Home / Forum / Meine Familie / Seit ich schwanger bin stört mich der sohn meines freundes

Seit ich schwanger bin stört mich der sohn meines freundes

21. November 2011 um 15:01

hallo zusammen! bin das erste mal hier

ich weiss der titel klingt hart, eigentlich klingt alles hart was nun kommt....

mein freund hat einen sohn (5Jahre) mit seiner ex-freundin! Hat mich bisehr nicht wirklich gestört ist ein süsser junge und bei meiner familie auch schon sehr beliebt. bis vor kurzer zeit hatte ich noch keine grosse mühe mit seinen fehlverhalten aber nun stört es mich wie er erzogen ist. ich will einfach das er sich mir anpasst da er nun schliesslich in meinem haushalt wohnt an meinem tisch isst und und und! mein freund scheint mir ziemlich überfordert mit der erziehung dieses kindes, kein thema er ist auch nur jedes wochenende bei uns ( jedes zweite wochenende schläft er bei uns) aber nun kommt ein neues familienmitglied unsere gemeinsame tochter! und ich habe genaue vorstellungen von der erziehung mein freund würde mir den grössten teil auch überlassen. aber dann soll sein sohn mir auch gehorchen ich will nicht das er bevorzugt wird nur weil er schlechter erzogen und verwöhnt ist!! es sollen es beide genau gleich haben nicht?

meine meinung ist: wenn der kleine bei uns ist, sind unseren regeln zu folgen! ???

ich möchte das mein freund jezt schon damit beginnt, damit er dass dem baby nicht in die schuhe schieben wird.

ich habe echt angst dass mein baby sonst schlecht von dem kind geprägt wird! mache mir wirklich sorgen!

wenn es nicht besser wird werde ich an den wochenenden zu meiner mutter oder sonst wohin fahren, meinem baby zu liebe!

auch habe ich mühe das er jedes wochenende bei uns ist.... mir wäre es lieber nur jedes zweite mit übernachtung, das wir auch mal ein wochenende für uns haben!

versteht mich jemand? sorry für den riesen text musste es einfach los werden...

Mehr lesen

24. November 2011 um 20:18

Verstehe ich
Hi das verstehe ich vollkommen.... ich kenne das Gefühl. nur das ich es nach dem zweiten Besuch von dem Kind meines Freundes schon hatte. Das Problem ist, dass man Zeit braucht um sich auf das Kind einzustellen, hat man die nicht, bekommt man automatisch das Gefühl von Missachtung. So denke ich, ist es bei mir. Er ist wie die Ex, man bemerkt Ähnlichkeiten.... KOTZ!!! Dazu kommt, dass man möchte dass alle am Tisch sitzen bleiben bis alle fertig sind. Was macht das Kind des Freundes? Es hampelt rum oder isst garnichts oder oder oder... Jedenfalls macht er alles anders wie unsere Vorstellung ist. Dazu sehen wir die Ex, tja und entsprechend kommt dieses Gefühl hoch. Allerdings kann ich dir nciht sagen wie es besser wird, da ich selber noch das Problem habe. Es ist auf alle Fälle auch der Wille. Ich will nicht und deswegen wirds nciht besser sondern eher schlechter... klar. Ist bei mir so, bei dir vielleicht auch. Bei mir bleibt er solange sitzen bis er blau wird, mir egal. ich bin da so knall hart. Genauso hat er raus zu gehen zum spielen wie meiner auch, ob er schreit oder quietscht, mir sowas von wurscht.... Letztendlich weiß er dann schon was los ist, aber das er so freudig spielt wie die anderen oder super gut isst wie die anderen, das ist immer noch nicht der fall und wird wohl auch nie werden. Schade aber nicht zu ändern. Vielleicht hilft dir ja mein Kurz- Brief, wenn du ne bessere lösung gefunden hast, lass es mich wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 9:04

Hallo
Also zu allererst, ich kann verstehen, dass du ein we für euch haben willst. Das wird jetzt eh anstrengend mit eigenem kind,, also sollte das doch machbar sein. Einfach mal mit mutter vom kind und freund reden (natürlich erst mit freund).
Dabei würd ich aber versuchen, nicht zu sagen, "der große ist mir zu viel", eher "ich brauch zeit für mich und meine schwangerschaft und bevor wir dauerhaft zu dritt sind BRAUCH ich duch noch ein bisschen für mich. Ich brauch das, hormone" etc eher so, so ich-aussagen, wenn du weißt, was ich damit meine.
Und versuch den rest nicht so negativ zu sehen. Vielleicht wird der große ja auch wahnsinnig stolz auf sein "geschwisterchen" sein, mit ihm spielen, es küssen, usw. Hört sich doch toll an?!
Versuch den großen eher auf deine seite zu ziehen. Fällt dir vielleicht monentan schwer, aber danach wird es leichter.
Außerdem wird dein kind sicherlich kein monster, nur weil der große alle zwei wochen zwei tage bei euch ist, oder?!
Du hörst dich, trotz oder wg deiner aussagen, nett an und ich bin mir sicher, du packst das.
Aber, wie gesagt, ein we sollte wirklich euch gehören!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 19:02

Danke
es tut gut verstanden zu werden i versuche nun mich durchzusetzen wegen diesem wochenende...hab es schon paarmal angesprochen aber irgendwie versteht mich mein freund nicht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 20:30
In Antwort auf raja_12356038

Danke
es tut gut verstanden zu werden i versuche nun mich durchzusetzen wegen diesem wochenende...hab es schon paarmal angesprochen aber irgendwie versteht mich mein freund nicht....

Das wird schon
Versuch deinem freund einfach klar zu machen, dass das einer der wichtigsten zeiten in deinem leben ist und du zb die zeit am we brauchst um zu baden, dich mit freundinnen und deiner mama zu treffen, baby sachen kaufen usw.
Außerdem könnte dein freund ja vielleicht einen nachmittag an einem we, an dem der große nicht bei euch ist, mit ihm alleine was unternehmen zb ein paar stunden in den zoo und ihn dann wieder bei der mutter abliefern. Da gehört euch der vormittag und der abend plus noch ein tag. Außerdem könntest du in dieser zeit eben sachen für dich machen.
Wär das ein kompromis? Könntest du ihm so weit entgegen kommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2011 um 23:41

Ihr solltet euch Unterstützung holen,
denn man wird nicht so ohne weiteres eine Familie. Ein Kind muß Vertrauten bekommen. Mir fehlt in deinen Aussagen das Verständnis für das Kind. Und dass du mit deinem Kind gehen möchtest, um es seinem Geschwister zu entziehen, das würde mich an Stelle des Vaters und des Kindes sehr verletzen, du stempelst sie zu Monstern ab. Manchmal sind Menschen die keine Kinder haben sehr drastisch in Sachen Erziehung. Ich würde es an deiner STelle mal mit Liebe und Verständnis versuchen. Das wirst du nämlich auch für dein Kind wollen.. Sucht euch eine Familienberatung. Denn solche Familienkonstellationen sind oft etwas schwierig und da sollten die Bedürfnisse von allen gesehen werden.
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2011 um 11:10

Aber ist etwas ruhe zuviel verlangt??
ich möchte doch ruhe mit meinem neugeborenen kind, dass stillen braucht zeit und ruhe auch hätte ich gern etwas ruhe in meiner schwangerschaft.... was soll ich tun wenn das nicht akzeptiert wird und ich nicht verstanden werde.... da muss ich wohl wegfahren wird mir ja nichts anderes übrig bleiben... verstehst du mich? wenn das mein kind wäre, wäre es ja immer bei mir, es würde sich anderst benehmem da es dann nicht immer so aufgedreht wäre und wüsste wie sich selber beschäftigen.... was wilst du tun dem kind sagen das nur am wochenende da ist ich und dein papa wollen etwas ruhe spiel selber was.... das geht einfach nicht.... ich möchte meine schwangerschaft geniessen und nacher ruhe und zeit für mein baby......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2011 um 13:28

Recht hast du
1. am anfang wohnten wir noch nicht zusammen und ich hab den kleinen noch nicht so viel gesehen.
2.nun wohnen wir zusammen alles läuft gut nur am wochenende stress total! (klar konnte es mich vorher nicht stören da ich vom ganzen nicht die ganze "portion" mitgekriegt habe)
3.klar kann man dem kind nichts in die schuhe schieben wohl eher der mutter...
4. der kleine kann echt komisch sein... ich weiss nicht die ganze fam. seiner seits hat einen knall (ich übertreibe nicht)

-----deswegen möchte ich mein kind schützen vor diesem.... diese menschen sind echt komisch....tut mir ja auch leid für den kleinen...also hilfe brauchen nicht wir sondern die....

5. ich bin leider schon genügend kompromisse eingegangen irgendwo hört es auf...
6. ich bin nicht nur die böse ich bastle auch mit ihm und organisiere ausflüge etc.
7. ich möchte nur so gerne ein wochenende zusammen mit meinem freund und unserem baby oder auch jetzt schon damit wir dinge unternehmen können ohne ein kind.... ich meine seine mutter hat jedes wochenende zeit für sich und ihr freund da ja der kleine bei uns ist.... wieso sollen auch wir nicht ein recht auf ein freies wochenende haben?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2011 um 7:15

Hallo nochmal
Hast du jetzt nochmal mit deinem freund geredet? Vielleicht würde dir ein brief auch gut tun?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2011 um 11:22

Ja hab ich
habe mit ihm darüber gesprochen.... wir hatten streit...uns dann aber wieder versöhnt.... irgendwie versteht er mich schon....aber er sagt es tut ihm weh sein kind weniger zu sehen ohne mich will er nichts mit dem kind unternehmen.... ich habe auch mit meiner mutter gesprochen sie versteht mich auch und meinte es sei doch gar nicht schlecht wen ich dann öfter zu ihr gehen würde....so hätte er einen vater-sohn tag! sie meinte auch für die beziehung sei es auch nicht gut wen wir jedes wochenende gebunden sind... sie hat sich auch angeboten den kleinen mal mit dem baby zu nehmen damit wir zeit für uns haben... aber meine sorgen werden bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2011 um 19:27
In Antwort auf raja_12356038

Ja hab ich
habe mit ihm darüber gesprochen.... wir hatten streit...uns dann aber wieder versöhnt.... irgendwie versteht er mich schon....aber er sagt es tut ihm weh sein kind weniger zu sehen ohne mich will er nichts mit dem kind unternehmen.... ich habe auch mit meiner mutter gesprochen sie versteht mich auch und meinte es sei doch gar nicht schlecht wen ich dann öfter zu ihr gehen würde....so hätte er einen vater-sohn tag! sie meinte auch für die beziehung sei es auch nicht gut wen wir jedes wochenende gebunden sind... sie hat sich auch angeboten den kleinen mal mit dem baby zu nehmen damit wir zeit für uns haben... aber meine sorgen werden bleiben

Klar bleiben sorgen
Du wirst mutter, da ist das doch verständlich. Aber ich finde das hört sich doch ganz gut an. Und ein vater-sohn-tag brauchst nicht nur du, sondern eben auch sein sohn. Eine vaterfigur ist so wichtig für einen jungen in der prägenden phase. Das muss dein freund jetzt einfach akzeptieren. Und ich bin mir auch sicher, dass du deinen freund, wenn du das alles gut verpackst, mit diesen -objektiv betrachtet- guten argumenten, überzeugen kannst. Versuch nicht in einen streit zu kommen und ihn in eine ecke zu drängen. Ganz ruhig und sachlich ohne vorwürfe. Ich könnte mir vorstellen, dass er vielleicht echt noch angst davor hat, so ganz allein mit dem kind. Du hast ja oben angedeutet, dass du denkst, dass er da oft überfordert scheint. Er soll es einfach mal ausprobieren. Das schadet ihm und dem jungen auch nichts und wenn es dann gar nicht klappt, (was ja nicht sein ernst sein sollte, aber das würd ich ihm nicht unter die nase reiben!!) dann kann man ja nochmal reden.
Versuch jetzt dann aber auch wirklich die ss zu genießen; einfach für dich und mach dir -auch wenn es kaum geht- nicht zu viele gedanken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen