Home / Forum / Meine Familie / Sohn meines Partners nervt mich

Sohn meines Partners nervt mich

24. Juli 2012 um 14:06

Hallo zusammen,

wer hat Lust mir vielleicht ein paar Tipps zu geben, wie ich mit folgender Situation besser klarkomme?
Ich lebe mit meinem Partner in einer gemeinsamen Wohnung und er hat einen 11-jährigen Sohn, der uns alle zwei Wochenenden besucht. Nur in den Ferien ist er 2-3 Wochen bei uns. Diesmal habe ich mir auch eine Woche Urlaub genommen um das erste Mal zusammen mit den beiden den Urlaub zu verbringen. Nur leider kam alles anders als erwartet. Ich war sehr schnell genervt von dem Kleinen, weil er ständig beschäftigt werden möchte oder einfach ständig Aufmerksamkeit benötigt. Ich hatte keine Minute mal für mich und an Erholung war gar nicht zu denken.
Es passierte dann sehr schnell, dass sich mein Körper zu Wort gemeldet hat und ich krank geworden bin. Ich war nervlich wirklich am Ende! Ich hatte mir mehrfach gewünscht wieder eine eigene Wohnung für mich zu haben, damit ich wieder meinen Freiraum und Ruhe habe. Andererseits war/bin ich verzweifelt, weil ich meinen Partner wirklich sehr liebe und denke, dass es einfach keine gute Basis ist, wenn mich sein Sohn nervlich so anstrengt.

Auf meinen ersten Arbeitstag nach dem Urlaub habe ich mich sogar gefreut, weil ich dort mehr Ruhe finden konnte als Zuhause. Aber als ich dann ins Auto stieg überfiel mich ein Heulkrampf (ohne konkreten Grund) und hab die Welt nicht mehr verstanden.
Nun ist der Kleine wieder bei seiner Mama und kommt erst wieder im normalen 2-wöchigen Rhythmus zu uns. Nun geht es mir auch schon wieder besser.
Bitte nicht falsch verstehen, ich mag den Kleinen und wir haben Spaß zusammen. Ich scheine nur irgendwie nicht mit der Belastung klarzukommen.

Wie würdet ihr mit sowas umgehen? Was kann ich tun, damit ich das nervlich aushalte?
Danke für eure Ideen und Ratschläge.
LG

Mehr lesen

24. Juli 2012 um 19:54

Auch
wenn Du ihn magst kann es sein das Du etwas eifersüchtig bist? Ich meine wenn der Sohn deines Partners da ist dann dreht sich mehr oder weniger so ziemlich alles um ihn . Mach das doch so das die beiden mal allein raus gehen zum Fußball spielen oder auf einen Spielplatz. In der Zeit hast Du dann während eines Besuchs von ihm ne Ruhephase. Dann kannst Du zwischendurch etwas Energie tanken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2012 um 1:00

Augen zu und durch
Wenn dir der normale Besuch nichts ausmacht, ist das doch ok, der Urlaub ist vorbei und die Sache gegessen.

Die Zeit in der der junge mehr Aufmerksamkeit will geht auch vorbei.
Zudem versetzt dich mal in seine Lage. Er sieht seinen Vater nur selten und wenn er mal länger bei ihm ist, dann will er auch die volle Aufmerksamkeit.

Wie unten auch schon beschrieben, denke ich auch das du leicht eifersüchtig bist ohne es zu merken und auch nicht bereit einen anderen Tagesablauf zu haben, wenn es nicht deiner ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2012 um 13:18

Hm
Ich lese mal so aus deinem Text heraus, dass du selbst keine Kinder hast. Ich kann dich daher verstehen. Bevor ich sebst Mama wurde, hab ich andere Kinder (selbst Neffen, Nichten) als anstrengend empfunden, weil man einfach noch nicht so wusste, was man denn so alles machen soll mit den Kleinen. Ich denke auch... dass sich das vielleicht mit den Jahren legt,... vielleicht müsstest du und der Kleine mal was alleine machen (schwimmen gehen oder so).

Und du solltest offen zu deinem Partner sein, und ihm sagen, dass das Familienleben (wenn der kleine zum Urlaub da ist) für dich schon schwieriger ist bzw. du nciht ganz so belastbar bist...

Und vielleicht sprichst du mit dem Kleinen, dass ihr euren Tag plant... also z.B. festlegt, dass früh etwas zusammen unternommen wird... vielleicht nach dem Mittagessen eher eine Ruhephase eingelegt wird (mal ein bisschen Lesen, Spielen oder einfach mal "chillen") und nachmittag wieder irgendwas gemacht wird?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2012 um 18:41

Du
bist nicht in der Lage 1 Woche "Urlaub" mit deinem Partner und seinem Sohn zu verbringen?! Und das sogar so extrem, dass du deswegen krank wirst?
Sorry, aber da hab ich kein Verständnis für!
1. ist der Junge 11 und muss nicht 24/7 bespaßt werden
2.hatte dein Partner auch Urlaub und wenn das sooo anstrengend war hättest eben beide "rausgeschmissen" zu irgendner Aktivität und du hättest deine Ruhe gehabt.

Ist jetzt evtl etwas direkt, aber ist bei dir psychisch alles in Ordnung?

Das ist schon jammern auf sehr hohem Niveau was du da betreibst und es klingt eher als wenn du keine Lust auf den Jungen hast. Der ist doch in nem Alter in dem man super Sachen machen kann, die einem selbst auch Spaß machen, coole Klamotten shoppen mit anschließendem Eis essen usw... und wenn der Akku echt alle ist packt man ihn halt vor den Fernseher/Konsole oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 7:00

Zeitfenster
Hallo.
Also ich kann dich da sehr gut verstehen.
Mir ging es ähnlich.
Als ich meinen jetzigen Partner kennenlernte, wusste ich zwar, dass er zwei Kinder aus erster Ehe hat, ich wusste allerdings nicht was so ein Zusammenleben, zusammensein alles so mit sich bringt.

Momentan bin ich gerade in der Situation dass meinem Freund seine Kinder bei uns sind. 2 Wochen. Ferien. KATASTROPHE.
Dennoch versuche ich, das beste daraus zu machen. Urlaub kann ich mir leider nicht nehmen, da es bei uns auf der Arbeit noch keine Urlaubsmöglichkeiten gibt.
Dennoch kann ich dir sagen, dass auch ich schon weinend im Schlafzimmer gesessen habe und ratlos war.

Es kommen auch mehrere Dinge zusammen, wenn das Kind des Partners nun da ist und es ist nicht leicht
1. Ist es nicht dein Kind
2. Muss man da auch erst reinwachsen
3. Muss er mit 11 Jahren auch in der Lage sein, sich mal wenigstens 1-2 Stunden alleine zu beschäftigen und euch auch Zeit für dich und deinen Partner geben

Hat dein Freund nicht gemerkt, wie es dir geht?
Hast du mit ihm darüber gesprochen?

Mein Tipp. Nimm Dir die Zeit die du für dich brauchst um auch ausgeglichen an das ungweohnte Familienleben razugehen. Schritt für Schritt und nichts überstürzen.

Und die Aussagen, dass du deswegen schwach bist oder psychische Probleme hast, finde ich unangebracht und nicht sehr nett.




3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen