Home / Forum / Meine Familie / Sohn (14) benimmt sich seltsam. brauche hilfe!!

Sohn (14) benimmt sich seltsam. brauche hilfe!!

22. Januar 2013 um 15:35

Ich brauche eure Hilfe.
meine frau und ich wissen nicht weiter. wir haben insgesamt 3 kinder. unsere tochter (22), unser mittlerer sohn (19) und unser kleinster 14. unsere tochter ist bereits schon ausgezogen und hat eine eigene wohnung in der stadt. unsere beiden söhne leben noch bei uns. unser ältester hat noch nie probleme gemacht. er ist immer bereit zu helfen und ist sehr symphatisch. aber unser kleinster war schon immer ein wirbelwind und mischt zur zeit die familie auf. demletzt kam er garnicht mehr nach hause. wir haben uns sehr große sorgen gemacht weil er nicht einmal an das handy gegangen. dann sind wir los (die gesamte truppe) und haben alle möglichen lieblingsorte des jungen abgesucht. es war spät nachts als wir ihn an einem waldrand fanden. er war total neben der spur und geistig total abwesend. als wir ihn nach hause bringen wollten ist er zusammen geklappt. wir haben sofort den krankenwagen geholt. es stellte sich raus das er heroin konsumiert hatte. das war ein riesiger schock für uns alle. als er wieder entlassen wurde ignorierte er uns und grüßte nicht einmal. als ich mit ihm reden wollte meinte er nur das würde mich nichts angehen. er stellt auf stur und sperrt sich in sein zimmer ein. jeden morgen beim frühstück kommt er nach unten und randaliert. er schlägt auf den tisch. meint er will ausziehn und schreit schimpfwörter die mal garnicht gehen. ich bin deswegen auch schon mehrmals lauter geworden weil es so nicht gehen kann. seit neuestem kommt er immer öfters nach hause und hat überall blaue flecken. aber er redet nicht mehr mit uns. stellt auf stumm. ich mache mir wirklich ernsthafte sorgen um ihn.
ich wäre wirklich froh wenn uns jemand helfen könnte.

schonmal danke im vorraus. freue mich über jede antwort

Mehr lesen

30. Januar 2013 um 17:27

Ohje
ich bin selber erst 16 jahre alt, aber ich hatte auch schon mit härteren drogen zu tun.
ich habe mich dann aber entschlossen ein auslandsjahr zu machen und hier in panama habe ich mir wirklich sehr verändert, jedoch hätte ich es ganz alleine niemals geschafft. man selbst sieht das nämlich nicht ein, dass es nicht gut ist zu kiffen, rauchen und zu saufen aber wenn richtige freunde einem helfen ist das viel einfacher.

kennst du seine jetzigen freunde?
hat er jetzt neue freunde?
wenn er jetzt andere freunde hat als früher, dann ist das sehr wahrscheinlich der grund dafür.
hat er eine kindergarten freundin oder freund? den er schon immer kennt? oder vielleicht nachbar?
die können dir nämlich helfen!
in dem alter finden wir nämlich alle unsere eltern scheiße und meinen wir wären die kings ...
aber wenn du vielleicht mit einem freund redest und dieser freund auch gemerkt hat dass sich dein sohn verändert und es ihm auch nicht gefällt kann er dir wirklich helfen.
wir hören nicht auf eltern, aber auf freunde die uns was bedeuten hören wir immer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook