Home / Forum / Meine Familie / Schwiegermutter hat kein benehmen!

Schwiegermutter hat kein benehmen!

8. März 2016 um 13:12

meine schwiegermutter lebt allein und ist seit vielen jahren arbeitslos. sie bezieht erwerbsminderungsrente. könnte für ein paar stunden arbeiten gehen, tut sie aber nicht. mein freund und ich leben in einer anderen stadt und wenn wir sie besuchen dann öffnet sie nicht die tür und ist erfreut sondern meckert ohne vorher hallo zu sagen "das wir ja schon da sind".anstatt zu sagen "Kommt rein meine lieben setzt euch" sagt sie genervt und schnaufend das sie es nicht geschafft hat aufzuräumen. sie bietet uns nichts zu trinken oder essen an. wir können uns ja schließlich selber was machen, sind ja schon groß. sie stellt keine fragen wie die fahrt war oder anderen eigentlich belanglosen fragen. nein sie redet von sich. gerade mal zwei minuten im haus und sie meckert nur wie anstrengend doch alles ist und was sie noch erledigen muss und es ja doch nicht tut.
sie lässt sich äußerlich gehen. sie hat einen "katzentick". im haus selber sind mal 4 mal 5 katzen. draußen leben weitere zwei katzen und sie kümmert sich noch um andere katzen die ausgesetzt wurden in einer selbstgebauten hütte. alles aber auch wirklich alles dreht sich nur um katzen!!! im haus strinkt es so furchtbar nach urin oder kot der katzen, im haus liegt überall futter und katzenhaare. schuhe behalte ich grundsätzlich an!
sie fragt ihren eigenen sohn nicht wie es ihm geht. generell interessiert sich diese frau für niemanden. wenn sie nicht über katzen reden kann dann hat man das gefühl das sie nicht weiß was sie sagen soll und meckert. mein freund zahlt ihre schulden, macht ihren garten und sämtliche aufgaben worauf sie einfach keine lust hast. selbst post öffnen ist ihr schon zu viel. einmal die woche kommt jemand der mit ihr die post durchsucht. muss sie etwas ausfüllen und zurück schicken muss man sie monatelang nerven das sie das endlich tut.
sie hatte einen sturz und ist somit verletzt. aber eigentlich kerngesund. sie tut so als ob sie totkrank wäre und nichts mehr könnte. sie behauptet sie könne nicht arbeiten gehen wegen der rente. ich habe aber heraus gefunden das sie das sehr wohl doch tun kann. sie ist aber zu faul. sie hatte 3.000 euro schulden. mein freund hat das für sie bezahlt. und anstatt irgendwas dafür zu tun um ihn das zurück zu zahlen macht sie nichts! geht von dem geld shoppen und kippen kaufen. wie dem auch sei diese frau hat keine freunde, sie will mit niemanden was zu tun haben weil ja sowieso alle doof sind. zu ärzten fährt sie nicht mehr und der psychologe wolle sie wohl nicht behandeln. dabei habe ich heraus gefunden das sie uns auch da wieder angelogen hat. sie fährt doch einfach nur nicht hin!
meine frage ist nun... was kann ich tun das sie wieder normal wird? das hygiene für sie wieder selbstverständlich ist? das sie arbeiten geht um so auch wieder einen rhythmus zu bekommt, menschen oder sogar einen mann kennenlernt, sich um die familie sorgt statt auszunehmen, dankbarkeit zeigt statt alles als selbstverständlich zu sehen? ich hatte zich gespräche. sie nimmt keine kritik an und sucht nur bei anderen die fehler. kann man sie einfach in eine klinik stecken? von allein wird sie sich nicht ändern wollen also brauche ich professionelle hilfe.

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Mütter für TV Beitrag gesucht
Von: zula_12283789
neu
7. März 2016 um 20:00
Noch mehr Inspiration?
pinterest