Home / Forum / Meine Familie / Schwiegermutter behauptet ich hätte heimlich Pille abgesetzt

Schwiegermutter behauptet ich hätte heimlich Pille abgesetzt

8. Februar 2008 um 14:55 Letzte Antwort: 8. Februar 2008 um 16:40

Hallo,

ich bin echt verzweifelt.
Habe vor kurzem erfahren, daß ich trotz Pille schwanger bin, für mich brach eine Welt zusammen.
Mein Freund (30), mit dem ich (29) seit 6 Jahren zusammen bin, hat es seiner Mutter erzählt und die hat nichts besseres zu tun als ihm sofort zu einer Abtreibung zu raten und zudem auch noch zu behaupten, ich hätte die Pille sicher heimlich abgesetzt, diese Schwangerschaft also geplant und ihn somit reingelegt!!!
Ich bin fassungslos vor Wut und Traurigkeit - wie kann sie nur?!
Ich weiß nun nicht was ich machen soll, da sie das mir gegenüber natürlich nicht gesagt hat - sie tut so also ob nichts wäre... Ich kann und will aber nicht mehr mit ihr sprechen, geschweige denn sie treffen...
Was soll ich nur tun?

Eure verzweifelte Verusch

Mehr lesen

8. Februar 2008 um 16:40

Kannst du dich hoffentlich für das Kind
entscheiden? Wie hat denn dein Freund reagiert?
Ist es auch seine Meinung? Ich hoffe nur, dass
du ihn an deiner Seite hast. Mit ihr würde ich
kein einziges Wort mehr reden, ich kann dich total verstehen, würde ihr aber dennoch sagen, wenn sie dich frägt, was du von solchen Äußerungen hältst und da wäre ich wenig freundlich, höflich und zurückhaltend. Denn das sind schon starke Geschütze, die sie hier auffährt. Was ist das für ein Spiel zwischen deinem Freund und seiner Mutter, redet er noch mit ihr? Es geht um dich und euer!!!!!!!Kind.
Für mich wäre eine Abtreibung nie in Frage gekommen, bei mir hat damals meine eigene Mutter die Idee von Abtreibung gehabt. Mein Sohn ist mein einziges Kind geblieben. Und wenn er nicht da wäre, ich könnte es mir nicht verzeihen. Und fast keine!!!!! Frau kommt mit
einer Abtreibung wirklich zurecht. Überlege dir
wirklich gut was du tust. Du bist schließlich
keine 16 mehr.
Gruß Melike

Gefällt mir