Home / Forum / Meine Familie / Schwiegermutter...berechtigt oder nur die Hormone ??

Schwiegermutter...berechtigt oder nur die Hormone ??

6. August 2012 um 16:16

Hallo ihr lieben,

ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben oder/ und Erfahrungen mitteilen.

Als ich damals meinen Partner kennen gelernt habe, wurde ich schon nach kurzer Zeit seiner Familie vorgestellt.
Am Anfang alles gut und schön und wir verstanden uns alle supi.

Aber nach ca. 1 Monat fing es an, das seine Mutter aus irgendwelchen Gründen eine Abneigung gegen mich entwickelte. Ich konnte mir nicht genau erklären warum und wenn ich fragte wo ihr Problem sei und ob ich etwas falsch mache, bekam ich keine Antwort

Zuerst wurde ich nur igoriert. Dann wurde mir von meinen Freund erzählt , sie ist der Meinung und erzählt ihm das auch hinter meinen Rücken, ich wäre nicht die richtige und wäre nicht gut genug für ihn und würde ihn nur ausnutzen für was auch immer. und ich wäre ein Luder und musste mich ankeifen lassen..
Dann ließ sie sich im Dorf und bei ihrer Familie fiese Lügen über mich einfallen die nicht einen Funken Wahrheit beinhalteten Ich verstand die Welt nicht mehr. Wir verstanden und doch am Anfang so gut Habe das alles geschluckt und mich nie gewehrt aus liebe zu meinen Partner und aus Respekt.

Mein Freund, sein Vater und andere sagten mir das sie das wohl schon bei ein zwei Expartnerinin auch so gemacht hat da sie wohl nicht damit klar käme das es auch noch eine Frau in seinen Leben geben könnte. Sie war/ ist auch sehr wehleidig und muss immer irgendwelche Geschichten erzählen über den Krebs oder Tumor den sie wahrscheinlich schon seid Jahren hat, obwohl der Arzt sagt sie wäre kern gesund.
Durch ihr getratsche im Dorf ist sie auch nicht sooo beliebt.

Mein Freund und ich zogen schon nach einigen Monaten zusammen und ich wurde ungeplant schwanger.
Wir entschieden uns für die kleine, auf die wir uns jetzt mehr den je freuen.

Jetzt ist sie der Meinung sie müsse die Überoma spielen und will alles tun und machen und kaufen für uns und wenn ich sage ich würde auch gerne was für die kleine aussuchen und gerne mal alleine mit meinen Partner was kaufen, kauft sie heimlich und stellt uns die Tüten vor die Tür und wir sollen aussuchen "was ihr nicht braucht, bringt mein Mann wieder zurück".

Sie ist permanent aufdringlich und will vorm Kreissaal warten und ich kann mir nicht mal selber die Kaffee-tasse an den Tisch tragen " ich könne mich ja überheben oder stürzen"... Sie wollte sogar permanent den Namen von der Kleinen aus uns heraus pressen damit sie ihn sich tättowieren lassen kann.
Sie lässt sich auch irgendwelchen unlogische Ausreden einfallen ,warum sie mich damals nicht leiden konnte.
Ich hätte ihr angeblich vorgeworfen , das Haus wäre nicht sauber genug , nur weil ich ihr von meiner Familie erzählt habe und sagte das meine Mutter extrem auf Sauberkeit in ihrer Wohnung bedacht ist und einen putzfimmel habe der schon nervt .


Immer heißt es "ICH mache das und das" und "ICH will dann das Enkel haben" oder "ICH baue schonmal das Bettchen für die kleine bei mir auf".
Alles was ich sage und meine Mutter (die selber 3 Kinder großgezogen hat) ist falsch bzw es wird ignoriert!
Seid ich den Babybauch habe ist es als wäre nie etwas passiert bei uns.
Bin etwas irritiert und es geht nie um mich sondern nur um die Enkeltochter die ich für sie austrage

Weiß nicht wie ich damit umgehen soll und habe einen unwahrscheinlichen Hass entwickelt auf sie und manchmal schäme ich mich dafür, wenn mir dann andere einreden"ich übertreibe und solle doch die ARME FRAU machen lassen"

Kann ihr das nicht wirklich verzeihen, weil wenn sie so weiter gemacht hätte ,wäre die kleine jetzt nicht mal unterwegs. ( und jetzt bringt es mich zur Weißglut wenn ich dran denke ,wenn ich meinen Partner und dem Baby zu liebe, ihr das Baby gebe und das diese falsche Frau mit der kleinen rumschukkelt und sie vorzeigen will..
Fühle mich aber schuldig weil ich bin der Meinung ein Kind braucht seine Oma.
Obwohl die kleine genug davon haben wird ,durch meine Patch-Work Family

Wenn das Baby da ist, habe ich Angst das es alles wieder wird wie damals am Anfang
Habe auch nur mit ihr diese Probleme da sie immer sehr falsch rüber kommt und unecht und wenn ich was sage was ihr nicht passt werde ich angezickt und sie rennt in einen anderen Raum und heult wie ein Schosshund :/

Bin ich einfach nur Hormon gesteuert oder sind meine Ängste und mein Hass etwas berechtigt
Bitte nicht böse sein das es etwas länger geworden ist und hoffe jemand kann mir etwas helfen oder einen Rat geben.

Glg, und danke schon mal für alle Tipps

Mehr lesen

8. August 2012 um 0:35

Hallo!
Leider kann ich dir aus Erfahrung sagen, dass es nicht besser wird... Wenn das Baby erst mal da ist, wird sie sich noch mehr versuchen einzubringen...

Mit so einer Überoma habe ich leider auch zu kämpfen... Und die hat mich vor der Geburt der Kleinen auch behandelt wie ihre persönliche Sklavin! Es war sogar soweit, dass sie meinem Mann sagte, dass er sich schämen solle, dass er eine Tochter gezeugt hat... Er hat es natürlich als Spass aufgenommen...

Natürlich sollst du der Oma in ihr ihren Freiraum lassen... Aber Pass auf, dass sie es nicht übertreibt, denn dann endest du wie ich... Meine Tochter ist lieber bei Oma als bei mir Versuche ihr höflich aber klar zu sagen, was für dich absolut inaktzeptabel ist un was dich stört.. Am besten wenn dein Freund dabei ist, damit sie nicht wieder was erfindet und dich vor deinem Freund schlecht macht...

Es sind auch teilweise die Hormone... Man ist viel empfindlicher... Nach der ss wirst du viele Sachen gelassener sehen...

Viel Kraft und Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2012 um 12:44

Klar sind es die hormone!
Aber die gehen nicht mehr weg!
Ich bin seit der Schwangerschaft auch viel empfindlicher als vorher, aber ich denke, dass da der Mutterinstinkt mitspielt!
Es gibt einfach zu viel Leute die Glauben sie haben "ein Recht" auf so einen kleinen Menschen! In Wahrheit hat das Niemand, was auch gut so ist!
Ein Kind braucht keine Großmutter in deren Gegenwart es der Mutter schlecht geht!!
Nein, nicht du musst dir etwas überlegen sondern die Mutter deines Mannes!!

Wieso bringst du ihr die Sachen die sie kauft nicht einfach zurück?

Lass dich nicht unterkriegen!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2012 um 13:07
In Antwort auf jayna_12072824

Klar sind es die hormone!
Aber die gehen nicht mehr weg!
Ich bin seit der Schwangerschaft auch viel empfindlicher als vorher, aber ich denke, dass da der Mutterinstinkt mitspielt!
Es gibt einfach zu viel Leute die Glauben sie haben "ein Recht" auf so einen kleinen Menschen! In Wahrheit hat das Niemand, was auch gut so ist!
Ein Kind braucht keine Großmutter in deren Gegenwart es der Mutter schlecht geht!!
Nein, nicht du musst dir etwas überlegen sondern die Mutter deines Mannes!!

Wieso bringst du ihr die Sachen die sie kauft nicht einfach zurück?

Lass dich nicht unterkriegen!
lg

Hallöle
ja die Hormone... das is schon so ne Sache...
Weiß auch selber das ich mich manchmal ein stück weit selber fertig mache.
Aber sie übertreibt es manchmal wirklich...
Soweit geht mir zur Zeit auch nur ihre aufdringlingliche und überschwingliche Art auf den Keks.
Sie hat zum Bsp. schon wieder Sachen wie eine Kuscheldecke gekauft von der wir schon 6 Stück heime haben.
Oder obwohl wir schon 4 mal Bettdecken für das Babybett haben, meint sie, sie müsse noch 2 kaufen.
Bei ihren Mann heißt es , sie hätte die Befürchtung nicht mit der kleinen rumfahren zu dürfen oder das ich sie nicht alleine mit ihr lasse.
Da ich der Meinung bin das ein paar Wochen altes Baby noch nicht für Stunden alleine da sein sollte geschweigedenn über Nacht (da sie sogar ein Gästezimmer sich eingerichtet hat,wo das Kinderbett meines Mannes aufgebaut werden soll)
Also langsam weiß ich auch nicht mehr...
Ja könnte ich aber da sagt mein Mann : "es ist doch nur gut gemeint und lass sie doch"

Habe ihr schonmal Betwäsche zurück gebracht die wir schon in 5 facher Ausführung haben und nicht wissen wohin damit.
3 Tage später bringt es mein Mann in einer Tüte wieder zurück oder sie versucht mich 10 mal anzurufen um mir mittzuteilen das sie es dann für das Kinderbett meines Mannes nimmt worin das Baby dann schläft... ...

Aber danke schön für die freundlichen Worte von euch beiden...
In einen anderen Forum wurde ich vollgemeckert warum ich dieser armen Frau das antue und mich wolle man ja gar nicht zur Schwiegertochter haben...

Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2012 um 13:19
In Antwort auf mania889

Hallo!
Leider kann ich dir aus Erfahrung sagen, dass es nicht besser wird... Wenn das Baby erst mal da ist, wird sie sich noch mehr versuchen einzubringen...

Mit so einer Überoma habe ich leider auch zu kämpfen... Und die hat mich vor der Geburt der Kleinen auch behandelt wie ihre persönliche Sklavin! Es war sogar soweit, dass sie meinem Mann sagte, dass er sich schämen solle, dass er eine Tochter gezeugt hat... Er hat es natürlich als Spass aufgenommen...

Natürlich sollst du der Oma in ihr ihren Freiraum lassen... Aber Pass auf, dass sie es nicht übertreibt, denn dann endest du wie ich... Meine Tochter ist lieber bei Oma als bei mir Versuche ihr höflich aber klar zu sagen, was für dich absolut inaktzeptabel ist un was dich stört.. Am besten wenn dein Freund dabei ist, damit sie nicht wieder was erfindet und dich vor deinem Freund schlecht macht...

Es sind auch teilweise die Hormone... Man ist viel empfindlicher... Nach der ss wirst du viele Sachen gelassener sehen...

Viel Kraft und Erfolg!

Hallo
Ja und das ist meine größte Angst , da mein Mann sagt "übertreib jetzt mal nicht" ...
Glaube sie würde es sich sogar wünschen bzw sich darüber freuen wenn die kleine später zu ihr "Mama" sagt
Oder sie der kleine soviel Puderzucker gibt, bis sie lieber dort ist.
Sie würde der kleinen auch definitiv erzählen,wenn wir uns wieder im Streit haben, das Mama sie eigentlich gar nicht gewollt hat.
Da SM wusste das die kleine in der Ausbildung nicht geplant war und ich zuerst über einen Abbruch nachdachte.
Sie hatte auch irgendwie Wind davon bekommen ,das ich eine ziemlich "wilde " und nicht immer "legale" Jugend hatte und hat versucht meinen Mann damit von mir weg zu ekeln und erzählte im Dorf ich war im Kinderheim und wäre ein Luder (was beides glatt gelogen ist).

Hoffe das ich bald nicht mehr so empfindlich bin.
Man macht sich ja auch ein Stück weit selber fertig und das is ja auch nicht gut für den Wurm

Die auch noch viel Erfolg.
Hoffe das es sich bei dir wenigstens etwas gelegt hat,

Glg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2012 um 19:01


Ein Kind braucht definitiv nur seine Mutter am Anfang! Mein Kind ist 6 Monate alt, und er war bis jetzt max.1h am Stück alleine bei meiner Mutter, und schlafen lasse ich ihn sowieso nicht wo anders! Schon gar nicht bei jemandem dem ich nicht vertraue!
1.Falls du stillst, kannst ihn ja gar nirgens lassen
2. Ein Tragetuch ist super gegen Menschen die einem das Kind einfach aus der Jand nehmen! Macht meine SM immer mit den Worten "Ich stehle ihn mir jetzt mal!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2012 um 23:07

Klare Worte
helfen da weiter. Wir wohnen mit unserer Tochter auch bei einer SM-Überoma, so ähnlich wie die deine. Wenn mein Mann seine Tochter (5 Monate) in ihrer Nähe hat, weiß sie alles besser, zieh die Decke dahin, mach das Mützchen runter, die Söckchen hoch etc.. so daß mein Mann (den sie im Krankenhaus auf der Neugeborenen Station alle lobten, was für ein braver Vater er ist und er war auch bei der Geburt dabei) schon an sich zu zweifeln fing und das Baby lieber gleich ihr in den Arm drückte. Das habe ich mir ein paar mal angeschaut und dann habe ich ruhig und deutlich gesagt, daß sie ihren Sohn nicht so bevormunden soll, er ist schließlich der Vater und weiß was gut für sein Kind ist. Das mußte einfach mal gesagt werden. Seitdem macht sie es auch nicht mehr. Sie denkt, wahrscheinlich altersbedingt, daß sie alles weiß und kann. Ich weise sie jederzeit und immer in ihre Grenzen, auch bei Kleinigkeiten. Denn wenn sich erstmal was einschleicht, dann nutzt sie das gnadenlos aus und es wird immer schlimmer. Sie hat und z. B. Essen hingestellt, 2 Tage hintereinander. Ich habe ihr ruhig und entschieden gesagt, daß sie das nicht braucht. Nun schmollt sie wie nix gutes, ist mir aber egal!!! Du mußt Dir immer sagen, es ist dein Leben in diesem Moment und so kommt es auch nie wieder! Seine Mutter hatte das ja alles schon und soll nun auch mit ihrem Alter klar kommen. Das tun solche Frauen m. E. nicht. Ich wünsche Dir viel Kraft, wenn sie schlimme Sachen über Dich erzählt, sprich sie direkt mit deinen Mann darauf an. Die Ausreden sind sehr köstlich, kann ich dir garantieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 0:00
In Antwort auf 39krissy

Klare Worte
helfen da weiter. Wir wohnen mit unserer Tochter auch bei einer SM-Überoma, so ähnlich wie die deine. Wenn mein Mann seine Tochter (5 Monate) in ihrer Nähe hat, weiß sie alles besser, zieh die Decke dahin, mach das Mützchen runter, die Söckchen hoch etc.. so daß mein Mann (den sie im Krankenhaus auf der Neugeborenen Station alle lobten, was für ein braver Vater er ist und er war auch bei der Geburt dabei) schon an sich zu zweifeln fing und das Baby lieber gleich ihr in den Arm drückte. Das habe ich mir ein paar mal angeschaut und dann habe ich ruhig und deutlich gesagt, daß sie ihren Sohn nicht so bevormunden soll, er ist schließlich der Vater und weiß was gut für sein Kind ist. Das mußte einfach mal gesagt werden. Seitdem macht sie es auch nicht mehr. Sie denkt, wahrscheinlich altersbedingt, daß sie alles weiß und kann. Ich weise sie jederzeit und immer in ihre Grenzen, auch bei Kleinigkeiten. Denn wenn sich erstmal was einschleicht, dann nutzt sie das gnadenlos aus und es wird immer schlimmer. Sie hat und z. B. Essen hingestellt, 2 Tage hintereinander. Ich habe ihr ruhig und entschieden gesagt, daß sie das nicht braucht. Nun schmollt sie wie nix gutes, ist mir aber egal!!! Du mußt Dir immer sagen, es ist dein Leben in diesem Moment und so kommt es auch nie wieder! Seine Mutter hatte das ja alles schon und soll nun auch mit ihrem Alter klar kommen. Das tun solche Frauen m. E. nicht. Ich wünsche Dir viel Kraft, wenn sie schlimme Sachen über Dich erzählt, sprich sie direkt mit deinen Mann darauf an. Die Ausreden sind sehr köstlich, kann ich dir garantieren!

Ja das macht meine auch!
Sobals ich sie in ihre Schranken weise oder ihr sage das es mich stört wenn sie ungebeten manchmal total sinnlose Dinge kauft nur weil sie der Meinung ist, man braucht das unbedingt...z.B. 3 "Übergangsbettchen"... weil ihre Nichte ihr das so sagte, ist sie eingeschnappt und bockt gegen jeden rum.

Oder sie nölt rum da wir uns 2 kleine Ratten halten. Diese sind in Geschlossenen Terraririen und stehen hoch und sicher genug das das Baby niemals dran kommen könnte. Außerdem sind sie sehr zahm und wir lassen sie regelmäßToxopl. bekam und das Downsyndrom.......

Sobald ich also sage "wir wissen was wir tuen und wir wollen die Ratschläge nicht von einer Frau, die sich vorne und hinten nicht für das Baby interessiert "(da diese Nichte nur klug sch***en kann und sogar zum Grüßen auf der Straße sich zu fein ist)
Da ist die Hölle los... Alles was ihre Famielie sagt ist richtig und so wirds gemacht und wenn meine Mutter was sagt , wird es einfach ignoriert und es wird weiter geschwatzt...

Ihre ausreden sind jetzt schon manchmal der Hammer was ihre Lügen angeht.
Sie hätte es damals nur gemacht , da ihr ( hinterlistige) Mutter ihr solche Sachen eingeredet hat, ich wäre nicht gut genug (der Apfel fällt in dieser Familie nicht weit vom Stamm).
Oder sie hätte jemanden im Dorf getroffen der ihr diese Sachen erzählt hätte über mich. Dürfe mir aber nicht sagen wer dieses damals getan hat.
Halt immer die anderen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 0:07
In Antwort auf kruemelchen939

Ja das macht meine auch!
Sobals ich sie in ihre Schranken weise oder ihr sage das es mich stört wenn sie ungebeten manchmal total sinnlose Dinge kauft nur weil sie der Meinung ist, man braucht das unbedingt...z.B. 3 "Übergangsbettchen"... weil ihre Nichte ihr das so sagte, ist sie eingeschnappt und bockt gegen jeden rum.

Oder sie nölt rum da wir uns 2 kleine Ratten halten. Diese sind in Geschlossenen Terraririen und stehen hoch und sicher genug das das Baby niemals dran kommen könnte. Außerdem sind sie sehr zahm und wir lassen sie regelmäßToxopl. bekam und das Downsyndrom.......

Sobald ich also sage "wir wissen was wir tuen und wir wollen die Ratschläge nicht von einer Frau, die sich vorne und hinten nicht für das Baby interessiert "(da diese Nichte nur klug sch***en kann und sogar zum Grüßen auf der Straße sich zu fein ist)
Da ist die Hölle los... Alles was ihre Famielie sagt ist richtig und so wirds gemacht und wenn meine Mutter was sagt , wird es einfach ignoriert und es wird weiter geschwatzt...

Ihre ausreden sind jetzt schon manchmal der Hammer was ihre Lügen angeht.
Sie hätte es damals nur gemacht , da ihr ( hinterlistige) Mutter ihr solche Sachen eingeredet hat, ich wäre nicht gut genug (der Apfel fällt in dieser Familie nicht weit vom Stamm).
Oder sie hätte jemanden im Dorf getroffen der ihr diese Sachen erzählt hätte über mich. Dürfe mir aber nicht sagen wer dieses damals getan hat.
Halt immer die anderen.

Berichtigung
wir lassen unsere Ratten regelmäßig durchchecken. und Sm ist der Meinung wir würden Ärger mit den JUgendamt bekommen und diese Tiere würden Krankheiten an unser Baby üpbertragen obwohl sie gesund sind. Die Nicht sagte ihr dieses, die sich selber 2 Perserkatzen hielt und ihr KInd ,erwiesen!!, durch diese Tiere Toxopl. und das Downsyndrom davon getragen hat....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 0:15
In Antwort auf jayna_12072824


Ein Kind braucht definitiv nur seine Mutter am Anfang! Mein Kind ist 6 Monate alt, und er war bis jetzt max.1h am Stück alleine bei meiner Mutter, und schlafen lasse ich ihn sowieso nicht wo anders! Schon gar nicht bei jemandem dem ich nicht vertraue!
1.Falls du stillst, kannst ihn ja gar nirgens lassen
2. Ein Tragetuch ist super gegen Menschen die einem das Kind einfach aus der Jand nehmen! Macht meine SM immer mit den Worten "Ich stehle ihn mir jetzt mal!"

Da bin ich ja beruhigt
wollte ihr auch nicht gleich das Baby alleine geben für Stunden und sagte das ich da solche Ängste hätte und das Baby ,denke ich nicht ,gleich so weg geben könne und wenn nur im Notfall an meine Mutter oder den Papa einfach durch den Bezug, da ich und SM nicht so das Verhältniss haben...da wurde ich vollgepampt , ob ich sie als schlechte Mutter hinstellen wolle oder als ob sie nicht auf ein Kind aufpassen könnte und viele ürden ihre Kinde zum hüten schon zu ihr gegeben haben und fing an mit heulen und verließ das Haus.....

Ja würde gerne stillen und hoffe das ich dieses auch kann.
Wo bekomme ich den ,außer im internet, solche Tragetücher zu einen Vernünftigen Preis und wie lange kann man die denn benutzen??
Also bis zu welchen Gewicht oder Alter in der Regel?

Danke für den Tipp
Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 6:59

Hast du eine hebamme?
Ich habe meines bei einer Hebamme in einem Mütterstudio gekauft! war zwar nicht billig, (so 80 oder so) aber jeden Cent wert!
Mein Kleiner schläft Momentan fasr nur darin ein, er ist eher ein großes Kind( Wiegt knappe 10kg), und ich verwende es sicher noch länger!
Es ist einfach auch für Spaziergänge und fürs Einkaufen super!

Frag einfach mal im Babyforum nach wo man das in DE am Besten kauft, ich bin nämlich aus Ö.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 18:08
In Antwort auf jayna_12072824

Hast du eine hebamme?
Ich habe meines bei einer Hebamme in einem Mütterstudio gekauft! war zwar nicht billig, (so 80 oder so) aber jeden Cent wert!
Mein Kleiner schläft Momentan fasr nur darin ein, er ist eher ein großes Kind( Wiegt knappe 10kg), und ich verwende es sicher noch länger!
Es ist einfach auch für Spaziergänge und fürs Einkaufen super!

Frag einfach mal im Babyforum nach wo man das in DE am Besten kauft, ich bin nämlich aus Ö.

lg

Ja hab ich
Da frag ich einfach mal die ob sie mir helfen kann den richtigen zu finden.
Oder ich frage die Verwandtschaft.
Meine weiß nämlich schon nicht mehr was sie schenken soll Da haben sie etwas vernünftiges und gutes fürs Baby was ich nicht schon in 10facher Ausstattung von der SM habe
Und beim Einkauf stelle ich es mir auch sehr praktisch vor wenn man da so viele Sachen schleppt...und dann noch Baby aufn Arm....Puuuhh

Danke schön für den Tipp.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 14:47

Hallo
Oh man was hast du da für ein Prachtexemplar?!

Ich hatte auch so eines, nur noch bissl schlimmer (hat termine mit ihren nachbarn gemacht zum bab gucken, als ich dies verneinte hat sie ihre mir fremden freunde in meine wohnung eingeladen, ungefragt natürlich und selbstverständlich trotz verbotes bilder des babys bei facebook reingestellt und versucht hinter unserem rücken vom fotografen nackbilder des kleinen zu bekommen)

Was hab ich getan?
den kontakt abgebrochen!

Soweit musst du ja nicht gehen. rede einfach klartext.
aber ich empfehle kein "du könntest du nicht langsamer machen" oder so. sag ihr klipp und klar "bis hier hin und nicht weiter".

Bei mir wollte sie auch unbedingt vorm kreissaal stehen, als ich dreimal gebeten habe dies nicht zu tun und sie immer noch davon redete sagte ich "gut dann lass ich dich von den schwestern und hebammen rauswerfen! wie du willst!"
klingt hart aber bei ihr gings nicht anders.

Meine SM wollte auch das Baby im alter von 6 wochenn für paar std.am stück. das konnte sie sich auch abschminken! sie wollte auch noch alleine sein mit dem kind, also unbedingt ohne mich. weiß auch nicht warum.
Abgeben MÜSSEN tust du dein Baby gar nicht, lass dir da auch nichts von deinem partner reinreden! wenn du dich dabei nicht wohlfühlst hör auf deinen bauch!

Ich sage dir das was meine hebi immer zu mir gesagt hat
"DU bist die Mutter! DU weisst bzw. spürst es am besten! Fehler macht jeder mal. Und immer dran denken: Mann kanns nicht richtig machen, aber man kann es gut machen"

viel glück noch für die schwangerschaft und geburt!
du schaffst das schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 20:19
In Antwort auf zanina_11894418

Hallo
Oh man was hast du da für ein Prachtexemplar?!

Ich hatte auch so eines, nur noch bissl schlimmer (hat termine mit ihren nachbarn gemacht zum bab gucken, als ich dies verneinte hat sie ihre mir fremden freunde in meine wohnung eingeladen, ungefragt natürlich und selbstverständlich trotz verbotes bilder des babys bei facebook reingestellt und versucht hinter unserem rücken vom fotografen nackbilder des kleinen zu bekommen)

Was hab ich getan?
den kontakt abgebrochen!

Soweit musst du ja nicht gehen. rede einfach klartext.
aber ich empfehle kein "du könntest du nicht langsamer machen" oder so. sag ihr klipp und klar "bis hier hin und nicht weiter".

Bei mir wollte sie auch unbedingt vorm kreissaal stehen, als ich dreimal gebeten habe dies nicht zu tun und sie immer noch davon redete sagte ich "gut dann lass ich dich von den schwestern und hebammen rauswerfen! wie du willst!"
klingt hart aber bei ihr gings nicht anders.

Meine SM wollte auch das Baby im alter von 6 wochenn für paar std.am stück. das konnte sie sich auch abschminken! sie wollte auch noch alleine sein mit dem kind, also unbedingt ohne mich. weiß auch nicht warum.
Abgeben MÜSSEN tust du dein Baby gar nicht, lass dir da auch nichts von deinem partner reinreden! wenn du dich dabei nicht wohlfühlst hör auf deinen bauch!

Ich sage dir das was meine hebi immer zu mir gesagt hat
"DU bist die Mutter! DU weisst bzw. spürst es am besten! Fehler macht jeder mal. Und immer dran denken: Mann kanns nicht richtig machen, aber man kann es gut machen"

viel glück noch für die schwangerschaft und geburt!
du schaffst das schon

Huhu
Ja das sind immer solche Sachen bei ihr...
Sie dreht es sich liebendgerne so rum wie sie es gerne hätte.
Wenn ich sage sie soll nicht vor dem Kreissaal warten und erst iam 2. Tag kommen anstatt gleich am ersten,
heißt es sofort "also wenn ihr mich da nicht haben wollt oder so, ich brauche auch gar nicht zu kommen."
UNd das in einen Ton .... der Teufel persönlich sage ich dir.
Aber sobald sie in unserer Wohnung ist, ist sie ein Engel in Person.
Liegt vielleicht daran das sie mal Hausverbot von mir bekam ,als ich ihr mal ins Wort gefahren bin als sie sich wieder in meine Beziehung einmischen wollte.
Da rannte sie halb heulend aus der Wohnung und meinte " ihr könnt mich doch mal , dann macht doch alles alleine" und knallte meine Haustür zu.
An meinen Geburtstag und das vor meinen Vater und ihren Mann.
Bin immer total irritiert.
Weiß dann nicht wie ich mich verhalten soll. In der einen Minute falsch und in meiner Wohnung arsch freundlich.
Der Zeit mache ich dann einfach gute MIne zum bösen Spiel wenn sie "brav" ist.
Aber will auc nicht wirklich in die Gespräche eingehen.
Wenn ich aber gar nnichts oder nur "hmm, Ja, alles klar" sage, is se beleidigt...

Danke auch an deine helfenden Worte.
Jeder Tipp hilft weiter

GLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 7:19


Also habe mich selbstverständlich erkundigt und bei miener Ärztin schlau gemacht als wir und für das Baby entschieden, und sie meinte das Katzen wohl die einzigsten Tiere wären , die Sachen übertragen die dem Baby gefählich werden könnten.
Weitere Tiere wären jetzt nicht unbedingt bekannt soweit diese keine weiteren Krankheiten hätten die übertragbar zum Menschen sind, Bsp. : Tollwut...

Naja , wie gesagt der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Mein Partner und sein Vater wollen auch nicht viel mit der Familie zutun haben und mein Schwiegervater muss wohl damals auch was zu dieser Familie gesagt haben was denen nicht gepasst hat, da bekam er wohl gleich etliche Wochen gehöfft verbot....
Die sind alle so...

Selber nie arbeiten gehen und von anderen nur verlangen und arrogant und alles was nicht nach der Nase läuft, wird rausgeworfen.
Mein Partner will freiwillig bei meiner Familie Weihnachten feiern mit unserer Kleinen , weil er keine Lust hat.
Mein armer SV hat da eher weniger Glück :/ der muss mit.

Leider gibt es nicht mehr viele aus seiner Familie.
Das waren alle herzens gute Menschen.
Wie z.B. sein Vater (Opa meines Partners)
Der liegt leider im Sterben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 11:50

Oh weh,
das kenn ich 1:1 von meinem drachen!!!

also das mit dem arsch freundlichen in der wohnung und woanders hinterhältig!

lass dich von der tränendrüse nicht verunsichern! dein partner auch nicht!
bei uns gings so weit das in der diskussion um die facebookgeschichte (also das sie die bilder wieder rausnehmen soll), zu meinem freund sagte "wenn du weiter zu der hälst, rede ich nie wieder mit dir"!
das nennt man erpressung und beeinflussung! diese personen wissen sich nicht mehr anders zu helfen,
innerlich weiss deinen SM das eben nicht alles so laufen kann und wird wie sie will, das überfordert sie emotional gesehen und wie bei einem kleinen kind kommt dann eben die Tränennummer mit hübschen drohungen hinterher!

lass dich nicht verunsichern!
das mit KH kann die eh vergessen, wenn du rein gehst zur geburt meldet dich dein partner ja an der info an, wenn der dort angibt das du nicht willst das deine zimmernummer gesagt wird falls besuch kommt und nachfragt machen die das! ich habs noch den stationsschwestern gesagt!
da kann deine SM machen was sie will, sie erfährt nicht in welchem zimmer du bist noch wann du heim gehst!
soviel dazu!

Hau wirklich aufn Tisch sonst geht das jahrelang soweiter!
Ich habs erst angefangen als ich schwanger war. Wenn du dir alles gefallen lässt und nur schluckst wirst du das ewig müssen!
wenn du aber reinen tisch machst und klare linien ziehst kann eure Beziehung (also zur SM) evtl noch werden.

Damit meine ich wenn sie nicht vorm Kreissaal lauert sie paar tage später kommen lassen!
Wenn du nicht möchtest das sie sich aufs kleine stürzt oder hochnimmt gleich beim reinkommen sagen! hält sie sich nicht dran konsequentz ziehen! evtl. ist deine SM ja lernfähig.
meine hat wie gesagt nur einemal versucht ihre nachbarn uneingeladen, ungefragt und mir vollkommen fremd in meine wohnung zu bringen! tja haben sich alle drei meine wohnungstür von aussen angucken können!
sei konsequent auch wenns deiner SM weh tut, alles kann sie sich nicht erlauben!

Mein Sohn ist nun 14 Monate alt und ich kann dir noch eins mit geben: Grossmütter flippen immer aus wenns Enkelkinder gibt!
auch meine mutter haben wir oft in die schranken weisen müssen. auch sie wollte das baby von einem nachbarn zum anderen schieben etc. und das hätte ich nie gedacht bei ihr (sie ist sonst so vernünftig was kindererziehung und pflege angeht).
Omas vergessen gerne das sie "nur" omas sind, hin und wieder muss man ihnen zeigen wer hier mutter und wer oma ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 12:47
In Antwort auf zanina_11894418

Oh weh,
das kenn ich 1:1 von meinem drachen!!!

also das mit dem arsch freundlichen in der wohnung und woanders hinterhältig!

lass dich von der tränendrüse nicht verunsichern! dein partner auch nicht!
bei uns gings so weit das in der diskussion um die facebookgeschichte (also das sie die bilder wieder rausnehmen soll), zu meinem freund sagte "wenn du weiter zu der hälst, rede ich nie wieder mit dir"!
das nennt man erpressung und beeinflussung! diese personen wissen sich nicht mehr anders zu helfen,
innerlich weiss deinen SM das eben nicht alles so laufen kann und wird wie sie will, das überfordert sie emotional gesehen und wie bei einem kleinen kind kommt dann eben die Tränennummer mit hübschen drohungen hinterher!

lass dich nicht verunsichern!
das mit KH kann die eh vergessen, wenn du rein gehst zur geburt meldet dich dein partner ja an der info an, wenn der dort angibt das du nicht willst das deine zimmernummer gesagt wird falls besuch kommt und nachfragt machen die das! ich habs noch den stationsschwestern gesagt!
da kann deine SM machen was sie will, sie erfährt nicht in welchem zimmer du bist noch wann du heim gehst!
soviel dazu!

Hau wirklich aufn Tisch sonst geht das jahrelang soweiter!
Ich habs erst angefangen als ich schwanger war. Wenn du dir alles gefallen lässt und nur schluckst wirst du das ewig müssen!
wenn du aber reinen tisch machst und klare linien ziehst kann eure Beziehung (also zur SM) evtl noch werden.

Damit meine ich wenn sie nicht vorm Kreissaal lauert sie paar tage später kommen lassen!
Wenn du nicht möchtest das sie sich aufs kleine stürzt oder hochnimmt gleich beim reinkommen sagen! hält sie sich nicht dran konsequentz ziehen! evtl. ist deine SM ja lernfähig.
meine hat wie gesagt nur einemal versucht ihre nachbarn uneingeladen, ungefragt und mir vollkommen fremd in meine wohnung zu bringen! tja haben sich alle drei meine wohnungstür von aussen angucken können!
sei konsequent auch wenns deiner SM weh tut, alles kann sie sich nicht erlauben!

Mein Sohn ist nun 14 Monate alt und ich kann dir noch eins mit geben: Grossmütter flippen immer aus wenns Enkelkinder gibt!
auch meine mutter haben wir oft in die schranken weisen müssen. auch sie wollte das baby von einem nachbarn zum anderen schieben etc. und das hätte ich nie gedacht bei ihr (sie ist sonst so vernünftig was kindererziehung und pflege angeht).
Omas vergessen gerne das sie "nur" omas sind, hin und wieder muss man ihnen zeigen wer hier mutter und wer oma ist!

Tauschen würde sich bei uns nicht lohnen
Ja sie lässt auch öfter solche Sprüche fallen.
Als sie mal wieder einen wehleidigen Tag hatte und wir aber gerade andere Probleme hatten, ist sogar ihren Sohn entglitten "erzähl es bitte deinen Frisör oder warte bis wir unsere Probleme geregelt haben".

Da is sie die Treppe hochgestampft und meinte bockig "seid dem du mir DER zusammen bist, hast du dich so verändert, deine MUTTI ist dir wohl langsam egal" ...
Dachte mein Partner ist wieder im Alter vom 14.

Gestern haben wir einen etwas älteren Stubenwagen umgebaut während er und sein Vater das Kinderbett aufgebaut haben.
Ich habe das Holzgestell ,was keine 1000gr. wog, in den Hausflur gestellt um es kurz darauf nach unten tragen zu können.
Es wurde mir aus der Hand gerissen mit dem Argument ich könne mich ja überheben oder sogar stürzen.
NEIN, das darfst du nicht tragen!!! Mein Partner hat sich hinter ihr an den Kopf gefasst und ihr Mann sagte ,sie solle nicht übertreiben.

Morgen sollen wir mit in ein Bad nach Stollberg Harz kommen.
Da darf ich höchstwahrscheinlich nur ins Kinderbecken, ich könnte ja ertrinken.
Na super Sache. Da fühlt man sich gleich wieder 20 Jahre jünger...wie eine 6 jährige
Aber denke du hast recht.
Ich sollte ihr langsam mal zeigen wer hier die Mama ist und ich weiß was meinen Baby gut oder schlecht tut.

Danke schön für das Feedback.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2012 um 22:05

MACHTFRAGE !!
Hallo diese ganze amüsante Geschichte schreit doch regelrecht nach : Macht !!! diese Frau will einfach mehr Macht - Kontrolle !! über Dich und deine Taten haben ..

Lasse diese Frau nicht zu sehr in dein Leben rein ..Falls du mehr wissen willst Frag mich per PN an :: Alles GUTE!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2012 um 14:44

Diese Frau wird immer mehr zur Katastrophe ...
Sie treibt mich in den Wahnsinn mittlerweile.
Das wird immer schlimmer mit ihr.

Jetzt versucht sie zu beeinflussen und erzählt Sachen die nie passiert sind.
Als wir letztens bei meiner Verwandtschaft saßen zum Kaffee, haben ich uns mein Partner angeblich gesagt "wir müssen ja den Plunder von ihr annehmen" ...
Wie kommt die darauf?? Das wurde nie gesagt. Sie hätte es wohl selber gehört.

Versuche den Kontakt zu ihr zu meiden und fahre kaum noch runter zu ihr , da ich mich nicht 2 Wochen vor der Geburt noch aufregen möchte ,da ich weiß das sie wieder beim geringsten ausflippt oder wieder alles auf die Goldwaage legt.
Habe das Gefühl, je mehr wir uns von ihr fernhalten bzw ich mich von ihr, umso mehr versucht sie sich einzubringen.
Und jetzt merkt sie das das so nicht geht und wird pampig oder bockig und erfindet Dinge .

Bsp.:
Ich habe ihr letztens vermittelt, das ich selber weiß, was gut für mich ist und sie nicht permanent mich bemuttern muss ,
als ich noch nicht mal den HUnd anfassen durfte, weil der 60cm knapp "1000Gr. schwere" kleine Hund mich versuchte anzuspringen, und sie ihn total panisch verscheuchte und ihn anmeckerte. Er könnte ja gegen meinen Bach springen und den Baby könnte ja wieder mal was passieren
Und da sie mich ja nicht mal nen Kaffee trinken lässt ohne ihren Senf dazu zu geben,ich würde den Baby schlechtes tun, bin ich da leichter gereizt.

Habe ihr freundlich aber dennoch streng gesagt das ich alt und groß genug wäre , das ich mich alleine gegen diesen lieben und verspielten HUnd währen könnte der sowieso schon uralt und schwach ist.

Bei ihren Sohn ließe sie letztens verlauten "ich wäre ihr pampig und unverschämt gekommen"
"L. unterhält sich nur mit deinen Vater und nicht mit mir und ist abweisend gegenüber mir und du hast dich ganz schön verändert und kommst kaum noch zu Mutti"
Warum?? : sie kennt kein anderes Thema als das Baby seid 8 Monaten und es drehen sich schon alle weg wenn sie wieder anfängt mit Klugsch***en und was sie nicht alles mit dem Baby macht. Außerdem hat ihr Sohn jetzt eine Partnerin mit der er in ein paar wochen seine erste Tochter bekommt und mit der er seine erste eigene Wohnung hat. Hat man da nicht andere Prioritäten als jeden Tach bei "Mutti" Lagebericht zu erstatten`???

Sie ist immer beleidigt egal was ich wie zu ihr sage oder selbst wenn keiner was zu ihr sagt und erfindet dann permanent irgendwelche Sachen wo man sie ja beleidigt oder angepamt hätte...

Das is doch nicht normal.
Jetzt wird jeden Tach angerufen ob alles ok ist und ob schon was im Gange wäre mit den Baby...
Meine Güte wir wohnen in einen Dorf 5 min. von ihnen.
Sie werden es schon erfahren.

Sie schickt ihren Mann vorbei um mir ausrichten zu lassen " sie habe jetzt schon Angst ,sie würde nicht mit der Kleinen alleine raus dürfen"....

Ich habe eher Angst ,das wenn ich im KH liege, sie dann der Kleinen im Gesicht rum fummelt und am Mund obwohl meine Hebamme sagt das man sowas in den ersten Tagen eher vermeiden sollte aus Hygienischen Gründen.
Wenn ich ihr das sage oder andere Sachen die ich nicht möchte,wird sie hundert pro eine übelste Szene im Kh machen vor den Ärzten und der Familie und wird sagen ich verweiger ihr das Enkel und ich könne sie ja nicht leiden...OMG
Mir schuppert es jetzt schon vor den Besuchen von der.
Wollen doch nur unsere Ruhe vor ihr und ihrer aufdringlichen, künstlichen und alles auf die Goldwaage legende Art haben...

Wie kann man das so einer Frau klar machen???
Bin durch den Stress kurz vor der Geburt so schon sehr emotional zur Zeit bzw schwach und bekomme schnell Kreislaufprobleme.
Möchte uns und vorallen der Kleinen die Aufregung ersparen wenn diese Zicke wieder Terror macht oder wieder Sachen sagt die mich zum platzen bringen.

Sory für den langen Text aber das sind mal wieder die neusten Sachen sie se losgelassen hat und die einen dann doch aufregen.
Hat mich grade sehr mitgerissen
Entschuldige bitte .

Danke für dein Kommi und ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2012 um 11:04
In Antwort auf kruemelchen939

Hallo
Ja und das ist meine größte Angst , da mein Mann sagt "übertreib jetzt mal nicht" ...
Glaube sie würde es sich sogar wünschen bzw sich darüber freuen wenn die kleine später zu ihr "Mama" sagt
Oder sie der kleine soviel Puderzucker gibt, bis sie lieber dort ist.
Sie würde der kleinen auch definitiv erzählen,wenn wir uns wieder im Streit haben, das Mama sie eigentlich gar nicht gewollt hat.
Da SM wusste das die kleine in der Ausbildung nicht geplant war und ich zuerst über einen Abbruch nachdachte.
Sie hatte auch irgendwie Wind davon bekommen ,das ich eine ziemlich "wilde " und nicht immer "legale" Jugend hatte und hat versucht meinen Mann damit von mir weg zu ekeln und erzählte im Dorf ich war im Kinderheim und wäre ein Luder (was beides glatt gelogen ist).

Hoffe das ich bald nicht mehr so empfindlich bin.
Man macht sich ja auch ein Stück weit selber fertig und das is ja auch nicht gut für den Wurm

Die auch noch viel Erfolg.
Hoffe das es sich bei dir wenigstens etwas gelegt hat,

Glg!

Hab auch solche probleme
Mein schwiegermonster dreht auch nur am rad. wenn wir nicht ihrer meinung sind oder nicht machen was sie will, kommt sie mit der psychoschiene um mir und meinem freund ein schlechtes gewissen zu machen. Uns fehlt oft die luft zum atmen. selbst über meine eltern hat sie dumme bemerkungen gemacht, weils nur normale arbeiter sind. sie ist ja als erzieherin was besseres, hat sich weitergebildet usw. hey meine eltern haben 4 kinder großgezogen, meine großmutter gepflegt und noch voll arbeiten gegangen. wie kann sie sich nur so ein urteil erlauben!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2012 um 12:40
In Antwort auf nelle_12702707

Hab auch solche probleme
Mein schwiegermonster dreht auch nur am rad. wenn wir nicht ihrer meinung sind oder nicht machen was sie will, kommt sie mit der psychoschiene um mir und meinem freund ein schlechtes gewissen zu machen. Uns fehlt oft die luft zum atmen. selbst über meine eltern hat sie dumme bemerkungen gemacht, weils nur normale arbeiter sind. sie ist ja als erzieherin was besseres, hat sich weitergebildet usw. hey meine eltern haben 4 kinder großgezogen, meine großmutter gepflegt und noch voll arbeiten gegangen. wie kann sie sich nur so ein urteil erlauben!!!!

Super Exemplar haste da
ich verstehe diese Menschen einfach nicht...
Auf der einen Seite wollen die SM uns ST um jeden Preis los werden und kritisieren uns wo es nur geht und alles was wir sagen ist falsch.
Sobald wir anderer Meinung sind und nicht immer freundl.sagen "ja du hast ja sooo recht" sind wir gleich nicht mehr gut genug für ihre Söhne und es werden teilweise fiese Intriegen gespielt und Lügen erzählt und es wird über Leichen gegangen...

Bekommen wir aber ihr erstes Enkel und halten uns dann von ihnen fern um uns den Stress zu ersparen und wollen Abstand zu ihnen ( den sie sich ja selber verzweifelt versucht haben zu erkämpfen),
Sind sie auf einen Schlag ar***freundlich und rücken einen auf die Pelle und setzen sich auf einen drauf ,als ob keiner dich besser schützen könne als sie und nur was sie sagt ist richtig und gut für dich und das Baby. Und dann zum Schluss "hat sie es ja nur gut gemeint" ...

Wenn sie es man immer nur so gut gemeint hätten.
Und wenn dann die eigenen Eltern sich wirklich um einen kümmern wollen, sind diese der SM ein Dorn im Auge und werden schlecht gemacht oder ignoriert.

Glaube deiner Sm hätte ich einen erzählt. Muss man immer "Erzieher" lernen bzw sich beruflich weiterbilden in diesen Gebiet um eine gute Mutter zu sein???

Ich selber bin auch noch AZUBI als Köchin und habe vielleicht noch keine 40 Jahre auf dieser Welt gelebt....
Na und?? Bin ich deshalb gleich schlechter als andere ?
Geben uns trotzdem große Mühe unsere Kleine gut zu erziehen und ihr gute Werte ans Herz zu legen wenn sie bald auf der Welt ist.

LG von uns Dreien Kruemelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2012 um 14:53
In Antwort auf kruemelchen939

Super Exemplar haste da
ich verstehe diese Menschen einfach nicht...
Auf der einen Seite wollen die SM uns ST um jeden Preis los werden und kritisieren uns wo es nur geht und alles was wir sagen ist falsch.
Sobald wir anderer Meinung sind und nicht immer freundl.sagen "ja du hast ja sooo recht" sind wir gleich nicht mehr gut genug für ihre Söhne und es werden teilweise fiese Intriegen gespielt und Lügen erzählt und es wird über Leichen gegangen...

Bekommen wir aber ihr erstes Enkel und halten uns dann von ihnen fern um uns den Stress zu ersparen und wollen Abstand zu ihnen ( den sie sich ja selber verzweifelt versucht haben zu erkämpfen),
Sind sie auf einen Schlag ar***freundlich und rücken einen auf die Pelle und setzen sich auf einen drauf ,als ob keiner dich besser schützen könne als sie und nur was sie sagt ist richtig und gut für dich und das Baby. Und dann zum Schluss "hat sie es ja nur gut gemeint" ...

Wenn sie es man immer nur so gut gemeint hätten.
Und wenn dann die eigenen Eltern sich wirklich um einen kümmern wollen, sind diese der SM ein Dorn im Auge und werden schlecht gemacht oder ignoriert.

Glaube deiner Sm hätte ich einen erzählt. Muss man immer "Erzieher" lernen bzw sich beruflich weiterbilden in diesen Gebiet um eine gute Mutter zu sein???

Ich selber bin auch noch AZUBI als Köchin und habe vielleicht noch keine 40 Jahre auf dieser Welt gelebt....
Na und?? Bin ich deshalb gleich schlechter als andere ?
Geben uns trotzdem große Mühe unsere Kleine gut zu erziehen und ihr gute Werte ans Herz zu legen wenn sie bald auf der Welt ist.

LG von uns Dreien Kruemelchen

Zwischen meiner schwiegermutter und mir
hat ja erst gekracht, weil sie mich gern als schlechte, bzw. unerfahrene mutter hinstellt. sie habe ja mehr erfahrung bla, bla, bla.....
das geilste an der sache ist, das ich meine zwei jungs schon mit in die beziehung gebracht hab. meine jungs sind 12j und 5j alt. ich war zuvor 4 jahre single und hab meine kinder alleine erzogen und aus meinen jungs sind anständige kinder geworden.nun versucht meine schwiegermutter ständig was am erziehungsstil von meinem freund auszusetzen. wir sind eben sehr konsequend ( heißt aber nicht, das wir übelst streng sind). brüllen die jungs nicht an oder schlagen sie nicht. setzen eben nur grenzen. aber es ist normal das kinder grenzen austesten. oder das wir so streng mit dem großen sind mit thema schule. er wahr eben mal in einer null bockphase. haben dann mit ihm jeden tag gelernt und selbst das war nach meinung der schwiegermutter falsch. sorry was währ ich denn für eine mutter die sich über die schulischen leistungen nen dreck kümmert. und siehe da mein großer hat sich in allen fächern 1-2 noten verbessert und er ist über den erfolg wieder top motiviert.
auch mein 5jähriger sohn war ein frühchen und merkt man heute noch was davon???? NÖÖÖÖÖ!!!! bin ja alt genug und bin mit ihm zu physio und ergotherapie gegangen.ich weiß schon was ich mach.
nun haben mein freund & ich seit 2 monaten noch eine kleine tochter bekommen. da auch diese reinquatscherei, besonders mit sachen die ich schon lange weiß.und immer diese sätze " DU MÜSST".....! könnt ich kotzen!!!
sie macht auch meinen freund durch die blume zum vorwurf das er nicht jeden tag zu ihnen rüber kommt. hey sorry mein freund geht arbeiten, hat dann zu hause noch büroarbeit zu meistern und er möchte zeit mit uns, seiner familie, verbringen. meine schwiegermutter möchte immer und überall die erste geige spielen. irgendwie krank. nur zu dumm das mein freund und ich da nicht mitspielen.

LG von uns fünfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2012 um 15:33
In Antwort auf nelle_12702707

Zwischen meiner schwiegermutter und mir
hat ja erst gekracht, weil sie mich gern als schlechte, bzw. unerfahrene mutter hinstellt. sie habe ja mehr erfahrung bla, bla, bla.....
das geilste an der sache ist, das ich meine zwei jungs schon mit in die beziehung gebracht hab. meine jungs sind 12j und 5j alt. ich war zuvor 4 jahre single und hab meine kinder alleine erzogen und aus meinen jungs sind anständige kinder geworden.nun versucht meine schwiegermutter ständig was am erziehungsstil von meinem freund auszusetzen. wir sind eben sehr konsequend ( heißt aber nicht, das wir übelst streng sind). brüllen die jungs nicht an oder schlagen sie nicht. setzen eben nur grenzen. aber es ist normal das kinder grenzen austesten. oder das wir so streng mit dem großen sind mit thema schule. er wahr eben mal in einer null bockphase. haben dann mit ihm jeden tag gelernt und selbst das war nach meinung der schwiegermutter falsch. sorry was währ ich denn für eine mutter die sich über die schulischen leistungen nen dreck kümmert. und siehe da mein großer hat sich in allen fächern 1-2 noten verbessert und er ist über den erfolg wieder top motiviert.
auch mein 5jähriger sohn war ein frühchen und merkt man heute noch was davon???? NÖÖÖÖÖ!!!! bin ja alt genug und bin mit ihm zu physio und ergotherapie gegangen.ich weiß schon was ich mach.
nun haben mein freund & ich seit 2 monaten noch eine kleine tochter bekommen. da auch diese reinquatscherei, besonders mit sachen die ich schon lange weiß.und immer diese sätze " DU MÜSST".....! könnt ich kotzen!!!
sie macht auch meinen freund durch die blume zum vorwurf das er nicht jeden tag zu ihnen rüber kommt. hey sorry mein freund geht arbeiten, hat dann zu hause noch büroarbeit zu meistern und er möchte zeit mit uns, seiner familie, verbringen. meine schwiegermutter möchte immer und überall die erste geige spielen. irgendwie krank. nur zu dumm das mein freund und ich da nicht mitspielen.

LG von uns fünfen

....
meine sm hat im großen und ganzen ein unwahrscheinliches geltung- und aufmerksamkeitsbedürfniss meiner meinung nach.
Bsp.: letztens meinte sie mal wieder bei meinen partner erzählen zu müssen ich wäre ihr wieder mal pampig gekommen und er würde sich kaum noch bei "mutti" blicken lassen und e habe sich ja sooo verändert...
Selbstverständlich wurde das gesagt als ich nicht in der nähe war und selbstverständlich ist dieser vorfall schon mind. 3 wochen her.
In diesen drei wochen hatte sie mind. 3 mal die gelegenheit mir dieses selber mitzuteilen

Sie kann es einfach nur nicht haben das wir nicht jeden tach bei ihr stehen und uns mit ihr beschäftigen und nur über baby erzählen.
ich muss dazu sagen sie hatte schon immer den wunsch noch ein kind zu bekommen und hatte sich ein kleines "prinzesschen" gewünscht und durch ihre komische art und nervige , hat sie auch nicht wirklich freunde im dorf und unmengen an zeit um mir auf die pelle zu rücken.

Mein freund ist leider ein einzell kind und ziemlich unselbstständig gewesen als wir zusammen kamen. ich war das ganze gegenteil und musste auch schon bei meiner kleinen schwester damals zu packen mit 13 jahren und habe gelernt eine wohnung sauber und ordentlich zu halten. aber er macht sich wirklich und versucht ein guter papa zu sein.
aber sie lässt ihn ja nie.
Sie muss immer ihren senf abgeben und lässt ihn nicht alleine das babybett beziehen und einrichten und belehrt ihn ständig mit solchen sachen" aber zieh die kleine untenherum immer schön warm und dick an ,das sie auch nicht krank wird"

Als ob wir die kleine mit den nackten hintern über de eisscholle schieben würden -.-

und heute schreibt sie mir einen text wann sie mich denn mal besuchen kommen soll...
SOLL???
Besser erstmal fragen ob sie es überhaupt darf...
bin zur zeit so emotional kurz vor meiner ersten entbindung und würde sicherlich bei jeden ding platzen.
Wie mache ich ihr klar das ich keine enge beziehung zu ihr aufbauen will nach allen???
Kann der nix mehr erzählen.
die würde bei jeder gelegenheit wieder alles verdrehen.
jetzt kommt se morgen und ich habe überhaupt keine lust.
kann nicht mal sagen das ich nicht heime bin. wohnen sehr abgelegen und ich kann selber zur zeit kein auto fahren wegen zu wenig platz zum lenkrad und starken beckenschmerzen.

sie weiß also ich bin zu hause und kann niergendswo anders sein.

hast du vielleicht einen tipp was ich machen kann was sie nicht gleich auf die goldwaage legen kann ??

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2012 um 20:06
In Antwort auf kruemelchen939

....
meine sm hat im großen und ganzen ein unwahrscheinliches geltung- und aufmerksamkeitsbedürfniss meiner meinung nach.
Bsp.: letztens meinte sie mal wieder bei meinen partner erzählen zu müssen ich wäre ihr wieder mal pampig gekommen und er würde sich kaum noch bei "mutti" blicken lassen und e habe sich ja sooo verändert...
Selbstverständlich wurde das gesagt als ich nicht in der nähe war und selbstverständlich ist dieser vorfall schon mind. 3 wochen her.
In diesen drei wochen hatte sie mind. 3 mal die gelegenheit mir dieses selber mitzuteilen

Sie kann es einfach nur nicht haben das wir nicht jeden tach bei ihr stehen und uns mit ihr beschäftigen und nur über baby erzählen.
ich muss dazu sagen sie hatte schon immer den wunsch noch ein kind zu bekommen und hatte sich ein kleines "prinzesschen" gewünscht und durch ihre komische art und nervige , hat sie auch nicht wirklich freunde im dorf und unmengen an zeit um mir auf die pelle zu rücken.

Mein freund ist leider ein einzell kind und ziemlich unselbstständig gewesen als wir zusammen kamen. ich war das ganze gegenteil und musste auch schon bei meiner kleinen schwester damals zu packen mit 13 jahren und habe gelernt eine wohnung sauber und ordentlich zu halten. aber er macht sich wirklich und versucht ein guter papa zu sein.
aber sie lässt ihn ja nie.
Sie muss immer ihren senf abgeben und lässt ihn nicht alleine das babybett beziehen und einrichten und belehrt ihn ständig mit solchen sachen" aber zieh die kleine untenherum immer schön warm und dick an ,das sie auch nicht krank wird"

Als ob wir die kleine mit den nackten hintern über de eisscholle schieben würden -.-

und heute schreibt sie mir einen text wann sie mich denn mal besuchen kommen soll...
SOLL???
Besser erstmal fragen ob sie es überhaupt darf...
bin zur zeit so emotional kurz vor meiner ersten entbindung und würde sicherlich bei jeden ding platzen.
Wie mache ich ihr klar das ich keine enge beziehung zu ihr aufbauen will nach allen???
Kann der nix mehr erzählen.
die würde bei jeder gelegenheit wieder alles verdrehen.
jetzt kommt se morgen und ich habe überhaupt keine lust.
kann nicht mal sagen das ich nicht heime bin. wohnen sehr abgelegen und ich kann selber zur zeit kein auto fahren wegen zu wenig platz zum lenkrad und starken beckenschmerzen.

sie weiß also ich bin zu hause und kann niergendswo anders sein.

hast du vielleicht einen tipp was ich machen kann was sie nicht gleich auf die goldwaage legen kann ??

LG

Du kannst es bei dieser
frau nicht vermeiden, das sie nix auf die goldwaage legt. gibt dir den tipp sag ihr einfach geradeaus was du denkst und was du fühlst. und wenn sie damit ein problem hat ist es ihres und nicht deines . ich weiß in der schwangerschaft ist das nicht so leicht, aber ditanziere dich emotional von ihr. lass dir kein scheiß einreden. macht mein freund, ihr eigener sohn, bei meiner sm auch nicht.
den tipp hat er mir gegeben und ich fahr gut damit, obwohl es oft schwer fällt. aber man lernt, laut meinem freund " ein kleines eiskaltes ... zu sein. und das ist bei uns st oft lebensnotwendig. kann dir nur raten morgen die gunst der stunde zu nutzen.
und wenn se beleidigt ist...EGAL. schafft vielleicht eine sehr gelegene sendepause deiner sm.
halt die ohren steif

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2012 um 22:48
In Antwort auf nelle_12702707

Du kannst es bei dieser
frau nicht vermeiden, das sie nix auf die goldwaage legt. gibt dir den tipp sag ihr einfach geradeaus was du denkst und was du fühlst. und wenn sie damit ein problem hat ist es ihres und nicht deines . ich weiß in der schwangerschaft ist das nicht so leicht, aber ditanziere dich emotional von ihr. lass dir kein scheiß einreden. macht mein freund, ihr eigener sohn, bei meiner sm auch nicht.
den tipp hat er mir gegeben und ich fahr gut damit, obwohl es oft schwer fällt. aber man lernt, laut meinem freund " ein kleines eiskaltes ... zu sein. und das ist bei uns st oft lebensnotwendig. kann dir nur raten morgen die gunst der stunde zu nutzen.
und wenn se beleidigt ist...EGAL. schafft vielleicht eine sehr gelegene sendepause deiner sm.
halt die ohren steif

Habe die aussprche auf heute verschoben
und bin auch erleichtert ...etwas zumindest.
haben uns unterhalten und ich habe ihr gesagt das es mich verletzt hat ihre intriegen und lügen die sie verbreitet hat...
sie stritt ab jemals diese sachen über mich erzählt zu haben.
habe ihr gesagt das sie sich bitte zurück nehmen soll.
sie will es jetzt wohl so hinnehmen das ich distanz möchte.
sie meinte es ja nur gut und es könne ja schließlich jetzt jeder zeit los gehen mit der geburt. daher auch ihre aufdringlichkeit.
habe ihr gesagt ,das eine geburt nicht mit einen lebensgefährlichen herzinfarkt beginnt und ich dann komplett ausgeschalten bin ,sondern im nomalfall mit leichten wehen und selbst wenn die fruchtblase platzt,ich noch genügend zeit habe,sie zu informieren mit einen anruf und sie ja auch nur 5 min. von uns wohnt.

alles klar... zwar nur ein kleiner fortschritt ,aber immerhin habe ich heute zum ersten mal meine ansicht geäußert.
war zwar etwas traurig das jedes mal gesagt wurde "ja so war das nicht" und "du hast das völlig falsch verstanden" und "du hast schließlich dieses und jenes gesagt" und das immer alles abgetan und abgestritten wurde ,aber mir solls wurst sein.
hauptsache etwas ruhe kurz vor der geburt.
aber früher oder später wird sowieso wieder alles von vorn los gehen schätze ich
sie hat es jetzt so verbucht das alles geklärt ist und jetzt ein strich drunter gezogen ist und jetzt is alles tutti :/

ohhh man ... weiß nicht wie ich jetzt denken soll.
ist das soweit schon mal ein anfang oder stehe ich jetzt genauso da wie vorher??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2012 um 16:43
In Antwort auf kruemelchen939

Diese Frau wird immer mehr zur Katastrophe ...
Sie treibt mich in den Wahnsinn mittlerweile.
Das wird immer schlimmer mit ihr.

Jetzt versucht sie zu beeinflussen und erzählt Sachen die nie passiert sind.
Als wir letztens bei meiner Verwandtschaft saßen zum Kaffee, haben ich uns mein Partner angeblich gesagt "wir müssen ja den Plunder von ihr annehmen" ...
Wie kommt die darauf?? Das wurde nie gesagt. Sie hätte es wohl selber gehört.

Versuche den Kontakt zu ihr zu meiden und fahre kaum noch runter zu ihr , da ich mich nicht 2 Wochen vor der Geburt noch aufregen möchte ,da ich weiß das sie wieder beim geringsten ausflippt oder wieder alles auf die Goldwaage legt.
Habe das Gefühl, je mehr wir uns von ihr fernhalten bzw ich mich von ihr, umso mehr versucht sie sich einzubringen.
Und jetzt merkt sie das das so nicht geht und wird pampig oder bockig und erfindet Dinge .

Bsp.:
Ich habe ihr letztens vermittelt, das ich selber weiß, was gut für mich ist und sie nicht permanent mich bemuttern muss ,
als ich noch nicht mal den HUnd anfassen durfte, weil der 60cm knapp "1000Gr. schwere" kleine Hund mich versuchte anzuspringen, und sie ihn total panisch verscheuchte und ihn anmeckerte. Er könnte ja gegen meinen Bach springen und den Baby könnte ja wieder mal was passieren
Und da sie mich ja nicht mal nen Kaffee trinken lässt ohne ihren Senf dazu zu geben,ich würde den Baby schlechtes tun, bin ich da leichter gereizt.

Habe ihr freundlich aber dennoch streng gesagt das ich alt und groß genug wäre , das ich mich alleine gegen diesen lieben und verspielten HUnd währen könnte der sowieso schon uralt und schwach ist.

Bei ihren Sohn ließe sie letztens verlauten "ich wäre ihr pampig und unverschämt gekommen"
"L. unterhält sich nur mit deinen Vater und nicht mit mir und ist abweisend gegenüber mir und du hast dich ganz schön verändert und kommst kaum noch zu Mutti"
Warum?? : sie kennt kein anderes Thema als das Baby seid 8 Monaten und es drehen sich schon alle weg wenn sie wieder anfängt mit Klugsch***en und was sie nicht alles mit dem Baby macht. Außerdem hat ihr Sohn jetzt eine Partnerin mit der er in ein paar wochen seine erste Tochter bekommt und mit der er seine erste eigene Wohnung hat. Hat man da nicht andere Prioritäten als jeden Tach bei "Mutti" Lagebericht zu erstatten`???

Sie ist immer beleidigt egal was ich wie zu ihr sage oder selbst wenn keiner was zu ihr sagt und erfindet dann permanent irgendwelche Sachen wo man sie ja beleidigt oder angepamt hätte...

Das is doch nicht normal.
Jetzt wird jeden Tach angerufen ob alles ok ist und ob schon was im Gange wäre mit den Baby...
Meine Güte wir wohnen in einen Dorf 5 min. von ihnen.
Sie werden es schon erfahren.

Sie schickt ihren Mann vorbei um mir ausrichten zu lassen " sie habe jetzt schon Angst ,sie würde nicht mit der Kleinen alleine raus dürfen"....

Ich habe eher Angst ,das wenn ich im KH liege, sie dann der Kleinen im Gesicht rum fummelt und am Mund obwohl meine Hebamme sagt das man sowas in den ersten Tagen eher vermeiden sollte aus Hygienischen Gründen.
Wenn ich ihr das sage oder andere Sachen die ich nicht möchte,wird sie hundert pro eine übelste Szene im Kh machen vor den Ärzten und der Familie und wird sagen ich verweiger ihr das Enkel und ich könne sie ja nicht leiden...OMG
Mir schuppert es jetzt schon vor den Besuchen von der.
Wollen doch nur unsere Ruhe vor ihr und ihrer aufdringlichen, künstlichen und alles auf die Goldwaage legende Art haben...

Wie kann man das so einer Frau klar machen???
Bin durch den Stress kurz vor der Geburt so schon sehr emotional zur Zeit bzw schwach und bekomme schnell Kreislaufprobleme.
Möchte uns und vorallen der Kleinen die Aufregung ersparen wenn diese Zicke wieder Terror macht oder wieder Sachen sagt die mich zum platzen bringen.

Sory für den langen Text aber das sind mal wieder die neusten Sachen sie se losgelassen hat und die einen dann doch aufregen.
Hat mich grade sehr mitgerissen
Entschuldige bitte .

Danke für dein Kommi und ganz liebe Grüße

Willkommen
Ich kenne dieses Spiel. Ich hatte es damals als Ich mit 16 mit unserem ersten Kind schwanger war auch. Das war richtiger Psychoterror. Ich und meine Mann sind dann zusammen zu ihr gegangen. Wir haben ihr klar gesagt, dass sie das bitte unterlassen soll.
Sie ist beim Frauenarzt aufgekreuzt, keien Ahnung wo sie die Termine her hatte, hat ihren Freundinnen erzählt wie sie das Kind nennen wird. Wir wussten erst bei der Geburt das es eine Tochter ist, wir haben uns das Geschlecht nicht sagen lassen.
Auch nach der Geburt ging der Psychoterror weiter. Sie stand ständig vor unserer Tür und kreuzte zufällig in der Stadt meinen Weg usw.
Dann sind mein Mann und ich zum Anwalt gegangen und haben eine Bannmeile gegen sie erreicht. Als das immer noch nicht geholfen hat sind wir umgezogen und haben ihr durch unseren Anwalt mitteilen lassen das wir sie erst dann wieder sehen möchten, wenn sie sich Hilfe geholt hat, weil sie Krank ist, dass wurde bei Gericht festgestellt.

Siehe da. Als Ich 1,5 Jahre später mit dem 2. Kind schwanger war haben wir uns zum ersten Mal wieder mit ihr getroffen und sie hatte sich wirklich zum positiven gewandelt. Sie hatte alt Angst dass Ich ihr ihren Sohn komplett wegnehmen würde, was Ich niemals vor hatte. Heute verstehen wir uns Prima. Zwar gibt es immer noch ab und zu reibereien, aber dann sage Ich klipp und klar meine Meinung dazu und das Thema ist erledigt. Sie ist nicht mehr beleidigt und verbreitet auch keien Gerüchte und Geschichten mehr.

Emma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2012 um 10:05

Haben wir die selbe SM?
Hallo, tja, meine SM ist ganz genau so wie deine. Sie hetzt hinter dem Rücken hinter absolut jedem hinterher, dem sie vor wenigen Minuten noch scheißfreundlich Kuchen und Kaffee serviert hat. Natürlich auch bei mir! Sie hat mit meinen Eltern telefoniert und dabei ganz unauffällig damit angegeben, was sie alles auf unserem Hof macht und ich nicht. Dabei habe ich ein halbjähriges Baby und kann nun mal nicht soviel tun. Dann hetzt sie gegen meine beiden Schwägerinnen wegen Kleinigkeiten rum und schmiert sich bei den Enkeln ein. Andauernd macht sie uns irgendwas zu essen oder "probiert doch das mal", weil sie meint, wir können das wohl nicht alleine. Auch die Wäsche nimmt sie ab, wenn sie meint, das die Zeit dafür da ist. Zur Rede gestellt gestand sie unter Tränen und mit dem Ausblick auf ein ihrerseits kurzes Leben, daß sie es ja nur gut meint.FAZIT: Ich habe den Kontakt auf das notwendigste beschränkt. Mein Mann bringt und holt das Enkelkind von ihr ab. Dann brauch ich ihr Getue nicht ertragen. Ist er nicht da, kriegt sie es halt nicht. Schließlich ist es unser Kind. Und es ist seine Mutter und nicht meine. Mir hat ein Buch von Ruth Gall sehr gut geholfen, Wege aus der SM-Falle, Ich wünsche Dir viel Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2012 um 10:15

Ihr letzter Trick
war der, sich beim Sehen wegzudrehen und dann hinterher zu brüllen, warum sie nicht gegrüßt wird . Das hat sogar ihr Sohn mitgekriegt... Scheiße, dumm gelaufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen