Home / Forum / Meine Familie / Selektiver Mutismus

Selektiver Mutismus

10. Juli 2011 um 14:03

Ich arbeite in einer Kindertagesgroßpflege. In meiner Gruppe gibt es ein Mädchen, dass 2 Jahre und 9 Monate alt ist. Im Elternhaus spricht es ausschließlich spanisch, da beide Elternteile aus Spanien kommen. Ich habe am Anfang viel spanisch mit ihr gesprochen, um sie erstmal zum sprechen zu bewegen. Jetzt haben ich beschlossen, mit ihr nur noch deutsch zu reden, reagiere aber noch, wenn sie mit mir spanisch spricht. Mitlerweile versteht sie deutsch aber verweigert es deutsch zu sprechen. Sie spricht zwar fließend spanisch, aber auf deutsch sagt sie bloß wenige einzelne Wörter, aber nur nachdem sie merkt, dass sie mit schreien nicht weiter kommt. Ich fürchte, dass sie selektiven Mutismus entwickeln könnte, weil ihre Mutter hochschwanger ist und sie eine extrem enge Bindung zur Mutter hat. Sie will alles nonverbal klären und verlangt viel körperliche Zuwendung von mir.

Mehr lesen

9. Oktober 2012 um 18:58

Selektiver mutismus
Hallo ich bin selbst erst 13 jahre alt weiß aber viel über mutismus ,da ich diese sehr seltene und meist unbekannte krankheit habe. ich wurde damals gezwungen zu reden ( das soll keine unterstellung sein) und rede seit anfang des 2. halbjahres der 1. klasse garnicht mehr in der schule bin jedoch trotzdem erfolgreiche gymnasiastin und werde von allen fair behandelt. was ich damit sagen will ist zwingen sie das mädchen nicht und machen sie ihr keinen druck das macht es nur schlimmer .glauben sie mir ich spreche aus eigener erfahrung. trotzdem halte zumindest ich es für sinnvoll mal mit den eltern zu reden denn die merken wahrscheinlich garnicht was mit ihrem kind los ist. ich hoffe ich konnte helfen über eine rückmeldung würde ich mich sehr freuen.(auch wenn ich erst 13 bin hoffe ich das ich helfen konnte)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen