Home / Forum / Meine Familie / Schwiegermutter mamipuliert seine Beziehung

Schwiegermutter mamipuliert seine Beziehung

4. April 2013 um 14:43

Hallo brauche dringend Hilfe meine Schwiegermutter hatte von Anfang an ein Problem mit mit. Da ich dieTochter ihrer Cousine bin und somit mit Ihr verwandt. Vor 13 Jahren kam mein jetziger Lebensgefährte mit seiner Mutter zubesuch und es war Liebe auf den ersten Blick zwar war ich zu diesem Zeitpunkt noch verheiratet aber das machte ja nichts. 1 Jahr später zog er zu mir und meinen Sohn und 3 Jahre später kam unsere gemeinsame Tochter zur Welt.
Der Kommentar meiner Schwiegermutter war " Bah ein Mädchen"
Die Jahre vergingen und immer wieder zog sie die Strippen im Hintergrund unserer Beziehung.
Und so kam es zu Pfingsten 2012 wir besuchten meine Schwiegereltern und unterwegs kam es zu Auseinandersetzungen zwischen mir und meinem Partner.
Der Kommentar meiner Schwiegermutter war :" Wie sprichst dumit meinem Sohn so geht das nicht.
Der Rest der Pfingsttage verlief ruhig.
Zu Hause angekommen wart seit dem nichts mehr von meiner Schwiegermutter zu hören kein Anruf auf dem Haustelefon, kein Weihnachtsgruß, keine Neujahrsgrüße usw. statt dessen telefonierte sie mit meinem Partner auf dem Handy und das Leben ging weiter und so erfuhr ichnur ganz nebenbei das mein Schwiegervater schwer an Krebs erkrankt sei. Eines Tages telefonierte er von zu Hause mit ihr und teilte Ihr mit das auch ichmit ihr sprechen wollte. Sie legt auf bevor ich auchnur ein Wort sagen konnte und mein Partner ging davon aus das sie an die falsche Taste gekommen sei und rief erneut an und fragte nach..
Antwort : nein für mich war das Gespräch beendet.
Er gab mir den Hörer und dort vernahm ich denSatz ich muss jetzt auf dieToilette Tschüss.
Seitdem kein Anru und auch sonst nichts von Ihr gehört
keine Entschuldigung ....

Mehr lesen

4. April 2013 um 14:52

Schwiegermutter
Unser Urlaub kam und meine Schwiegermutter zog imVerborgenen die Zügel. Der Urlaub wurde zur Katastrophe und so vergingen die Monate...
Bis Ostermontag der Onkel meines Partners verstarb und er mich in einem Gespräch gebeten hat ihn zur Beerdigung zu begleiten.
Ich habe ihm daraufhin geantwortet das ich aber nicht bei seiner Mutter übernachten könnte und werde.
Er meinte er würde es klären und hatte angeblich ein Gespäch mit seinem Vater...
Am ächsten Tag kam er total verändert nach hause und teilte mir mit das er alleine zur Beerdigung gehen würde da es nicht sein könnte das ich woanders Schlafen würde. Das würde den Streit noch mehr anheizen.
Und außerdem sollte ich seine Mutter in Ruhe lassen die würde und müsste sich nicht bei mir für ihr Verhalten entschuldigen .

Ich kam mir total verarscht vor und bin erstmal in die Badewanne aber als ich wieder rauskam war er weg. Mit gepackter Tasche ins Hotel.
Ohne ein Wort. Außer zu meinem Sohn hat er gesagt " deine Mutter kann sich melden, wenn sie wieder Normal ist.
Seitdem Funkstille und nach Hause ist er auch nicht gekommen

Hilfe was soll ich machen ?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook