Forum / Meine Familie / Kinder - Psychologie - Verhalten

Sohn 11 Jahre ADHS oder Überfunktion

11. Januar 2011 um 12:40 Letzte Antwort: 12. Januar 2011 um 14:16

Hallo,

vieleicht kann mir jemand von Euch helfen ?

Bei meinem Sohn wurde in der 1 Klasse ADHS diagnostiziert er hat einige Medikamente darunter Concerta etc genommen aber nichts hat irgendwie geholfen. Nach 2 Jahren hat der Kinderarzt die Meikation abgesetzt.

Jetzt ist mein Sohn 11 Jahre und hat seit einigen Wochen Panikattacken von der übelsten Sorte, mit Hyperventilieren, Bauchschmerzen Angstzuständen.

der Kinderarzt hat ihm Blut abgenommen under der TSH basal war 5,59 hoch. Er sagte aber er hat nichts ander Schilddrüse.
Zur Zeit sind wir wieder einmal zur Diagnosefindung im Klinikum um ADHS auszuschließen, die Psychologin ist der Meinung er hat es nicht wird ihn aber trotzdem testen.

Ich bin langsam wirklich ratlos. Da ich selber eine sehr hohe Unterfunktion habe tendiere ich aber auch zu einer Überfunktion bei ihm da diese die gleichen Symptome wie die ADHS zeigt.

Hat jemand von Euch da Erfahrung ich wäre echt dankbar
Lieben Gruß

Mehr lesen

11. Januar 2011 um 13:51

......
er hat noch 2 Werte abgenommen irgendwas mit PTO oder so ähnlich und noch einen Wert dazu wollte er sich nicht äußern da diese wohl negativ seien.
Der Ruhepuls lag beim letztenmal bei 98., Blutzucker ist normal.
Er wiegt bei 144cm, 31 kg und kann essen was er will und nimmt nicht zu, er ist halt hyperaktiv stillsitzen gibt es in seinem Wortschatz nicht

Ich bin jetzt echt am überlegen ob ich nicht doch nochmal zum Schilddrüsenspezialisten gehe um das auch auszuschließen, obwohl ich eigentlich einfach nur wissen will was er hat.

Am meisten leidet er darunter

Gefällt mir
12. Januar 2011 um 14:16

Hallo
na die Konzentration in der Schule ist nicht so prickelnd. Da er sehr langsam ist schafft er nicht viel und wenn er keine Lust hat die Klassenaarbeit in diesen Moment zu schreiben dann macht er es auch nicht und so sieht dann das Zeugniss aus.
Der Klassenclown ist er auch, aber mit seinen Mitschülern hat er eher keine Probleme (nicht mehr) hat auch Privat viel Freunde. Er ist nicht sehr geduldig und wird richtig böse wenn es nicht gleich so geht wie er möchte.
INsgeheim hoffe ich ja das es die Schilddrüse ist ich denke das ist leichter zu therapieren als ADHS.

Gruß
Daniela

Gefällt mir