Home / Forum / Meine Familie / Selbstbefriedigung bei Kindern

Selbstbefriedigung bei Kindern

21. Februar 2011 um 1:48

So nachdem ich vor etwa einem Monate hier ein Beitrag bezüglich meiner Freundin und ihrem Sohn machte aber nicht dachte das mir selbst es in ein paar Wochen passiert schreibe ich nun um eure meinung zu erhalten.

Es geht um meine 3 Jährige Tochter die vor 2 Wochen anscheint endeckt hatte was sie " unten" anstellen kann.
Es ist mir nicht besondern angenehm über die sexualität meines Kindes zu schreiben, denn ich möchte weder so klingen als ob es mir egal wäre aber auch nicht so als ob das eine Katastrophe wäre.
Ich weiss auch nicht wie ich die Wörter ansprechen soll denn schliesslich geht es um ein Kind und ich will nicht so klingeln als ob sie schon eine reife Frau wäre.

Vor zwei Wochen legte ich meine Tochter zum Mittagsschlaf in ihr Bett und ging aus dem Zimmer, wärenddessen war ich in der Küche und habe ein klein wenig aufgeräumt.
Später ging ich in uhr Zimmer um da etwas zu hollen und sah das sie sich ein Pluschtier in die Unterhase getan hat,
Ich hatte schon ein sehr seltsames Gefühl beobachtete es nicht weiter und sagte ihr, sie solle bitte das Spielzeug vom Popo weg tun denn es ist dreckig, liegt auf dem boden bla bla...
Sie tat es dann auch und für mich war die sache erledigt.
Kurz danach ging ich an ihrem Zimmer vorbei und sah das sie sehr seltsame Bewegungen gemacht hat.
Es war nicht so das es wie bei uns erwachsenenen aussah aber man merkte sehr deutlich das sie da was abspielte was ich echt nicht wahrhaben wollte.
ich ging ganz schnell an dem Zimmer vorbei und habe erstmal gedacht : WAS ZUM TEUFEL WAR DAS DENN?
Ich weiss ich hätte sofort vielleicht rein sollen oder die tür zu machen sollen aber ich habe echt nicht daran gedacht i was zu machen, i wie war das echt zu viel.

Am nechsten Tag dachte ich mir das ich es ihr auf keinen Fahl verbieten werde sondern es ihr behutsam erklären werde, wobei ich mich echt frage was da ein 3 Jähriges Kind verstehen kann.
Ich erzählte es dann meiner Ex Schwiegermutter mit der ich einen engen Kontakt habe und die auch sehr oft das Kind zu sich nimmt.
Sie ist 60 jahre alt.

Sie war total geschockt, und sagte ah das kann nicht sein, Kinder können diese Gefühle garnicht haben.
ich sagte ihr das sie es sehr wohle haben können und das es eigentlich seit der Geburt da ist nur erstens wollen wir erwachsenen bzw eltern es nicht wahrhaben und zweitens ist es vom kind zu kind unterschiedlich wann sie diese "tollen" stellen finden.
Sie sagte nein ich wenn ich es sehe dann werde ich ihr sagen das es pfiu kaka beh ist und das es nur böse und schlechte mädchen machen und das man sowas nicht macht und das ärger bekommt.
Ich fiel aus allen wolken...

Ich sagte ihr das ich das nicht will und das sie blos nicht so ein kak dem Kind erzählen soll.

Da ich zu einer Psychologin gehe habe ich bei ihr nachgefragt (sie ist eine Jugend und Kinderpsychologien) sie sagte mir wie ich es dem Kind ungefair erklären kann:
Spielsachen sollte sie da nicht in die Nähe tun denn sonst konnte sie aua bekommen und das ist ja alles dreckig und voller bakterien.
Ausserrdem soll sie es nicht in der Öffentlichkeit machen weil es etwas ist was man nur dnan macht wenn man allein ist hinter verschlossenen türen.
Also etwas in diese richtung.
ich war voll und ganz ihrer meinung.

Ich redete dann später mit meiner ex SM
und sagte ihr das was meine psychol. mir sagte
und sie meinte das ist nicht normal, und das ich auch nicht mehr alle hätte und sie auf keinen fahl sowas dem kind sagen wird und das sex überhaupt nix für ihr alter ist und bla bla also solche sachen halt.
Ich erklärte es mir und ihr so das sie einfach immernoch im mittelalter lebt. Sie sagte ja mal selbst das sie sex nicht braucht sie gibt ja nur ihrem mann aber selbst hat sie nichts davon.
Wie ein Tier.

Nun habe ich echt Angst weil ich da echt nichts falsch machen möchte, sie soll psychisch damit gesund aufwachsen und nicht i ein mist hören.
Für mich steht die frage im vordergrund wie ich das der oma beibringe denn ich will nicht das die oma sie erwischt und sie dann aussschimpft obwohl zuhause mama das gelassen sieht nur eben es dinge gibg die man einhalten muss.
Ich kann da nichts machen ausser hoffen aber so wie ich die mutter kenne wird sie immer stur bleiben
ich bin ihrer meinung nach sexgestört... weil ich mit 10 Jahren meine BarbiePuppen Babys machen lies.

ich gehe mit dem Thema Sex einfach gelassen um, aber Kindergerecht, ich werde es ihr nicht verbieten denn es ist natürlich, es ist das natürlichste was ein mensch seit der geburt hat. Und ich verstehe nicht wie manche eltern auf die idee kommen den blödsinn zu erzählen woher kinder kommen... von wegen der storh hat sie gebracht oder ausgegraben...
Ich würde es ganz normal erklären mit kinder gerechten begriffen... mit 3 Jahren muss mann natürlich nicht sachen wie mumu und popo und pimmeln nennen aber man kann zumindest sagen das mama und papa sich lieb hatten und kuschelten und mama dann ein bauch bekommen hatte....
bla bla
natürlich wenn das kind fragt.

Mehr lesen

21. Februar 2011 um 10:08

Ich versteh dein problem nicht ganz
Ist sie oft mit ihr alleine oder wie? Das schreibst du nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2011 um 13:59

Steht doch da,
dass die Schwiemu sehr oft auf die Kleine aufpasst.

Deine Schwiemu lebt hinterm Mond, sorry! Auf keinen Fall sollte sie etwas Derartiges zu deinem Kind sagen. Das ist doch überhaupt nicht pfui, es ist doch ganz natürlich, dass Kinder ihre Körper entdecken. Ich finde, dass du super damit umgehst!!! Und lass dir das ja nicht zerstören von deiner Schwiemu.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. März 2011 um 20:56

Ich würde...
mit der kleinen ruhig darüber reden, alles ist in ordnung, hinter verschlossenen türen, aber nicht bei oma. fertig. versuch der kleinen klar zu machen sie soll sich nicht von oma erwischen lassen. oder warte ab bis das schwiegermonster die kleine erwischt, sie wird es dir ja brühwarm auftischen, dann nimm deine kleine zur seite und erklär das es okay ist wenn sie sowas macht, aber sich nicht nochmal von omi erwischen lassen soll, bzw es bei ihr einfach nicht machen soll. ich denke sie wird das doch schon verstehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2011 um 10:16

Ohhh man
Das kleine Kinder sich selbstbefriedigen ist vollkommen normal. Meine Kleine tut es auch und ich rede nicht mit ihr darüber sondern lasse sie einfach weil es etwas ganz Natürliches ist. Ich kann mich bei mir selbst ja auch noch daran erinnern. Ich habe das als kleines Kind auch gemacht. Natürlich haben Kinder schon diese Gefühle. Aber man darf die kindliche Sexualität nicht mit der von Erwachsenen vergleichen.Die Kindern machen das, weil sie wissen, wenn sie sich da unten anfassen ist es ein schönes Gefühl, mehr ist da aber nicht. Keine Gedanken und keine Fantasien oder sowas.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook