Home / Forum / Meine Familie / Schwiegereltern machen uns das Leben schwer

Schwiegereltern machen uns das Leben schwer

15. November 2011 um 9:02

Einen wunderschönen Guten Morgen alle miteinander.
Wir haben ein problem mit den Eltern meines Partners, überall wollen sie mich ausgrenzen was meinen Partner sehr verletzt, wenn es um geldangelegenheiten geht ( seine Mutter ist gierig nach dem geld meines Partners) und ich nachfrage da mein partner sagt: wir sind über 2 Jahre zusammen, es sind unsere Sachen, was mich was angeht geht auch dich was an und umgekehrt, dann kommt von meiner zukünftigen Schwiegermutter immer nur: Hmmm, nee das kläre ich mit meinem Sohn, hör auf Dich überall einzumischen.
Auch mein partner hat ihr schon gesagt: was mich was angeht geht auch meine Partnerin etwas an, nur seine Mutter akzeptiert es nicht.
Jetzt Heiligabend sind wir eigentlich bei meinen Eltern, meine Eltern haben meinen Partner aufgenommen wie einen Sohn, behandeln uns beide gleich, da fing seine Mutter auch an: Ja, mein Sohn was willst du denn da, du gehörst hier her zu mir, dann kannst du auch gleich deine Schwester und deinen Schwager mitbringen, dann brauchen wir nicht extra los fahren die beiden holen, du fährst ja eh dran vorbei, so sparen wir Sprit und mit zurück nehmen kannst Du die beiden dann auch wieder.
Mein partner hat dazu keine Lust, ständig zu seiner Mutter zu fahren und dann noch seine Schwester und seinen Schwager mitzuschleppen, die haben beide keinen Führerschein.
Ich weiss echt nichtmehr was ich machen soll.
Ich habe mich zurück gezogen, mein Partner hat, weil er mit der behandlung seiner Mutter mir gegenüber nicht einverstanden war den Kontakt nur auf das nötigste reduziert, schwupp hiess es: Du beeinflusst meinen Sohn negativ, du besabbelst Ihn dass er sich von mir, seiner Mutter fern halten soll.
Ich stand da wie ein Ochs vorm Wald.
Mein Partner sagte dass ich nichts mit dem Verhältnis von Ihm zu seiner Mutter zu tun habe, dass sich dieses Verhältnis schon seit seiner Kindheit so entwickelt hat, als mein Partner gemerkt hat dass seine Schwester in jeglicher Hinsicht bevorzugt wird, seine Schwester ist 2 Jahre älter, noch dazu hat die Mutter sich von dem Vater nach 18 Ehejahren getrennt, mein Partner kommt sehr stark nach seinem Vater, und nach 3 Monaten schon wieder einen neuen Partner gehabt, mit dem Sie auch sofort zusammen gezogen ist und jetzt auch verheiratet ist seit 10 jahren.
Ich weiss echt nicht wie ich mich noch verhalten soll, egal was ich mache es ist falsch, ich weiss dass es der Mutter meines Partners am liebsten wäre wenn wir uns wieder trennen würden, dann hat sie ihren sohn wieder für sich, kann ihm das Geld aus der Tasche ziehen und unterdrücken, so wie zur Anfangszeit unserer Beziehung.
Nur das sehen wir nicht ein, wir lieben uns und das hat seine Mutter zu akzeptieren.
Ich weiss echt nicht weiter und hoffe dass hier jemand ist der dasselbe durch macht oder mir helfen kann.
Liebe Grüsse

Mehr lesen

15. November 2011 um 10:33

Nunja...
Es wird Zeit, dass dein Partner mal auf den Tisch haut und sagt was Tacheles ist. Du kannst da gar nichts machen!

Ich meine, wie alt seid ihr den? Steht dein Partner so gut finanziell da, damit er es sich 'leisten' kann seiner Mutter immer extra Würste zu kaufen?

Ich würde auch über einen kompletten Cut nachdenken. Weil es i-wie nicht sein kann. Er soll ihr sagen, entweder du akzeptierst sie oder du siehst mich nicht mehr!
Ich bin nicht dein Goldesel!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2011 um 14:35

Das...
...unterschreibe ich komplett.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen