Home / Forum / Meine Familie / Schwiegermutter kennt mich kaum und hasst mich

Schwiegermutter kennt mich kaum und hasst mich

19. Januar 2015 um 21:53

Hallo

habe folgendes problem ich bin jetzt in der 15. Woche Schwanger und mache mir jetzt schon ziemlich sorgen wie das "Verhältnis " zu meiner schwiegermutter werden soll.
Eigentlich könnte es mir egal sein weil ich sie nicht bzw. Kaum kenne und sie mich meinen freund gegenüber auch schon als schlampe etc. Beschimpft hat oder zu ihm meinte er soll sich eine bessere suchen.

Nur weis ich jetzt schon das diese frau garantiert ihr enkelkind sehen und auch mal haben will und schon bei dem gedanke daran könnte ich im dreieck springen!!
Aber wenn ich ihr mein Kind nicht gebe ist mein Freund dann sauer weil er der meinung ist das seine mutter ja auch ein "recht " hat das kind zu sehen. Weis echt nicht was ich machen soll. Was würdet ihr in meiner situation tun?

danke im vorraus

Mehr lesen

20. Januar 2015 um 12:18

Naja,
... wenn Du sie nicht kennst, würde ich sie kennen lernen wollen. Ruf sie doch mal an und frage sie, ob sie zu einem Gespräch mit Dir bereit ist, da Du ja schließlich bald die Mutter ihres Enkels sein wirst. Wenn sie ablehnt (was ich mir nicht vorstellen kann) dann stell Dich mal unangekündigt vor ihre Tür und frag nochmal höflich nach einem Gespräch. Wichtig im Gespräch ist, nicht gleich mit Vorwürfen zu starten, weil sie Dich "Schlampe" genannt hat, sondern erstmal still zuzuhören, sie reden zu lassen und dabei zu eruieren, mit was für einer Person Du es zu tun hast. Hier spielt Dein Instinkt eine größere Rolle, als das was sie sagt. Sie könnte Dich ja auch nett ansehen, freundlich mit Dir reden und hintenrum ist sie ein ... - glaub mir, ich bin mit so einem Exemplar als Schwiegermutter "gesegnet"!!! Also Bauchgefühl trifft immer ins Schwarze und am Ende bist Du schlauer und weißt eher, was Du zu tun hast, als wenn Du jetzt abwartest, nichts tust und alles auf Dich zukommen lässt. Ach ja nochwas: wenn ihr Euch ganz gut vertragt und Euch gut unterhalten könnt, dann frag sie nochnmal ganz freundlich, ob Du ihr auch eine persönliche Frage stellen darfst, zu 99 % wird sie in Dein Ansinnen einwilligen (schon aus Neugier) und dann fragst Du ganz vorichtig, warum sie bis vor kurzem noch meinte, Du seist eine "Schampe". Dann wirst Du ja sehen, wie sie reagiert. Also, meine Liebe, nur Mut und die Flucht nach Vorne antreten. Du hast dadurch viel mehr zu gewinnen, als zu verlieren. Im besten Fall entwickelt sich doch noch eine Art Freundschaft, im schlechtesten Fall wirft sie Dich nach einer Szene raus und bestätigt Deinen Verdacht. ABER AM ENDE HAST DU KLARHEIT UND DARAUF KOMMT ES AN. WENN DU ES NICHT FÜR DICH TUST, DANN FÜR DEN KLEINEN WURM IN DIR - DER IST ES WERT!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2015 um 13:27
In Antwort auf maximo_12745118

Naja,
... wenn Du sie nicht kennst, würde ich sie kennen lernen wollen. Ruf sie doch mal an und frage sie, ob sie zu einem Gespräch mit Dir bereit ist, da Du ja schließlich bald die Mutter ihres Enkels sein wirst. Wenn sie ablehnt (was ich mir nicht vorstellen kann) dann stell Dich mal unangekündigt vor ihre Tür und frag nochmal höflich nach einem Gespräch. Wichtig im Gespräch ist, nicht gleich mit Vorwürfen zu starten, weil sie Dich "Schlampe" genannt hat, sondern erstmal still zuzuhören, sie reden zu lassen und dabei zu eruieren, mit was für einer Person Du es zu tun hast. Hier spielt Dein Instinkt eine größere Rolle, als das was sie sagt. Sie könnte Dich ja auch nett ansehen, freundlich mit Dir reden und hintenrum ist sie ein ... - glaub mir, ich bin mit so einem Exemplar als Schwiegermutter "gesegnet"!!! Also Bauchgefühl trifft immer ins Schwarze und am Ende bist Du schlauer und weißt eher, was Du zu tun hast, als wenn Du jetzt abwartest, nichts tust und alles auf Dich zukommen lässt. Ach ja nochwas: wenn ihr Euch ganz gut vertragt und Euch gut unterhalten könnt, dann frag sie nochnmal ganz freundlich, ob Du ihr auch eine persönliche Frage stellen darfst, zu 99 % wird sie in Dein Ansinnen einwilligen (schon aus Neugier) und dann fragst Du ganz vorichtig, warum sie bis vor kurzem noch meinte, Du seist eine "Schampe". Dann wirst Du ja sehen, wie sie reagiert. Also, meine Liebe, nur Mut und die Flucht nach Vorne antreten. Du hast dadurch viel mehr zu gewinnen, als zu verlieren. Im besten Fall entwickelt sich doch noch eine Art Freundschaft, im schlechtesten Fall wirft sie Dich nach einer Szene raus und bestätigt Deinen Verdacht. ABER AM ENDE HAST DU KLARHEIT UND DARAUF KOMMT ES AN. WENN DU ES NICHT FÜR DICH TUST, DANN FÜR DEN KLEINEN WURM IN DIR - DER IST ES WERT!!!!

Hey
Erstmal danke für deine Antwort das ding ist ich bin jetzt schon 4jahre mit meinem Freund zusammen und sie hatte nie Interesse mich mal kennen zulernen. Ein mal war ich zum essen eingeladen aber auch nur weil mein freund sein vater mich kennenlernen wollte und obwohl ich mir alle mühe gegeben habe war sie schnippig ohne ende und durfte mir sprüche wie "zuhause schmeckts wohl besser" geben. mein freund hat mir erzählt das sie bis jetzt zu jeder seiner exn so war und ich weis nicht ob es wirklich sinn hat mit so einer frau zu reden. ich selbst komme aus einem ziemlich zerbrochenen familienverhältnis und habe mir immer gewünscht das ich bei meinem freund seiner familie vllt mal etwas ähnliches wie rückhalt finde. Aber das wird wohl so nichts. Zudem sie noch unfassbar hohe vorstellungen von ihrer schwiegertochter hat wie zb. das sie 2000 im monat verdienen muss. Und in das ideal von ihr pass ich einfach nicht. :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2015 um 20:41
In Antwort auf henryk_12575616

Hey
Erstmal danke für deine Antwort das ding ist ich bin jetzt schon 4jahre mit meinem Freund zusammen und sie hatte nie Interesse mich mal kennen zulernen. Ein mal war ich zum essen eingeladen aber auch nur weil mein freund sein vater mich kennenlernen wollte und obwohl ich mir alle mühe gegeben habe war sie schnippig ohne ende und durfte mir sprüche wie "zuhause schmeckts wohl besser" geben. mein freund hat mir erzählt das sie bis jetzt zu jeder seiner exn so war und ich weis nicht ob es wirklich sinn hat mit so einer frau zu reden. ich selbst komme aus einem ziemlich zerbrochenen familienverhältnis und habe mir immer gewünscht das ich bei meinem freund seiner familie vllt mal etwas ähnliches wie rückhalt finde. Aber das wird wohl so nichts. Zudem sie noch unfassbar hohe vorstellungen von ihrer schwiegertochter hat wie zb. das sie 2000 im monat verdienen muss. Und in das ideal von ihr pass ich einfach nicht. :/

Meine güte
Sie ist so eine ' mein-sohn-gehört-mir-mutter' .
Das liegt nicht an dir sondern an der bösen frauenwelt! Sowad hatte ich auch mal mein gott das war anstrengend.

Um ein gespräch kommst du nicht rum. Am besten mit beiden schwiegereltern.

Lass dich davon nicht fertig machen weil sie ja nu die oma ist. Ich würde trotzdem das kind nur hingeben in meinem beisein da du sie ja nicht kennst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2015 um 15:14

Hallo nochmal
Nina 091183 hat recht. Es besteht noch viel Klärungsbedarf, auch wenn es unangenehm ist. Wenn sie Dich so offensichtlich ablehnt, kommst Du um eine direkte Frage nach dem "Warum" nicht herum. Es ist nicht so, dass die Antwort darauf unbedingt wichtig wäre, denn eigentlich ist es schnuppe, warum sie Dich ablehnt. Aber diese Frage ist einfach als Einleitung wichtig, weil Du ja das Verhältnis zwischen Deinem Sohn, also ihrem Enkel und ihr klären musst. Also, wenn sie Dich als Partnerin ihres Sohnes und Mutter ihres Enkels so sehr ablehnt, wie soll das dann mit dem Enkel weitergehen? Du musst also sicherstellen, dass Dein Sohn - auch emotional - gut bei seiner Oma aufgehoben sein soll, wenn er denn mal da ist. Das musst Du unbedingt vorher eruieren, ansonsten kannst Du der Frau nicht über den Weg trauen. Ich persönlich habe auch öfter ein ungutes Gefühl, wenn meine Söhne bei meiner Schwiegermutter sind und meinen Mann verdonnere ich immer dazu, den Kleinen (3 Jahre alt) am Abend auf jeden Fall immer wieder mit nach Hause zu bringen und ja nicht bei ihr übernachten zu lassen. Den Großen (5 Jahre alt) lasse ich nur deshalb da, weil sich der Große bei ihr wohl fühlt, allerdings versucht sie, ihn zu manipulieren und gegen mich auszuspielen. Das klappt jedoch nicht sonderlich gut, weil mein Sohn ein extrem gutes Gespür dafür hat und sich nicht instrumentalisieren lässt. Das ist echt ungewöhnlich für einen 5jährigen. Er erzählt mir aber immer wieder die verbalen Entgleisungen der Oma und ihr subtiles Geschimpfe über seine Kleidung, das Essen, das er gewöhnt ist usw...
Wenn sich die Beziehung zu Deiner SM nicht verbessert, würde ich weiterhin den Kontakt meiden, den Kleinen auf keinen Fall zu ihr geben, wenn er noch nicht laufen oder reden kann und von 2 bis 4 Jahre nur in Begleitung vom Papa. Wenn es zu Streitereien mit Deinem Partner kommt, würde ich sachlich Tacheles mit ihm reden: zum einen bist Du die Mutter und hast in erster Linie das Aufenthaltsbestimmungsrecht über Dein Kind, zweitens hast Du eine extrem intensive Beziehung zu Deinem Kind in den ersten Lebensjahren, die mit keiner anderen Beziehung (auch nicht mit der Beziehung zum Papa) vergleichbar ist, weil das Kleine mit seinem Leben ganz von DIR als MUTTER abhängig ist und diese Beziehung darf auf keinen Fall gestört werden (dies wäre aber der Fall, wenn das Kleine bei der Oma ist, die Dich offenkundig hasst) und drittens kannst Du aufgrund der psychopathischen Veranlagung Deiner SM (die hat ja ALLE Ex-Freundinnen Deines Sohnes abgelehnt, also hat die ganz offensichtlich nicht mehr alle Latten am Zaun!!!) nicht davon ausgehen, dass sie liebevoll mit dem Kind umgeht - vielleicht kannst Du sogar gewalttätige Übergriffe auf Dein Kind nicht ausschließen. Das sind keine auf rationaler Grundlage bestehenden Beweise oder Indizien, sondern nur Ängste, die man aber unbedingt genauso Ernst nehmen muss, als wären dies beweisbare Fakten!!! Es geht in erster Linie um Dein Gefühl, nicht um das was wirklich wahrscheinlich oder unwahrscheinlich ist! Und das musst Du auch Deinem Freund vermitteln. Mein Partner hatte genug Einfühlungsvermögen, das zu verstehen. Ich hoffe, Dir wird es auch so gehen. Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen