Home / Forum / Meine Familie / Soll mein freund zu dem geburtstag seiner tochter fahren?

Soll mein freund zu dem geburtstag seiner tochter fahren?

27. April 2012 um 23:26

Hallo,
was würdet ihr eurem Partner raten.
Mein Freund ist seit 1 Jahr von seiner Frau getrennt und hat auch schon die Scheidung eingereicht. Sie haben eine gemeinsame Tochter, die in ein paar Monaten Geburtstag hat. SIE will, dass mein Freund (natürlich allein) zu dem Geburtstag der gemeinsamen Tochter kommt. Es gibt an dem Tag eine Feier mit Freunden, zu der er kommen soll. Problem: SIE liebt ihn noch und da sie IHM jedoch völlig egal ist, würde er aus Liebe zu seiner Tochter, hinfahren. Er hat auch Angst, dass Sie sonst schlecht über ihn redet von wegen "Papa hat wohl heute keine Zeit für dich!" Was soll er nun tun? Hinfahren und ihrem Wunsch folgen, denn sie redet ihm auch permanent ein schlechtes Gewissen ein, oder darauf bestehen, dass er seine Tochter, wie üblich, am nächsten Tag sieht?? Sie hat diesen Tag absichtlich schon verplant, dass ihm fast keine andere Chance bleibt. Wir wissen nicht was wir tun sollen?! Er will auch nicht seine Tochter emotional verlieren...bitte um Hilfe!!
Danke!!!

Mehr lesen

27. April 2012 um 23:46

Alter der tochter
Seine Tochter wird übrigens 3 Jahre alt. Und seine EX kommt nicht über die Trennung hinweg und will ihn ständig da haben, um aufzupassen wie ein Babysitter. Mitnehmen darf er sie nur, wenn seine EX das Wochenende verplant hat.
Danke euch für die Antworten!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2012 um 7:42

Wenn es dich nicht stört....
.... Also, wenn es dich nicht stört, würde ich schon meinen, er sollte hingehn!

Natürlich nicht die nächsten 10 jahre, aber 1 - 3 jahre nach der trennung ist das schon normal und - ich meine das gelesen zu haben - auch für das kind wichtig seine eltern auch mal zusammen zu erleben....

Was den umgang angeht, würde ich zur meditation raten, um hier dauerhaft eine feste regel zu fixieren - kann ja nicht sein, dAss der vater der willkür der km ausgeliefert ist....

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 12:00

Danke für eure antworten!
Vielen Dank für eure Beiträge. Er hat sich nun dagegen entschieden hinzufahren, weil seine EX ihm die Pistole auf die Brust gesetzt hat, von wegen, wenn er nicht kommt, dann sieht er sie garnicht! Er hat keine Lust mehr sich erpressen zu lassen. Ich habe ihn diese Entscheidung alleine treffen lassen, weil ich mich eigentlich nicht dazu äussern möchte. Deshalb schreibe ich auch nichts von meiner Gefühlswelt, weil es hier NUR um ihn und seine Kleine geht! Sie sind für mich eine klare Einheit und das einzige was mich halt nur verletzt ist, dass er sich ständig den Mund fusselig reden muss, damit die Kleine kommen darf. Es gibt da keine Regelmässigkeit. Mal so mal so. Und natürlich hat die Maus hier bei uns ein Bett (hat er selbst gebaut) und eigenen Schrank usw.

Ich danke euch!! Lg von mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen