen, in dem Mediziner festgestellt haben, daß Menschen, die peinlich auf Sauberkeit achten, viel öfters Allergien haben und krank sind deren Heilungsprozess durch die wenigen Abwehrkräfte viel länger dauert, als Menschen, die z.B. auf einem Bauernhof leben, wo es nicht so "klinisch rein" zugeht. Der Körper sammelt dort wohl mehr und bessere Abwehrkräfte. Wobei mir durchaus auch klar ist, daß die Gefahr sich in einer Stadt unter vielen Menschen anzustecken größer ist, als auf dem Land, wo sich Fuchs und Hase oft Gute Nacht sagen.

Aber wenn ich Deinen Eintrag so lese und es auch manchmal von einigen Bekannten so mitbekomme, stimme ich den Medizinern ausnahmsweise mal zu.

Liebe Grüße und ein schönes WE
Buffy

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2004 um 11:01

Kauf dir---
..eine flasche apfelessig!
wenn bei euch ein neuer fall von der "magen-darm-grippe" auftritt,verdünnst du 1teil apfelessig mit ca.4-5teilen wasser!für die kinder am besten einen löffel honig unterrühren,dann schmeckt es nicht so scheußlich!sie müssen es aber auch wirklich austrinken,sonst hilft es nicht!über 2-3tage ein glas trinken,und es sollte alles weg sein!
das nur im akuten fall,zur vorbeugung weiß ich da auch nichts!
bei "uns" in russland kennen wir sowas,wie eine magen-darm-grippe nicht,da alle apfelessig trinken!dieser begriff wir recht verspottet...nun gut,hoffe ich konnte helfen!ich weiß,es hört sich unangenehm,scheußlich schmeckend usw. an,aber wenn du es schaffst deine familie damit zu "behandeln" bist du das ganze schnell los!
hilft übrgens auch sensationell bei übelkeit&erbrechen,völlegefühl usw!
liebe grüße
tanne

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 14:47

Cola und Sagrotan und Vomex
Hi Leute,

die Cola ist dafür da, sich nicht mehr so matt zu fühlen; sprich es geht hier nur ums Koffein!!!

...ich bilde mir dazu aber immer noch ein, dass sie gegen Bakterien in meinem Bauch hilft und auch der Fett-Verdauung

ansonsten finde ich schon das Sagrotan, auf jeden Fall in die Toilette gehört, grade nach so nem Virus ... Mein Sohn hat grad auch einen ... Gegen die Übelkeit empfehle ich Vomex , es wirkt zwar aufs Brechzentrum im Gehirn, aber warum soll man unnötig leiden ... grade bei Kindern, die nichts mehr bei sich behalten sind diese Zäpfchen, auch als Dragee erhältlich, Gold wert!!! Bei Schnupfen nimmt man ja auch Tropfen

Grüße phoebe

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2006 um 14:57

Hallo
meine tochter 3 jahre hatte auch jedes jahr magen darmgrippe doch im herbst habe ich gesagt es reicht und habe sie impfen lassen und ich mußsagen auch wenn im kindergarten was rumgeht an uns gieng es vorbei.ich kenne keine medizin die man da gibt meine tochter oder ich haben nie was bekommen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2006 um 20:46

Impfung ?
HAllo zusammen ! Jetzt habe ich hier in zwei Beiträgen etwas von Grippe Impfung gelesen - die ja sicherlich wirksam und empfehlenswert ist.
Allerdings das die Impfung auch gegen Magen Darm VIren hilft wäre mir völlig neu !!??
Ist das nur ein subjektives Empfinden von euch, dass da eventuell die Impfung geholfen hat ?

Grüße

Jamal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2006 um 8:52

Ne das ist so!
die grippe impfung hilft auch bei magen-darmgrippe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2006 um 19:08

Ich hatte auch das Problem!!!
Meine Familie und ich hatten das gleiche Problem wie du.Wir hatten auch ständig damit zu tun.Aber ich hatte seit über einem Jahr nichts mehr ausser einmal nen Schnupfen!
Mein Rezept:Jeden Morgen ein Actimel oder ein Yakult!
Seit dem hat sich meine Darmflora so regeneriert , dass ich genug Abwehrkräfte habe!
Versucht es doch auch mal.Würde mich freuen wenn es euch auch helfen würde.
Gruß MadameOura

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2006 um 19:14
In Antwort auf jamie_12964431

Ne das ist so!
die grippe impfung hilft auch bei magen-darmgrippe.

Das ist wirklich nicht wahr!
Eine Grippe-Impfung hilft defenitiv nicht bei Magen-Darmgrippe!!!
Es gibt gegen einen ganz bestimmten Magen-Darm-Virus eine Impfung (in Frankreich ist das auch schon fast normal sich dagegen Impfen zu lassen).Aber wie gesagt , es geht nur um einen ganz bestimmten.Und dieser wird nur bei ganz kleinen , kranken , oder auch älteren Menschen empfohlen.In Deutschland kann man mittlerweile sich auch Impfen lassen.Einfach bei der Krankenkasse fragen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2006 um 13:46
In Antwort auf jamie_12964431

Hallo
meine tochter 3 jahre hatte auch jedes jahr magen darmgrippe doch im herbst habe ich gesagt es reicht und habe sie impfen lassen und ich mußsagen auch wenn im kindergarten was rumgeht an uns gieng es vorbei.ich kenne keine medizin die man da gibt meine tochter oder ich haben nie was bekommen.

Magen-Darm-Grippe Impfung
Hallo,

ich habe deinen beitrag gelesen und hätte gern gewußt wie denn die impfung hieß. ist zwar schon ne weile her, aber vielleicht kannst du dich ja noch erinnern.

danke im voraus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2007 um 15:11
In Antwort auf kaylee_12886050

Kauf dir---
..eine flasche apfelessig!
wenn bei euch ein neuer fall von der "magen-darm-grippe" auftritt,verdünnst du 1teil apfelessig mit ca.4-5teilen wasser!für die kinder am besten einen löffel honig unterrühren,dann schmeckt es nicht so scheußlich!sie müssen es aber auch wirklich austrinken,sonst hilft es nicht!über 2-3tage ein glas trinken,und es sollte alles weg sein!
das nur im akuten fall,zur vorbeugung weiß ich da auch nichts!
bei "uns" in russland kennen wir sowas,wie eine magen-darm-grippe nicht,da alle apfelessig trinken!dieser begriff wir recht verspottet...nun gut,hoffe ich konnte helfen!ich weiß,es hört sich unangenehm,scheußlich schmeckend usw. an,aber wenn du es schaffst deine familie damit zu "behandeln" bist du das ganze schnell los!
hilft übrgens auch sensationell bei übelkeit&erbrechen,völlegefühl usw!
liebe grüße
tanne

Essig?
um Gottes Willen, der Magen ist entzündet und empfindlich. Essig würde entzündete Magenschleimhaut noch mehr reizen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2007 um 22:41

Es hilft sehr gut,
wenn du Schwarzkümmeltee gibst. Manchmal ist nach 1 Tag alles weg, was Krämpfe und Erbrechen auslöst. Ist übrigens seit über 1500 Jahre bekannt für seine heilende Wirkung.
LG Foxy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2007 um 13:18

Meine meinung dazu
meine kleine ist 22 monate und hatte den magen darm virus -2 mal bis jetzt. sacrotan würde ich allerdings nur nehmen wenn die kinder den virus haben und sich nicht alle reihum anstecken und nur fürs klo nehmen. ansonsten nehme ich nur meister propper oder fit mit wasser zum reinigen.

allerdings kann ich dir noch nen kleinen tipp geben: es gibt was auf naturbasis was die abwehrkräfte steigert, das heißt esberitox und gibt es nur apotheken, ist nicht billig aber immer wenn was im anmarsch war habe ich das meiner kleinen gegeben und seid dem ist sie top fit und hatte nur mal eine erkältung, allerdings geht sie ja noch nicht in den kindergarten.

actimel hat bei uns auch super geholfen.
und übertriebenes putzen im haushalt führt eher dazu das deine kinder krank werden oder bleiben weil sie ja keine abwehrstoffe bilden können. wenn sie gesund sind heißt es daher raus an die luft aufm spielplatz spielen lassen, egal wenns mal dreckiger wird (solange die kinder keine erde/sand essen ).

ich hoffe es hilft dir mein kleiner tipp etwas, allerdings ist esbertix nicht gerade billig dafür aber super (höre ich auch von anderen müttern).

gruß happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2007 um 16:02
In Antwort auf jamie_12964431

Ne das ist so!
die grippe impfung hilft auch bei magen-darmgrippe.

Fehler!!!
Dies stimmt leider nicht. Die Grippe wird vom Influenza A (manchmal auch B, selten C) Virus verursacht. Die Impfung hilft dementsprechend auch nur gegen dieses. Obwohl die Notwendigkeit dieser Impfung für gesunde Menschen unter Medizinern, Virologen und Epidemieologen recht umstritten ist. Doch ob geimpft werden soll, das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Aber was die Magen-Darm-Grippe betrifft: sie ist keine richtige Grippe und kann auch ziemlich verschiedene Erreger als Ursache haben. (Der Begriff "Grippe" wird im Volksmund oft ziemlich falsch verwendet. Eine Grippeimpfung hilft NUR gegen Influenzaviren, also die "echte" Grippe und NICHT gegen eine Erkältung oder die Magendarm-Grippe!!!)
Deshalb ist es mir ziemlich unwarscheinlich, dass eine Grippeimpfung dagegen schützen soll. Zumal einer der häufigsten Erreger der Magen-Darm-Grippe das Norovirus ist, das zur Familie der Caliciviridae gehört, wohingegen das Influenzavirus (A & B) zur Familie der Orthomyxviriedae gehört. Sie sehen also, die sind ziemlich verschieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2007 um 21:16

Dreck ist gesund
Tja, da liegt das problem.
Wenn das immunsystem vom körper nichts zutun bekommt, ist es unterfordert und sucht sich selber etwas. Meistens kriegen die sterilen kinder dann astma. Zudem ist das immunsystem dann maßlos überfordert, wenn es dann doch mal mit bakterien in kontakt kommt.
Kinder, die gelegentlich mal mäßigem schmutz ausgesetzt sind, sind im ganzen viel gesünder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2008 um 11:43
In Antwort auf ciera_12170116

Cola und Sagrotan und Vomex
Hi Leute,

die Cola ist dafür da, sich nicht mehr so matt zu fühlen; sprich es geht hier nur ums Koffein!!!

...ich bilde mir dazu aber immer noch ein, dass sie gegen Bakterien in meinem Bauch hilft und auch der Fett-Verdauung

ansonsten finde ich schon das Sagrotan, auf jeden Fall in die Toilette gehört, grade nach so nem Virus ... Mein Sohn hat grad auch einen ... Gegen die Übelkeit empfehle ich Vomex , es wirkt zwar aufs Brechzentrum im Gehirn, aber warum soll man unnötig leiden ... grade bei Kindern, die nichts mehr bei sich behalten sind diese Zäpfchen, auch als Dragee erhältlich, Gold wert!!! Bei Schnupfen nimmt man ja auch Tropfen

Grüße phoebe

Grüße

Hallo!
Also ich bin mittlerweile soweit, dass ich fast alles tun würde, um keine Magen- Darmgrippe mehr zu bekommen. Ich glaube, mittlerweile kann man schon von einer Phobie sprechen.

Ich habe kürzlich gelesen, dass MDGrippe von Viren ausgelöst wird, die die Magenschleimhaut zersetzen, daher kann man nichts bei sich behalten. Die Erreger wandern weiter in den Darm und stören da das Abführen von Wasser aus dem Stuhl, deshalb der Durchfall.
Nach etwa 12 - 24 Stunden baut sich die Magenschleimhaut wieder auf und aus diesem Grund kann man eigentlich nur Vorsorge betreiben. Bei akuter Magen-Darmgrippe hilft angeblich nichts wirklich.
Bei Kindern muss sich das Abwehrsystem erst aufbauen, daher kann man kaum verhindern, dass sie sich ständig mit irgendwelchen Erregern anstecken.

Beste Vorsorge, die ich kenne: In der kritischen Zeit keine Meeresfrüchte (enthalten Auslöser der MDGrippe und sammeln sich im Magen an), kein Salat oder nur gut gewaschener und in der kalten Zeit warm halten (vor allem die Nase, weil wir den Erreger darüber von anderen übernehmen) um dem Körper nicht noch mehr Arbeit mit der Abwehr zu machen. Und das allerwichtigste: Nach jedem Toilettengang mindestens zwanzig Sekunden lang gründlich Hände mit Seife waschen (oral-fäkale Erreger) und diese Hygiene vor allem Kindern beibringen. Das Hygienegefühl ist leider ziemlich unterentwickelt, was das angeht. Die Magen-Darmgrippe wird meist von einem einzigen Handwaschmuffel ausgelöst!

Ich wümsche allen, die sich gerade quälen müssen Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2008 um 11:38

Ständig magen darm grippe
also bei uns ist es ganz genauso.unsere kleine geht in den kindergarten und dort stecken sich auch immer alle untereinander an denn da wird ja wirklich jede kleinigkeit geteilt selbst die süssigkeiten.die erzieher achten da auch nicht drauf hauptsache sie haben ihre ruhe.also unsere kleine hatte gestern nacht wieder gespuckt wollt heut früh aber wiedre in die kita und ich muss sie immer fern halten von unserem kleinen da sie immer küssen will da sie das von der kita so kennt nur hab ich dann angst das der kleine dann auch anfängt mit spucken.also ich habe vom arzt den tip bekommen mit geraspelten ingwer.oder auch eine messerspitze zimt und ein glas wasser dazu bei durchfall hilft der zimt schon nach fünf minuten.denn der iberogest saft schmeckt ja nicht allen und unsere tochter hatte den dann auch immer mit ausgespuckt.sie ist so schon kein grosser esser weder fleisch noch harte wurst vielleicht könnt ihr mir da ja mal nen tip geben wies besser läuft auch obst u gemüse mag sie nur selten.sie ist vier jahre alt und nur 1m gross bei knapp 13kg.wenn sie bei uns mitessen soll was wir essen (der kleine mit 15monaten isst alles)kriegt sie nen heulanfall und schüttelt sich ständig beim kauen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2008 um 3:18
In Antwort auf jodene_12374956

Ständig magen darm grippe
also bei uns ist es ganz genauso.unsere kleine geht in den kindergarten und dort stecken sich auch immer alle untereinander an denn da wird ja wirklich jede kleinigkeit geteilt selbst die süssigkeiten.die erzieher achten da auch nicht drauf hauptsache sie haben ihre ruhe.also unsere kleine hatte gestern nacht wieder gespuckt wollt heut früh aber wiedre in die kita und ich muss sie immer fern halten von unserem kleinen da sie immer küssen will da sie das von der kita so kennt nur hab ich dann angst das der kleine dann auch anfängt mit spucken.also ich habe vom arzt den tip bekommen mit geraspelten ingwer.oder auch eine messerspitze zimt und ein glas wasser dazu bei durchfall hilft der zimt schon nach fünf minuten.denn der iberogest saft schmeckt ja nicht allen und unsere tochter hatte den dann auch immer mit ausgespuckt.sie ist so schon kein grosser esser weder fleisch noch harte wurst vielleicht könnt ihr mir da ja mal nen tip geben wies besser läuft auch obst u gemüse mag sie nur selten.sie ist vier jahre alt und nur 1m gross bei knapp 13kg.wenn sie bei uns mitessen soll was wir essen (der kleine mit 15monaten isst alles)kriegt sie nen heulanfall und schüttelt sich ständig beim kauen.

Auch Ständig Magen-Darm-Grippe
Hallo, auch bei uns herrscht in den Wintermonaten ständig die "Oben-Unten-Seuche".
Die Kinder bringen sie aus dem Kindergarten oder der Schule mit und dann macht sie bei uns jedesmal die Runde. Anfangs haben wir auch noch versucht die Ausbreitung zu verhindern aber als wir sahen das dies nichts bringt verfahren wir nun anders . Wir stecken uns jetzt regelrecht absichtlich gegenseitig an. Warum? Dann haben wir es gleichzeitig, und gleichzeitig wieder los. Zu dieser Zeit wird dann halt um die Wette gekotzt ung geschissen.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 10:33
In Antwort auf jamie_12964431

Ne das ist so!
die grippe impfung hilft auch bei magen-darmgrippe.

Also das wäre mir neu ich finde die Grippe Impfung schrecklich meine Tochter fast 3 hat sie auch bekommen und ist seid dem Dauer krank sie nimmt alles mit außem Kindergarten und die magen darm geht gerade Rum in der kita mal sehen wann sie wieder damit ankommt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
hallo
Von: radi37
neu
12. Februar 2017 um 13:34
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen