Home / Forum / Meine Familie / Schwiegereltern und Enkelkind ?

Schwiegereltern und Enkelkind ?

6. Mai 2007 um 15:08

Hallo zusammen,

ich bin immer wieder baff, wieviele von euch auch mit den ungeliebten Schwiegereltern unter einem Dach leben (müssen). Bei uns ist es auch so, und unser Verhältnis ist auch nicht gerade das beste. Seitdem ich schwanger bin, mach ich mir umso mehr Gedanken darüber: Wie wird sich unser Verhältnis verändern ? Wird es besser oder eher noch schlechter, weils ja einen neuen "Streitpunkt" gibt? Wie komme ich überhaupt damit klar, dass die dann so engen Kontakt zum Kind haben (meine Eltern wohnen weiter entfernt) ? Manchmal steigere ich mich da richtig rein und hab echt Angst, dass mein Kind die dann lieber hat als mich. Finanziell können sie auf jeden Fall einiges mehr bieten als mein Mann und ich.
Als Babysitter kommen sie auf jeden Fall nicht in Frage, außerdem sind sie eh schon Mitte 70.
Würde mich mal interessieren, wie ihr das geregelt habt - vielen Dank im Voraus !

Mehr lesen

7. Mai 2007 um 11:33

Ohje
also bei mir ist es so. wir wohnen ein dorf weiter als die schwiegereltern
ich kann mich nicht daran gewöhnen,dass sie immer zu meinen baby "unser mäuschen"sagen
da es schon vorher ein wenig gekriselt hat, weil die schwiegermutter wollte immer und überall dabei sein und sich einmischen, ich aber mein leben allein leben!sie ist ein klassischer fall, von den müttern die einfach nicht von ihren kindern loslassen wollen und kein eigenes leben haben oder haben wollen
ich hab genau die selben ängste, da sie die kleine immer beschenken und immer ausflippen wenn sie die kleine sehen
ich kann sie alle einfach nicht mehr sehen....
und die mutter raunzt mir dann immer die ohrne voll, dass ich wieder kommen muss und mir dafür zeit nehmen soll und ich komm sie niee besuchen
ja stimmt, aber sie weiß das ja und wieso soll ich sie besuchen wenn ich schon an den gedanken ans unendlich gelabbere kopfweh bekomme rüber gehn
und dann sagen sie mir wieder wann ich kommen soll und wieso nicht usw. aber das ist doch eigentlich klar, aber klar kann ich das so nicht sagen, denn ich will ja kein streit heraufbeschwören
mich wird das auch stören wenn mein baby einen engen kontakt zu denen aufbaut
mit den eigen eltern ist das ja immer ganz anders, da freut man sich jamit aber mit den schwiegereltern wenn man mit denen nicht klar kommt und sie mit einem auch nicht dann ist es sehr schwer sich zu freuen wenn man sieht sie haben sich richtig toll lieb
nicht dass ich meiner tochter die liebe nicht gönne, aber die liebe bekommt sie von mir und ihrem vater und bezugspersonen hat sie aus meiner familie auch genug... es gibt da immer wieder nur zu mäckern und zu kritisieren seitens der schwiegereltern
am liebsten würde ich überhaupt nicht mehr mit meinem baby zu denen gehn aber was soll ich da auch machen... den kontakt total abbrechen will ich ja auch nicht, denn sie soll die eltern ihres vaters schon kennen
meld dich doch mal per PN wenn du willst
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 10:51
In Antwort auf schwangerschaftsstreife

Ohje
also bei mir ist es so. wir wohnen ein dorf weiter als die schwiegereltern
ich kann mich nicht daran gewöhnen,dass sie immer zu meinen baby "unser mäuschen"sagen
da es schon vorher ein wenig gekriselt hat, weil die schwiegermutter wollte immer und überall dabei sein und sich einmischen, ich aber mein leben allein leben!sie ist ein klassischer fall, von den müttern die einfach nicht von ihren kindern loslassen wollen und kein eigenes leben haben oder haben wollen
ich hab genau die selben ängste, da sie die kleine immer beschenken und immer ausflippen wenn sie die kleine sehen
ich kann sie alle einfach nicht mehr sehen....
und die mutter raunzt mir dann immer die ohrne voll, dass ich wieder kommen muss und mir dafür zeit nehmen soll und ich komm sie niee besuchen
ja stimmt, aber sie weiß das ja und wieso soll ich sie besuchen wenn ich schon an den gedanken ans unendlich gelabbere kopfweh bekomme rüber gehn
und dann sagen sie mir wieder wann ich kommen soll und wieso nicht usw. aber das ist doch eigentlich klar, aber klar kann ich das so nicht sagen, denn ich will ja kein streit heraufbeschwören
mich wird das auch stören wenn mein baby einen engen kontakt zu denen aufbaut
mit den eigen eltern ist das ja immer ganz anders, da freut man sich jamit aber mit den schwiegereltern wenn man mit denen nicht klar kommt und sie mit einem auch nicht dann ist es sehr schwer sich zu freuen wenn man sieht sie haben sich richtig toll lieb
nicht dass ich meiner tochter die liebe nicht gönne, aber die liebe bekommt sie von mir und ihrem vater und bezugspersonen hat sie aus meiner familie auch genug... es gibt da immer wieder nur zu mäckern und zu kritisieren seitens der schwiegereltern
am liebsten würde ich überhaupt nicht mehr mit meinem baby zu denen gehn aber was soll ich da auch machen... den kontakt total abbrechen will ich ja auch nicht, denn sie soll die eltern ihres vaters schon kennen
meld dich doch mal per PN wenn du willst
liebe grüße

Gefühl ./. Vernunft.....
Hallo,

also, wenn ich ganz ehrlich bin, würde ich den Kontakt am Liebsten gar nicht zulassen..... Das wär' das beste, sagt mein Bauch. Kopf sagt: Hey, kannst du nicht machen, das Kind kann nichts dafür. Ich hoffe, dass mein Mutterinstinkt irgendwann über dem Zoff steht. Spätestens wenn der Zwerg mobil wird und selbst rübergehen kann, muss ich mich wohl damit abfinden

Seit Ostern reden wir grad mal wieder gar nicht miteinander - wenigstens krieg' ich so keine dummen Ratschläge. Übers WE hab ich mit meinem Mann mal darüber geredet. Von ihm kam der Vorschlag, dass wir ja die Geschenke zu Weihnachten etc. aussuchen können und seine Eltern uns das Geld geben. Naja, wär' eine Möglichkeit zu verhindern, dass sie übermäßige Geschenke machen und sich so beim Kind einschleimen. Aber das soll er ihnen selbst sagen...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen