Home / Forum / Meine Familie / Schwiegermutter macht mich fertig

Schwiegermutter macht mich fertig

29. November 2007 um 2:32

Bitte helfet mir,weiß nicht mehr weiter.
Ganz kurz: Meine Schwiegereltern wohnen neben uns.Mein Problem,meine Schwiegermuntter.
Sie kommt mehrmals am Tag rüber und hätschelt und tätschelt,wie Omis eben sind.Z.b. ich putze den Boden,Sie kommt hinten rum rein,durch den frischgeputzten Boden und holt meinen Kleinen aus dem Laufstall weil er knatscht und dies natürlich doof findet.Will ihn danach wieder reinsetzen,weil der Boden nass ist,Er weint natürlich und versteht es nicht.

Sie schaut jeden Vormittag nach ihm (ich arbeite) Sie gibt ihm immer nur Milch (er mittlerweile 17 Mon.) weil Er es angeblich von papa geerbt hat.Er hat mittlerweile schon abgenommen.Isst bei mir nach der Arbeit um Mittag wie verrückt.

Sie ist im Umgang sehr ängstlich und Er darf bei ihr nichts,weil es ja zu gefährlich ist.Sie trägt ihn immer weil Er ja angeblich jeden Tag nicht fit ist,dadurch will Er nur noch getragen werden.Sobald ich ihn nur irgendwo 1 min auf den Boden setze,terror.

Er heult bei allem,und wenn Er nur blöd wegrutscht und sich noch nicht mal weh tut.

Er will sich mittlerweile nicht mehr selber beschäftigen und hängt 3 1/4 des Tages klammernd und jammernd an meinen Beinen.

Wenn ich Sie anrufen,um zu fragen wo die beiden stecken wenn ich nach Hause komme,sagt Sie noch nicht mal tschüss am Hörer und legt einfach aud.Genauso wenn Sie morgens kommt,Sie sagt manchmal weder morgen noch Hallo und spaziert ganz selbstverständlich in unser Haus.

Dann zieht Sie blöde Gesichter wenn ich sage was Er frühstücken soll,genauso anziehen zum rumkrabbeln im Haus.

Sie wäscht einfach unsere Wäsche,weil ich das falsch mache (setzt dann wohl nur halbe Masch. an)

Sie regt sich ständig darüber auf,warum die obere Etage abgeschloßen ist ( mache ich seit dem Sie meine Wäsche umsortieren wollte,um die meines Kindes ein zu räumen,obwohl Er einen eigenen Schrank hat.

Es gibt noch viel....


Aber was sagt ihr dazu?

Ein Gespräch gab es,wie man sieht ohne erfolg.

Was soll ich tun? Sie versucht auch immer und immer wieder meinen Mann auf ihre Seite zu ziehen,von wegen das Kind bekommt zuwenig zu Essen bei mir...usw.


Ich kann und will nicht mehr,mein einziger Gefanke ist letzte zeit nur noch weg hier...

Vorallem leide ich nicht nur darunter,sondern unsere Bez. und vorallem mein Kind !!

Sie plant ja sogar schon das wenn wir uns trennen,das SIE meinen Sohn bekommen ! !

Soll ich wirklich wegziehen um meinen Seelenfrieden zu bekommen?

Mehr lesen

29. November 2007 um 7:51

Naja
also ich würde dir raten: 1. Wegzeiehn!!!! 2. Dieser Frau mal kräftig in den Allerwertesten treten!!!! Also die geht ja mit dir um als könntes du nichts alleine und bist selber noch ein kind! Und ich mein sie gehört zur Familie sie kann ja jederzeit kommen, wenn DU es willst und das mit deinem kleinen würde ich ihr klipp unbd klar sagen, keine Milch sondern richtiges essen!! Stelle Regeln auf am besten ca 5 Stück, die kann sie sich merken! Hält sie sich nicht daran bekommt sie den kleinen nicht mehr mit, sie kann ihn dann nur noch besuchen wenn du dabei bist, ganz einfach, da würd ich mich auch auf gar keinen Kompromiss einlassen. Seh zu das du deinen kleinen in der Kita unterbringst oder falls du nicht jeden Tag arbeiten bist, bei einer Tagesmutter oder so. Die hält sich wenigstens an Dinge die dir wichtig sind.... Wenn ich mal so ehrlich sein darf, ich hätte die alte schon lange zum Teufel gejagt... So ne Frechheit nicht mal was nettes sagen wie Guten Morgen oder Tschüss..... und dann dumme Geswcihter ziehen...... Ich hätte ihr schon LANGE den Schlüssel weggenommen!!! Wenn sie was will kann sie anschellen, jemand der sich so dir gegenüber verhält, hat es nicht verdiehnt ))



Mein Rat an Dich: Schlüssel wegnehmen, ihr klipp und klar sagen was sie darf und was nicht, naja eine Kita für deinen kleinen Besorgen, und falls das noch nichts bringt dann wegzeiehen!!


Alles Gute )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2007 um 13:51

Mal ne Frage ...
Liebst du deinen Mann?

Wenn ja, dann mach Ihr bloss nicht diese Freude. Ich kann da SOOOOOOO mitfuehlen. Hatte genau das gleiche Problem gehabt.
Alles was du beschreibst koennte aus MEINEM Leben sein. Ausser das Sie nicht neben uns wohnt (dafuer wohnen meine Schwaegerinnen 2 Hochhaeuser daneben, auch nicht toll).
Ich kann dir nur raten, behalt die Nerven. Wasche alles schon mal Abends wo du Zuhause bist. Putze und im generel alles was den Haushalt angeht ... mache alles am Nachmittag oder am WE, da kann Sie erst mal gar nicht im Haushalt rumfuscheln.
Was deinen Sohn betrifft.
Sag Ihr das Ihr (die Eltern) das nicht wollt das er sich nicht bewegt und das er mal lernen muss "selbstaendig" zu werden (hatte das auch ... immer auf dem Arm) und wenn Ihr das nicht passt dann soll Sie Ihn schleppen denn dein Kleiner wird ja auch groesser und schwerer. Wenn Sie sich einen Hexenschuss holen moechte ... bitte.
Da kannst Ihr aber auch direkt sagen das Sie fuer IMMER in eure Wohnung einziehen soll damit Sie ja auch immer parat ist fuer die Schlepperei.
Man muss eben den Mund aufmachen Suesse. Man kann nicht vom anderen verlangen das er raten soll was in deinem Kopf hergeht. So weh es auch tut ... ruhig alles DIREKT besprechen. Ohne Zeitaufschub, ohne warten.
Hab ich gemacht. Immer im ruhigen ton und siehe da ... Sie laesst uns in Ruhe. Haben oeffters konflikte weil Ihr ja alles was ich sag nicht passt aber Hauptsache ist das du und dein Mann auf der selben seite steht. Und lasse auch mal deinen Mann ran wenn der kleine zu quaengelig wird ohne Vorwuerfe auf seine Mom. Falls er fragt warum denn der Kleine so ist dann sag einfach, weiss ich nicht er ist ja den ganzen tag mit "SMUTTI".

ALSO KOPF HOCH
Falls du noch Geschichten hoeren moechtest ... schick ne PN. *LACH*

LG
EL

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2007 um 0:08
In Antwort auf sunshine4428

Naja
also ich würde dir raten: 1. Wegzeiehn!!!! 2. Dieser Frau mal kräftig in den Allerwertesten treten!!!! Also die geht ja mit dir um als könntes du nichts alleine und bist selber noch ein kind! Und ich mein sie gehört zur Familie sie kann ja jederzeit kommen, wenn DU es willst und das mit deinem kleinen würde ich ihr klipp unbd klar sagen, keine Milch sondern richtiges essen!! Stelle Regeln auf am besten ca 5 Stück, die kann sie sich merken! Hält sie sich nicht daran bekommt sie den kleinen nicht mehr mit, sie kann ihn dann nur noch besuchen wenn du dabei bist, ganz einfach, da würd ich mich auch auf gar keinen Kompromiss einlassen. Seh zu das du deinen kleinen in der Kita unterbringst oder falls du nicht jeden Tag arbeiten bist, bei einer Tagesmutter oder so. Die hält sich wenigstens an Dinge die dir wichtig sind.... Wenn ich mal so ehrlich sein darf, ich hätte die alte schon lange zum Teufel gejagt... So ne Frechheit nicht mal was nettes sagen wie Guten Morgen oder Tschüss..... und dann dumme Geswcihter ziehen...... Ich hätte ihr schon LANGE den Schlüssel weggenommen!!! Wenn sie was will kann sie anschellen, jemand der sich so dir gegenüber verhält, hat es nicht verdiehnt ))



Mein Rat an Dich: Schlüssel wegnehmen, ihr klipp und klar sagen was sie darf und was nicht, naja eine Kita für deinen kleinen Besorgen, und falls das noch nichts bringt dann wegzeiehen!!


Alles Gute )

...
oh man ich kenn das auch nur zu gut..
abstand abstand abstand
was sagt dein mann dazu? also ich finde sie sollte sich anmelden wenn sie zu euch kommen will und an eurer wäsche hat sie garnichts zu suchen das musst du ihr klipp und klar sagen auch wenn die maschine eben halb voll ist... die meisten maschinen habe heut zu tage eine sensorik drin und dann stoppt sie das wasser bei zu wenig wäsche also das ist doch n dummes spiel was sie spielt und wenn es nicht besser wird dann zieht ihr aus.. und den kleinen würde ich ihr auch nicht geben wenn sie nicht sagt wann sie wo zurück ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2007 um 21:24

Der erste Gedanke
den ich hatte war auch deiner Schwiegermutter den kleinen nicht mehr zu geben wenn du arbeitest. Das würde bestimmt schon die Situation entspannen. Mein Kleiner 5 Monate ist in einer Kindertagesstätte. Die sind total lieb und nehmen sich ganz viel Zeit für die Kleinen. Nur Mut.
Ansonsten hoffe ich für dich, daß dein Mann zu dir hält. Sonst hast du befürchte ich echt verloren.

Viel Mut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2007 um 22:21
In Antwort auf marja_12878866

Der erste Gedanke
den ich hatte war auch deiner Schwiegermutter den kleinen nicht mehr zu geben wenn du arbeitest. Das würde bestimmt schon die Situation entspannen. Mein Kleiner 5 Monate ist in einer Kindertagesstätte. Die sind total lieb und nehmen sich ganz viel Zeit für die Kleinen. Nur Mut.
Ansonsten hoffe ich für dich, daß dein Mann zu dir hält. Sonst hast du befürchte ich echt verloren.

Viel Mut

Hallo tobiastotz
Das mit der Kindertagesstätte gibt es glaube ich bei uns in der Ecke garnicht,wohne so ziehmlich auf dem Land.
Ich denke es wäre schon das beste aufzuhören mit der Arbeit,aber einerseits tut mir die Arbeit auch sehr gut,mal raus zu kommen unter netten Leuten,würde das sehr vermissen.Aber ich glaube mir bleibt nichts anderes übrig...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2007 um 22:36
In Antwort auf elenps

Mal ne Frage ...
Liebst du deinen Mann?

Wenn ja, dann mach Ihr bloss nicht diese Freude. Ich kann da SOOOOOOO mitfuehlen. Hatte genau das gleiche Problem gehabt.
Alles was du beschreibst koennte aus MEINEM Leben sein. Ausser das Sie nicht neben uns wohnt (dafuer wohnen meine Schwaegerinnen 2 Hochhaeuser daneben, auch nicht toll).
Ich kann dir nur raten, behalt die Nerven. Wasche alles schon mal Abends wo du Zuhause bist. Putze und im generel alles was den Haushalt angeht ... mache alles am Nachmittag oder am WE, da kann Sie erst mal gar nicht im Haushalt rumfuscheln.
Was deinen Sohn betrifft.
Sag Ihr das Ihr (die Eltern) das nicht wollt das er sich nicht bewegt und das er mal lernen muss "selbstaendig" zu werden (hatte das auch ... immer auf dem Arm) und wenn Ihr das nicht passt dann soll Sie Ihn schleppen denn dein Kleiner wird ja auch groesser und schwerer. Wenn Sie sich einen Hexenschuss holen moechte ... bitte.
Da kannst Ihr aber auch direkt sagen das Sie fuer IMMER in eure Wohnung einziehen soll damit Sie ja auch immer parat ist fuer die Schlepperei.
Man muss eben den Mund aufmachen Suesse. Man kann nicht vom anderen verlangen das er raten soll was in deinem Kopf hergeht. So weh es auch tut ... ruhig alles DIREKT besprechen. Ohne Zeitaufschub, ohne warten.
Hab ich gemacht. Immer im ruhigen ton und siehe da ... Sie laesst uns in Ruhe. Haben oeffters konflikte weil Ihr ja alles was ich sag nicht passt aber Hauptsache ist das du und dein Mann auf der selben seite steht. Und lasse auch mal deinen Mann ran wenn der kleine zu quaengelig wird ohne Vorwuerfe auf seine Mom. Falls er fragt warum denn der Kleine so ist dann sag einfach, weiss ich nicht er ist ja den ganzen tag mit "SMUTTI".

ALSO KOPF HOCH
Falls du noch Geschichten hoeren moechtest ... schick ne PN. *LACH*

LG
EL

Hallo elenps
schön zu hören das ich nicht die einzigste bin.Ich leide wirklich sehr unter diesen Zuständen,habe schon chronische schlechte laune wenn ich an Sie denke oder Sie sehe/höre...Habe sogar schon allen ernstes Alpträume von ihr "Sie steht Nachts neben meinem Bett und fordert mich auf zu putzen...." Immer wenn ich im Haus etwas höre,denke ich Sie steht jeden moment neben mir,oder wenn mein Kleiner meckert denke ich auch Sie kommt gleich rein...

Wir haben ihr schon sehr sehr oft gesagt Sie soll sich aus unserer erziehung raus halten und das tun was wir sagen,das interessiert Sie aber nicht.Sie gibt immer Wiederworte "aber früher bla bla..." oder Sie tut einsichtig und sagt garnichts und macht trotzdem was Sie will.

Wir haben mittlerweile ein ernsthaftes Gespräch mit ihr geführt und ihr nochmal alles klar gemacht und ihr den Schlüßel abgenommen.Am Anfang des Gespräches hat Sie sogar nur meinen Mann angesprochen und gesagt ja wenn Sie was hat soll Sie mir das sagen,oder Sie hat das falsch verstanden usw....und ich saß daneben wie ein Depp ! !

Manchmal denke ich Sie hat es kapiert,aber dann fängt Sie wieder mit Themen an,die schon seit 16 Mon. Thema sind,wie zb. Nucki den Sie ihm ständig in den Mund drückt,den Er aber bei uns nur Nachts hat....Weil das ja beruhigt,auch wenn Er ruhig ist "kopf schüttel"

Meinem Mann nervt das ganze nur und Er hält sich ziehmlich raus,ich habe mittlerweile das Gefühl wenn Er ihr etwas sagt,macht Er das nur um mich ruhig zu stellen,aber in Wirklichkeit findet Er das alles garnicht so schlimm...

Ich weiß es auch nicht,manchmal denke ich bin überempfindlich.Aber anderseits bekommen meine Freunde und Verwandte auch immer wieder was mit und sind darüber verärgert wie man so mit mir umgehen kann.


Gruß an alle Leidensgenossinnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2007 um 22:40
In Antwort auf sunshine4428

Naja
also ich würde dir raten: 1. Wegzeiehn!!!! 2. Dieser Frau mal kräftig in den Allerwertesten treten!!!! Also die geht ja mit dir um als könntes du nichts alleine und bist selber noch ein kind! Und ich mein sie gehört zur Familie sie kann ja jederzeit kommen, wenn DU es willst und das mit deinem kleinen würde ich ihr klipp unbd klar sagen, keine Milch sondern richtiges essen!! Stelle Regeln auf am besten ca 5 Stück, die kann sie sich merken! Hält sie sich nicht daran bekommt sie den kleinen nicht mehr mit, sie kann ihn dann nur noch besuchen wenn du dabei bist, ganz einfach, da würd ich mich auch auf gar keinen Kompromiss einlassen. Seh zu das du deinen kleinen in der Kita unterbringst oder falls du nicht jeden Tag arbeiten bist, bei einer Tagesmutter oder so. Die hält sich wenigstens an Dinge die dir wichtig sind.... Wenn ich mal so ehrlich sein darf, ich hätte die alte schon lange zum Teufel gejagt... So ne Frechheit nicht mal was nettes sagen wie Guten Morgen oder Tschüss..... und dann dumme Geswcihter ziehen...... Ich hätte ihr schon LANGE den Schlüssel weggenommen!!! Wenn sie was will kann sie anschellen, jemand der sich so dir gegenüber verhält, hat es nicht verdiehnt ))



Mein Rat an Dich: Schlüssel wegnehmen, ihr klipp und klar sagen was sie darf und was nicht, naja eine Kita für deinen kleinen Besorgen, und falls das noch nichts bringt dann wegzeiehen!!


Alles Gute )

Sunshine4428
Haben wir alles schon gemacht,es interessiert Sie einfach nicht.Sie macht was Sie will und ist sehr ausdauernd und redet immer und immer wieder gegen mich! Mal ein paar Tage ruhe und es geht wieder los.Ich glaube Sie hasst mich auf den Tod,obwohl ich ihr nie etwas getan habe,immer nett und freundlich war trotz des ganzens.
Ich bin wohl mit ihrem Lieblingssöhnchen verheiratet,vieleicht liegt es daran?Bei ihrem anderen Sohn mischt Sie sich nicht in die Bez. ein,mault jedoch auch über die Freundin.Die ist nun nach über 6j. weg,aber das interessiert keinen...Finde ich auch schon komisch.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2007 um 22:56
In Antwort auf anka_12960955

...
oh man ich kenn das auch nur zu gut..
abstand abstand abstand
was sagt dein mann dazu? also ich finde sie sollte sich anmelden wenn sie zu euch kommen will und an eurer wäsche hat sie garnichts zu suchen das musst du ihr klipp und klar sagen auch wenn die maschine eben halb voll ist... die meisten maschinen habe heut zu tage eine sensorik drin und dann stoppt sie das wasser bei zu wenig wäsche also das ist doch n dummes spiel was sie spielt und wenn es nicht besser wird dann zieht ihr aus.. und den kleinen würde ich ihr auch nicht geben wenn sie nicht sagt wann sie wo zurück ist.

Yessica007
da sagst du es "Spiel" das Gefühl habe ich auch das das alles dumme spielchen von ihr sind...

Ich schaue schon extra das die Wäsche immer weg ist und dann geht Sie 10 Babypullis waschen o.ä. und natürlich auch in den Trockner schmeißen...Ich hänge Sie immer auf,vorallem sowas.Ich wasche ja auch die Wäsche nicht richtig,schon ewig....Sogar meinem Mann hat Sie das eingebleut das ich zu blöd dafür bin und hat gesagt Sie wäscht Sie jetzt immer oder Sie will mir beibringen wie das geht,ha ha...Und ich habe immer und immer gesagt mit der Maschine stimmt was nicht,aber nein es liegt an meiner Dummheit.Und was war?Maschine defekt,neue Maschine da=wäsche sauber! Wir hatten auch Probleme mit der Spülmaschine,hatten nur noch 1 1/2 Wochen Garantie drauf und schnell angerufen bei der Firma,als der Monteur da war,war natürlich Sie nd auch Schwiegervater dabei.Die beiden und mein Mann haben zugeschaut und ich nach meinem Sohn geschaut und da mußte ich mir doch tatsächlich sagen lassen,die Maschine wäre ganz,Sie würde falsch eingeräumt werden.Natürlich,ich bin jeden 2ten tag zu doof um Sie richtig einzuräumen!Habe dann nur mit Kopf geschüttelt und gesagt das es bestimmt nicht so sei und es eine Frechheit wäre.Aber man ß mal nicht glauben das einer der anderen 3 was gesagt hat.Ich bin anscheind bis heute noch nach aufklärung zu blöd um Sie einzuräumen,denn das Geschirr wird immer noch nicht sauber.

Zum Besuchen: Sie kann da wir nebeneinander wohnen jederzeit hinten rum kommen.Habe deswegen oft die Rollos nicht ganz oben (traurig genug das ich im dunkeln sitzen muß um meine Ruhe haben zu müssen) Und sollte Sie es hinten nicht schaffen wird geklingelt oder gegen die Tür gehämmert,nicht geklopft (finde man merkt richtig den Unterschied,so nach dem Motto,ich weiß das du da bist,mach auf!)Oder am Künschenfesnter wird geklopft und reingeglotzt...

Mittlerweile bin ich schon fast davon überzeugt worauf das ganze hinaus laufen wird...aber mein Mann meint ja immer,wenn der Zaun im Garten ist und du geündigt hast,würde dies aufhören.Ich glaube nicht mehr daran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2007 um 23:39
In Antwort auf traurige15

Yessica007
da sagst du es "Spiel" das Gefühl habe ich auch das das alles dumme spielchen von ihr sind...

Ich schaue schon extra das die Wäsche immer weg ist und dann geht Sie 10 Babypullis waschen o.ä. und natürlich auch in den Trockner schmeißen...Ich hänge Sie immer auf,vorallem sowas.Ich wasche ja auch die Wäsche nicht richtig,schon ewig....Sogar meinem Mann hat Sie das eingebleut das ich zu blöd dafür bin und hat gesagt Sie wäscht Sie jetzt immer oder Sie will mir beibringen wie das geht,ha ha...Und ich habe immer und immer gesagt mit der Maschine stimmt was nicht,aber nein es liegt an meiner Dummheit.Und was war?Maschine defekt,neue Maschine da=wäsche sauber! Wir hatten auch Probleme mit der Spülmaschine,hatten nur noch 1 1/2 Wochen Garantie drauf und schnell angerufen bei der Firma,als der Monteur da war,war natürlich Sie nd auch Schwiegervater dabei.Die beiden und mein Mann haben zugeschaut und ich nach meinem Sohn geschaut und da mußte ich mir doch tatsächlich sagen lassen,die Maschine wäre ganz,Sie würde falsch eingeräumt werden.Natürlich,ich bin jeden 2ten tag zu doof um Sie richtig einzuräumen!Habe dann nur mit Kopf geschüttelt und gesagt das es bestimmt nicht so sei und es eine Frechheit wäre.Aber man ß mal nicht glauben das einer der anderen 3 was gesagt hat.Ich bin anscheind bis heute noch nach aufklärung zu blöd um Sie einzuräumen,denn das Geschirr wird immer noch nicht sauber.

Zum Besuchen: Sie kann da wir nebeneinander wohnen jederzeit hinten rum kommen.Habe deswegen oft die Rollos nicht ganz oben (traurig genug das ich im dunkeln sitzen muß um meine Ruhe haben zu müssen) Und sollte Sie es hinten nicht schaffen wird geklingelt oder gegen die Tür gehämmert,nicht geklopft (finde man merkt richtig den Unterschied,so nach dem Motto,ich weiß das du da bist,mach auf!)Oder am Künschenfesnter wird geklopft und reingeglotzt...

Mittlerweile bin ich schon fast davon überzeugt worauf das ganze hinaus laufen wird...aber mein Mann meint ja immer,wenn der Zaun im Garten ist und du geündigt hast,würde dies aufhören.Ich glaube nicht mehr daran.

Selber schuld
sorry..aber wer sich sowas bieten lässt ist selber schuld. Setz dich mal durch..verdammt nochmal..nicht hier im Forum jaulen sondern der Alten die Zähne zeigen..sie wäscht eure Wäsche? Prima..mach ihr den Korb fertig und sag auch gleich dazu wann du sie wieder brauchst...gib Maschmmittel mit da ihres abartig kratzen würde und dein Mann sich schon beschwert hat...wenn sie einen Schlüssel will soll sie sich an der Miete beteiligen...wenn sie ans Fenster klopft..aufmachen und sagen das sie unerwünscht ist..außer zum Bad und Küche schruppen..wenn sie da ist..Freundin anrufen..damit prahlen wie toll Schwiegi ist da sie unentgeltlich die Bude putzt..mach DU IHR Leben zur Hölle oder gib dich gar net mehr mit ihr ab..lass deinen Mann das Regeln..das ist die andere variante..is doch seine Mutter...geh wenn sie kommt, nimms Kind mit..lass ihn das klären...und auf den Spruch mit früher...ich sagte dann immer--früher hatten wir auch nen Kaiser..glaub mir..ich habe drei solcher Monster ..und mittlerweile kriechen die mir so was von in den Arsch das es eine reine Freude ist..die haben schlichtweg Angst vor mir *smile* is auch nicht das gelbe vom Ei aber besser als andersrum

Drück dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2007 um 1:38
In Antwort auf traurige15

Sunshine4428
Haben wir alles schon gemacht,es interessiert Sie einfach nicht.Sie macht was Sie will und ist sehr ausdauernd und redet immer und immer wieder gegen mich! Mal ein paar Tage ruhe und es geht wieder los.Ich glaube Sie hasst mich auf den Tod,obwohl ich ihr nie etwas getan habe,immer nett und freundlich war trotz des ganzens.
Ich bin wohl mit ihrem Lieblingssöhnchen verheiratet,vieleicht liegt es daran?Bei ihrem anderen Sohn mischt Sie sich nicht in die Bez. ein,mault jedoch auch über die Freundin.Die ist nun nach über 6j. weg,aber das interessiert keinen...Finde ich auch schon komisch.

LG

Entschuldige, aber
dein Mann ist auch einer dieser Arschlöcher, die den Weg des gerinsten Widerstandes nehmen, und ihre Frauen durchdrehen lassen, weil sie zu feige und zu bequem sind, ihrer Mutter die Meinung zu sagen!!!
Das ist kein ZUDIRHALTEN!! Das ist einfach nur IGNORANT!!! Nimm das selbst in die Hand!! Soll ER doch mit den Konsequenzen klarkommen, denn im Endeffekt stehst du dann mit einem pubertierenden Jungen da, der dir das Leben zur Hölle macht, und deine SM auf der anderen Seite wird dich dann volllabern, dass du einfach keine fähige Mutter bist, blablabla... Und schuld daran ist zwar SIE, aber DAS BEWEISE MAL. Pah!!
DEIN MANN IST ARG MIT SCHULD AN DER SITUATION!!
Lieber einen handfesten Streit mit meinem Mann, als eine langsam vor sich hin faulende Beziehung, die am Ende überhaupt keinen Sinn mehr macht.

Gruss, Lola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2007 um 1:46
In Antwort auf traurige15

Yessica007
da sagst du es "Spiel" das Gefühl habe ich auch das das alles dumme spielchen von ihr sind...

Ich schaue schon extra das die Wäsche immer weg ist und dann geht Sie 10 Babypullis waschen o.ä. und natürlich auch in den Trockner schmeißen...Ich hänge Sie immer auf,vorallem sowas.Ich wasche ja auch die Wäsche nicht richtig,schon ewig....Sogar meinem Mann hat Sie das eingebleut das ich zu blöd dafür bin und hat gesagt Sie wäscht Sie jetzt immer oder Sie will mir beibringen wie das geht,ha ha...Und ich habe immer und immer gesagt mit der Maschine stimmt was nicht,aber nein es liegt an meiner Dummheit.Und was war?Maschine defekt,neue Maschine da=wäsche sauber! Wir hatten auch Probleme mit der Spülmaschine,hatten nur noch 1 1/2 Wochen Garantie drauf und schnell angerufen bei der Firma,als der Monteur da war,war natürlich Sie nd auch Schwiegervater dabei.Die beiden und mein Mann haben zugeschaut und ich nach meinem Sohn geschaut und da mußte ich mir doch tatsächlich sagen lassen,die Maschine wäre ganz,Sie würde falsch eingeräumt werden.Natürlich,ich bin jeden 2ten tag zu doof um Sie richtig einzuräumen!Habe dann nur mit Kopf geschüttelt und gesagt das es bestimmt nicht so sei und es eine Frechheit wäre.Aber man ß mal nicht glauben das einer der anderen 3 was gesagt hat.Ich bin anscheind bis heute noch nach aufklärung zu blöd um Sie einzuräumen,denn das Geschirr wird immer noch nicht sauber.

Zum Besuchen: Sie kann da wir nebeneinander wohnen jederzeit hinten rum kommen.Habe deswegen oft die Rollos nicht ganz oben (traurig genug das ich im dunkeln sitzen muß um meine Ruhe haben zu müssen) Und sollte Sie es hinten nicht schaffen wird geklingelt oder gegen die Tür gehämmert,nicht geklopft (finde man merkt richtig den Unterschied,so nach dem Motto,ich weiß das du da bist,mach auf!)Oder am Künschenfesnter wird geklopft und reingeglotzt...

Mittlerweile bin ich schon fast davon überzeugt worauf das ganze hinaus laufen wird...aber mein Mann meint ja immer,wenn der Zaun im Garten ist und du geündigt hast,würde dies aufhören.Ich glaube nicht mehr daran.

runde
hälst du doch bloss Deinem Mann zuliebe die Füsse still, ABER: Was zum Teufel tut er denn FUER DICH???

Wir Frauen sind immer gleich da, wenn es darum geht, UNSERER MUTTER zu sagen, sie soll sich gefälligst nicht in unser Eheleben einmischen, oder? Und WIR sind sogar fähig, zu unseren Müttern zu sagen; "Also wenn du meinen Mann nicht respektieren kannst, dann brauche ICH auch nicht mehr zu dir kommen."
Und was machen die Männer im GEgenzug dazu? NICHTS!! Sie halten sich ihre Muttis warm, denn immerhin haben ja diese Muttis eine ganze Zeit lang ihre SOEHNE warmgehalten, ihnen sogar die Unterhosen ausgesucht...

Ich kann nur sagen, eine SM kann sich nur soweit in eine Beziehung einmischen, wie es der Sohn zulässt!! Ansonsten MUSS das die Frau in die Hand nehmen, oder die Sache hat fast gar keinen Wert mehr.

Guter Tipp, raste doch einfach mal richtig aus!!! Mach dir Luft, und das möglichst so, dass deine SMUTTI UND deiner Göttergatte gleichzeitig in diesen Genuss kommen.

Viel Spass,

Gruss, Lola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2007 um 17:06
In Antwort auf mele_12090368

Selber schuld
sorry..aber wer sich sowas bieten lässt ist selber schuld. Setz dich mal durch..verdammt nochmal..nicht hier im Forum jaulen sondern der Alten die Zähne zeigen..sie wäscht eure Wäsche? Prima..mach ihr den Korb fertig und sag auch gleich dazu wann du sie wieder brauchst...gib Maschmmittel mit da ihres abartig kratzen würde und dein Mann sich schon beschwert hat...wenn sie einen Schlüssel will soll sie sich an der Miete beteiligen...wenn sie ans Fenster klopft..aufmachen und sagen das sie unerwünscht ist..außer zum Bad und Küche schruppen..wenn sie da ist..Freundin anrufen..damit prahlen wie toll Schwiegi ist da sie unentgeltlich die Bude putzt..mach DU IHR Leben zur Hölle oder gib dich gar net mehr mit ihr ab..lass deinen Mann das Regeln..das ist die andere variante..is doch seine Mutter...geh wenn sie kommt, nimms Kind mit..lass ihn das klären...und auf den Spruch mit früher...ich sagte dann immer--früher hatten wir auch nen Kaiser..glaub mir..ich habe drei solcher Monster ..und mittlerweile kriechen die mir so was von in den Arsch das es eine reine Freude ist..die haben schlichtweg Angst vor mir *smile* is auch nicht das gelbe vom Ei aber besser als andersrum

Drück dich

Hallochen!!
oh gott,da steht mir ja was bevor.wir ziehen jetzt auch drei häuser von schwiegereltern in ein haus und ich will auch bald wieder arbeiten gehen....ja,aber ich suche mir eine tagesmama o. eine kita,wo der kleine hin kann.
dein mann sollte dich mal unterstützen,sonst denke ich mal geht eure beziehung den bach runter!!!
du solltest ihr klare grenzen setzen,oder gehtst du in ihre wäsche? ich glaube mal nicht!!!ist nicht immer leicht,aber du schaffst das!!!!! ich drücke dir die daumen,ganz ganz fest!!!
lg simone und johannes fast 6 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2007 um 0:42
In Antwort auf emine_12828029

Hallochen!!
oh gott,da steht mir ja was bevor.wir ziehen jetzt auch drei häuser von schwiegereltern in ein haus und ich will auch bald wieder arbeiten gehen....ja,aber ich suche mir eine tagesmama o. eine kita,wo der kleine hin kann.
dein mann sollte dich mal unterstützen,sonst denke ich mal geht eure beziehung den bach runter!!!
du solltest ihr klare grenzen setzen,oder gehtst du in ihre wäsche? ich glaube mal nicht!!!ist nicht immer leicht,aber du schaffst das!!!!! ich drücke dir die daumen,ganz ganz fest!!!
lg simone und johannes fast 6 Monate

Hallo,an Alle natürlich
das ist es glaube ich wenn ich dies so lese,mein Mann hält sich Mami warm....Wenn ich so drüber nachndenke könnte das wirklich hinkommen,auch wenn Er es natürlich abstreitet.Er weiß ganz genau das seine Mutter mir auf den keks geht mit dem 1000 mal am Tag rüber kommen usw. Anfangs hat Er ihr noch einen blöden Kommentar gesagt,aber letzte zeit sagt Er irgendwie garnicht mehr...
Wenn wir am z.b. Sonntag aufstehen,bitte ich meinem Mann die Rollos hinten unten zu lassen,ist zwar unangenehm,aber nicht so wie sich die SMutti anzuschauen am frühen morgen...und ihr gelawer...Dann klopft Sie sogar ganz dreist an der Rollo,ich stöhne oh nein schon wieder...und er macht die Rollo auf und ich verschwinde nach oben weil ich natürlich mit Schlafsachen dort sitze und es unangenehm finde...! Das ist doch nicht normal oder?Ich will anziehen was ich will in meinem Haus und mich damit wohlfühlen und nicht gestört werden...

Letzte zeit gab es oft streß deswegen und ich habe das Gefühl mein Mann entfernt sich von mir,er redet kaum-eigentlich fast garnicht mehr mit mir.Es lässt mich links liegen...Ich habe ihn darauf angesprochen,denn ich gehe kaputt an dieser nichtbeachtung...aber ihn scheint es nicht viel zu interessieren...Er sagt kaum etwas dazu...Er weiß das ich darunter leide,aber er tut nichts dagegen.Wie soll ich das verstehen??

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2007 um 0:55
In Antwort auf traurige15

Hallo,an Alle natürlich
das ist es glaube ich wenn ich dies so lese,mein Mann hält sich Mami warm....Wenn ich so drüber nachndenke könnte das wirklich hinkommen,auch wenn Er es natürlich abstreitet.Er weiß ganz genau das seine Mutter mir auf den keks geht mit dem 1000 mal am Tag rüber kommen usw. Anfangs hat Er ihr noch einen blöden Kommentar gesagt,aber letzte zeit sagt Er irgendwie garnicht mehr...
Wenn wir am z.b. Sonntag aufstehen,bitte ich meinem Mann die Rollos hinten unten zu lassen,ist zwar unangenehm,aber nicht so wie sich die SMutti anzuschauen am frühen morgen...und ihr gelawer...Dann klopft Sie sogar ganz dreist an der Rollo,ich stöhne oh nein schon wieder...und er macht die Rollo auf und ich verschwinde nach oben weil ich natürlich mit Schlafsachen dort sitze und es unangenehm finde...! Das ist doch nicht normal oder?Ich will anziehen was ich will in meinem Haus und mich damit wohlfühlen und nicht gestört werden...

Letzte zeit gab es oft streß deswegen und ich habe das Gefühl mein Mann entfernt sich von mir,er redet kaum-eigentlich fast garnicht mehr mit mir.Es lässt mich links liegen...Ich habe ihn darauf angesprochen,denn ich gehe kaputt an dieser nichtbeachtung...aber ihn scheint es nicht viel zu interessieren...Er sagt kaum etwas dazu...Er weiß das ich darunter leide,aber er tut nichts dagegen.Wie soll ich das verstehen??

LG

Ich nochmal
dazu habe ich mittlerweile ein 2 tes Problem.
Eigentlich gehört es nicht hier hin,es gehört aber in meine Lebenssituation.Und da hier fast alles Frauen sind die evtl. wissen was in mir momentan vorgeht,erzähle ich mal gaaanz kurz.Also schnellversion:
Ein Freund meines Mannes hat mich kürzlich auf einer Party angebaggert,er hatte habe gerunken.Danach tat er als wäre nichts geschehen.Leider sehe ich ihn tägl. auf meiner Arbeit.Auf einer anderen party sagte er mir,im beschwipsten Zustand,wir wären ja beide einwenig beschwipst gewesen,so nach dem Motto alles was gesagt wurde von ihm wäre Quatsch.Auf der Arbeit ging er mir aus dem Weg.Merkwürdigerweise dachte ich immer mehr an ihn...Aufeinmal war es mir peinlich ihm auf der Arbeit über den Weg zu laufen,aber zugleich war ich glüclich ihn zu sehen! Ich hatte immer dieses Gefühl für ihn,er wäre jemand mit dem man über alles reden könnte.Nächste Feier:wir waren im laufe des Abends aufeinmal unglücklich kurz alleine in einem Raum,er verabschiedete sich von mir (normal) Ich sah ihn an und empfand irgendetwas für ihn,mir rutsche warum auch immer raus:spürst du das nicht??Er kam zurück umarmte mich und wollte mich küssen,ich drückte ihn weg,denn mein Mann kam kurz danach in diesen Raum.Seit dem tut er und ich als wäre nie etwas gewesen,aber ich denke oft ehr oft an ihn ud freue mich ihn zu sehen.Er grinst immer verschämt...Was geht hier ab??Spinne ich?Da stimmt doch irgendwas nicht oder?Es liegt doch bestimmt an meiner Probleme zu Hause oder??Ich habe Angst mich verliebt zu haben o.ä......Wie kriege ich ihn aus meinem Kopf raus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2007 um 0:30

Hallo vollmond131
Ich glaube du scheinst dich gut in meine lage versetzen zu können wenn ich das so lese,haut das alles gut hin.Bist echt gut.Denn ich bin wirklich so einer der sich selber unter druck setzt und alles perfekt haben will,wirklich alles....Ich werde deinen Ratschlag mal befolgen und schauen ob es hilft,gut tun wird es bestimmt.Denn unsere Liebe ist wirklich ziehmlch auf der Strecke geblieben...LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2007 um 12:53
In Antwort auf traurige15

Hallo vollmond131
Ich glaube du scheinst dich gut in meine lage versetzen zu können wenn ich das so lese,haut das alles gut hin.Bist echt gut.Denn ich bin wirklich so einer der sich selber unter druck setzt und alles perfekt haben will,wirklich alles....Ich werde deinen Ratschlag mal befolgen und schauen ob es hilft,gut tun wird es bestimmt.Denn unsere Liebe ist wirklich ziehmlch auf der Strecke geblieben...LG

Kopf hoch
hey, ich kann mir echt vorstellen, dass die ganze Situation, in der du dich befindest, nicht gerade angenehm ist.
erstens: mach dir nicht allzu viele Sorgen wegen deinem Arbeitskollegen. Du fuehlst dich zur Zeit vernachlaessigt und da passiert es oftmals, dass du auf neue und vorallem auch unbekannte Reize anders reagierst!

Und nun zu dem anderen Problem: an deiner Stelle wuerde ich schleunigst irgendetwas tun, denn es klingt, als wuerde dich diese Sache rund um die Uhr belasten und ich kann mir nicht vorstellen, dass das so gut fuer deine Psyche ist. Mein Rat: Pack deinen Kleinen und tauche ein paar Tage bei deinen Eltern, oder bei einer Freundin unter, einfach um die zu erholen. Sag deinem Mann nichts davon, sondern warte, bis er sich bei DIR meldet und DICH fragt, wo du steckst. Erzaehl ihm dann, dass du einfach genug haettest und ein paar Tage fuer dich brauchst, um ueber die Situation nachzudenken. An seiner Reaktion wirst du dann erkennen koennen, wie viel du ihm bedeutest. Wenn er dich versteht, dich unterstuetzt und dich anfleht, zurueck zu kommen und dir anbietet, an einer RICHTIGEN Loesung zu arbeiten, dann weisst du, dass er es ernst meint und er dich aufrichtig liebt und du ihm was bedeutest. Naja und wenn seine Reaktion eher gleichgueltig, oder einfach nicht nachvollziehbar ist, dann liegt es an dir zu Entscheidung, ob du dir den Terror noch weitere Jahre lang antust, oder du einfach ein neues Leben beginnst und endlich gluecklich wirst.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

ich wuensche dir viel Kraf und denke ganz, ganz fest an dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2007 um 17:44

Nicht unterkriegen lassen!!!!
Oh je das kommt mir doch bekannt vor....Wohne auch im selben Haus wie meine Schwiegereltern.Unsere Beziehung ist zwar nicht ganz so schlimm wie bei dir,aber das war nicht immer so.Wohnen jetzt 15 Jahre unter einem Dach und es hat mich viiiiele Nerven gekostet.Meine Kinder sind schon größer (12 u.10)aber sie findet noch immer mal nen Grund zu nörgeln.Mein Sohn schaut zu viel TV,die Fenster sind zu lange aufgestellt...usw.Von den Männern (zumindest von den meisten)kann man wohl wenig Unterstützung erwarten.Der Standartspruch meines Gatten ist:lass sie doch sie meint es ja nicht so!Ich hoffe nur das ich mal nicht die selben Fehler mach wenn meine Kinder älter sind...Aber denke mal nicht...

Lass dich nicht unterkriegen..LG Stern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2007 um 1:02
In Antwort auf elain_12853410

Kopf hoch
hey, ich kann mir echt vorstellen, dass die ganze Situation, in der du dich befindest, nicht gerade angenehm ist.
erstens: mach dir nicht allzu viele Sorgen wegen deinem Arbeitskollegen. Du fuehlst dich zur Zeit vernachlaessigt und da passiert es oftmals, dass du auf neue und vorallem auch unbekannte Reize anders reagierst!

Und nun zu dem anderen Problem: an deiner Stelle wuerde ich schleunigst irgendetwas tun, denn es klingt, als wuerde dich diese Sache rund um die Uhr belasten und ich kann mir nicht vorstellen, dass das so gut fuer deine Psyche ist. Mein Rat: Pack deinen Kleinen und tauche ein paar Tage bei deinen Eltern, oder bei einer Freundin unter, einfach um die zu erholen. Sag deinem Mann nichts davon, sondern warte, bis er sich bei DIR meldet und DICH fragt, wo du steckst. Erzaehl ihm dann, dass du einfach genug haettest und ein paar Tage fuer dich brauchst, um ueber die Situation nachzudenken. An seiner Reaktion wirst du dann erkennen koennen, wie viel du ihm bedeutest. Wenn er dich versteht, dich unterstuetzt und dich anfleht, zurueck zu kommen und dir anbietet, an einer RICHTIGEN Loesung zu arbeiten, dann weisst du, dass er es ernst meint und er dich aufrichtig liebt und du ihm was bedeutest. Naja und wenn seine Reaktion eher gleichgueltig, oder einfach nicht nachvollziehbar ist, dann liegt es an dir zu Entscheidung, ob du dir den Terror noch weitere Jahre lang antust, oder du einfach ein neues Leben beginnst und endlich gluecklich wirst.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

ich wuensche dir viel Kraf und denke ganz, ganz fest an dich!

Hey steffileinhaurein
das wäre eine Idee,aber garnicht so einfach umzusetzen...Ich weiß eigentlich jetzt schon das ihn das glaube ich nicht so sehr viel interessieren würde,außer das sein Kleiner weg ist,das wäre schrecklich für ihn.Der Rest der daran hängt,also Ich ist glaube ich nicht so wichtig...Aber wenn es mir zu bunt werden sollte werde ich evtl. wirklich mal ein paar tage Urlaub nehmen...Danke Dir/ALLEN hier !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2007 um 1:07

Hi vollmond131
Du siehst das alles so schön locker,gibst du mir was ab??Würde es auch gerne so sehen...Aber mittlerweile bin ich einfach nur noch sauer...Gerade letztes WE hat Madame doch tatsächlich behauptet das wir lange geschlafen hätten und der arme Kleine von uns ja angeblich so laut geschrien hat weil er wach war das Sie ihn durch die Wände gehört hat.Das ist doch krank oder????Wir haben ALLE 3 lange geschlafen und keine war wach und hat geschrien....Sie stellt uns als Rabeneltern dar,die nichts können und das arme Kind leiden lassen....Und dabei tun wir alles für ihn,Er ist noch garnicht richtig wach,da steht schon einer an seinem Bettchen....Wir würden ihn doch nie schreien lassen und einfach weiter pennen...Ich bin soo sauer! Sie schafft es noch uns dies einzureden,obwohl es nicht so ist.Da kann man doch nichtz mehr nett sein oder?Obwohl ich es bis jetzt IMMER war.LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2007 um 8:03
In Antwort auf traurige15

Hallo vollmond131
Ich glaube du scheinst dich gut in meine lage versetzen zu können wenn ich das so lese,haut das alles gut hin.Bist echt gut.Denn ich bin wirklich so einer der sich selber unter druck setzt und alles perfekt haben will,wirklich alles....Ich werde deinen Ratschlag mal befolgen und schauen ob es hilft,gut tun wird es bestimmt.Denn unsere Liebe ist wirklich ziehmlch auf der Strecke geblieben...LG

Hallochen traurige!!!
Was Dir da passiert ,kenne ich zu gut.Als ich noch mit meinem Ex zusammen war.Ist mir genau das Gleich passiert.Nur das mein Kollege es wirklich ernst meinte.Er war sehr unglücklich verheiratet und ich mit meinem Ex in einer sehr unglücklichen Beziehnung.Ich habe mich damals nur zurück halten müssen das x verheiratet war.Aber er hat mir das gegeben,was ich zu hause nicht hatte,außer Sex.Leider wußte ich damals nicht wie ernst es ihm war,und ich wollte die Ehe nicht zerstören.Ich habe dann meinem jetzigen Mann kennen gelernt.Kurz vor meiner Hochzeit hat mir ein anderer Freund erzählt,dass x sehr unglücklich ist,denn er hätte mich sehr gern geheiratet.Für mich war das dann echt sehr schwer ja zu sagen,aber ich liebe meinen Mann über alles.....aber ich muß immer daran denken wie es gewesen wäre.X hat mir sehr viel Kraft gegeben und wir verstehen uns sehr gut.Wir haben alles geklärt.
Nichtachtung ist auch für mich das Schlimmste was es gibt....da geht man dran kaputt!!!!!Du mußt Deinen Mann auf den Pott setzen!!!!!
Ich wünsch Dir alle Kraft der Welt!!!

LG Simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2007 um 8:13

Oh nun ist
mein Beitrag dazwisch gekommen!!!

Ich habe grade auch nochmal Deinen ersten Eintrag gelesen....Dein S-Ma spinnt doch...wenn ihr Euch trennt,das sie den Kleinen nihmt....soetwas kann sie zum Glück nicht entscheiden!!!! Ich würde mir auch wirklich ne Tagesmama suchen.Ich ziehe ja auch bald zu Schwiegereltern,und die hatten auch schon Pläne zwecks Kinderbetreugung....nee nee,das geht nicht gut.Ich habe nicht viel Geld,aber das will ich wohl ausgeben für meinen Süßen.

So ich glaube der Süße wird wach.

Ich denk an Dich und wünsche Dior alles gute!!!!

LG Simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2007 um 2:23

Hallo vollmond131
Hmm Respekt gegenüber Dir ! ! !
Du bist klasse!
Deine Einstellungen,deine Coolnes....

Nur mein Problem ist einfach,ich würde gerne so wie du denken,bin ja eigentlich in allen Dingen so eingestellt wie du.Nur nicht mehr bei ihr!! Ich bin mittlerweile soo unendlich sauer über das was sie über mich und mittlerweile auch meinem Mann behauptet.Wir sind ja so Rabeneltern....Ich sagte eben noch zu meinem Mann,wie kann es eigentlich das er so alt geworden ist bei uns???Wir sind doch soo schlecht und unfähig bei allem...Ja,es stimmt.Wir waren vor kurzem ein paar Tage alleine in Urlaub,unser Schatz war bei OMA!! Das Problem ist einfach,ich habe ihr blödes gerede mit nichtachtung,eingehen und erklären warum ich es trotzdem nicht will,einfach mit allem probiert.Ich finde ihr verhalten einfach nur krankhaft und sehr besitzergreifend...Wenn ich bsp. sage,ich möchte dies und das bei meinem sohn,gibt sie sofort wiederworte weil sie es natürlich nicht gut findet,dann sage ich extra ich will es aber des und deswegen nicht...dann sagt sie entweder ok,und tut trotzdem was sie für richtig hält,oder tut einsichtig und nickt mit dem kopf aber tut trotzdem was sie will.Und bei diesen dingen geht es sich um sehr wichtige dinge,unser sohn hat eine geerbte krankheitdie er von uns beiden hat,ihrer meinung hat er das nicht von ihrem sohn,denn in ihrer fam. gibt es sowas ja nicht...bla bla...und deswegen war er nach der geburt sehr krank,wir sind mehr als froh das er dies überlebt hat und keine schäden davon getragen hat (es war eine verdammt schwere zeit...) und genau wegen dieser krankheit müssen bestimmte dinge genau beachtet werden. Worauf ich sehr sehr großen wert lege,logischerweise!Nur sie weiß alles besser,und macht alles genau falsch...und tut ihm nur sehr schlecht damit.Diese dinge die sie tut könnten lebensgefährlich für ihn werden....aber sie macht trotzdem was sie will,schön hinter meinem rücken.Sie bringt ihn damit um,das weiß ich!Und protestiere dagegen heftig,nur ich bin natürlich übertrieben damit und hab sowieso keine ahnung...ist ja mein erstes kind!Ich weiß einfach nicht was ich tun soll um meine Einstellung gegenüber ihr jetzt noch ändern zu können.Ich war knapp 2j. ruhig und hab immer geredet usw....Aber mittlerweile reicht es mir einfach.Ich will hier granicht aussprechen was ich mittlerweile gegenüber sie empfinde...Es war einfach viel zu viel...Meinen Mann ziehen Sie mittlerweile auch noch in andere Probleme rein,wo ich als Ehefrau auch miteinbezogen bin.Sie darf aus gewissen gründen z.b. noch nichtmal mehr einen handyvertrag haben,einfach nichts....Wenn ihr versteht was ich meine...Nun läuft alles auf meinen Mann/Ehepartner.Und was ist,Gerichtsvollzieher,Mahnungen...sogar ein Schufaeintrag!!! Das geht doch nicht oder?Eigentlich müßten die aus ihrem mist gelernt haben,nein die ziehen ihren sohn und seine fam. auch noch damit rein.Es werden kredite auf unseren namen/den meines mannes gemacht,ich werde wohl zum notar geschleift und muß alles unterschreiben um bloß keinen anspruch auf haus etc. haben zu können,das er vor meiner zeit gebaut hat,was ich jetzt aber alles mitabezahle!Mein ganzes Geld geht mit ins haus,aber darauf werde ich nie ansprüche haben.Allerhöchstens auf den Zugewinn (alles gemeinsamm erworbene,Gartenhaus,Tisch etc.) Ist das ok?? Ich darf den Kopf für alles mirhinhalten,bezahlen und mir wirklich den A....aufreißen und bekomme dafür fast garnichts??*** Terror??Da stimmt doch was nicht oder??LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2007 um 20:06

Hallo Traurige15
Ich habe eben mal so ein bisschen "quer" gelesen, nicht alles, die Texte waren einfach alle zuuuuuuuuuu lang

Ich möchte Dir kurz dazu sagen, dass ich das alles ähnlich erlebt habe, allerdings bei MEINEN EIGENEN ELTERN!

Ich habe selbst zwei Kinder ( jetzt 10 und 7. Meine Eltern sind damals komplett durchgedreht, als mein Sohn kam. Erstes Enkelkind und auch noch ein Junge! Dann begann das ganze Drama. Die beiden haben meinen Sohn ständig bei sich gehabt ( wir wohnten eine Strasse weiter) und er durfte ALLES, was er wollte. Wenn ich im Beisein mal "Nein" gesagt habe, hieß es nur: " Lass ihn doch!" Natürlich war das sehr pädagogisch wertvoll vor einem Kind! Wenn ich ihn mit nach Hause nehmen wollte, brüllte er das ganze Treppenhaus zusammen weil er lieber bei seinen "lieben" Grosseltern bleiben wollte. Meine Eltern haben ihn Sachen machen lassen, die überhaupt nicht altersentsprechend waren ( z.B. im Auto vorne sitzen mit 4 Jahren ohne Kindersitz, und solche Scherze), dass ich irgendwann einfach keine Lust mehr hatte, mich immer darüber aufzuregen. Ich habe wieder und wieder versucht, das im Guten zu klären und die beiden zu überzeugen, dass er einfach zu jung für eine Dinge ist. Abgesehen von ihren Einmischungen und Bevormundungen ( "wir haben selbst 2 Kinder gross gekriegt, über Kindererziehung musst Du uns nichts erzählen!") Hallo!!!!!!????? Das sind aber MEINE Kinder und meine Erziehung, und ich bin nun weiß Gott nicht streng! Aber es gibt elementare Dinge, die mir eben wichtig sind! Aber es war kein Durchkommen da, ich habe es irgendwann aufgegeben. Ich habe die Ansage gemacht, dass die Kinder dann eben nicht mehr allein da sind, nur noch in meinem Beisein. Mein Vater ist dann so durchgedreht, dass ich Post vom Gericht bekommen habe, in dem sie das Umgangsrecht einklagen wollten! Ihre Ansage: Jedes 2. Wochenende, 2 Wochen in den Sommerferien, den 1. Weihnachtsfeiertag ........... Die beiden fingen an, mich mit sms`sen zu bombardieren ( unter der Gürtellinie) und das Gerichtsverfahren zog sich 1 Jahr hin. Um das alles abzukürzen: Die beiden haben haushoch verloren und die Kinder haben seit 3 Jahren keinen Kontakt mehr. Manchmal kommt die Frage, wann sie denn endlich mal wieder dorthin können, aber es ist so viel passiert und ich kann das alles nicht vergessen und verzeihen. Wenn die eigenen Eltern vor Gericht gehen, dann gute Nacht! Wie hätte das Verhältnis je wieder werden sollen? Es tut mir um meine Kinder wirklich sehr leid, aber langfristig gesehen, ist es wahrscheinlich besser für die beiden, keinen Kontakt zu haben. Sie leben hier in einem stabilen Umfeld, ich habe im August geheiratet, wir arbeiten beide, uns fehlt es allen an nichts und wollen nur unsere Ruhe haben. Die beiden würden nur fiese Matente machen und Märchen erzählen die wir hier dann wieder ausbügeln müssten. Die Richterin sagte, dass es wichtiger ist, wenn die engste Familie zusammen ist und nicht von aussen beeinflusst werden kann. Und das würden meine Eltern mit Sicherheit tun ( sie haben es dummerweise auch vor der Richterin gesagt - unter anderem ).

Nun habe ich mich auch nicht bremsen können, ist ja schon ein langer Text geworden. Also liebe " Traurige": Du siehst: Es kann noch schlimmer kommen! Ich kann Dich voll und ganz verstehen und leide still mit. Ich habe es alles durch und bin froh, mit meinen Eltern nichts mehr am Hut zu haben. Traurig, dass man so etwas sagen muss!

Ich wünsche Dir frohe Weihnachtstage und einen guten Rutsch.

Lass Dich nicht ärgern, man bekommt nur graue Haare

Lieben Gruss veritas78

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2007 um 21:19

Rede mit deinem Mann
Wenn ein Gespräch mit deinen Schwiegereltern erfolglos ist , dann solltest du deinem Mann sagen wie du dich fühlst und was er dazu sagt.
Vielleicht redet er dann mal mit seinen Eltern und sie versuchen ihr Verhalten zu ändern.

Ich jedenfalls finde das Verhalten ganz und gar nicht in Ordnung und meine sie können sich ja etwas um ihr Enkelkind kümmern aber übertrieben werden sollte dabei nicht.
Es ist euer Kind und das haben sie auch zu respektieren.
Frag sie doch mal wenn sie noch einmal über den frisch gewischten Boden läuft wie sie sich in dem Moment fühlen würde , wenn sie den Boden wischt und du einfach rücksichtslos darüber gehst.
Erklär auch , dass du sie respektierst und du auch das Recht hast von ihr respektiert zu werden

LG
Amarena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 23:27
In Antwort auf emine_12828029

Oh nun ist
mein Beitrag dazwisch gekommen!!!

Ich habe grade auch nochmal Deinen ersten Eintrag gelesen....Dein S-Ma spinnt doch...wenn ihr Euch trennt,das sie den Kleinen nihmt....soetwas kann sie zum Glück nicht entscheiden!!!! Ich würde mir auch wirklich ne Tagesmama suchen.Ich ziehe ja auch bald zu Schwiegereltern,und die hatten auch schon Pläne zwecks Kinderbetreugung....nee nee,das geht nicht gut.Ich habe nicht viel Geld,aber das will ich wohl ausgeben für meinen Süßen.

So ich glaube der Süße wird wach.

Ich denk an Dich und wünsche Dior alles gute!!!!

LG Simone

Da bin Ich wieder
Ein ganz herzliches Dankeschön für Alle Eure Antworten ! !

Irgendwie wird das hier nicht besser bei mir...nachdem meine SM (steht alles auf der 1 sten Seite)ja seit neuem behauptet Ich und mein Mann würden unser Kind schreien lassen morgens und wir würden angeblich friedlich weiter schlafen,ist Sie ja sehr sauer auf diese von ihr erfundene Geschichte auf mich,sprach fast garnicht mit mir,ich und mein Mann genauso wenig mit ihr...Und nun kam Sie ganz fröhlich an und fragte für wann Sie denn Essen am Heiligabend machen soll,wegen unserem Kleinem.Damit es nicht zu spät ist usw....

Eigentlich wollte ich alleine mit meinem Mann und unserem Kleinem feiern,als kleine Familie eben.Und auf die hatte ich eh keine lust nach der Aktion,das habe ich auch meinem Mann gesagt.Er sah dies denke ich halbwegs auch so.Vorhin war ich bei ihr,weil mein Mann und mein Kleiner dort waren.Da fragte Sie mich wegen der Uhrzeit und ich schaute meinen Mann an,aber man muß nicht meinen das Er was gesagt hat.Ich auch nicht viel,denn ich wartete auf seine Reaktion.Nein,Er,Sie,seine Schwester und Vater starrten mich blöde an.Was hab ich gemacht,ist eigentlich egal gesagt.....Mein Mann sagte garnichts.Später zu Hause sagte Er auch nichts,außer das es ja für Sie klar wäre das wir da sind und Er sich auf das Essen freue bei ihr!!! Wir hatten auch geplannt was wir Essen usw... Bin echt entäuscht.Jetzt kann ich mich morgen dahin setzen und mir das ganze Spiel ansehen wie Sie und unser Kleiner der Höhepunkt des Abends sind.Und muß auch noch nett tun,obwohl ich stinke sauer auf Sie bin,weil Sie ja so Dinge über uns behauptet.Naja pp nennt man das wohl.


Ich wünsche Euch Allen hier aufjedenfall schöne Festtage !!! Und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2008 ! !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 7:15
In Antwort auf traurige15

Da bin Ich wieder
Ein ganz herzliches Dankeschön für Alle Eure Antworten ! !

Irgendwie wird das hier nicht besser bei mir...nachdem meine SM (steht alles auf der 1 sten Seite)ja seit neuem behauptet Ich und mein Mann würden unser Kind schreien lassen morgens und wir würden angeblich friedlich weiter schlafen,ist Sie ja sehr sauer auf diese von ihr erfundene Geschichte auf mich,sprach fast garnicht mit mir,ich und mein Mann genauso wenig mit ihr...Und nun kam Sie ganz fröhlich an und fragte für wann Sie denn Essen am Heiligabend machen soll,wegen unserem Kleinem.Damit es nicht zu spät ist usw....

Eigentlich wollte ich alleine mit meinem Mann und unserem Kleinem feiern,als kleine Familie eben.Und auf die hatte ich eh keine lust nach der Aktion,das habe ich auch meinem Mann gesagt.Er sah dies denke ich halbwegs auch so.Vorhin war ich bei ihr,weil mein Mann und mein Kleiner dort waren.Da fragte Sie mich wegen der Uhrzeit und ich schaute meinen Mann an,aber man muß nicht meinen das Er was gesagt hat.Ich auch nicht viel,denn ich wartete auf seine Reaktion.Nein,Er,Sie,seine Schwester und Vater starrten mich blöde an.Was hab ich gemacht,ist eigentlich egal gesagt.....Mein Mann sagte garnichts.Später zu Hause sagte Er auch nichts,außer das es ja für Sie klar wäre das wir da sind und Er sich auf das Essen freue bei ihr!!! Wir hatten auch geplannt was wir Essen usw... Bin echt entäuscht.Jetzt kann ich mich morgen dahin setzen und mir das ganze Spiel ansehen wie Sie und unser Kleiner der Höhepunkt des Abends sind.Und muß auch noch nett tun,obwohl ich stinke sauer auf Sie bin,weil Sie ja so Dinge über uns behauptet.Naja pp nennt man das wohl.


Ich wünsche Euch Allen hier aufjedenfall schöne Festtage !!! Und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2008 ! !

Hey..
hey traurige 15,

ich kann nicht glauben, wie viel du dir gefallen laesst! mach doch mal die augen auf und erkenne, WER wirklich unter dieser situation zu leiden hat, naemlich DU DU DU! mach was dagegen! lass dich nicht immer von andere rumkommandieren, mach, was DU willst und nicht, was andere von dir erwarten! denk daran, dass du nur einmal lebst und dein kleiner ist nur einmal jung und in wirklichkeit hast du die zuegel in der hand, nur weisst du nichts davon!
Sei stark und zeige ihnen, dass du nicht laenger die Puppe bist, die sich alles von ihrer Schwiegermutter und ihrem Mann gefallen laesst. Mach den Mund auf und sag, wenn du etwas nicht willst, sag es laut und deutlich, so dass es auch deine Schwiegermutter versteht. und wenn sie etwas einzuwenden hat, dann wiederhole deine Worte und frage sie, ob sie es jetzt verstanden hat. Gehe DEINEN weg und nicht den der anderen. Du tust deiner Schwiegermutter nur einen Gefallen. Du machst alles was SIE von dir will, ohne zu rebellieren.
Oeffne die Augen und sieh endlich ein, dass es auch anders geht. Du hast Kraft und Power in dir, nur weisst du es nicht. Du musst nicht immer das tun, was andere von dir erwarten! Zeige ihnen, wie stark du bist und dass sie auch einmal fuer dich tun muessen, was DU von IHNEN erwartest. Sei stark! Und lass dich nicht laenger rumkommandieren!!
Wenn es so weiter geht, dann wirst du eines Tages, so vielleicht in 10 Jahren, bereuen, dass du damals nichts gesagt hast. Du hast jetzt die Chance etwas zu veraendern, alles was du tun musst, ist stark zu sein, hoere auf deine innere Stimme und mach, was du fuer richtig haelst. Es ist schliesslich dein Sohn! Hat deine Schwiegermutter in den Wehen gelegen, als er geboren wurde? War sie dabei, als er gezeugt wurde? NEIN! also lass sie nicht laenger ueber sein Leben entscheiden! Es ist DEIN Kind und du bist seine Mutter und wenn du sagst, das etwas gut fuer ihn ist, dann hat sie es zu akzeptieren! und wenn sie es nicht tut, dann zucke mit den Schultern und zerbrich dir nicht laenger den Kopf darueber, was interessiert es dich? Es ist dein Kind! Du erziehst den Jungen gemeinsam mit deinem Mann. Deine Schwiegermutter hat in eurer Beziehung nichts verloren und wenn dein Mann das nicht genauso sieht, dann ist irgendetwas falsch. Oder fuehrt ihr etwa eine Dreiecksbeziehung?

Bald ist Silvester! Nutze das neue Jahr um einen neuen Schritt in eine neue Richtung zu gehen. Sei stark und zeig ihnen, dass du nicht nur eine hilflose Marionette bist, sondern eine starke, ernstzunehmende Frau, die selbst entscheidet und ihre Willen durchsetzt.

Ich hoffe, ich konnte dir jetzt ein bisschen helfen und dich motivieren, etwas zu veraendern. Es kann so nicht weitergehen. Die einzige die unter der Situation leidet, bist du, aber das muss nicht so sein!
Tu mir einen Gefallen und aendere etwas! Ich kenne dich nicht, allerdings moechte ich dir wirklich helfen, weil ich den Gedanken, dass Menschen die schoene Seite des Lebens verpassen, nur weil sie sich rumkommandieren lassen, einfach nicht ertragen kann..
Als mach was!

Und halte mich hier auf dem laufenden..
Wenn du etwas brauchst, kannst du mir jeder zeit eine Nachricht schicken!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen