Home / Forum / Meine Familie / Sohn (4) hat keine fixen Spielpartner im Kindergarten

Sohn (4) hat keine fixen Spielpartner im Kindergarten

4. Oktober 2013 um 4:19

Hallo ihr Lieben, hatten heute Elternabend im Kindergarten, wo mein Sohn seit 2 Jahren bereits hingeht...und heute bin ich wieder mal ins Grübeln gekommen, ob er da schon an dem richtigen Ort gelandet ist. Alle geben sich große Mühe und ich finde die Stimmung im Kindergarten toll, aber mein Sohn geht NIE richtig gern in den Kindergarten. Vor die Wahl gestellt, würde er sich immer fürs Zuhausebleiben entscheiden. Wenn ich ihn zu Mittag abhole, schaut er zwar zufrieden aus, freut sich aber schon abgeholt zu sein.
Auf meine Frage heute mit wem er denn so spiele, meinte die Pädagogin, es gebe keine Probleme mit ihm, aber er habe keine fixen Spielpartner, mal mit denen und mal mit den anderen.
Muss ich mir deswegen Sorgen machen? Er wurde auch noch nie zu einem Kindergeburtstag eingeladen, wenn ich ihn frage wie es war weicht er mir immer aus, erzählt mir nur Blödsinn, der so eigentlich nicht stimmen kann..
Er hat einen tollen Freund außerhalb des Kindergartens, den wir aufgrund der Distanz aber nur 1x wöchentlich besuchen können, sprich er KANN schon Freundschaften führen...

Sorry für die lange Email, mache mir halt Sorgen, vielleicht geht es ja wem ähnlich?

Schönen Abend!

Mehr lesen

4. Oktober 2013 um 11:23

Hallo du...
....da würde ich mir überhaupt keine Sorgen machen!
Ich bin keine Pädagogin, aber mit meinem gesunden Menschenverstand beurteilt, finde ich das völlig normal. Ich selbst bin auch nie gern in den KiGa gegangen, obwohl der nicht schlimm war. Meine Tochter geht zwar gern, aber sagt auch oft, dass es zu Hause schöner ist und ich sie bitte früh abholen soll.
Mit verschiedenen Kindern spielen sehe ich eher als Vorteil an, als wenn es einen besten Freund gibt und alle anderen abgemeldet sind. Wenn der dann nämlich mal nicht da ist, ist das für deinen Sohn sicher schlimmer.
Und meine Tochter erzählt auch oft "Blödsinn" und nicht immer die Wahrheit....
Ich glaube, du solltest dir nicht zu viel Sorgen machen, hört sich doch alles normal an. Hat ja die Erzieherin auch gesagt, dass es keine Probleme mit ihm gibt.
Also gib ihm Zeit, seine Erfahrungen zu sammeln.
Lieben Gruß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2013 um 11:46
In Antwort auf brande_11966607

Hallo du...
....da würde ich mir überhaupt keine Sorgen machen!
Ich bin keine Pädagogin, aber mit meinem gesunden Menschenverstand beurteilt, finde ich das völlig normal. Ich selbst bin auch nie gern in den KiGa gegangen, obwohl der nicht schlimm war. Meine Tochter geht zwar gern, aber sagt auch oft, dass es zu Hause schöner ist und ich sie bitte früh abholen soll.
Mit verschiedenen Kindern spielen sehe ich eher als Vorteil an, als wenn es einen besten Freund gibt und alle anderen abgemeldet sind. Wenn der dann nämlich mal nicht da ist, ist das für deinen Sohn sicher schlimmer.
Und meine Tochter erzählt auch oft "Blödsinn" und nicht immer die Wahrheit....
Ich glaube, du solltest dir nicht zu viel Sorgen machen, hört sich doch alles normal an. Hat ja die Erzieherin auch gesagt, dass es keine Probleme mit ihm gibt.
Also gib ihm Zeit, seine Erfahrungen zu sammeln.
Lieben Gruß!

Danke...
das war genau das Email was ich gebraucht hab..dürfte mich da a bissal reingesteigert haben..war ja mitten in der Nacht... wahrscheinlich bin ich da einfach von mir ausggangen..hatte immer eine beste freundin und projeziere das jetzt auf meinen Sohn. DER hat nämlich eh kein Problem damit (...) Fazit: Mamas mischt euch nicht zuviel ein, das kann Kopfweh erzeugen ...DANKE nochmals...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen