Home / Forum / Meine Familie / Sos windpocken 5wochen altes baby daheim

Sos windpocken 5wochen altes baby daheim

5. Januar 2014 um 19:03

Guten Abend

Hätte eine frage und zwar können Windpocken gefährlich für so kleine Zwerge werden?
Mein großer hat wahrscheinlich die Windpocken..
Werden morgen natürlich zum Arzt gehen, nun frage ich mich was das jetzt für unseren mini heißt..

Liebe grüße starmuffin mit noel & leon

Mehr lesen

5. Januar 2014 um 21:19

????
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2014 um 21:40

Hallo
meine "Große" hat im Juli auch die Windpocken gehabt, Babylein war da gerade 6 Wochen alt. Wir hatten auf den Nestschutz gehofft - vergeblich. Aber Babylein hat nur wenige Pocken bekommen, überhaupt kein Fieber gehabt und ist von Juckreiz verschont geblieben. Zum Glück
Komplikationen treten äußerst selten auf. Lediglich die lebenslange Immunität hat Babylein vielleicht nicht erworben, da die Immunreaktion bei den kleinen Mäusen zu schwach ist... Man könnte den Titer bestimmen lassen, das lassen wir jedoch nur machen, wenn sowieso mal irgendwann Blut abgenommen werden müßte.
Alles Gute Euch und schnelle Genesung
Knatterliesl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2014 um 9:05


Das ist ganz unterschiedlich. Mein Mann hatte sich, als unsere Tochter knapp 7 Monate alt war, mit den Windpocken angesteckt gehabt aber zum Glück hatte sie sich nicht bei ihm angesteckt und hatte anscheinend noch ausreichend Nestschutz. Kann dich aber dennoch beruhigen denn sobald die Windpocken zu sehen sind ist es eh schon zu spät zumal die Ansteckungsgefahr etwa 2 Wochen vor Ausbruch am Grössten ist, dh du kannst jetzt nur abwarten aber eine Ansteckung verhindern ist schlichtweg nicht möglich denn bereits 10min in einem Raum reichen aus um sich damit zu infizieren. Falls sich dein kleiner Zwerg angesteckt haben sollte dann ist aber auch das nicht lebensbedrohlich, keine Sorge und die Windpocken brechen meist bei Babys im 1.Lj viel schwächer aus, dh aber auch, dass dadurch noch kein "lebenslanger" Schutz erreicht wird und es passieren kann, dass dein Baby zu einem späteren Zeitpunkt die Windpocken erneut bekommen kann. Das beste Beispiel ist mein Mann, er hatte sie auch in sehr frühen Monaten und jetzt mit 34J. noch einmal und das recht heftig.
Wünsche dir aber, dass bei deinem Mäuschen noch der Nestschutz greift
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram