Home / Forum / Meine Familie / Sind Mamas im Forum die auch so ein zappeliges Kind haben?? Hätte ein paar Fragen..

Sind Mamas im Forum die auch so ein zappeliges Kind haben?? Hätte ein paar Fragen..

24. Juni 2011 um 10:18

Ich frage mich manchmal ob andere Kinder auch so aktiv sind wie mein 3 1/2 Jähriger Sohn. Ich muss ehrlich gestehen das es manchmal an meine grenzen stößt weil er wirklich ein sehr anstrengendes kind ist. Von früh bis am abend redet er ununterbrochen, er hüpft und rennt herum.
Wir machen Puzzle, Bücher anschauen, das gefällt ihm gut und das kann er auch gut.
Was ich nur so schade finde ist, dass er sich nicht mal für zwei Minuten auf einem Schoss hinsetzt wenn ich mit meinen Mann oder meiner Mutter rede. Er ist dann nur am rumzappeln und am blödsinn machen. Ich weiß echt nicht ob das nicht an hyperaktivität grenzt? Ich würde mich auch viel mit ihm beschäftigen weil er sich dann wenigstens da einwenig beruhigt, und nicht immer so wild ist aber das geht halt auch nicht den ganzen tag, ach ich sags euch, manchmal bin ich richtig unglücklich obwohl ich ihn so sehr liebe!!
Danke fürs zuhören..

Mehr lesen

9. August 2011 um 15:45

du musst ihm klar machen das du das sagen hast !
Hallo !
kann dich beruhigen:Kinder in der Pupertät sind auch nicht grad einfach.Da wird noch viel auf dich zukommen.Erste Freundin,Stimmbruch etc.
Aber wenn du jetzt schon praktisch überhaubt keinen Einfluss mehr auf dein Kind hast,kann diese Zeit euer Verhältnis sehr gefährden.
Mein Urteil: Er führt dich hinten und vorne an der Nase herum.
Wieso lässt du dir das gefallen und greifst nicht durch?Sein Verhalten macht dich zu Recht unglücklich.Das kann nicht sein.
Mach ihm klar dass du das sagen hast.Wenn du z.B kochen musst und er wieder ankommt,sag ihm mit lauter&bestimmter Stimme "Ich kann jetzt nicht.Geh alleine spielen" und wenn er dann anfängt zu heulen,nehme ihn und leg ihn ins Bett.Habe ich bei meinen so gemacht und hat super geklappt.Denn dieses Verhalten ist ganz normal für Kinder in dem Alter.Sie testen wie weit sie gehen können und wi ihre Grenzen sind.Du musst ihm die Grenzen setzen,damit er sie nicht ständig überschreitet und dich traurig macht.Er muss lernen auch mal still in der Ecke zu sitzen.Das ist auch wichtig für sein späteres Leben,denn wie soll das werden wenn er in die Schul kommt??
Also Fazit: mit bestimmter Stimme durchgreifen und ihm klar machen,dass du das sagen hast und nicht immer Zeit für ihn hast.
Liebe Grüße und gutes Gelingen
Schoki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2011 um 15:47


Dir würde ich das selbe raten!
lasst euch doch nicht so herum führen und veräppeln.!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2011 um 12:20

Zappelges Kind
Hallo meinengel9,

meiner ist auch "zappelig" würde aber lieber aktiv sagen. Es gibt Tage da ist er lieb und dann wieder geht nichts ohne mich. Wenn ich aber nicht kann, dann sag ich es ihm! z.B.: Schau mal ich muss jetzt noch kochen oder die Sachen bügeln. Hol dir deine Autos und spiel doch hier bei mir sehr oft funktionierts. Ich halte nichts davon mein Kind einfach weg zu schicken oder in sein Zimmer zu schicken. Ich erkläre ihm lieber das ich gerade keine Zeit habe und er alleine spielen, buch schaun oder was auch gut funktioniert wenn er sich ein Hörbuch anhört. Er liebt zb. Cäptn Sharky oder Der kleine Drache Kokusnuss und dann hab ich 1Stunde super Zeit und dann können wir beide wieder entspannt toben!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram