Home / Forum / Meine Familie / Schwiegereltern zum Geburtstag einladen - ein Muss?

Schwiegereltern zum Geburtstag einladen - ein Muss?

13. April 2015 um 21:46

Hallo,

ich benötige dringend mal ein paar Meinungen, egal welcher Art. Mich interessiert, was andere zum Thema zu sagen haben.

Folgende Situation: ich (weiblich, Mitte 30) bin verheiratet, ohne Kinder und habe geschiedene Schwiegereltern. Demnächst habe ich wieder Geburtstag, den ich übrigens nie besonders groß feiere.

Mein Mann hat ein Fass aufgemacht, weil er es unmöglich findet, dass ich nur meine Eltern am Sonntag zum Essen einladen will und seine Eltern nicht. Seine Eltern bewerfen sich bei jeder Gelegenheit mit spitzen Bemerkungen und man weiß nie, wie der Tag so wird, wenn man beide beisammen hat.

In den letzten Jahren habe ich ohne sie gefeiert (sie wohnen im selben Ort), dafür mit meinen Eltern und/oder meiner Schwester und deren Familie, die beide von 2 h entfernt anreisen.

Besonders meine Schwiegermutter versteht überhaupt nicht, dass ich sie nicht einlade. Das weiß ich durch meinen Mann. Mein Schwiegervater und ich haben ein gutes Verhältnis und er ist nicht nachtragend. Wenn ich beide Schwiegerleute einlade, kann ich auf deren spitze Bemerkungen zueinander warten oder dass sich meine Mutter mit meiner Schwiegermutter über die nicht vorhandenen Enkel unterhält. Ein sehr schwieriges Thema bei uns. So wird der Geburtstag für mich stressig und traurig.

Mein Mann bestellt immer seine beiden Eltern zum Geburtstag für den ganzen Tag ein, ist aber beispielsweise noch nie darauf gekommen, meine Eltern zum Kaffee einzuladen, auch nicht am Wochenende danach oder so.

Er macht mir ein schlechtes Gewissen, ich wäre egoistisch und würde ein schlechtes Bild abgeben. Wie es mir denn mal ergehen soll, wenn ich alt bin und so.

Ich frage mich wirklich: bin ich ein schlechter Mensch? Habe ich das Recht auf einen entspannten Geburtstag oder nicht? Oder ist das halt so und ich muss das einfach ertragen?

Vielen Dank für Eure Meinungen?

Mehr lesen

14. April 2015 um 11:56

Ich habe keine ahnung
was ich dir raten soll!.. Mir gehts genauso, es ist mein Tag und ich will ihn so feiern wie ich möchte! Wenn Schwiegereltern da sind, gibt es irgendwie keine Gesprächsthemen und so ein komisches Gefühl... alle schweigen sich an und ich oder die Kinder müssen den Unterhalter spielen! und das nach 13 Jahren... wenn ich sage ich feiere meinen Geburtstag nicht, kommen sie spätestens das nächste Wochenende und ich muss doch wieder Kuchen etc. machen! dann bleiben sie so lange... das ich denke... hättest du jetzt noch Abendbrot machen sollen... Schlimm, wie mans auch macht! wie wärs wenn du mit deinem Mann zu deinen Eltern fährst... an deinem Geburtstag??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 20:07
In Antwort auf sonnenblume852

Ich habe keine ahnung
was ich dir raten soll!.. Mir gehts genauso, es ist mein Tag und ich will ihn so feiern wie ich möchte! Wenn Schwiegereltern da sind, gibt es irgendwie keine Gesprächsthemen und so ein komisches Gefühl... alle schweigen sich an und ich oder die Kinder müssen den Unterhalter spielen! und das nach 13 Jahren... wenn ich sage ich feiere meinen Geburtstag nicht, kommen sie spätestens das nächste Wochenende und ich muss doch wieder Kuchen etc. machen! dann bleiben sie so lange... das ich denke... hättest du jetzt noch Abendbrot machen sollen... Schlimm, wie mans auch macht! wie wärs wenn du mit deinem Mann zu deinen Eltern fährst... an deinem Geburtstag??

Danke.
Danke für Deine Antwort! Ja, Du hast Recht, ich habe dann auch immer das Gefühl, dass ich für die Bewirtung und für die Unterhaltung zuständig bin, mein Mann überlässt die Bewirtung immer gern mir mit dem Hinweis, er könne sowas nicht. Als ob ich eine große Köchin wäre.

Die Idee zu meinen Eltern zu fahren ist nicht schlecht. Muss ich mal drüber nachdenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2015 um 3:12

Huhu
... Ich hatte am Wochenende das gleiche Problem. Mein Freund und ich haben zusammen Geburtstag gefeiert am Freitag, also wurden meine geschiedenen Schwiegereltern auch eingeladen.
Sie haben sich zwar vertragen, aber trotzdem hat SchwieMu mit ihrem Verhalten die Feier im nachhinein kaputt gemacht. (Ich habe erst später am abend von ihren Spitzfindigkeiten meiner Familie gegenüber erfahren)
Hätt ich allein gefeiert wäre sie niemals eingeladen worden, dann wäre es beim SchwieVa geblieben, mit dem wir zusammen im Haus wohnen. Und das auch nur weil wir zusammen in einem Haus wohnen.
Es ist Deine Feier, die du mit den Leuten feiern solltest, die du gern um dich hast. Lass dir nicht reinreden und feier Deinen Tag mit Deinen Liebsten!
Ich wünsch dir viel Spass und ne tolle Feier!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mathebegabung
Von: miela_12935024
neu
18. April 2015 um 20:28
Wer darf entscheiden?
Von: tiwlip_12147715
neu
17. April 2015 um 14:09
Kind weint weil es in der kita aufmerksamkeit vin erzieher will
Von: alana_11974520
neu
17. April 2015 um 11:49
Mein Mann hat ein Problem damit, dass meine Tochter einen Freund hat ...
Von: odelia_12105953
neu
16. April 2015 um 18:49
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen