Home / Forum / Meine Familie / Schwierige Schwiegermutter

Schwierige Schwiegermutter

9. Dezember 2013 um 11:35

Hallo ihr lieben,
Ich bräuchte mal dringend ein paar Meinungen zu folgender Situation:
Ich habe letztens von meiner Oma gehört, die im selben Ort wohnt wie meine Schwiegermutter, das meine Schwiegermutter erzählt hat das sie mit mir gar nicht auskommen würde und sie bei uns zu Hause unerwünscht ist. Wir haben ein kleines 8 Monate altes baby und da ist der Tag schon gut durchstrukturiert, deswegen haben wir sie gebeten kurz durchzurufen wenn sie kommen möchte... das macht sie aber nicht und kommt immer so vorbei - zu den ungünstigsten Zeiten- und jetzt hab ich gehört das sie aus Prinzip nicht vorher anruft - weil sie das nicht will.... "Sie sieht das nicht ein" !
Zu Nikolaus ist sie aber nicht vorbei gekommen und da haben wir telefoniert...
Am liebsten würd ich ihr das mal ins Gesicht sagen wie sauer ich darüber bin... aber in solchen Situationen sieht sie das gar nicht so und fängt an zu weinen....
Was meint ihr dazu???

Mehr lesen

9. Dezember 2013 um 16:21

Sie sollte doch
so erwachsen sein und nicht gleich anfangen zu weinen. Was soll denn das? Schon mal überlegt sie einfach nicht rein zu lassen?

Rede in Ruhe mit ihr und sage ihr dass du nicht immer springen kannst wenn sie kommt und da es ja auch nicht zu dem Fall kommen soll: sie kommt und seid weg, sollte sie selbst einsehen dass sie vorher anruft und fragt obs passt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2013 um 15:35

Du Arme!
Deine Schwiegermutter sollte einfach respektieren, dass sie nicht unangekündigt bei Euch aufschlagen soll. Meine Schwiegermutter ist früher auch ständig unangekündigt gekommen, und ich habe mal versucht, mit ihr in Ruhe darüber zu reden. Ich mag es grundsätzlich nicht, wenn jemand unangekündigt kommt, und bei ihr schon gar nicht. Da meinte sie nur, innerhalb der Familie müsse man sich nicht ankündigen. Sie sagte auch, sie sei uns wohl nicht willkommen.

Wir haben zwar kein Baby, aber ich bin selbständig und arbeite daheim und habe meinen Tag auch aufgeteilt. Ich habe feste Geschäftszeiten und eine Mittagspause. Sie kam immer grundsätzlich während der Geschäftszeiten und meinte, ich würde ja eh daheim arbeiten, also könnte ich jetzt Pause machen. Es hat sie auch nicht interessiert, dass ich dringend einen Auftrag fertigstellen musste. Sie war auf mich sauer, wenn ich mir keine Zeit für sie genommen habe, und meinte, ich könne die Arbeitszeit doch abends dranhängen...Irgendwann habe ich nur noch mit vorgelegter Kette mit ihr geredet und ihr gesagt, dass es jetzt wirklich nicht passt. Das hat auch nichts gebracht. Aber wie es der Zufall will, ist sie dreimal hintereinander in meiner Mittagspause gekommen, als ich nicht daheim war. Seitdem ruft sie immer an und fragt, ob es passt.

Wenn gar nichts anderes hilft, kannst Du sie ja mal draußen stehen lassen und einfach nicht aufmachen. Du könntest auch Deinen Mann bitten, das mal mit seiner Mutter zu klären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen