Home / Forum / Meine Familie / Sohn macht den Clown

Sohn macht den Clown

18. April 2015 um 20:31

Hallo ihr lieben .. Ich brauche euren Rat ...
Es geht um meinen Sohn. Der ist fast 6 Jahre alt. War schon immer sehr aufgeweckt, aktiv, kommt mit wenig Schlaf aus.
Ist ein schlaues Kerlchen und eigentlich sehr lieb, herzlich und schmusig..
Im großen und ganzen ist er zu Hause ein Schatz.. Hört auf mich.. hilft auch gerne freiwillig beim Tisch decken oder aufräumen usw...
Die Betonung liegt aber auf ZU HAUSE.
Wenn wir bei jemanden eingeladen sind oder selbst wenn wir Besuch bekommen oder jetzt auch im Schwimmkurs.. Da dreht er voll auf..
Läuft wie ein wilder durch die Gegend.. Erzählt völligen Quatsch.. Spricht sehr laut, ja schreit förmlich... Zappelt .. Macht einfach totalen Unsinn!!! Wenn ich ihn darauf anspreche ,beruhigt er sich für ein paar Minuten aber dann geht es weiter. Manchmal weiß ich mir nicht anders zu helfen und setzte ihn auf "Toilette" damit er mal runter kommt..
Doch dieses Verhalten nervt und ist mir gerade vor anderen sehr peinlich! Ich denke, er sucht in dem Moment die Aufmerksamkeit, aber wie verhalte ich mich richtig?? Soll ich diese kurze "Auszeit" auf der Toilette beibehalten??
Es ist seltsam, weil er zu Hause , wenn wir ( meine Tochter, mein Mann) unter uns sind das liebste Kind der Welt ist und wenn jemand kommt oder wir irgendwo zu Gast sind total aufdreht..
Kenn ihr das auch? Wie verhaltet ihr euch??

Mehr lesen

30. April 2015 um 22:58

Kenn ich irgendwoher....
Hey,mein Sohn wird acht Jahre. Wir haben es oft, dass er wenn er aufgeregt ist wild rum springt. Zum Beispiel beim Fußball streckt er die Zunge raus und springt mit wedelnen Armen von rechts nach links. Oder er wiederholt sein gesagtes bis zu 5 mal und wird immer lauter. Ist öfters auch sehr albern. Aber er ist in fast jeder Situation wo es drauf ankommt, konzentriert und ein vorzeige Kind. Genau wie du es auch geschrieben hast, dass die Kinder helfen, liebevoll und kuschlig sind. Wir habe mit seiner Lehrerin gesprochen. Das laute und immer wiederholte kommt daher, dass er gemerkt hat das dann mehr Kinder zuhören und er beachtet wird. Das zapplige, ist unserer Ärztin aufgefallen, wenn er nicht weiß was passiert. Er möchte alles richtig machen und ist voller Energie geladen. Und das ist sozusagen das Druckventiel! Wenn ich das zappeln sehen, sage ich ihn nachdem Sport oder in der Pause leise(so das niemand es hört), dass er es alles super macht und er ruhig bleiben soll. Ist harte Arbeit aber es ist schon minimal besser geworden. Vielleicht hat dein Kleiner auch Unsicherheiten und wird deshalb so.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schaukelpferd für Einjährige?
Von: minou_12148151
neu
30. April 2015 um 20:49
Scheidung mit 5 Kindern
Von: teriz_11969300
neu
30. April 2015 um 19:54
Wann alleine übers wochenende zu mir....
Von: kallehh
neu
29. April 2015 um 21:58
Konkurrenzdenken zwischen mir und meiner Schwester
Von: mrsjoyy
neu
29. April 2015 um 21:48
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram