Home / Forum / Meine Familie / Schwiegermutter ist besitzergreifend

Schwiegermutter ist besitzergreifend

9. September 2010 um 10:16

Hallo ich habe mich heute hier neu angemeldet ich weiß nicht mehr was ich machen soll seid der geburt meines sohnes ist meine schwiegermutter so besitzergreifend geworden sie ruft uns jeden tag an und will das wir zu ihr kommen und wenn wir dann nein sagen hat sie immer irgentetwas womit sie uns hinlockt sei es sie brauch dies und das nur um ihren enkel jeden tag zu sehen und wenn wir dann da sind hat sie ihn dieganze zeit auf dem arm ohne ihn mir auch nur mal zu geben obwohl ich es schon sage er wird dort von ihr gewickelt gefüttert mit geschenken überhäuft ich darf ihn nicht mal anfassen da wird alles über ihn bestimmt überall wo wir sind ist er gerne bei mir doch wenn wir da sind ist sie die bezugsperson dann will er nur noch zu ihr doch sobald es heißt sie soll ihn ins auto setzen gibt sie ihn mir weil er dann immer weint und sagt dann hier bei mir darf er nicht weinen. Durch ihre art hat sie alle freunde verloren und selbst ihre geschwister verstehen sich nicht mit ihr was soll ich tun sie nimmt mir mein kind

Mehr lesen

2. Oktober 2010 um 14:12

Hallo
Ich kann es verstehen wie du dich fühlst, aber versuche mal am telefon mit ihr zu reden und ihr es vorsichtig beibringen das es so nicht geht. und wenn sie was braucht soll dein mann alleine hinfahren so mach ich es auch ich halte meien SM fein auf abstand denn sonst erdrückt mich das und es ist dein kind mach was du für richtig hälst und hab kein schlechtes gewissen dabei. du bist die mutter und nicht sie viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2010 um 21:31

DU bist die Mutter!
Ich habe den selben Fehler gemacht und ich kann Dir nur sagen: lass Dir nicht rein pfuschen!! Schei... drauf was Deine SM denkt! Jetzt geht es um Dich und um Deine Gefühle! Du musst ja nicht unhöflich sein, aber Du kannst bestimmt auftreten und so wie sich das anhört, musst Du das bei der Art von SM auch!

Meine SM hat auch - ohne mich auch nur einmal zu fragen - mein Kind an sich gerissen! Sie hatte sogar ihr eigenes Equipment dabei - eigene Stoffwindeln usw.
Mir gings dabei echt schlecht. Meine kleine Tochter (jetzt 11 Monate) ist mein erstes Kind und es war für mich alles neu. Vielleicht ist es beim zweiten Kind ja anders, aber ich habe mich irgendwann durchgesetzt und das Kind bei mir am Arm behalten! Ich habe beleidigte Blicke geerntet und mein Mann hat mich angefriffen, dass ich unser Kind zu sehr bewachen würde. Da habe ich mich noch einmal belabern lassen und habe beim folgenden Besuch der SE meiner SM ganz brav das Kind in den Arm gelegt. Wie auch die Male davor: es kam NIE vor, dass sie mir meine Tochter irgendwann zurückgegeben hat. Das hat dann auch mein Mann gemerkt. Als er dann seine Tochter nehmen wollte, hat meine SM fast angefangen zu weinen!! Und dann war bei mir der Ofen aus! Das kann doch nicht sein, dass da so jegliches Gefühl fehlt!
Lass es nicht zu! Du musst selbstbewusst auftreten!
Nimm Dein Kind zu Dir und selbst wenn Du es ihr mal auf den Arm gibst (was ja eigentlich nicht das Problem ist) - hol Dir Dein Baby dann zurück, wann Dir danach ist!

Hab keine Angst, dass Dein Baby sich von Dir entfremden könnte, das tut es nicht ... Ich hatte auch immer Angst davor! Aber das wird nicht passieren!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2010 um 11:23

Hallo
Ja das kenne ich. Bei meiner SM ist es ein richtiger Machtkampf. Sie versucht es immer sich zwischen mich und meine Kinder zu drängen und sagt sogar es seien Ihre Kinder. Sie ruft täglich an kommt oft vorbei lasse jetzt immer öfters den AB ran oder ich geh gar nicht an die Tür wenn es klingelt. Sie versteht es einfach nicht. Ich habe es ihr so oft gesagt dann kommt nur Geheule und sie wär doch alleine niemand ist für sie da und sie macht sich halt Sorgen. Oft kommen Kommentare wie lass deine Kinder nie alleine im Auto wenn du wohin gehst oder mach die Wanne nicht so voll sonst ertrinken sie oder die Jacke ist zu dick sie kriegt keine Luft. Ich weiß schon was ich machen muß sag ich dann zu ihr und sie wieder beleidigt und am weinen. Sie will auch meine Kinder nur mitnehmen damit die Leute sagen ob sie die Mutter ist und das denkt sie auch. Mein Sohn hat mir was gebastelt und dann meinte sie und wo ist mein Geschenk? Sie will alles wissen und ich muß auch alles tun was sie sagt den das gehört sich ja so. Früher hab ich meinen Mund nie aufgemacht aber mittlerweile werde ich immer lauter. Will mir von ihr nichts sagen lassen es sind meine Kinder und nicht ihre. Es kann doch nicht sein das sie Angst hat wenn dir Kinder bei mir sind oder? Was denkt sie von mir? Das ist echt schlimm und tut auch weh. Diese Frau braucht ständig Aufmerksamkeit und alles muß sich um sie drehen und sie will immer an erster Stelle sein und das überall bei Ihren Kindern Enkelkindern bei der Arbeit usw. Immer gibt es auch Stress wegen ihren Eltern sie sind halt alt und ich muß es halt respektieren ich soll immer mit den Kindern hin obwohl die sich einen Dreck interessieren wollen immer nur hören das sie geliebt werden brav Bussi geben aber am Geburtstag ruft niemand an aber wehe ich geh mal nicht hin ich bin ja so böse. Ich habe es satt meine Kinder sind keine Marionetten und auch keine Kopien meiner SM sie sind eigene Persönlichkeiten und es ist auch egal wie sie aussehn oder wie sie sind ständig diese Vergleiche hab ich auch satt. Jeder weiß das sie übertreibt aber sehen alle weg und dann bekomme ich von meinem Freund zu hören sie ist halt so lass ihr halt die Freude. Ich könnte echt kotzen sie hat null Respekt und überlegt überhaupt nicht wie ich mich dabei fühle ich Gegenteil ich habe das Gefühl das es ihr Freude macht wenn es mir schlecht geht. Wie würde sie sich fühlen wenn ständig ihre SM zu ihr sagt das es ihre Kinder sind und nur nach ihr kommen und sie gar nichts richtig macht und nichts kann? Ja auch bringt sie immer irgendwelchen Kram und Süßes vorbei, ja Oma ist doch die Beste sagt sie dann auch immer und du wirst schon sehn wie sie mich lieben wenn sie größer sind. Mann echt ich könnte hier stundenlang schreiben aber muß jetzt aufhören das zieht mich nur runter bin immer guter Hoffnung das es irgendwann mal besser wird aber glaube eher nicht aber es gibt ja immer wieder Wunder so vielleicht auch bei dir ich wünsche es dir und ganz viel Kraft für dich

Lg und einen schönen sonnigen Tag

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2010 um 11:15
In Antwort auf sandra010806

Hallo
Ich kann es verstehen wie du dich fühlst, aber versuche mal am telefon mit ihr zu reden und ihr es vorsichtig beibringen das es so nicht geht. und wenn sie was braucht soll dein mann alleine hinfahren so mach ich es auch ich halte meien SM fein auf abstand denn sonst erdrückt mich das und es ist dein kind mach was du für richtig hälst und hab kein schlechtes gewissen dabei. du bist die mutter und nicht sie viel glück

Ja
Ich denke auch, sag es, und mach es vor allem deinem Partner klar, dass du das so nicht erträgst, dass es euch schadet. Meine SM besitzt immerhin ein bißchen Selbsterkenntnis und redet mir nicht in die Kindererziehung rein, aber persönlich besitzergreifend ist sie umso mehr, das war auch nicht immer einfach, inzwischen bin ich da etwas selbstbewußter geworden und schaue zuerst, was ich selbst will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest