Home / Forum / Meine Familie / Schwiegermutter - Ich weiß nicht wo das noch enden soll

Schwiegermutter - Ich weiß nicht wo das noch enden soll

19. März 2014 um 11:36

hallo ihr lieben!
bin noch ganz neu hier. ich hoffe ich bin im richtigen forum. es geht wie in so vielen foren hier um meine zukünftige schwiegermutter, die mir ein paar probleme bereitet.

aber erst mal ein paar worte zu mir:
aaalso, ich bin 26 jahre alt, seit fast 3 jahren mit meinem freund zusammen ( 40 jahre ) , zu dem ich vor ca. 2 jahren gezogen bin. im sommer wollen wir heiraten!
trotz des altersunterschiedes läuft unsere beziehung richtig toll und wir lieben uns über alles. ich hab in ihm sozusagen meinen seelenverwandten gefunden, wenn es sowas gibt
mein freund hat auch schon eine 12-jährige tochter. mit der ich mich ganz gut verstehe, auch wenn es oft nicht einfach für mich ist. hab selbst keine kinder.

wir wohnen nun schon seit etwa 2 jahren zusammen. mein freund ist damals aus der stadt weggezogen und hat neben seinen eltern, außerhalb der stadt, angebaut. also das haus stand im prinzip schon da, er hat es nur entkernen lassen und teils wieder neu aufgebaut.
seine tochter hat ein sehr gutes verhältnis zur oma. sie ist alle 2 wochen am we bei uns, sie hat ihr zimmer aber nebenan bei oma. hört sich komisch an, aber die kleine möchte es gerne so. sie hatte bei uns ein zimmer in dem sie weder geschlafen hat, noch sich aufgehalten hat. wir wohnen direkt nebeneinander und teilen uns einen hof als eingang, aber jeder hat seinen seperaten eingang zum haus. unsere eingangstüren liegen gegenüber voneinander!
angangs hat mich das nicht so gestört. mittlerweile stört es mich gewaltig, weil ich das gefühl habe, keine privatsphäre mehr zu besitzen bzw. komme ich mir permanent beobachtet vor. :/
bis vor einiger zeit hat unser haustürschlüssel immer an unserer tür von außen gesteckt, damit die liebe sm auch immer reinkommen kann. fand ich von anfang an seltsam, hab mir aber noch nichts dabei gedacht. so oft wird die schon nicht kommen... pustekuchen!!
anfangs gings noch, aber mittlerweile kommt sie fast jeden tag mehrmals unangekündigt und ohne vorwarnung in unser haus rein. im erdgeschoss befindet sich flur, gästebad und küche, oben schlafzimmer, bad, wohnzimmer, mit einer ziemlich offenen treppe nach oben. man hört oben immer wenn sie unten am rumtapsen ist. meistens brüllt sie den namen meines freundes oder meinen namen mit einer so schrillen stimme nach oben, dass sich mir sämtliche haare am körper aufstellen. und das manchmal auch mehrmals am tag.
immer will sie iwas. nie hat man mal seine ruhe.
mein freund hat ihr auch schonmal gesagt, dass er nicht mehr will, dass der schlüssel permanent da hängt. gut, der hängt jetzt auch nicht mehr da, aber reinkommen tut sie trotzdem.
letztens hatten mein freund und ich sex auf der couch. wir sind gerade im moment fertig geworden, da brüllt sie ganz laut seinen namen nach oben... was sie wohl wieder will, hab ich mir gedacht. es war sehr sehr wichtig^^ ob wir uns kartoffeln im keller genommen hätten, der sack wäre ja halb leer. drei kleine hab ich mir genommen, von wegen halb leer. und das war so wichtig das man natürlich wieder ins haus platzen muss ;-( sowas von nervig. erst musst ich lachen, dann hab ich gedacht, eigentlich ist das gar nicht mehr zum lachen...
ganz selten klingelt sie mal. früher hat die oma von meinem freund noch da gewohnt und da war das wohl so, dass jeder überall rein gehen wie es ihm passt!
Nun, ich möchte das aber nicht mehr. ich bin es von zuhause aus gewohnt, dass die privatsphäre des anderen respektiert wird. was bei der sm nicht der fall ist.
sie hätte mich zumindestens mal fragen können, ob mir das überhaupt passt. ich finde, wenn man zusammen wohnt, sollte man anstand besitzen und respektvoll sein. das hat die frau nur leider nicht verstanden.

des weiteren mischt sie sich überall ein. auch in die kindererziehung von der kleinen. wenn ich das noch alles aufschreiben würde, was mich daran stört, würde es echt den rahmen sprengen. vielleicht in einem anderen thread

wir teilen uns einen briefkasten. sie sieht immer von wem ich post bekomme. muss auch nicht sein finde ich.
sie will mir immer erzählen, wie ich die wäsche zu waschen und aufzuhängen habe.obwohl ich ihr gesagt habe, dass ich das so mache wie ich denke. sie bombandiert einen ständig mit essen. viele denken jetzt, ist doch super. aber nicht ständig. sie wird dann auch mannchmal ein bisschen sauer wenn ich sage, dass ich selber koche und auch schon alles dafür gekauft habe. sie fragt dann trotzdem noch 5 mal nach. nervig!!
manchmal kommen auch so sachen wie: geht ihr schon wieder weg, ihr wart doch gestern erst.
einmal kamen wir samstags nachmittags etwas später nach hause als sonst. wir arbeiten beide auch samstag und gehen meistens noch einkaufen oder mal was essen, wenn wir "kinderfreies" we haben... ich meine, wir können doch machen was wir wollen... wir kommen heim, da macht die uns zur sau, wo wir denn gewesen wären, sie hätte gekocht und den ganzen mittag auf uns gewartet! Hallo?!! es war überhaupt nicht abgemacht das wir zum essen kommen.... sie fängt einen auch immer im hof ab. sie sieht immer wann wir kommen und gehen. leider!

an weihnachten war mein schwager da und sm wollte kochen. es hieß sie kommt uns früh genug rufen wenn wir zum essen rüberkommen sollen. gegen mittag wollten wir essen. iwann gegen 4 uhr sagt mein freund, wir sollten mal rüber gehen und gucken wie weit sie ist... haha! das essen war schon vorbei!! wenn wir meinen, wir müssten erst so spät rüber kommen, hätten wir pech gehabt.
wir beide stehen da und wussten überhaupt nicht was wir sagen sollten. mein freund hat dann gesagt, dass sie wegen jedem furz unten rein rennt und sie uns doch hätte bescheid sagen können. hat die gute nicht eingesehen!!! 2 wochen funkstille!!! von ihrer seite aus. am nächsten we sollte die enkelin kommen. sie hat mal wieder die wochenenden verschoben, so dass es ihr besser passt. macht sie auch öfters. es ist ja nicht so, dass wir uns nicht auch mal was vornehmen am we. in dem fall hatten wir was vor. konnten wir dann absagen. aber seine mutter hatte sich am we was vorgeholt, obwohl sie selbst die wes vertauscht hatte. ich finde, wenn sie an den wes dreht, soll sie dann auch gucken das sie zeit hat!! oder etwa nicht? wir kommen also extra früh nach hause, die kleine ist bei uns und mein freund fragt sie, wann die oma denn fährt. die wusste nichts davon, dass die oma wegfährt. und warum?? weil sie auch gar nichts vor hatte... wollte uns mal wieder nur das we versauen!!
pure gehässigkeit....!!!! ich bin sowas von meiner familie echt nicht gewöhnt!!

auch ne schöne situation: mein sv ( übrigens ein ganz lieber, tut mir manchmal leid ) wollte nicht mit in urlaub fahren, bzw. nicht an den ort an den meine sw wollte. dann kommt sie auf die glorreiche idee, mit enkel und tochter zu fahren, ohne dem sv was davon zu sagen, weil sie mal wieder bockig war. mein freund sollte mit ihr im internet nach angeboten gucken. ich bin mit ihm rübergegangen und wir haben geguckt. iwann hatte sie sich dann was ausgesucht. mein freund fragt mich noch, du bekommst da sicher keinen urlaub oder? habe es verneint, weil ich erst wenige wochen später schon 2 wochen urlaub eingetragen hatte. dann ging es zur buchung. der preis wurde für 4 personen angezeigt. ich frag noch so schön, wer ist denn die 4. person und da sagt mein freund: ich! ich hab da gesessen und war völlig perplex, weil davon vorher nie die rede war und es innerhalb von ein paar minuten gebucht wurde. ich hätte ja noch nicht mal die möglichkeit gehabt meinen chef nach urlaub zu fragen ;-( ich war danach sooo sauer. hab gesagt, dass ich mich total ausgeschlossen fühle und das ich die ganze aktion von seiner mutter, vorallem dem vater gegenüber total lächerlich und kindisch finde... hab die ganze nacht geheult. mein freund hat mich getröstet und gesagt, ich wüsste doch wie seine mutter ist. er wäre auch total überrumpelt gewesen. war keine tolle entschuldigung für mich muss ich sagen....

in die hochzeitsvorbereitungen mischt sie sich auch ohne ende ein.
wir waren uns einen raum angucken und haben noch infomaterial bekommen. die preise wollten wir uns zuhause in ruhe nochmal angucken. mein freund hat ihr die broschüre nur leider schon gegeben, bevor wir mal richtig ausrechnen konnten. da ruft sie ihn am nächsten tag auf der arbeit an und sagt, dass sie das mal durchgerechnet hätte und wir uns das auf keinen fall leisten könnten. aber sie hätte schon ne alternative.... sag mal, gehts noch??? was bildet die sich eigentlich ein....??? ich hab meinem freund eine nachricht zurück geschrieben: ist deine mutter nun auch deine finanzberaterin??
letztens sitzen wir bei ihr und sagt die ganze zeit so sachen wie: deko holen wir da, getränke holen wir da, ohne mich nur ein einziges mal beim gespräch anzugucken, sie hat das wort immer nur an meinen freund gerichtet. ich war wieder mal so platt, dass ich nix sagen konnte... vorallem weil mein vater eine gaststätte besitzt und wir die getränke günstig über ihn bekommen könnten, das weiß sie auch.
sie musste einen natürlich mal wieder total übergehen.
fand ich von meinem freund auch nicht so doll ;-(

das könnte ewig so weiter gehen. aber die für mich schlimmste situation hat sich vor ein paar tagen abgespielt...
ich hatte geburtstag. geplant war morgens ein frühstück außer haus, einen stadtbummel und lm einkaufen. wir gehen morgens aus dem hof raus steigen ins auto. ziemlich enge parklücke. sm kommt angelaufen und sagt, wo wir denn hinwollen, wir hätten ja auch mal rüberkommen können damit sie mich gratulieren kann. klar!! ich stell mich als geburtstagskind auch dahin und sage: bitte gratuliert mich!!
wollte mich gerade abschnallen und aussteigen, da sagt mein freund, dass wir kaufen gehen und später wieder heim kommen, sie könnte mich ja dann gratulieren,... so weit, so gut. ich sage noch zum scherz, dass wir ihr besser gesagt hätten, dass wir noch frühstücken gehen weil sie sonst noch sauer wird, weil wir so "spät" zurück kommen.
wir kamen dann iwann gegen halb 2 uhr mittags zurück, haben die einkäufe weggeräumt etc und ich hab mich schon gewundert, dass sie nicht kommt, weil sie ja sonst für jeden mist kommt und ja auch immer mitbekommt wann wir zuhause sind. um 3 wollt ich zu meinen eltern. mein freund meinte ob wir noch vorher zu seiner mutter rüber gehen. ok, dachte ich. obwohl ich ja, wie gesagt, nichts davon halte zu den leuten zu gehen um mich gratulieren zu lassen. wir stehen im flur. sv begrüßt und gratuliert mich. sie war oben am bügeln. mein freund ruft hoch, dass wir da sind. dann sagt sie, wortgenau: wenn ihr meint, ihr müsst so früh wegfahren und erst um halb 2 wieder kommen, habt ihr pech gehabt. ich komm nicht runter, ich hab hier oben jetzt was zu tun... wir drei stehen im flur und gucken uns ungläubig an! ich dachte erst, dass wäre ein scherz. dann fragt mein freund ob wir hochkommen sollen. ne, braucht ihr nicht, war dann die antwort. ja gut, dann eben nicht,...

und da hab ich meinem freund mal gesagt, was mich alles an ihr stört und das es so nicht weiter geht. ich bin echt selten so respektlos behandelt worden, vorallem weil ich mir da keiner schuld bewusst bin. ich bin ein erwachsener mensch und ich darf an meinem geburtstag ja wohl machen was ich will. da frag ich doch nicht um erlaubnis!!!!
mein freund sagt halt immer nur, dass sie immer schon so war und das auch nicht mehr aus ihr raus bekommt. sie wäre halt nicht einfach. früher wäre es schlimmer gewesen. und er fühlt sich in der situation auch nicht wohl, weil er zwischen zwei stühlen steht, sagt er, und das er immer versucht es beiden seiten recht zu machen. ich hab zu ihm gesagt, dass er sich dann wohl ne seite aussuchen muss, der er es lieber recht macht... weil so geht das nicht weiter...
als wir abends heim kamen, lag ne karte auf dem küchentisch. bin nicht rüber gegangen. hab den ganzen tag soviel geweint desewegen. jetzt sind sie 2 wochen in urlaub. juhu
aber danach besteht klärungsbedarf, weil wir noch nicht darüber geredet haben.
ich hab angst vor dem gespräch. ich hab angst, dass mein freund da nicht so hinter mir steht wie ich es mir erhoffe...
meine frage an euch: wie soll ich an das gespräch rangehen? es ist nicht einfach mit ihr. sie ist das oberhaupt der familie, hat immer recht, hat oft keinen anstand, bevormundet und kontrolliert gerne. ich bin harmoniesüchtig und versuche gerne konflikten aus dem weg zu gehen... doch das ist doch keine dauerlösung, vorallem weil wir bald heiraten! ich liebe meinen freund. das wäre noch kein trennungsgrund für mich.
aber was kann ich machen???

sorry!! ist sehr sehr lange geworden
ich freue mich auf die antworten.
danke schonmal im voraus!!!

Mehr lesen

20. März 2014 um 13:57

Re josie
hallo josie!

vielen dank für deine antwort!

hab mich im internet ein bisschen schlau über das buch gemacht. bin sehr dankbar für den tipp und werde es mir auf jeden fall bestellen!
hab nie gedacht, dass ich mal in so eine situation komme, weil ich mich mit meinen früheren schwiegermüttern in spe immer sehr gut verstanden habe und ich eigentlich ein sehr umgänglicher mensch bin, so lange man mich gut behandelt
aber das hat nun wirklich nicht mehr viel mit mir zu tun. ich habe mich die ganze zeit zusammen gerissen, aber wenn sie meint sie müsste mir so kommen, kann ich auch ganz anders!
es ist genau wie du sagst, sie versucht einem für iwas die schuld zuzuschieben und ein schlechtes gewissen zu machen, damit sie als opfer da steht.
komisch nur, dass wir uns nie einer schuld bewusst sind!

ich gehe mal auf die "indiskrete" frage ein
wie gesagt, mein freund wohnt noch nicht sooo lange hier. er hatte vorher eigentlich immer längere beziehungen, kenne auch ein paar exfreundinnen von ihm, mit denen er sich auch immernoch gut versteht. das waren eher so "auseinander-gelebt"- geschichten
vor mir hat nur eine hier gewohnt. aber nur wenige monate. die kenne ich auch. die ist auf jeden fall nicht deswegen ausgezogen. aber sm hat mir erzählt, dass sie immer so gute arbeitsstellen abgelehnt hat, oder es nicht lange iwo ausgehalten hat und das man bei ihr nie wusste woran man ist.
das mit den guten arbeitsstellen wusste sm weil sie ja immer die post sieht! bzw. hat sie sich das so zusammen gereimt... " oh weia" , hab ich mir damals gedacht!!!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2014 um 14:34

Hast du ein glück,....
dass ihr so weit voneinander entfernt wohnt. es wäre ein traum für mich.

das problem ist, dass ich mich immer so zusammen gerissen habe, weil ich sie eigentlich mochte und keinen streit mit ihr wollte, doch ich hab das gefühl, dass es immer schlimmer wird.
es war immer gerade so zum aushalten. aber ich frage mich wirklich wo das noch enden soll. weil sie bei mir nach der aktion wirklich eine grenze überschritten hat!

das mit dem briefkasten ist ne gute idee. vielleicht hab ich dann wirklich mal ne zeitlang ruhe
oder ich verhalte mich so, dass dauer-funkstille besteht. dann wär das problem auch gelöst. hihi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2014 um 14:53


ne, nicht wirklich.

mir ist gerade eingefallen, dass meine schwägerin mich mal gefragt hat, als sie zu besuch war, wie wir das mit der mama nur aushalten würden....

sagt ja auch schon alles, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2014 um 17:17

Ja, das ist
der ganz normale Horror! Da hilft nur der absolute Rückzug, was schwer fallen dürfte, da ihr so dicht aufeinander wohnt.
Ich an Deiner Stelle würde aber Nägel mit Köpfen machen! das heißt ganz konkret:
1) Schloss auswechseln und nur dann die Tür aufmachen, wenn Du sie empfangen willst.
2) möglichst wenig/ gar nicht mit ihr reden und ihr klar machen (nicht mit Worten, sondern Taten), dass Du Dein eigenes Leben hast. D.h. Du kommst nach Hause, wann Du willst und entscheidest Dinge selbst. Statt daneben zu sitzen, wie ein hypnotisiertes Kaninchen, sagst Du ihr einfach, dass die Hochzeit in der Gaststätte Deines Vaters stattfindet und schon alles geregelt ist. PUNKT!!!
3) sich nicht grämen. Schwiegertöchter, denen der rote Teppich ausgerollt wird, sind leider Mangelware! Finde Dich damit ab, dass Du für Deine SchwieMu nicht zur Familie gehörst!!! Du bist nicht auf ihre Liebe/ Fürsorge etc. angewiesen. Das kannst Du Dir als erwachsene Frau alles selbst geben oder Dir von den eigenen Eltern holen. Wenn Du für sie nur eine Fremde bist, dann behandle sie genauso! Gib ihr keine Macht über Dich, nur weil Du harmoniesüchtig bist! Das Interesse, gemocht zu werden ist in Deiner Beziehung zur SchwieMU absolut fehl am Platze und schafft nur Kummer!!! Also weg damit!
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 12:04

Es wär so schön...
...wenn wir auch etwas weiter weg wohnen würden. dann müsste ich mich nicht immer so aufregen.
seit die in urlaub sind, bin ich wesentlich entspannter geworden.
hab sogar viele dinge rund ums haus erledigt, die ich lange voraus geschoben hatte, weil ich nie den nerv hatte, wenn sie im garten rum läuft.

den rat vorher mit meinem freund zu reden find ich gut. habs mir allerdings etwas "einfacher" gemacht. hab vor ein paar tagen einen brief an ihn geschrieben. wollte ihn eigentlich nicht abgeben, weil ich mir nur den frust von der seele schreiben wollte. hab ihm den brief heute morgen gegeben. bin mal gespannt was er dazu sagt.
unter anderem gehts darum, dass ich mir von ihm wünsche, dass er in der situation zu mir hält und mir den rücken stärkt.
morgen oder übermorgen kommen sie heim. und ich denke, dass dann mal ein gespräch fällig ist.
ich wünsche mir von meiner sm, dass sie dich für ihr verhalten an meinem geb. entschuldigt. aber ich glaub da kann ich lange warten...
es macht mich traurig und ich komm mir sehr hilflos vor... und auch alleine damit.
bin ihm zuliebe aus meinem heimatort weggezogen. zwar nicht weit weg, aber dort wohnen meine eltern und meine ganzen geschwister. mit denen ich immer über alles reden konnte.
und hier ist die einzigste person, mein freund ausgenommen, mit der ich reden könnte, meine sm... aber die ist ja das problem.
wenn ich das meiner familie alles erzählen würde, würden die mich wahrscheinlich wieder am liebsten zu sich holen weil sie wissen wie sensibel ich bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 12:19
In Antwort auf maximo_12745118

Ja, das ist
der ganz normale Horror! Da hilft nur der absolute Rückzug, was schwer fallen dürfte, da ihr so dicht aufeinander wohnt.
Ich an Deiner Stelle würde aber Nägel mit Köpfen machen! das heißt ganz konkret:
1) Schloss auswechseln und nur dann die Tür aufmachen, wenn Du sie empfangen willst.
2) möglichst wenig/ gar nicht mit ihr reden und ihr klar machen (nicht mit Worten, sondern Taten), dass Du Dein eigenes Leben hast. D.h. Du kommst nach Hause, wann Du willst und entscheidest Dinge selbst. Statt daneben zu sitzen, wie ein hypnotisiertes Kaninchen, sagst Du ihr einfach, dass die Hochzeit in der Gaststätte Deines Vaters stattfindet und schon alles geregelt ist. PUNKT!!!
3) sich nicht grämen. Schwiegertöchter, denen der rote Teppich ausgerollt wird, sind leider Mangelware! Finde Dich damit ab, dass Du für Deine SchwieMu nicht zur Familie gehörst!!! Du bist nicht auf ihre Liebe/ Fürsorge etc. angewiesen. Das kannst Du Dir als erwachsene Frau alles selbst geben oder Dir von den eigenen Eltern holen. Wenn Du für sie nur eine Fremde bist, dann behandle sie genauso! Gib ihr keine Macht über Dich, nur weil Du harmoniesüchtig bist! Das Interesse, gemocht zu werden ist in Deiner Beziehung zur SchwieMU absolut fehl am Platze und schafft nur Kummer!!! Also weg damit!
Alles Gute!

Hypnotisiertes kaninchen
ja, aber so ist es leider...
bin von vielen situationen so "geschockt" bzw. perplex, dass ich gar nichts sagen kann.
aber daran MUSS ich arbeiten. das ist mir klar.

ich bin mir nur nicht sicher, ob mein freund da so mit macht wie ich mir das wünsche. z.b. das schloss auswechseln. weil seine tochter ja auch immer zwischen uns und oma pendelt. dann haben sie ja sowieso einen schlüssel...
verzwickte situation...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 12:48
In Antwort auf irhne_12747969

Es wär so schön...
...wenn wir auch etwas weiter weg wohnen würden. dann müsste ich mich nicht immer so aufregen.
seit die in urlaub sind, bin ich wesentlich entspannter geworden.
hab sogar viele dinge rund ums haus erledigt, die ich lange voraus geschoben hatte, weil ich nie den nerv hatte, wenn sie im garten rum läuft.

den rat vorher mit meinem freund zu reden find ich gut. habs mir allerdings etwas "einfacher" gemacht. hab vor ein paar tagen einen brief an ihn geschrieben. wollte ihn eigentlich nicht abgeben, weil ich mir nur den frust von der seele schreiben wollte. hab ihm den brief heute morgen gegeben. bin mal gespannt was er dazu sagt.
unter anderem gehts darum, dass ich mir von ihm wünsche, dass er in der situation zu mir hält und mir den rücken stärkt.
morgen oder übermorgen kommen sie heim. und ich denke, dass dann mal ein gespräch fällig ist.
ich wünsche mir von meiner sm, dass sie dich für ihr verhalten an meinem geb. entschuldigt. aber ich glaub da kann ich lange warten...
es macht mich traurig und ich komm mir sehr hilflos vor... und auch alleine damit.
bin ihm zuliebe aus meinem heimatort weggezogen. zwar nicht weit weg, aber dort wohnen meine eltern und meine ganzen geschwister. mit denen ich immer über alles reden konnte.
und hier ist die einzigste person, mein freund ausgenommen, mit der ich reden könnte, meine sm... aber die ist ja das problem.
wenn ich das meiner familie alles erzählen würde, würden die mich wahrscheinlich wieder am liebsten zu sich holen weil sie wissen wie sensibel ich bin.

Schwiegermütter sind selten einsichtig
...meistens spielen sie den "sterbenden Schwan", wenn man ihnen etwas vorwirft und stellen sich selbst als Opfer hin! Das brauchst Du Dir meiner Meinung nach nicht anzutun. Geh ihr einfach aus dem Weg. Du hast Glück, dass Du arbeiten kannst, so hast Du sie schonmal die meiste Zeit des Tages vom Hals! Schwierig wird es, wenn Du selbst mal Kinder haben wirst, dann sitzt Du Zuhause fest. Dann würde ich von meinem Mann aber auch verlangen, woanders hinzuziehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 15:49
In Antwort auf maximo_12745118

Schwiegermütter sind selten einsichtig
...meistens spielen sie den "sterbenden Schwan", wenn man ihnen etwas vorwirft und stellen sich selbst als Opfer hin! Das brauchst Du Dir meiner Meinung nach nicht anzutun. Geh ihr einfach aus dem Weg. Du hast Glück, dass Du arbeiten kannst, so hast Du sie schonmal die meiste Zeit des Tages vom Hals! Schwierig wird es, wenn Du selbst mal Kinder haben wirst, dann sitzt Du Zuhause fest. Dann würde ich von meinem Mann aber auch verlangen, woanders hinzuziehen...

Hab schon versucht...
... ihr aus dem weg zu gehen. was halt nicht so einfach ist, wenn man sich einen hof teilt.

darüber hab ich mir auch schon gedanken gemacht. hab mir vorgestellt wie es wäre, wenn ich iwann ein kind bekommen würde und es hier aufziehen müsste... HORROR! ich glaube ich würde mir die kugel geben. dann hätte ich ja gar nicht mehr meine ruhe.
in die erziehung mischt sie sich ja auch immer ein...
kleines beispiel: mein freund, sm und ich stehen in der küche und unterhalten uns. wir haben ne ca. fingerbreite macke im putz in der küche. enkel kommt rein. sie bohrt mit dem finger in der macke rum und der sand rieselt auf den boden. wir bemerken das und mein freund sagt: ey (name ), was machst du denn da? gehts noch?
sie ist wohlgemerkt 12 jahre. sie zieht ne schnute und macht anstalten als ob sie jeden moment anfangen würde zu heulen und dreht sich um und will aus der küche rausgehen... sm faucht meinen freund an, dass er dovh weiß wie empfindlich sie im moment ist. er geht sofort hinter her und tröstet sie. ich konnte es kaum fassen. am liebsten hätt ich der kleinen oder meiner sm den staubsauger und spachtelmasse in die hand gedrückt. wer durfte die schweinerei wegmachen??
so situationen gibts auch tausende...

jedenfalls hat er den brief gelesen und er sagt, dass wir da unbedingt was machen müssen und er 100% ig hinter mir steht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2014 um 16:59
In Antwort auf irhne_12747969

Hab schon versucht...
... ihr aus dem weg zu gehen. was halt nicht so einfach ist, wenn man sich einen hof teilt.

darüber hab ich mir auch schon gedanken gemacht. hab mir vorgestellt wie es wäre, wenn ich iwann ein kind bekommen würde und es hier aufziehen müsste... HORROR! ich glaube ich würde mir die kugel geben. dann hätte ich ja gar nicht mehr meine ruhe.
in die erziehung mischt sie sich ja auch immer ein...
kleines beispiel: mein freund, sm und ich stehen in der küche und unterhalten uns. wir haben ne ca. fingerbreite macke im putz in der küche. enkel kommt rein. sie bohrt mit dem finger in der macke rum und der sand rieselt auf den boden. wir bemerken das und mein freund sagt: ey (name ), was machst du denn da? gehts noch?
sie ist wohlgemerkt 12 jahre. sie zieht ne schnute und macht anstalten als ob sie jeden moment anfangen würde zu heulen und dreht sich um und will aus der küche rausgehen... sm faucht meinen freund an, dass er dovh weiß wie empfindlich sie im moment ist. er geht sofort hinter her und tröstet sie. ich konnte es kaum fassen. am liebsten hätt ich der kleinen oder meiner sm den staubsauger und spachtelmasse in die hand gedrückt. wer durfte die schweinerei wegmachen??
so situationen gibts auch tausende...

jedenfalls hat er den brief gelesen und er sagt, dass wir da unbedingt was machen müssen und er 100% ig hinter mir steht!!

Na das ist ja schon mal ein Anfang
Vielleicht ist er bereit, eine oder zwei Ortschaften weiter weg zu ziehen, dann kann er seine kleine Tochter doch täglich sehen und ihr hättet nicht mehr den Ärger mit der SM. Vom Geld her natürlich unökonomisch, aber Frieden und seelische Gesundheit gehen vor!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram