Home / Forum / Meine Familie / Schwiegermutter- was würdet ihr machen?

Schwiegermutter- was würdet ihr machen?

7. März 2013 um 20:48

Hallo,


ich habe seit meiner Schwangerschaft ein Problem mit meiner Schwiegermutter.
Davor habe ich mich mit ihr verstanden, weil ich immer klein beigegeben habe und auch keinen Stress mit ihr wollte.
Ich mit meinen Schwiegereltern 3 Jahre in deren Haus mit meinem Partner gewohnt.
Alles fing damit an, dass sie mir verboten hat, Akkupunktur in der Schwangerschaft machen zu lassen und mein Schatz war davon auch nicht so angetan. Um des lieben Friedens Willen habe ich es gelassen. Wir sind dann während der Schwangerschaft in eine eigene Wohnung gezogen.
Meine Schwester ist Hebamme und kam eine Woche vor der Geburt zu mir, sie ist Hebamme. Meine Schwiegermutter hat dann im WWW nachgeschaut, ob das auch stimmt, dass meine Schwester Hebamme ist und dann wollte sie mir einreden, dass sie gar nicht Hebamme sein kann, weil sie ja nicht auf dem Foto des Kreißsaals im betreffenden Krankenhaus ist.
Was aber nicht stimmt. Ich habe meine Schwiegermutter dann darauf angesprochen und sie wurde knallrot.
Außerdem konnte ich kaum mit meiner Schwester alleine sein, weil immer meine SM auf der Matte stand.
Ich habe sie dann angeschrien, was das soll, sie hat gar nicht reagiert.
Einen Tag später kam dann unsere Tochter zur Welt.
Abends kamen meine Schwiegereltern ins KH und wollten ihr Enkelkind sehen.
Meine Sm hatte aber zu der Zeit gerade Herpes und ich bat sie, unser Kind deshalb nicht auf den Arm zu nehmen- sie tat es trotzdem.
Und vor kurzem hat sie eine E-Mail an meinen Mann geschickt, dass ich so wenig bzw. kein Vertrauen zu ihr habe, weil ich es von zuhause nicht kenne.
Es ging darum, weil ich bei ihr kein Wildgulsch essen wollte- wenn's denn welcher war.
Sie hatte mir nämlich mal Wildgulasch als Rindergulasch angeboten und fand es lustig, dass ich es nicht gemerkt
habe.
Und noch viele solcher Dinge sind passiert.
Mein Partner ist Einzelkind und Muttersöhnchen und sie schreiben sich regelmäßig E-Mails- auch über mich.
Wie würdet ihr das finden und was würdet ihr tun?
Ich bin kurz davor den Kontakt zu ihr abzubrechen, weil ich ständig über sie ärgere!
Sorry für die Länge!!!

Mehr lesen

8. März 2013 um 14:40

Wie furchtbar!
Deine SM ist wohl genauso eine wie meine. Hauptsache überall einmischen! Ich wüsste waas ich an deiner Stelle tun würde. Meinem Freund/Mann ab und zu das Kind mitgeben und er soll zu seiner Mutter gehen. Alleine,ohne dich! Du kannst dich ausruhen und musst dich nicht stressen lassen und dein Partner kann zu seiner Mutter. Deine SM kann sich auch nicht aufregen dass sie ihr Enkelkind nicht sieht,denn er nimmt das Kind ja mit! Sprich mit deinem Partner über die Situation, wie DU dich fühlst und was ER fühlen bzw tun würde wenn ER an DEINER stelle wäre. Ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2013 um 9:26
In Antwort auf shae_12762954

Wie furchtbar!
Deine SM ist wohl genauso eine wie meine. Hauptsache überall einmischen! Ich wüsste waas ich an deiner Stelle tun würde. Meinem Freund/Mann ab und zu das Kind mitgeben und er soll zu seiner Mutter gehen. Alleine,ohne dich! Du kannst dich ausruhen und musst dich nicht stressen lassen und dein Partner kann zu seiner Mutter. Deine SM kann sich auch nicht aufregen dass sie ihr Enkelkind nicht sieht,denn er nimmt das Kind ja mit! Sprich mit deinem Partner über die Situation, wie DU dich fühlst und was ER fühlen bzw tun würde wenn ER an DEINER stelle wäre. Ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg!

Ein mann muss zu seiner frau halten!
Sonst gibt das nie Ruhe! Er muss sich entscheiden & hinter dir stehen.
Und: alle Schwiegermütter hanen ein Rad ab- nur in verschiedenen Ausprägungen.....
wie gehts dir zur Zeit? Hat sich schon was ergeben?

Wünsch dir alles Gute!!!!!

liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2013 um 22:37
In Antwort auf gerry_12560901

Ein mann muss zu seiner frau halten!
Sonst gibt das nie Ruhe! Er muss sich entscheiden & hinter dir stehen.
Und: alle Schwiegermütter hanen ein Rad ab- nur in verschiedenen Ausprägungen.....
wie gehts dir zur Zeit? Hat sich schon was ergeben?

Wünsch dir alles Gute!!!!!

liebe Grüße!


So,sehe ich das auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 14:40

Schwierige Situation...
Hallo! Ich bin selbst die verhasste Schwiegertochter, ich kann mitfühlen.. Nur, du schreibst er sei Einzelkind und Muttersöhnchen... Sie schreiben jeden Tag E-MAils über Dich???
Woher weißt Du das? Weißt Du das aus Spionage oder hat er wenigstens die Eier in der Hose und redet mit Dir darüber?
Aber mal ganz davon abgesehen, schon alleine die Tatsache dass er mit seiner Mutter über Dich schreibt finde ich zum Kotzen. Könnte mein Mann sein, er ist zwar kein Einzelkind aber trotzdem Muttersöhnchen.. Ich denke in letzter Zeit immer öfter über eine Trennung nach damit ich diese Sippe endlich vom Arsch hab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2013 um 20:49
In Antwort auf gomer_12774899


So,sehe ich das auch

Kontaktabruch war fällig
Hallo Ihr,

danke für die Ratschläge.
Meine SM ist bösartig, sie ist einfach nicht auszuhalten.
Sie hatte bei uns im Dorf rumerzählt, dass sie Zweifel an der Vaterschaft ihres Sohnes hat.
Zum fraglichen Zeitpunkt war er ja so gestresst, da war er gar nicht fähig zum Kindermachen. Haha- war er doch.
Die Kleine ist ihrem Papa wie aus dem Gesicht geschnitten.
Als mir das erzählt wurde, habe ich beschlossen, den Kontakt abzubrechen.
Sohn und Enkelkind kann sie sehen ab und zu, mich nicht mehr.
Wahrscheinlich legt sie auch gar keinen Wert darauf. Als ich sie darauf angesprochen habe, was sie so rum erzählt hat, , war sie beleidigt und fand es gar nicht so schlimm.
Ich habe auch keine Ahnung, warum sie so schlecht über mich denkt.
@ absynth3; Männelein und ich haben eine gemeinsame E-Mail-Addy- und aus Versehen hat SM die E-Mail an diese Adresse geschickt.
Oder mit Absicht, wer weiß.
Für mich ist diese Frau jedenfalls gestorben und die Kleine mag sie auch nicht so sehr, glaube ich.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2013 um 2:02
In Antwort auf nero_12281219

Kontaktabruch war fällig
Hallo Ihr,

danke für die Ratschläge.
Meine SM ist bösartig, sie ist einfach nicht auszuhalten.
Sie hatte bei uns im Dorf rumerzählt, dass sie Zweifel an der Vaterschaft ihres Sohnes hat.
Zum fraglichen Zeitpunkt war er ja so gestresst, da war er gar nicht fähig zum Kindermachen. Haha- war er doch.
Die Kleine ist ihrem Papa wie aus dem Gesicht geschnitten.
Als mir das erzählt wurde, habe ich beschlossen, den Kontakt abzubrechen.
Sohn und Enkelkind kann sie sehen ab und zu, mich nicht mehr.
Wahrscheinlich legt sie auch gar keinen Wert darauf. Als ich sie darauf angesprochen habe, was sie so rum erzählt hat, , war sie beleidigt und fand es gar nicht so schlimm.
Ich habe auch keine Ahnung, warum sie so schlecht über mich denkt.
@ absynth3; Männelein und ich haben eine gemeinsame E-Mail-Addy- und aus Versehen hat SM die E-Mail an diese Adresse geschickt.
Oder mit Absicht, wer weiß.
Für mich ist diese Frau jedenfalls gestorben und die Kleine mag sie auch nicht so sehr, glaube ich.
LG

Ich
habe schon oft gelesen bzw.gehört,dass S-Mütter die neue Frau an der Seite des Sohnes als Rivalin sehen.Vor allem,wenn sie nur einen Sohn haben oder sogar auch noch geschieden sind.Wie ist das denn bei ihr?
Meine SM hat nur noch einen Sohn,da der Andere leider verstorben ist und ist auch alleine.Also,hat keinen Mann oder Partner,da sie sich alle vergrault hat.Sie klammert jetzt natürlich extrem bei meinem Freund.Will,dass er sie ständig anruft,schreibt oft Briefe an ihn,beschwert sich,wenn er sie nicht anruft usw.Ich verstehe ihre Lage,dass sie alleine ist und sich einsam fühlt,aber dieses Schuldgefühle einreden usw.,dass kann und will ich nicht akzeptieren.Sie versucht ihn natürlich an sich zu binden,aber er hat jetzt eine eigene Familie (haben ein Kind zusammen) und sie ist leider nicht mehr der Mittelpunkt.Ich muss dazu sagen,als er noch zu Hause gewohnt hat,war sie eine Horrormutter...Hat ihn ständig rausgeschmissen,schlechtgemach t,Geld von ihm genommen,beleidigt,ausgenutzt uvm.Nur,wenn sie jemanden zum Einkaufen etc.gebraucht hat,war sie lieb zu ihm,damit er das für sie erledigt oder wenn sie sich einsam gefühlt hat,dann durfte er wieder bei ihr wohnen und sie war ganz zarm.Er war für die eindeutig ein Mannersatz.Hinterhältig war sie auch...Hat uns gegeneinander ausgespielt und versucht Unruhe zu machen.Seitdem er ausgezogen ist,hat sie sich etwas gebessert,aber ich denke auch nur,weil sie angst hat,alleine da zustehen.Bleibt ihr auch nichts anderes übrig *schleim,schleim,schleim*.Sie ruft zum Glück nicht mehr so oft an (hatten ein paar Monate den Kontakt abgebrochen,da sie sich an Abmachungen nicht gehalten hat.Sie hat ungelogen,bestimmt 5x am Tag angerufen,wenn nicht noch mehr und durch ihr vorheriges Verhalten,war das Maß einfach voll...).Ständig hat sie mir von seiner Ex vorgeschwärmt,wie toll sie doch gewesen war und hat sogar vor mir,wegen ihr,geheult.Sie hatte die Trennung irgendwie nicht so ganz verkraftet,aber ich kam mir in dieser Situation echt dämlich vor.
Sry,jetzt bin ich ganz von deinem Problem abgedriftet...
Was ich damit sagen will,wenn dich eine SM als Rivalin sieht,versucht sie dich mit den unterschiedlichsten Mitteln loszuwerden oder zu vergraulen.
Ich finde es gut,dass du den Kontakt zu ihr abgebrochen hast und dich von ihr gelöst hast.Da ersparst du dir viel Kopfschmerzen und Nerven.Vielleicht,ändert sie sich irgendwann.Wäre euch zu wünschen,damit Ruhe einkehrt.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2013 um 21:05
In Antwort auf nero_12281219

Kontaktabruch war fällig
Hallo Ihr,

danke für die Ratschläge.
Meine SM ist bösartig, sie ist einfach nicht auszuhalten.
Sie hatte bei uns im Dorf rumerzählt, dass sie Zweifel an der Vaterschaft ihres Sohnes hat.
Zum fraglichen Zeitpunkt war er ja so gestresst, da war er gar nicht fähig zum Kindermachen. Haha- war er doch.
Die Kleine ist ihrem Papa wie aus dem Gesicht geschnitten.
Als mir das erzählt wurde, habe ich beschlossen, den Kontakt abzubrechen.
Sohn und Enkelkind kann sie sehen ab und zu, mich nicht mehr.
Wahrscheinlich legt sie auch gar keinen Wert darauf. Als ich sie darauf angesprochen habe, was sie so rum erzählt hat, , war sie beleidigt und fand es gar nicht so schlimm.
Ich habe auch keine Ahnung, warum sie so schlecht über mich denkt.
@ absynth3; Männelein und ich haben eine gemeinsame E-Mail-Addy- und aus Versehen hat SM die E-Mail an diese Adresse geschickt.
Oder mit Absicht, wer weiß.
Für mich ist diese Frau jedenfalls gestorben und die Kleine mag sie auch nicht so sehr, glaube ich.
LG

...
Ja wer weiß... meine wäre sicher so hinterfotzig.. aber ich kann dich beruhigen, ich habe seit nun einem jahr keinen kontakt mehr mit diesem assipack.mein mann fährt alle 4-6 wochen mal hin mit den kindern, wobei der nichteinmal mehr die kinder gehören normalerweise.. diese frau ist bösartig und hinterhältig.. ach ja und assozial. sie erzählt auch zeug über mich herum, ihrem sohn würde es ja so schlecht gehen seit er verheiratet ist, ich mache aus ihm ein weichei usw.. ich wünsche ihr nichts weiter als die pest an den hals! Und Dein mann? hat er dazu auch ne meinung? also meiner nicht, dazu ist er nicht im stande..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2013 um 17:45

Schwiegervater
Hallo,

letzte Woche waren meine Schwiegereltern bei mir, sie wollten mit Helena spazieren gehen.
Waren sie dann auch. Als sie zurück waren, hat mein Schwiegervatere sich entschuldigt.Auch im Namen meiner Schwiegermuttere, die allerdings nichts dazu gesagt hat.
Höchstens alles abgestritten, was ich ja erwartet habe von ihr.
Ich habe gesagt, das es da eigentlich nichts zu entschuldigen gibt und dann sind sie gegangen. Außerdem haben sie gesagt, dass das ja alles nicht so gemeint gewesen ist und ich nicht alles glauben soll, was so erzählt wird. Da war ich noch vermehr verärgert.
Jetzt kam wieder eine -Mail, ob sie mit der Kleinen spazieren gehen dürfen.
Ich möchte das eigentlich nicht und denke, dass es reicht, wenn sie ihren Sohn und ihr Enkelkind alle 2 Wochen mal am WE sehen.
Irgendwie möchte ich die beiden (Schwiegereltern) hier nicht haben und auch nicht, dass sie mit der H. spazieren gehen.
Bin ich zu streng, zu verbohrt oder wie seht ihr das?
Ich hätte auch nicht von meinem Schwiegervater gedacht, dass er auch so gegen mich ist.
Aber irgendwie schon klar, dass er zu seiner Frau hält.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 11:20

Ich kenne das zu gut
.. Bei mir wars der Schwiegervater, er hat mich gaaanz böse bei meinem Mann hingehängt - auch per mail und hat alles aufgeschrieben warum ich eine schlechte Partnerin und Mutter sei (ging auch erst nach der Geburt des 2. Enkels los) . Ich habe sie darauf hin beide zu mir eingeladaen weil ich das ausdiskutieren wollt, mein Mann hat sich schööön rausgehalten - kein Ergebnis ausser dass ich alles falsch mache. Ich hab dann gesagt - unter diesen Umständen möchte ich gerne den Kontakt einschränken, weil trennen werden wir uns wegen euch nun nicht. Die nächsten Jahre besuchte ich sie nicht mehr und mein Mann hat dann immer die Schwiegereltern zwar mit Enkel aber ohne mich besucht. Mittlerweile haben sie 5 Enkel und ich bin mittlerweile aus der Schusslinie,aber bei mir ist noch lange nichts vergessen, obwohl sie alles nun runterspielen. Wünsche Dir gutes Durchhaltevermögen! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 11:23
In Antwort auf nero_12281219

Schwiegervater
Hallo,

letzte Woche waren meine Schwiegereltern bei mir, sie wollten mit Helena spazieren gehen.
Waren sie dann auch. Als sie zurück waren, hat mein Schwiegervatere sich entschuldigt.Auch im Namen meiner Schwiegermuttere, die allerdings nichts dazu gesagt hat.
Höchstens alles abgestritten, was ich ja erwartet habe von ihr.
Ich habe gesagt, das es da eigentlich nichts zu entschuldigen gibt und dann sind sie gegangen. Außerdem haben sie gesagt, dass das ja alles nicht so gemeint gewesen ist und ich nicht alles glauben soll, was so erzählt wird. Da war ich noch vermehr verärgert.
Jetzt kam wieder eine -Mail, ob sie mit der Kleinen spazieren gehen dürfen.
Ich möchte das eigentlich nicht und denke, dass es reicht, wenn sie ihren Sohn und ihr Enkelkind alle 2 Wochen mal am WE sehen.
Irgendwie möchte ich die beiden (Schwiegereltern) hier nicht haben und auch nicht, dass sie mit der H. spazieren gehen.
Bin ich zu streng, zu verbohrt oder wie seht ihr das?
Ich hätte auch nicht von meinem Schwiegervater gedacht, dass er auch so gegen mich ist.
Aber irgendwie schon klar, dass er zu seiner Frau hält.

LG

Ich finde du machst es richtig
du willst den Unfrieden von deinem Kind fernhalten, das ist das recht einer Mutter! Bleib Konsequent!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 13:16

Ja, das mit dem Runterspielen,..,
kenne ich auch- es war ja gar nicht so gemeint, ich leide unter Wahnvorstellungen,
bin einne Glucke, setze Gerüchte selbst in die Welt usw,.!
Mittlerweile hab ich einen richtigen Hass auf meine Schwiegereltern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 13:40
In Antwort auf nero_12281219

Ja, das mit dem Runterspielen,..,
kenne ich auch- es war ja gar nicht so gemeint, ich leide unter Wahnvorstellungen,
bin einne Glucke, setze Gerüchte selbst in die Welt usw,.!
Mittlerweile hab ich einen richtigen Hass auf meine Schwiegereltern.

Sorry ich hab erst deinen Post wegen den Gerüchten im Dorf gelesen...
mein Schwiegerpapa war bei der Mama meines Ex-freundes und wollte sich Erkundigungen über mich einholen (ich hab ein Kind mit in die Beziehung gebracht) ob ich das erste Kind AUCH nicht lieben würde ... WTF ... die hat mich natürlich gleich angerufen und gefragt was los wäre. Und ER? tat so wie wenn ich restlos übertreiben würde und ausserdem würde man ja mal nachfragen dürfen was für ein mensch ich sei ... gehts noch??? Ich hab 5 Jahre gebraucht bevor ich mit den überhaupt 5 min im Zimmer sein konnte ...
Hoffentlich streitet Ihr (Du & Dein Mann) deswegen nicht oft, das kann echt zum beziehungskiller werden. Ich hab irgendwann zu der Thematik nix mehr gesagt, ausser dass ich sie nicht im Haus haben will und wenn sie die Enkel sehen wollen soll mein Mann sie besuchen fahren.
Gelernt hab ich: es gibt Dinge und Geschichten, mit denen kriegen sie meinen Mann immer - er ist halt seit der Kindheit so konditioniert. Und gegen seine Eltern wird er sich nie entscheiden, das kann man ja auch nicht verlangen. Aber er muss halt meine Meinung auch akzeptieren. Punkt.

Wünsche Dir viel Kraft!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen