Home / Forum / Meine Familie / Sobald der Papa daheim ist gibt es nur noch Ärger

Sobald der Papa daheim ist gibt es nur noch Ärger

18. Januar 2014 um 20:03

Hallo euch allen,
wir haben gerade ein großes Problem und zwar ist es so, dass mein Mann die Woche über viel arbeitet und meist nicht vor 19 Uhr nach Hause kommt, das ist gerade die Bettbringzeit bei unseren beiden Kindern, dh. es gab immer Probleme weil keiner schlafen wollte wenn Papa zu hören war und jeder noch soooo viel zu erzählen und zeigen hatte, dass zum Schluss jeder wieder so aufgedreht war und keiner mehr schlafen konnte, also haben wir es jetzt so gemacht, dass er später kommt und die Kidz dann def. schon schlafen so schade es auch ist, dafür kommt er jetzt öfter früher weil er die anderen Tage länger arbeitet, also auch gut ) Die letzte Woche haben sie ihn nicht gesehen, da er auf Geschäftsreise war und seid gestern ist er wieder da und was soll ich sagen, es ist unfassbar.......die Kinder sind soooooo aufgedreht, teilweise richtig frech, stöhnen wenn man was zu ihnen sagt, lachen uns aus, ich erkenne meine Kinder teilweise nicht mehr und das macht mich so traurig weil es sonst niiiiiiieee so ist im Gegenteil die ganze Woche gab es NULL Probleme. Für meinen Mann ist es natülrlich auch total schlimm, wenn ich dann sage unter der Woche klappt es doch auch, ist das bei euch als auch so? Ich weis mir keinen Rat mehr, unsere Tochter ist 6 und unser Sohn ist 3 und macht natürlich alles was seine Schwester nach und mit. Wie genießen die Zeit mit unseren Kindern so sehr und möchten das natürlich auch und gerade am WE zusammen tun aber zur Zeit ist es überhaupt nciht möglich Habt ihr ein paar Tipps was man machen kann ?
Vor allem ist es auch so, dass sie eben so frech werden, ein Bsp. mein Mann sagte vorhin zu unserer Tochter, komm bitte ins Bad Zähne putzen und sie lachte ihn aus und meinte wenn du willst das ich zähne putz dann musst du schon machen was ich dir sage, hahahahah !!!!! Da muss man echt ansich halten um nicht laut zu werden.......wie würdet ihr reagieren? lg

Mehr lesen

20. Januar 2014 um 6:48

Hallo Mausi
Ich denke die Kinder verhalten sich so,weil sie eigentlich ihren Papa vermissen!
Sie sehen ihn viel zu wenig,lass sie doch etwas später ins bett gehen und dafür diese kurze Papa-zeit geniessen,so ist auch er im Alltag der Kinder eingebunden!
ich denke mir,die Kinder sind enttäuscht dass sie ihren papa plötzlich nur noch so wenig sehen und das geben sie euch nun auf diese weise zu verstehen!
papa ist nie da= er interessiert isch wohl nicht für uns = weshalb sollte ich noch auf ihn hören?ich bin ihm ja egal....

ich hoffe du verstehst was ich meine?
Ich war als Kind auch so...
Je weniger Zeit ich mit Papa hatte,desto kratzbürstiger war ich..weil ich ihn eigentlich gebraucht hätte und vermisste l

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen