Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Sohn hat schreckliche Angst vor Tieren!!!

Sohn hat schreckliche Angst vor Tieren!!!

5. März 2007 um 20:39 Letzte Antwort: 6. März 2007 um 10:16

Hallo!
Ich weiss nicht mehr was ich tun soll. Ich hoffe es hat hier jemand einen guten Ratschlag für mich. Mein Sohn wird im April 3 Jahre. Er hat eine solche Angst vor Tieren. Aber wirklich vor allen. Das geht soweit, dass er draussen kaum noch spielen mag. Wenn er draussen ist und ein Vogel fliegt lang oder setzt sich aufs Dach vom Haus oder Schoppen, kommt er zur Tür gerannt, haut wie wild dagegen und schreit. Ich lasse ihn dann rein und er will auch nicht mehr raus, weil "PIEP" ist ja da. Kommt eine Fliege angeflogen, flippt er aus. Ich weiss nicht mehr weiter. Es hilft kein Zureden, kein erklären das die nichts tun und keine Tierparkbesuche. Weil dort sind die Tiere ja eingesperrt und dann geht es. Er hat keine schlechten Erfahrungen oder so gemacht. Es kann ja nicht sein, das er nur noch drinnen sitzt weil er Angst hat.
Weiss jemand Rat????
Liebe Grüsse
Trinchen

Mehr lesen

6. März 2007 um 8:00

Morgen
du solltest auf jedem Fall etwas dagegen unternehmen. Diese Angst wird sich mit der Zeit nicht in Luft auflösen.

Ich selber hatte als Kind panische Angst vor allem was sich bewegt. Jetzt bin ich erwachsen (27) und da hat sich nicht viel dran geändert. Wenn ich auf der Straße einen Hund sehe, dann wechele ich meistens schon die Straßenseite. Meine Eltern haben leider seit Sommer eine Katze und das arme Dind muss immer eingesperrt werden, wenn ich zu Besuch da bin. Das ist echt nicht mehr lustig. Aber ich weiß leider auch nicht, was meine Eltern da hätten machen können, um mir die Angst zu nehmen.

Vielleicht ist das mit dem Reiterhof ein gute Idee oder ihr könntet doch öfter mal mit dem Kleinen in den Zoo gehen und ihm alle Tiere mal zeigen.


LG

Gefällt mir
6. März 2007 um 10:16

Tierpark!
Ich gehe bei gutem Wetter mindestens einmal die Woche mit ihm in unseren Tierpark. Aber dort findet er es ja gut, weil zwischen ihm und den Tieren ja ein Zaun oder Glasscheibe ist. Unsere Nachbarn haben einen Hund, den streichel ich immer und sage ihm, das er ganz lieb ist und ihm überhaupt nichts tut, aber keine Chance. Aber ich weiss nun nicht, ob es die richtige Lösung ist, direkt mit so grossen Tieren wie Pferde oder Kühe anzufangen?
LG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers