Home / Forum / Meine Familie / Sohn 8 Jahre lügt und klaut

Sohn 8 Jahre lügt und klaut

1. Februar 2012 um 20:19

Hallo an alle Mamas.
Ich brauche dringend mal ein paar Ratschläge, mit meinem Latein bin ich am Ende. Mein Sohn ist 8 Jahre alt und geht in die zweite Klasse. Seit dem Schulanfang ist er nur noch zum kotzen...Eigentlich ist er immer lieb, nett und höflich gewesen. Aber ich wußte schon immer, dass er eher ein Pausenclown wird. Die komplette erste Klasse wurde es immer schlimmer, er hat auf keinen Lehrer gehört, Kinder uns Lehrer beschimpft und auch getreten. Auch die Lehrer!!! Er hat nur schlechte Zensuren, wegen Faulheit. Den Stoff hat er aber drauf. Er schmeißt seine Arbeitsblätter weg, macht Hefte und Bücher kaputt, etc. Aber die Lehrer haben nichts gemacht, außer mich fast jede Woche hinzubestellen. Ich hab manchmal gedacht, sie reden von einem anderen Jungen. Er furzt und rülpst im Unterricht, hat die Füße auf dem Tisch und wenn er keine Lust mehr hat, geht er einfach aus dem Klassenzimmer.Ich kann aber von zu Hause aus nichts machen, alles reden und bestrafen und wegnehmen hat nichts geholfen. Er mußte schon zur einer Untersuchung an eine andere Schule(für schwer erziehbare (Kloppi) Schule. Gott sei dank wurde er dort abgelehnt, weil es laut der Therapeutin nur an der nicht vorhanden Konsequenz der Lehrer lag.So ein verhalten würde ich zu Hause nie dulden.
Wir sind jetzt umgezogen und haben auch die Schule gewechselt. Die Lehrerin hat beinahe einen Schock bekommen, als sie die Akte las. Naja sie gibt sich Mühe und ist konsequent, wird langsam besser.
Aber inzwischen lügt er mich fast den ganzen Tag nur an, schreibt Hausaufgaben nicht ein und sagt, er hätte keine, verliert ständig alle Schulamterialien. Und ich bekomm dann immer die vorwurfsvollen Eintrage im Hausaufgabenheft.
Die Höhe war vor einigen Wochen, da mußte ich in die Schule, weil ein Mädchen durch den Flur gejagt und getreten wurde. Meiner war dabei. Haben die drei anderen Jungs gesagt und das Mädchen auch. Wir saßen da mit dem Lehrer, der Schulleiterin und den anderen Eltern. Und er sitzt die ganze Zeit da und lacht. Dann lügt er, dass er nicht dabei war und er sowas nie machen würde. Ohne mit der Wimper zu zucken. Und dieses gegrinse ständig, ich hätt ihn am liebsten geohrfeigt bis ihm das lachen vergeht.
So ein dreister Lügner!!! Was mich auch total stört, dass er schon seit über ein Jahr sein Pausenbrot auf dem Schulweg wegwirft. Das macht mich echt wahnsinnig.Und wie oft ich mit ihm gesprochen hab und er versprochen hat es nie wieder zu tun.Was kann ich da tun? Ich werde immer nur von der Lehrerin ermahnt, dass er aber Hunger hat und was essen muß.Das geht für mich echt gar nicht, ich habe das alles von meinem Geld gekauft!!! Da ist mir das Geld echt zu schade.Bitte keine Ratschläge, wie gib doch was leckeres mit!!!Er sucht beim Bäcker selbst das Brot aus und den Aufschnitt auch.
Und seit neuestem klaut er mir alles aus der Küche. Ich hab mittags Waffeln gebacken und die sollten zum Kaffee sein und der frißt die alle weg. Klaut die Süßigkeiten seiner Schwester. Das find ich auch ganz schlimm. Ich hab sogar schon die Küche zugeschlossen, war nur einen Tag nachlässig und schon wieder klaut er die Schoki seiner Schwester.
So entschuldigt den langen Text... Freue mich auf eure Antworten

Mehr lesen

2. Februar 2012 um 13:50

Hm schwierig
ich denke, kein Kind ändert sein Wesen von heute auf morgen. Ich vermute!!! dass Ihr Euren Sohn stark autorität erzogen habt und er eigentlich bis zur Schulzeit keine Möglichkeit hatte sich selbst zu entfalten. (Ich hoffe, Du weisst, was ich meine). Mit der Schule und den Lehrern, die ja nun nicht zu 100% sich mit IHM beschäftigen können, hat er ein ventil gefunden seine in Ihm gestauten Aggressionen etc. herauszulassen. Und da er seine "neue Freiheit" unter keinen Umständen wieder aus den Fingern geben will, lehnt er sich auch gegen Euch auf. Ich würde Euch raten zu einer Familientherapie zu gehen. Da muss zunächst gründlich im Innersten aufgeräumt werden, bis dann wieder eine schicke Fassade angebaut werden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 2:17

Konfrontieren und gespräche
hallo, geht es noch ??? küche abschließen !!! geht gar nicht !!!
klaut und lügt ...was für einen grund hat er ??? ein 8 jähriger !!! mir bleibt die spucke weg .
erziehung fängt zu hause an . und nicht in der schule.!
wenn er die waffeln fürs kaffee weg isst.. okay ...bestrafen...wie zb ...abendbrot mc donalds etc ohne ihn und ihm erklären warum .
klaut die schokolade seiner schwester ....vom taschengeld abziehen...und erklären warum...
verweigert sich komplett der schule...ohne ihm in den zoo gehen evtl bei oma und opa lassen...er hat es sich nicht verdient...erklären warum .
kinder probieren aus wie weit sie gehen können...der eine so der andere so...ganz wichtig ist reden , reden und nochmals reden . ihm würde es auch nicht gefallen wenn seine schwester seine schokolade essen würde , ohne zu fragen...sprich klauen.
ihm würde es auch nicht gefallen von mitschülern gejagt zu werden . ihm würde es auch nicht gefallen wenn andere nicht zuhören (in der schule ) wenn er was sagt . wenn gespräche nicht nützen , fühlen lassen...
und immer wieder reden reden...und vor allem sich zeit nehmen .
finde die ursache raus , denn für alles gibt es eine ursache...kinder sind nicht so ...sondern sie werden so gemacht...das heißt nicht , das es an euch liegt , es kann viele ursachen haben...ich kann dir nur den rat geben , konsequent zu sein, und versuchen die ursachen rauszufinden . und gespräche zu führen um rauszufinden was dein sohn fühlt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen