Home / Forum / Meine Familie / Seltsames Schwesternverhältnis, ist sie pervers????

Seltsames Schwesternverhältnis, ist sie pervers????

20. Mai 2008 um 12:38

Hallo zusammen,

auch ich habe eine Schwester, besser gesagt 2, aber die mittlere hat ihr Leben sehr gut im Griff, Familie alles drum und dran..! Wir sind 3 Mädels insgesamt!
Nun habe ich auch noch eine kleine Schwester (25 J.), 5 Jahre Altersunterschied, die ein wenig geradliniges Leben führt und damit selbst auch nicht glücklich ist.

Kurze Vorgeschichte. Vor 3 Jahren kam ihr der Gedanke, zu studieren. Da sie keinen besonders guten Abschluss hat und auf keinen Fall an eine FH wollte, musste sie einen Uni-Platz finden, der etwa 500 km weit weg ist.
Bevor sie weg ging, hatten wir ein recht enges Verhältnis!
Nach und nach habe ich aber hier mein eigenes Leben aufgebaut, einen netten Mann kennengelernt, neue Freundschaften aufgebaut, eben alles, was wichtig ist.
Sie im Gegenzug hat, wie auch schon in ihrer Lehre, Probleme mit den anderen Menschen gehabt. Waren alle blöd, somit hat sie sich um keine Freundschaften gekümmert, sondern hat geschaut daß sie so oft wie möglich nach Hause fahren kann. Sie hatte dann ständig Heimweh, war mit der Uni überfordert und hat somit nach 2 Jahren abgebrochen, um wieder zu den Eltern zu ziehen.
Nur daß sich eben bei mir gerade auch durch den Abstand, denn mit dem neuen Freund, neuen Freunden usw. einiges geändert hat, konnte sie nicht verstehen.
Die ersten paar Monate hat sie meinen Freund dermaßen angegiftet, daß ich gesagt habe, sie soll sich fernhalten. Da sie sehr sensibel ist, hat sie das aber auch bald abgestellt.

Sie ist jetzt seit etwa 1 Jahr zurück und klinkt sich bei meinen Freunden ein, wir unternehmen was zusammen, und wenn sie sich selbst um etwas kümmern muss wie Freundschaften, ist das alles blöd, denn "WIR HABEN JA UNS"...!
Sie sitzt auf einem sehr hohen Ross und wenn einer Kritik übt, möchte sie den Kontakt am liebsten direkt abbrechen.

Ich fühle mich mittlerweile sehr eingeengt. Sie hat kein eigenes Leben, wäre am liebsten überall dabei, wenn ich mal mit meinem Freund wegfahre...! Dann würde sie natürlich auch am liebsten in der Mitte schlafen!!!!
Schlimm und wirklich abstoßend ist mittlerweile, daß sie immer extremer meine Nähe sucht. Wenn wir irgendwo auf einer Bank sitzen, muss sie sich, selbst, wenn nur 10 cm Platz sind, direkt neben mich quetschen. Wenn ich aufstehe, setzt sie sich so nahe an meinen Freund, daß ich neben sie sitzen muss.
Am liebsten würde sie mir auf dem Schoß sitzen, und wenn neben mir, dann passt kein Blatt dazwischen. Sie möchte Küsschen von mir oder nimmt meine Hand!
Der Abschuß war jetzt am Wochenende, als ich dachte, was habe ich denn da für eine Hand in meiner Hose....da hat sie ihre Hand in meiner Gürtelschlaufe am Hintern gehabt.

Auch bei meinen Eltern sitzt sie noch auf dem Schoß, wuschelt durch die Haare, nimmt die Hände....das ist doch alles nicht normal!!!!!!!!!!!! Mit 25!!!
Bis heute hat sie keinen Freund gehabt, auch wenn sie sich einen wünscht, nur eben, die die sie kennenlernt sind alle doof!!

Meine andere Schwester hat jetzt schonmal geäußert, daß es doch sowas wie Geschwisterliebe gibt, daß sie vielleicht, so schlimm sich das anhört, in mich verliebt ist....!! DAS IST DOCH PERVERS!!!

Sie selbst hat mal gesagt, daß sie alles, was ihr in einer Partnerschaft fehlt, auf mich projeziert, das hat mir zu denken gegeben.

So kann ich nicht weitermachen, je näher sie mir kommt, desto weiter entferne ich mich von ihr...unter dem Aspekt kann ich ihre Nähe auch nicht mehr ertragen.

Die muss doch in eine Therapie, oder?!


Mehr lesen

27. Juli 2008 um 8:08

Das ist ev. pervers...
Hallo,

was Du schreibst, hört sich in der Tat problematisch an. Deine Schwester muß noch eine gewaltige Entwicklung mitmachen, vermute ich mal.

Das kann sie aber nicht, solange sie an dir klebt.

Setz ihr grenzen, das ist zu ihrem und zu deinem Wohl - langfristig gesehen. Kurzfristig allerdings wird ihr das natürlich nicht passen. Dennoch halte ich das für den richtigen weg.

Liebe Grüße

Kati

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 13:36

Oh!!
Hallo,
das ist wirklich heftig. Ich glaube aber, dass deine Schwester dir immer näher rücken wird je mehr sie merkt, dass du dich innerlich von ihr entfernst. Ich denke, dass sie merkt, dass du das nicht willst, denkt aber, wenn sie jetzt locker lassen würde, dich verlieren würde. Da fangen einige erst recht an zu klammern und projezieren ihre "Heile Welt" in dich herein (z.B. Patnerschaft)
Es wird Zeit, dass du offen und ehrlich bist. Zu Ihr wie zu dir. Ich glaube nicht, dass sie ein wenig verstehen wird. Sie wird nicht verstehen, wenn du nur sagst, dass du das jetzt nicht willst. Da würde sie wieder Verlustängste bekommen. Spreche offen mit ihr, was das mit dir macht und dass wenn es so weiter geht du den Kontakt erst einmal abbrechen müsstest. Vielleicht klickt es dann bei ihr, dass es wirklich nicht so weiter geht. Sie durfte nur schon sehr weit in dein Leben eingreifen. Bitte schreib mal die Entwicklungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2012 um 15:37

Nicht so vorschnell urteilen!
Sorry, wenn ich so einen alten Beitrag noch einmal hochhole, aber einiges der hier geschriebenen Sachen konnte ich so nicht stehen lassen.

Ich glaube deine Schwester ist ein Mensch, der in sich sehr unsicher, möglicherweise sogar ein sehr negatives Selbstbild von sich hat. Auch die Unfähigkeit mit Kritik umzugehen deutet darauf hin. Das alles könnten Zeichen einer soganennten narzistischen Persönlichkeitsstörung sein. Auf die Ferne ist das natürlich nur Spekulation, google dem Begriff mal hinterher (zum Beispiel hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Narzisstische_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6ru ng#Narzisstische_Pers.C3.B6nlichkeitsst.C3.B6ru ng) und schau mal ob ihr Verhalten in das Muster passt. Typische Zeichen sind neben Kritikunfähigkeit auch ein völlig falsches Selbstbild (ich toll, alle anderen doof), zwanghaftes Lügen, wenig empathisch, paranoid usw. Auch der Hang zu teuren Klamotten und anderen Statussymbolen ist weit verbreitet.
Sollte es das sein, musst du ihr helfen, weil das früher oder später zu schweren Depressionen führt. Von selbst suchen Narzisten keine Hilfe bei Psychologen, obwohl sie innerlich in Selbstzweifeln leben, gleichzeitig aber sich für total toll halten und mitunter ihnen dieser Widerspruch bewusst ist. Du musst aber vorsichtig sein, weil sie dieses Angebot der Hilfe auch schnell als Kritik empfinden und damit kommst du nicht mehr an sie heran. Bekommen Narzisten keine Hilfe, verspinnen sie sich zunehmend in ihrer Welt und werden sozial wie auch beruflich isoliert, was zusätzliche Probleme nach sich zieht.
Was du auf keinen Fall machen solltest ist sie abzulehnen. Dass sie zu dir bzw. der Familie zurückkommt, könnte daran liegen, dass sie das als eine Art Schutzraum versteht. Dort kennt man sie, man hat keine Geheimnisse und man ist erst einmal grundsätzlich positiv aufeinander eingestellt. Vermutlich seit ihr die einzigen, denen sie vertraut und denen sie sich etwas öffnet und von denen sie so etwas wie ein idealisiertes Bild hat. Vielleicht ist der Körperkontakt, den sie sucht, auch weniger sexuell gefärbt als du denkst. Vermutlich sucht sie einfach nur Zuneigung.
Ich glaube das kannst du aber nur in einem offenem Gespräch mit ihr klären, wobei du das nicht mit einem Vorwurf beginnen solltest, sondern mit dem Ansatz sie verstehen zu wollen und die Frage, was sie will, entsprechend formulierst. Sollte sie sexuelle Gedanken dabei haben, dann solltest du ihr das auf keinen Fall vorwerfen, sondern eher herausfinden ob sie das dir gegenüber oder eventuell gegenüber deinem Freund hat. Vielleicht ist sie auch nur neidisch und das ist ihr Weg damit umzugehen. Egal ob du es pervers findest oder nicht, das ist nicht womit du sie anfeinden solltest, sondern erkläre ihr, dass du daran kein Interesse hast. Das mache offen, klar und vor allem ohne sie dabei herabzusetzen, auszugrenzen oder zu beleidigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2017 um 14:15
In Antwort auf msnika_11957165

Hallo zusammen,

auch ich habe eine Schwester, besser gesagt 2, aber die mittlere hat ihr Leben sehr gut im Griff, Familie alles drum und dran..! Wir sind 3 Mädels insgesamt!
Nun habe ich auch noch eine kleine Schwester (25 J.), 5 Jahre Altersunterschied, die ein wenig geradliniges Leben führt und damit selbst auch nicht glücklich ist.

Kurze Vorgeschichte. Vor 3 Jahren kam ihr der Gedanke, zu studieren. Da sie keinen besonders guten Abschluss hat und auf keinen Fall an eine FH wollte, musste sie einen Uni-Platz finden, der etwa 500 km weit weg ist.
Bevor sie weg ging, hatten wir ein recht enges Verhältnis!
Nach und nach habe ich aber hier mein eigenes Leben aufgebaut, einen netten Mann kennengelernt, neue Freundschaften aufgebaut, eben alles, was wichtig ist.
Sie im Gegenzug hat, wie auch schon in ihrer Lehre, Probleme mit den anderen Menschen gehabt. Waren alle blöd, somit hat sie sich um keine Freundschaften gekümmert, sondern hat geschaut daß sie so oft wie möglich nach Hause fahren kann. Sie hatte dann ständig Heimweh, war mit der Uni überfordert und hat somit nach 2 Jahren abgebrochen, um wieder zu den Eltern zu ziehen.
Nur daß sich eben bei mir gerade auch durch den Abstand, denn mit dem neuen Freund, neuen Freunden usw. einiges geändert hat, konnte sie nicht verstehen.
Die ersten paar Monate hat sie meinen Freund dermaßen angegiftet, daß ich gesagt habe, sie soll sich fernhalten. Da sie sehr sensibel ist, hat sie das aber auch bald abgestellt.

Sie ist jetzt seit etwa 1 Jahr zurück und klinkt sich bei meinen Freunden ein, wir unternehmen was zusammen, und wenn sie sich selbst um etwas kümmern muss wie Freundschaften, ist das alles blöd, denn "WIR HABEN JA UNS"...!
Sie sitzt auf einem sehr hohen Ross und wenn einer Kritik übt, möchte sie den Kontakt am liebsten direkt abbrechen.

Ich fühle mich mittlerweile sehr eingeengt. Sie hat kein eigenes Leben, wäre am liebsten überall dabei, wenn ich mal mit meinem Freund wegfahre...! Dann würde sie natürlich auch am liebsten in der Mitte schlafen!!!!
Schlimm und wirklich abstoßend ist mittlerweile, daß sie immer extremer meine Nähe sucht. Wenn wir irgendwo auf einer Bank sitzen, muss sie sich, selbst, wenn nur 10 cm Platz sind, direkt neben mich quetschen. Wenn ich aufstehe, setzt sie sich so nahe an meinen Freund, daß ich neben sie sitzen muss.
Am liebsten würde sie mir auf dem Schoß sitzen, und wenn neben mir, dann passt kein Blatt dazwischen. Sie möchte Küsschen von mir oder nimmt meine Hand!
Der Abschuß war jetzt am Wochenende, als ich dachte, was habe ich denn da für eine Hand in meiner Hose....da hat sie ihre Hand in meiner Gürtelschlaufe am Hintern gehabt.

Auch bei meinen Eltern sitzt sie noch auf dem Schoß, wuschelt durch die Haare, nimmt die Hände....das ist doch alles nicht normal!!!!!!!!!!!! Mit 25!!!
Bis heute hat sie keinen Freund gehabt, auch wenn sie sich einen wünscht, nur eben, die die sie kennenlernt sind alle doof!!

Meine andere Schwester hat jetzt schonmal geäußert, daß es doch sowas wie Geschwisterliebe gibt, daß sie vielleicht, so schlimm sich das anhört, in mich verliebt ist....!! DAS IST DOCH PERVERS!!!

Sie selbst hat mal gesagt, daß sie alles, was ihr in einer Partnerschaft fehlt, auf mich projeziert, das hat mir zu denken gegeben.

So kann ich nicht weitermachen, je näher sie mir kommt, desto weiter entferne ich mich von ihr...unter dem Aspekt kann ich ihre Nähe auch nicht mehr ertragen.

Die muss doch in eine Therapie, oder?!


Wenn eine Frage mit ..., oder?!" endet, will der /die Fragende keine ntwort sondern eine Bestätitung. Ich habe eine Schwester, mit der ich auch eine Liebesbeziehung habe, die ein bisschen aus dem Rahmen fällt, und so'ne tolle Schwester... davon hätte ich am liebsten noch eine! Wodurch unsere Beziehung noch etwas mehr aus dem Rahmen fiele. Also, jag deine Schwester zum Teufel oder sonstwo hin, wenn du ihre "Verliebtheit" nicht erwiderst, was ganz normal ist). Vielleicht wird sie ja eines Tages wieder "normal". Aber "pervers" ist sie sicher nicht. Was ist schon pervers... früher bedeutete "pervers" einfach nur "ein bisschen schräg, aber geil". - Ach ja, pass auf, dass deine Schwester nicht deinen Freund vernascht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ballett
Von: silke16301
neu
20. März 2017 um 8:33
Schöne Wohngegend in Offenbach für junge Familie
Von: heikes13
neu
19. März 2017 um 20:50
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen