Home / Forum / Meine Familie / Familie - Beziehungen zu Schwiegereltern und Schwiegerfamilie / SM nimmt mich nicht ernst

SM nimmt mich nicht ernst

7. Dezember 2007 um 21:57 Letzte Antwort: 7. Dezember 2007 um 22:54

Nochmals bitte ich euch um eure Hilfe.
Ich halte meine SM einfach nicht mehr aus. Sie hat 0 Respekt vor mir, behandelt mich wie ein kleines Kind.
Deshalb gibt es ständig Reiberein zwischen uns, vor allem wenn ich auf etwas hinweise was mir nicht recht ist (mein Kind betreffend) wird sie regelrecht zur Furie.
Ständig schreibt sie SMS, zb. komme am Mittwoch oder Donnerstag vorbei, am Donnerstag Nachmittag kommt eine weitere SMS: Komme Freitag.
Da habe ich mir zum Beispiel "erlaubt" das ich sie anrufe und sage das ich Freitag KEINE ZEIT für sie habe, denn solche Terminverschiebungen kommen bei ihr ständig vor.
Natürlich hat sie mir gleich vorgeworfen das ich ihr das Enkelkind entziehen will und das es schon ein Entgegenkommen von ihr ist mir überhaupt Bescheid zu geben wann sie kommt, den Voranmeldungen sind in einer Familie nicht üblich.

Auch mag ich es nicht wenn sie zu jedem ihrer Besuch ein Spielzeug für den Kleinen mitbringt, ich möchte das sich das sinnlose Beschenken auf Geburtstag und Weihnachten beschränkt.
Ich habe schon so oft mit ihr darüber geredet, jedesmal sagt sie sie versteht es, und jedesmal bringt sie trotzdem was mit weil sie sich nicht zusammennehmen kann und das Spielzeug ja sooo süß ist.

Mein Freund kann sich übrigens auch nicht gegen ihr durchsetzten, er hat schon lange verloren und probiert es nicht mal mehr.

Kann mir jemand helfen?

Mehr lesen

7. Dezember 2007 um 22:54

SETZE GRENZEN!!!!!!!
und zwar deutlich und lass dich nicht ein-
schüchtern. Sag ihr, dass das ihre Vorstellung ist vom Leben, dass das aber mit deiner nicht konform ist. Damit meine ich z.B. das unangemeldete Erscheinen. Sag einfach du möchtest keinen unerwarteten Besuch, weil sie sonst die Gefahr läuft, gleich wieder gehen zu müssen. Du mußt das ja nicht böse sagen sondern ruhig und sehr deutlich. Wenn sie das mit dem Spielzeug nicht einhält, würde ich ihr sagen, dass sie es nächstes Mal wieder mitnehmen muß, egal wie süß oder sonst noch es ist, weil ihr bestimmt welches Spielzeug und in welcher
Menge euer Kind bekommt. Lass dir nichts aufdrängen, das du nicht haben möchtest. Sei
konsequent, das tut deinem Kind gut. Kinder
lieben und brauchen starke Eltern, denn das gibt ihnen Standfestigkeit und Sicherheit für das eigene Leben. Schade, dass dein Freund aufgegeben hat, das heißt aber noch lange nicht, dass du auch aufgeben mußt. .
lieben Gruß
Melike

Gefällt mir