Home / Forum / Meine Familie / Schwiegermutter....

Schwiegermutter....

3. März 2012 um 21:21

ich hatte von anfang an eine recht gute beziehung mit meiner schwiegermutter (eig mit der ganzen fam meines freundes)... doch dann hatte ich eine fehlgeburt und ich musste mir von meiner schwiegermutter sagen lassen : " ist doch egal bist ja noch so jung"... (wortlaut)...
seit dem möchte ich nicht mehr so gern in ihrer nähe sein doch mein lebensgefährte versteht das nicht... ich bin für ihn kindisch den sie hat sich "ja eh" entschuldigt..... ich streite deshalb auch öfter mit meinem partner aber ich kann nicht anders... zu pflichtterminen geh ich mit aber sonst nicht und ich verhalte mich ihr gegenüber auch neutral... überreagiere ich???

Mehr lesen

3. März 2012 um 21:29

Meiner meinung nach
du solltest dir zeit lassen es ist nicht leicht mit sowas umzugehen ich habe auch eine hinter mir und vll muss erstma der erste schmerz überwunden sein.
ich weiß auch das es das wenigste ist was man hören möchte du bist ja noch jung nur wenn man sich in deren lage versetzt was würdest du denn sagen wenn es dir einer erzählt der zb 20 ist es soll ein trost sein aber bei uns kommt es anders an lass dir zeit un erkläre deinen patner das es zuzeit einfach noch schwierig für dich ist und sowas kein trost ist ,
versuche vll auch deine gedanken deiner schwigermam zu erklären sie wird es verstehen

ich hingegen komme mit meiner schwiegerman garnet klar sie hasst mich und als ich die fehlgeburt hatte sagte sie nur ich mochte dich ja noch nie aber das gönne ich nichtmals die sei froh es war ja noch kein baby
hallo was denn sonst oder ``??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2012 um 21:35

...
dachte ich ja auch.. doch es war im mai 2011... und ich kann immer noch nicht normal mit ihr umgehen....

meine güte, das ist ja sehr heftig.... aber dein mann versteht dich oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2012 um 21:44

Ja
ja er steht zu mir geht jetzt auch weniger zu ihr weil sie auch so stark versucht in unsere bez einzugreifen.
meine war januar 2012 ist net lang her und tut verdammt weh.
nur man muss einfach verstehen wenn man zeit braucht dies zu verarbeiten ich denke das wird kommen bei dir.
mein mann ist einfach der beste er hat etwas gebraucht aber jetzt gemerkt was seine mutter für eine ist traurig aber leider wahr er hätte auch nie gedacht das sie so ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2012 um 20:44

Naja,
für mich klingt es, so krass es auch sein möge, als wollte sie dich mit den Worten trösten.

Nach dem Motto, es ist nicht so schlimm, du bist noch jung und hast noch die Chance Kinder zu bekommen.

Ich würde sagen, sie hat sich etwas unglücklich ausgedrückt und auch wenn es schwer fällt, würde ich es nicht so sehr in die Goldwaage legen. Gut gemeint, ist halt selten gut gemacht.

Es tut mir leid, dass du eine Fehlgeburt erlitten hast und ich wünsche dir in Zukunft alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2012 um 20:16

Hm, wenn
ihr bis zu diesem wirklich sehr verletzenden Spruch von ihr ein gutes Verhältnis hattet, hat sie es vielleicht nicht so gemeint...? Vielleicht kann sie sich nicht so gut ausdrücken und es kam darum so anders rüber...?
Vielleicht schaffst du es irgendwann, wieder eine freundschaftliche Beziehung zu ihr aufzubauen, lass dir nur Zeit! Ich wünsch dir alles Gute,
lg, Ida

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen