Home / Forum / Meine Familie / Schwiegermutteralarm!!!

Schwiegermutteralarm!!!

2. März 2005 um 14:08

Hallo alle zusammen,
Ich bin relativ neu hier und muss auch gleich was loswerden.
Ich bin mit meinem Freund seit 3 Jahren zusammen, und wir heiraten im Sommer. Wir leben auch schon seit 2 Jahren zusammen, aber leider bei seiner Familie. Am Anfang , wo ich eingezogen bin, war die Beziehung zwischen mir und seiner Mutter eigentlich ziemlich gut.
Mit der Zeit ist es aber in diesem Haus unerträglich geworden.
Sie ist eine Frau, die alles wissen und bestimmen will. Und natürlich ist sie diejenige, die alles besser weiß. Ich weiß, sie kann nun mal meine Mutter sein und hat sehr viel mehr Lebenserfahrung als ich, aber sie war auch mal jung und hatte die Chance bekommen, ihre Lebenserfahrung zu sammeln. Es hat alles so angefangen, dass egal was ich tue, alles falsch ist. Wenn ich die Wäsche mache, dann habe ich sie nicht richtig sortiert, wenn ich koche, dann ist sie nicht davon, weil ich ja nicht kochen kann, wenn ich unten bei ihr saubermachen will, lehnt sie mich ab, weil ich ja nicht sorgfältig genug saubermache. Es kann aber wirklich nicht sein, dass ich rein gar nichts in meinem Leben bis jetzt gelernt habe. Wenn ich für meinen Schatz eine Torte zum Geburtstag mache, hat sie immer was auszusetzen und behauptet, dass das mein Freund nicht mag, was für Zutaten ich da reintue. Wenn aber mein Freund begeistert ist, wird sie sauer.
Ok, nach solchen Aktionen von ihr ist es , glaube ich, selbstverständlich, dass ich nicht mehr bei ihr saubermachen, kochen oder Wäsche machen möchte. Wir wohnen im Dachgeschoss(haben aber leider keine eigene Küche) und ich mache dann nur bei uns sauber. Aber das passt ihr natürlich auch nicht, denn ich bin ja jetzt faul.
Sie kann es nicht verstehen, dass ich auch keine Zeit habe jeden Tag stundenlang im Supermarkt einzukaufen, denn ich studiere ein nicht so einfaches Fach und habe noch 2 Nebenjobs. Ich muss ja auch lernen. Mein Freund studiert auch und hat 2 Nebenjobs, aber trotzdem reicht das Geld nicht, um auszuziehen.
Sie hat jetzt such eine neue Masche: redet aus irgendeinem Grund nicht mit mir, und das seit Tagen. Ich muss dazu sagen, dass ich eine Person bin, die alles offen anspricht und ich hatte nie in meinem Leben so einen Streit, dass ich tagelang nicht mit jemandem rede. Das ist soch alles Kindergarten, oder nicht ? Ach ja, und meinen Freund lässt sie das alles nicht merken. Wenn er neben mir ist, ist sie "normal". Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Die Beziehung zu meinem Freund ist mir sehr wichtig und ich möchte nicht, dass sie darunter leidet, aber so weiter leben kann ich auch nicht. Das Problem ist auch, dass der Vater von m einem Freund vor 2 Jahren gestorben ist, und sie das auch immer als Ausrede nimmt, wenn mein Freund sie darauf anspricht. Natürlich kann er da nichts mehr sagen.
Diese Frau macht mich einfach wahnsinnig. Sie muss alles wisse, wenn ich rausgehe, wohin ich gehe, warum , mit wem,... Ich glaube , es geht nicht mehr weiter...
Jeden Morgen ruft sie meinen Freund 1000mal zum Frühstück, und er will nicht, da er mit mir frühstücken will. sie will ihn einfach nicht loslassen und lässt keine Frau an ihn ran.
Ich glaub ich werde verrückt in diesem haus!

Nikolina

Mehr lesen

2. März 2005 um 14:58

Ich kann dich gut verstehen!
Ich kann Dir nur den Rat geben einmal klar die Fronten klären und abwarten ob es dardurch besser wird.Wenn nicht kann ich nur sagen das ohne Auszuziehen Du nicht zur Ruhe kommen wirst.Denn so etwas geht an die Phyche und man wird krank.Ich spreche aus eigener Erfahrung.
Gruß Zwille

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2005 um 18:33

Zieh aus
und zwar sofort ..das du nicht ausziehen kannst wegen das geldes ist doch eine faule ausrede..dann wohnst du halt in einer ein raumwohnung..such das weite oder dein leben wird die hölle sein!!!
willst du dich ewig von deiner schwiegermutter fertig machen lassen?wenn er dich liebt wird er zu dir stehen wenn nicht..sei froh das du ihn los bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2005 um 13:31

Noch eine leidensgenossin........
hallo nikolina, du hast ja sicher meinen beitrag auch gelesen. ich habe das gefühl das unsere SMs in uns den ersatz für den verstorbenen partner suchen und uns damit noch erziehen wollen. wir sind ja jetzt noch die "kinder"
und unsere männer stehen ja immer noch nicht mit den füssen im leben.
ich werde es jetzt drauf ankommen lassen und dann gibts den ersten dicken streit! ich sage auch nicht bescheid wenn ich weggehe, habe ich sonst auch nicht gemacht, aber seit SV nicht mehr lebt, scheinen wir der ersatz zu sein und will auch immer alles wissen und erzählen.......ich schalte mittlerweile auf stur, wenn ich kann. aber dann kommt sie wieder mit dem ich-heule-gleich-tut-mir das-nicht-an blick und ich gebe wieder nach! es ist ein teufelskreis aus dem ich noch nicht den richtigen weg gefunden habe....leider....
kopf hoch!
ninni30

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2005 um 15:27
In Antwort auf muirmn_12570111

Zieh aus
und zwar sofort ..das du nicht ausziehen kannst wegen das geldes ist doch eine faule ausrede..dann wohnst du halt in einer ein raumwohnung..such das weite oder dein leben wird die hölle sein!!!
willst du dich ewig von deiner schwiegermutter fertig machen lassen?wenn er dich liebt wird er zu dir stehen wenn nicht..sei froh das du ihn los bist!

Wenn das so einfach wäre...
Eine faule Ausrede ist Geld ganz bestimmt nicht.
Also wir haben im Monat circa 1000 zur Verfügung. In unserer Gegend findet man keine Wohnung unter 500 warm. Andere Stadt kommt für uns nicht in Frage, da wir schon jetzt weit zur Uni fahren müssen. Wir studieren nicht in der gleichen Stadt, wohnen also etwa zwischen den beiden Unis. 500 würden uns zur Verfügung stehen...und wo ist Strom, Essen, Verpflegung, Bücher,... So einfach ist das nicht... Und Bafög können wir auch nicht bekommen. Die Frage ist nur, was mit dem Wohngeld ist. Bekommen wir es als Studenten ?
Wäre schön, wenn mir das hier jemand sagen könnte.

Nikolina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2005 um 23:59

Oh ja..
die liebe Schwiegermutter. Ich bin mittlerweile seit fast 4 Jahren mit meinem Mann zusammen. 3 Jahre Märtyrium. Ich will nicht alles wiederholen, aber so wie Du es schreibst, so war es auch bei mir. Mit der Zeit hab ich mit meinem Mann gestritten wegen dieser Scheisse. Tja...
Mein Schwiegervater (Freund der Mutter), findet auch immer Dinge mit denen er mich nervt...ich weiss nicht mehr was ich sagen oder machen soll. Egal was es ist, es ist scheisse.
Ich versuch neutral zu bleiben und nicht viel blabla zu machen sonst wird es noch gegen einen verwendet.
Mehr kann ich nicht tun.

Wünsch dir viel Kraft.
Ciao

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2005 um 18:36

Hui
also son teil von dir...da könnt ich meinen das ist die mutter meines freundes. ich bin mit meinem freund auch scho knapp 2 jahren zusammen (er wird dieses jahr 20) und denke mir manchmal, ob es daran liegt das er ein einzelkind ist. kleines beispiel: ich hab sie wohl ein einziges mal nicht angeschaut und danach hatte ich es total bei ihr verschi****! dann so sachen wie das sie meinem freund noch verbietet wann er denn raus gehen darf und wann nich!!! vielleicht liegt es aber auch daran wie man erzogen wurde, wenn ich an meine mama denke wie fast 10 jahre älter als sie ist aber viel lockerer mit allem rumgeht...bah ich könnte da auch manchmal nur schreien, warum man meint seinen sohn noch so verziehen zu müssen bzw. sich in alles einzumischen und einfach nur schwachsinn erzählt. ich rede oft mit meiner mama über meine zukünftige "schwiegermutter". sie meint auch nur "da haste dir eine angelacht, die wird später immer zu dir kommen und mim finger den staub auf deiner fensterbank abwischen wollen"....
einmal hab ich mich mit ihr so angelegt das ich vor wut heulen musste! sprichst du sie auch darauf an was sie macht (weil du geschrieben hast, dass du ein offener mensch bist)?`du solltest sie mal ansprechen und fragen ob sie die beziehung von deinem freund und dir eigentlich aufs spiel setzen und oder warum sie immer so gemein zu dir ist?! ich weiß, dann kommt wieder..neein wie kommst du darauf, naja ich glaube die wirklich einzige methode wäre das ich wo anders hinzieht, ist dein freund ein einzelkind? was ich nur weiß, ist das mütter die nur ein kind und haben und das ein sohn ist, keine ahnung haben wie sie mit den freundinnen umgehen zu haben, weil sie eben angst haben..aber durch die angst machen sie "uns" fertig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2005 um 12:12
In Antwort auf razzifummli

Hui
also son teil von dir...da könnt ich meinen das ist die mutter meines freundes. ich bin mit meinem freund auch scho knapp 2 jahren zusammen (er wird dieses jahr 20) und denke mir manchmal, ob es daran liegt das er ein einzelkind ist. kleines beispiel: ich hab sie wohl ein einziges mal nicht angeschaut und danach hatte ich es total bei ihr verschi****! dann so sachen wie das sie meinem freund noch verbietet wann er denn raus gehen darf und wann nich!!! vielleicht liegt es aber auch daran wie man erzogen wurde, wenn ich an meine mama denke wie fast 10 jahre älter als sie ist aber viel lockerer mit allem rumgeht...bah ich könnte da auch manchmal nur schreien, warum man meint seinen sohn noch so verziehen zu müssen bzw. sich in alles einzumischen und einfach nur schwachsinn erzählt. ich rede oft mit meiner mama über meine zukünftige "schwiegermutter". sie meint auch nur "da haste dir eine angelacht, die wird später immer zu dir kommen und mim finger den staub auf deiner fensterbank abwischen wollen"....
einmal hab ich mich mit ihr so angelegt das ich vor wut heulen musste! sprichst du sie auch darauf an was sie macht (weil du geschrieben hast, dass du ein offener mensch bist)?`du solltest sie mal ansprechen und fragen ob sie die beziehung von deinem freund und dir eigentlich aufs spiel setzen und oder warum sie immer so gemein zu dir ist?! ich weiß, dann kommt wieder..neein wie kommst du darauf, naja ich glaube die wirklich einzige methode wäre das ich wo anders hinzieht, ist dein freund ein einzelkind? was ich nur weiß, ist das mütter die nur ein kind und haben und das ein sohn ist, keine ahnung haben wie sie mit den freundinnen umgehen zu haben, weil sie eben angst haben..aber durch die angst machen sie "uns" fertig...


nein, mein Freund ist kein Einzelkind. Er hat noch zwei Geschwister, und sie ist zu jedem so. Der eine will sich jetzt scheiden lassen und ich habe zum ersten mal heute auch an Trennung gedacht. Ich hatte einen richtigen Heulkrampf, nachdem sie wieder ohne Grund mich ignoriert hat. Keine Ahnung was ich wieder angestellt haben soll.
Wahrscheinlich, weil ich den ganzen Tag bei meiner kleinen Nichte im Krankenhaus war.
Und ich habe sie jedes mal darauf angesprochen, weil ich mindestens wissen wollte, was ich falsch gemacht habe, aber sie hat jedes mal gesagt (mit einem ironischen Ton) dass nichts ist. Ich habe jetzt damit aufgehört, sie jedes mal zu fragen. Ich habe keine Kraft mehr und ich glaube mehr Unterstützung von meinem Freund bekomme ich auch nicht.
Ich streite mich immer öfter mit ihm, weil ich meine Frust immer bei ihm rauslasse...
Ich weiß nicht, was ich machen soll...
ICh will ausziehen, aber wie ?
Ich habe kein Geld. Ich kann mit 500 nicht leben, und diese 500 sind auch nicht sicher...
Ich sehe überhaupt keinen Ausweg mehr.
Ich glaube, ich werde verrückt.
Es ist mir inzwischen egal, was er macht.Wenn er mich liebt, kommt er mit mir, wenn nicht, dann war er halt nicht der Richtige. dann soll er mit seiner Mama altwerden. Denn das, was ich in diesen 2 Jahren mitgemacht habe, macht Keine mehr mit.
Und so lieben wie ich, kann ihn auch Keine. Er muss sich eben entscheiden.


Nikolina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 10:12
In Antwort auf cokkie_12728987

Ich kann dich gut verstehen!
Ich kann Dir nur den Rat geben einmal klar die Fronten klären und abwarten ob es dardurch besser wird.Wenn nicht kann ich nur sagen das ohne Auszuziehen Du nicht zur Ruhe kommen wirst.Denn so etwas geht an die Phyche und man wird krank.Ich spreche aus eigener Erfahrung.
Gruß Zwille

Die Hexe
Hallo Ihr Lieben!
Es liegt übrigens nicht daran das eure Männer Einzelkinder sind. Mein Freund hat 3 Geschwister. 1 Schwester, 2 Brüder wovon einer leicht behindert ist.
Die Schwägerin meines Freundes hat mir alles schon vorausgesagt. Sie ist die Hölle!!! Ruft ständig an, terroriesiert meinen Geburtstag, behauptet ständig mein Freund wäre so dünn geworden seit dem wir zusammen wohnen usw. die komplette Palette. Bin total verzweifelt und weiß nicht was ich tun soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2008 um 18:07

Schwiegermutteralarm!!!
Hallo Nikolina,
Bin auch neu hier!!! kann dich aber voll verstehen!!!Mir gehts genau so.Was sind das eigentlich für furchtbar grausame Menschen-solche Schwiegermütter!!!
Ich habe jetzt das Problem,das mein Mann in sein Heimatland zu seinen Eltern zurück möchte-er kommt aus Rumänien!!
Man sollte denken kein großes Mentalitätsproblem-da Europa ,Pustekuchen!!!
Jedes mal wenn wir im Urlaub da waren gab es Stress und ich hab nur noch geheult .War natürlich froh,wenn wir wieder zuhause waren!!! Sie hatte an meinem Kleidungsstil zu meckern-ich sollte mich nicht mehr schminken-denn das macht ja Pickel!!!Ratschläge über Ratschläge!!!Ich könnte tausend Geschichten zufügen,von ich sei bequem und was meine Mutter mir überhaupt beigebracht hat.Das ist schon arg und ich komme damit kein Stück zurecht!! Ach so als sie kurz vor unserer Hochzeit bei uns zu Besuch waren( seine Eltern) fing sie an alles umzuordnen z.B meine Küche,Gardinen-ich dachte ich muss schreiend davonlaufen!! Jetzt kannst du dir ungefähr ein Bild von meiner Situation machen!!!
Und jetzt vor einigen Tagen rief sein Vater an und sagte ihm-kommt doch gemeinsam zu uns-ihr habt doch hier auch alles(Eltern haben eine Eigentumswohnung & ein Haus)
Aber das kommt für mich überhaupt nicht in Frage,das ich Deutschland verlasse um dort zu leben-das kann ich nicht & vor allen Dingen nicht mit der Frau-da bin ich in einem halben Jahr kaputt!!!
Ich kann mit dieser Frau nicht mehr normal umgehen-denn sie hat mich so oft auch schon tief beleidigt.Und wenn bei mir einmal der Ofen aus ist,dann ist er aus!!
Mein Mann versteht das teilweise gar nicht-er meint ich wär stur ohne Ende und wolle nur meinen Kopf durchsetzen,und seine Mutter meint doch nur alles gut,sie will uns doch nur helfen....SUPER ICH WILL IHRE HILFE NICHT,DENN ICH BIN KEIN KLEINES KIND MEHR!!!
Jetzt werden wir vermutlich über kurz oder lang zu einer Entscheidung kommen müssen-denn so geht es nicht mehr.Wir sind übrigens seit 1 Jahr verheiratet,kenn uns aber schon insgesamt 4 Jahre-keine Kinder.
Vielleicht kann mir ja irgend jemand,der in einer ähnlichen Situation ist/war einen Rat geben-denn scheiden lassen will ich mich nicht von ihm!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2011 um 14:06

Habe das gleiche Problem
Hallo, du hast es da wirklich nicht gut getroffen. Ich hab eine ähnliche Schwiegermutter, aber werde die Beziehung allein wegen ihr nun beenden. Bei aller liebe, aber die Frau schadet mir. Diese Dame ist ungebildet, Lagerarbeiterin, gönnt mir ebenfalls die Zeit zum lernen nicht. Dabei wohne ich alleine. Ihr Sohn wohnt bei ihr und kann weder Kochen noch putze noch Wäschewaschen. Und das soll ich dann tun, obwohl ich da noch nicht mal wohne und tausend mal mehr Leiste als ihr eigener Sohn. Der war schlecht in der Schule und hat nur einen Job durch seinen Vater und Onkel, bei dem er nichts lernen muss und halt mit nem Auto Sachen von A nach B bei Opel bringt.
Ich kann dir nur einen Rat geben, flieh so lang du es kannst. Manche Schwiegermütter machen sich immer um ihren Sohn Sorgen und keine ist gut genug. Auch wenn sie weit mehr drauf hat und Leistet als der eigene Sohn. So Menschen machen die kapput. Und weil die Söhne wie die Made im Speck weiterhin Muttis guten Willen wollen nehmen sie eher die Mutter in Schutz als dich. Du hast da wenn er dir da nicht geholfen hat bis jetzt keine Chance. Verabschiede dich von den beiden und gibt der Mutter mal nen hinweis darauf das sie einen Ödipus Komplex hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook