Home / Forum / Meine Familie / Schwiegereltern 10 Wochen zu Besuch

Schwiegereltern 10 Wochen zu Besuch

22. Juni 2007 um 17:14

Hallo zusammen,

auch ich habe ein "Problem" mit meinen Schwiegereltern. Ich bin 3 Jahre mit meinem Freund zusammen. Wir sind seit ein paar Monaten gemeinsam ins Ausland ausgewandert und haben seit einigen Wochen ein eigenes Haus.
Schön und gut, da aufgrund der Entfernung ein Besuch der Schwiegereltern übers Wochenende ausscheidet leuchtet mir ein, aber müssen die Schwiegereltern gleich 10 WOCHEN zu Besuch kommen? Ist das nicht etwas lang? Gerade in der Einzugszeit, wo man sich gerne alles selbst richtet und sich am liebsten zu zweit einlebt (so empfinde ich das, endlich das eigene Reich, aber von wegen...). Aber nein, dann gibts ständig Vorschläge wie man dies und das besser machen kann... Ich weiss,die Zeit ist begrenzt, aber hey, das sind 10 Wochen, fast 3 Monate, quasi ein Viertel Jahr, wo ich ihnen immer und ständig über den Weg laufe!
Es ist noch nicht mal so, dass ich sie nicht leiden könnte, nein es sind sehr nette Menschen und wir verstehen uns auch grundsätzlich. Aber die Tatsache, dass ich sie mag heisst doch noch lange nicht, dass ich so so lange um mich haben möchte?! Sehe ich das Ganze zu eng, was meint ihr?

Mehr lesen

24. Juni 2007 um 0:49

Hm...
Hallo trinity,

ich kenne das. Meine SM kam für 6 Wochen zu Besuch!! Eines ist ganz wichtig, dass du RAUM für dich hast, wo du dich zurückziehen kannst. Ausserdem kommt sie mit ihrem Ehemann, da kann sie ihren Tag selbst gestalten und muss dir nicht immer am Rockzipfel hängen. Und wenn sie DOCH mal etwas unternehmen möchte, dann kannst du ihr ja den eigenen Sohn zur Verfügung stellen. Soll ER sich doch damit auseinandersetzen. Ich habe keinen Schritt vor dir Tür gesetzt, obwohl die Arme ja sooooo gerne die Schweiz erkunden wollte. Und dafür musste dann mein Mann nach der 11-stündigen Arbeit mir ihr durch die Stadt tingeln, was er ja noch nicht einmal mit MIR macht (die Nerven... ). Irgendwann hat er kapiert, dass es eine blöde Idee war, seine Mutti für solange einzuladen. Denn er dachte nämlich, ICH werde ihr schon die Zeit vertreiben. Aber neeee, das nächste Mal überlegt er sichs. Eigentlich wollte sie diesen Sommer auch wieder kommen, aber irgendwie wird das Thema jetzt plötzlich totgeschwiegen. Wie gesagt, wälz soviel wie möglich auf deinen Mann ab, egal, wie leid er dir tut. HAb ich mir damals auch gedacht: Ach Gott, der Arme arbeitet so hart, da könnt ich ja aushelfen, aber neeeeeee, ICH TU MIR MEHR LEID, ALS ER ES MIR TUT. Schliesslich ist es SEINE Mutti/Papi. Ich hätte kein Problem damit, meinen Eltern zu sagen, dass sie bitte nicht solange bleiben brauchen!!! Aber Frauen ticken ja eh anders.
LASS IHN ALLES MACHEN! Kümmer DU dich darum, dass du die Zeit geniesst und die liebevolle und gestresste und trotzdem Zeit habende Schwiegertochter spielst.

Gruss, Lola
P.s. Krachen wird es auf jeden Fall; war bei mir auch nciht anders, obwohl ich versucht habe, alle Parteien zu verstehen. Das nächste Mal kommt deine SM dann, wenn du ein Baby hast, weil sie dir HEEEEEEEELFEN möchte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2007 um 14:47
In Antwort auf ikea14

Hm...
Hallo trinity,

ich kenne das. Meine SM kam für 6 Wochen zu Besuch!! Eines ist ganz wichtig, dass du RAUM für dich hast, wo du dich zurückziehen kannst. Ausserdem kommt sie mit ihrem Ehemann, da kann sie ihren Tag selbst gestalten und muss dir nicht immer am Rockzipfel hängen. Und wenn sie DOCH mal etwas unternehmen möchte, dann kannst du ihr ja den eigenen Sohn zur Verfügung stellen. Soll ER sich doch damit auseinandersetzen. Ich habe keinen Schritt vor dir Tür gesetzt, obwohl die Arme ja sooooo gerne die Schweiz erkunden wollte. Und dafür musste dann mein Mann nach der 11-stündigen Arbeit mir ihr durch die Stadt tingeln, was er ja noch nicht einmal mit MIR macht (die Nerven... ). Irgendwann hat er kapiert, dass es eine blöde Idee war, seine Mutti für solange einzuladen. Denn er dachte nämlich, ICH werde ihr schon die Zeit vertreiben. Aber neeee, das nächste Mal überlegt er sichs. Eigentlich wollte sie diesen Sommer auch wieder kommen, aber irgendwie wird das Thema jetzt plötzlich totgeschwiegen. Wie gesagt, wälz soviel wie möglich auf deinen Mann ab, egal, wie leid er dir tut. HAb ich mir damals auch gedacht: Ach Gott, der Arme arbeitet so hart, da könnt ich ja aushelfen, aber neeeeeee, ICH TU MIR MEHR LEID, ALS ER ES MIR TUT. Schliesslich ist es SEINE Mutti/Papi. Ich hätte kein Problem damit, meinen Eltern zu sagen, dass sie bitte nicht solange bleiben brauchen!!! Aber Frauen ticken ja eh anders.
LASS IHN ALLES MACHEN! Kümmer DU dich darum, dass du die Zeit geniesst und die liebevolle und gestresste und trotzdem Zeit habende Schwiegertochter spielst.

Gruss, Lola
P.s. Krachen wird es auf jeden Fall; war bei mir auch nciht anders, obwohl ich versucht habe, alle Parteien zu verstehen. Das nächste Mal kommt deine SM dann, wenn du ein Baby hast, weil sie dir HEEEEEEEELFEN möchte

Halbzeit
Hallo Lola,

du sprichst mir aus der Seele
Ich bin momentan gerade in der Halbzeit, d.h. 5 Wochen sind vorbei, aber 5 liegen noch vor mir, puh.

Grundsätzlich verfolge ich die selbe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2007 um 15:03
In Antwort auf edana_12485733

Halbzeit
Hallo Lola,

du sprichst mir aus der Seele
Ich bin momentan gerade in der Halbzeit, d.h. 5 Wochen sind vorbei, aber 5 liegen noch vor mir, puh.

Grundsätzlich verfolge ich die selbe

Halbzeit
Grundsätzlich verfolge ich die selbe Strategie wie du, ich lass ihn alles machen und such mir meinen eigenen Raum, da ich wirklich Zeit für mich brauche... auch wenn das nicht immer so gut ankommt, mir egal.

Meine Shoppingtripps unternehme ich alleine, auch wenn desöfteren mal der Kommentar meines Freundes kommt, frag doch, ob SIE mitwill.......Nö ..... denn so wird aus einem 10 Minuten Shopping schnell mal eine 2 Stunden Sache. Ausserdem haben sie meist ein eigenes Auto, so dass sie auch allein fahren könnten...

Es ist wie du schreibst, mein Freund tut mir schon leid, da er durch den Besuch echt viel am Hals hat. Aber ER war es damals, der das wollte und ER ließ absolut nicht mit sich darüber reden. Von daher soll er das nun schön ausbaden. Er sieht zwar mittlerweile ein, dass das Ganze ein großer Fehler war, aber da muss er nun durch. Wie schreibst du so schön, ICH TUE MIR AUCH MEHR LEID als er mir leid tut.

Den ersten guten Krach gabs bei uns dann letztes Wochenende.... was dazu geführt hat, dass sie den kompletten Tag beleidigt in ihrem Zimmer saß und damit gedroht hat, früher heimzufliegen (JA bitte *fg*)
Letztendlich wird sie doch davon absehen. Nur ich habe den Eindruck, mittlerweile sind alle (wenn auch insgeheim) auf dem Standpunkt eine frühere Abreise wäre angebracht. Nur spreche ich das Thema bei meinem Freund an, so bekomme ich zur Antwort, "nein, das kann ich nicht fragen, dann wären sie beleidigt"... Ich hätte auch null Probleme mit meiner eigenen Mutter offen darüber zu reden, sie versteht das auch, das weiss ich. Also was ist dabei ?!!!!

Vor der Sache mit den Kindern hab ich auch schon "Angst", aber das wird bei mir noch dauern und bis dahin habe ich Zeit mir was einfallen zu lassen...

Ach hoffentlich gehen die nächsten 5 Wochen schnell rum....

Liebe Grüße,

trinity

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2007 um 0:00
In Antwort auf edana_12485733

Halbzeit
Grundsätzlich verfolge ich die selbe Strategie wie du, ich lass ihn alles machen und such mir meinen eigenen Raum, da ich wirklich Zeit für mich brauche... auch wenn das nicht immer so gut ankommt, mir egal.

Meine Shoppingtripps unternehme ich alleine, auch wenn desöfteren mal der Kommentar meines Freundes kommt, frag doch, ob SIE mitwill.......Nö ..... denn so wird aus einem 10 Minuten Shopping schnell mal eine 2 Stunden Sache. Ausserdem haben sie meist ein eigenes Auto, so dass sie auch allein fahren könnten...

Es ist wie du schreibst, mein Freund tut mir schon leid, da er durch den Besuch echt viel am Hals hat. Aber ER war es damals, der das wollte und ER ließ absolut nicht mit sich darüber reden. Von daher soll er das nun schön ausbaden. Er sieht zwar mittlerweile ein, dass das Ganze ein großer Fehler war, aber da muss er nun durch. Wie schreibst du so schön, ICH TUE MIR AUCH MEHR LEID als er mir leid tut.

Den ersten guten Krach gabs bei uns dann letztes Wochenende.... was dazu geführt hat, dass sie den kompletten Tag beleidigt in ihrem Zimmer saß und damit gedroht hat, früher heimzufliegen (JA bitte *fg*)
Letztendlich wird sie doch davon absehen. Nur ich habe den Eindruck, mittlerweile sind alle (wenn auch insgeheim) auf dem Standpunkt eine frühere Abreise wäre angebracht. Nur spreche ich das Thema bei meinem Freund an, so bekomme ich zur Antwort, "nein, das kann ich nicht fragen, dann wären sie beleidigt"... Ich hätte auch null Probleme mit meiner eigenen Mutter offen darüber zu reden, sie versteht das auch, das weiss ich. Also was ist dabei ?!!!!

Vor der Sache mit den Kindern hab ich auch schon "Angst", aber das wird bei mir noch dauern und bis dahin habe ich Zeit mir was einfallen zu lassen...

Ach hoffentlich gehen die nächsten 5 Wochen schnell rum....

Liebe Grüße,

trinity

Hallo,
wie alt bist du eigentlich?
Ich könnte kotzen, wenn ich höre, dass dann bei der kleinsten "Beleidigung" gleich die Drohung kommt, "wenn das so ist, dann kann ich auch gehen!!!" Mein Gott, dann geh doch!
Aber den Gefallen wird sie dir nicht tun. OOOOh, Mann, Männer sind solche Waschlappen, wenn es um Konfrontation geht. Bei ihrer Freundin/Frau trauen sie sich, aber wehe, Mami steht mit dem Kochlöffel da...HO-HOOO!
Ich hab gelacht, als du meintest, er traut sich nicht, zu fragen, ob sie früher gehen wollen. Ds ist soooo typisch! Genauso wie der Satz: Mann, Schatz, frag sie halt mal, ob sie nicht vielleicht auch mitmöchte!
- TU MIR HALT DEN GEFALLEN. -
IST JA NICHT MEHR SO LANGE HIN
- ICH WEISS, DASS DU GESTRESST BIST,ABER ICH WEISS AUCH,DASS DU EIN GUTES HERZ HAST, ALSO BITTE SCHATZ.
- SCHATZ, WER WEISS, WANN ICH SIE DAS NäCHSTE MAL WIEDERSEHE
- ICH MöCHTE NICHT, DASS SIE MIT SCHLECHTER LAUNE HIER WEGGEHEN
- blablabla
- blablabla
Oh mann, hab ich alles schon durch! Weisst du, anfangs hat er mir immer den Hörer hingestreckt, wenn er mit seiner Mutter telefoniert hat (musst wissen, er telefoniert jeden Tag mit seiner Mutter). Und ich wusste beim besten Willen nicht, was ich erzählen sollte. Abgesehen davon,dass es sie wohl wenig interessiert.
Und mittlerweile, seit dem letzten riesigen Streit, wo ich sogar gedroht habe, mich scheiden zu lassen, habe ich ihm gesagt, "lass mich mit deiner krankheaften Symbiose zu deiner Mutter in Ruhe. Und erzähl das bitte bloss niemandem. Das ist nämlich krank!!! Jeden Tag anrufen, ihr seid doch bescheuert. Haben die im Krankenhaus nach deiner Geburt vergessen, die Nabelschnur durchzutrennen oder wie?
Seitdem quatsche ich vielleicht einmal in drei Wochen mit ihr, und dann nur, wenn was wichtiges ist (jemand gestorben oder geboren...). Ist ja nicht so, dass sie ihrerseits zu ihrem Sohn meint, sie wolle unbedingt mit MIR reden. Komisch, dass er das nicht bemerkt!!! ???!!!
Naja, auf einen neuen amüsanten Austausch.

Gruss, Lola
(bin fast 32, meine Tochter 12 Monate und mein "MANN" fast 40. FAST 40!!!!!Muttersöhnchen, die hat schon gewusst, wie sie ihn für ihren eigenen Lebensabend erzieht,häää?)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2007 um 14:56
In Antwort auf ikea14

Hallo,
wie alt bist du eigentlich?
Ich könnte kotzen, wenn ich höre, dass dann bei der kleinsten "Beleidigung" gleich die Drohung kommt, "wenn das so ist, dann kann ich auch gehen!!!" Mein Gott, dann geh doch!
Aber den Gefallen wird sie dir nicht tun. OOOOh, Mann, Männer sind solche Waschlappen, wenn es um Konfrontation geht. Bei ihrer Freundin/Frau trauen sie sich, aber wehe, Mami steht mit dem Kochlöffel da...HO-HOOO!
Ich hab gelacht, als du meintest, er traut sich nicht, zu fragen, ob sie früher gehen wollen. Ds ist soooo typisch! Genauso wie der Satz: Mann, Schatz, frag sie halt mal, ob sie nicht vielleicht auch mitmöchte!
- TU MIR HALT DEN GEFALLEN. -
IST JA NICHT MEHR SO LANGE HIN
- ICH WEISS, DASS DU GESTRESST BIST,ABER ICH WEISS AUCH,DASS DU EIN GUTES HERZ HAST, ALSO BITTE SCHATZ.
- SCHATZ, WER WEISS, WANN ICH SIE DAS NäCHSTE MAL WIEDERSEHE
- ICH MöCHTE NICHT, DASS SIE MIT SCHLECHTER LAUNE HIER WEGGEHEN
- blablabla
- blablabla
Oh mann, hab ich alles schon durch! Weisst du, anfangs hat er mir immer den Hörer hingestreckt, wenn er mit seiner Mutter telefoniert hat (musst wissen, er telefoniert jeden Tag mit seiner Mutter). Und ich wusste beim besten Willen nicht, was ich erzählen sollte. Abgesehen davon,dass es sie wohl wenig interessiert.
Und mittlerweile, seit dem letzten riesigen Streit, wo ich sogar gedroht habe, mich scheiden zu lassen, habe ich ihm gesagt, "lass mich mit deiner krankheaften Symbiose zu deiner Mutter in Ruhe. Und erzähl das bitte bloss niemandem. Das ist nämlich krank!!! Jeden Tag anrufen, ihr seid doch bescheuert. Haben die im Krankenhaus nach deiner Geburt vergessen, die Nabelschnur durchzutrennen oder wie?
Seitdem quatsche ich vielleicht einmal in drei Wochen mit ihr, und dann nur, wenn was wichtiges ist (jemand gestorben oder geboren...). Ist ja nicht so, dass sie ihrerseits zu ihrem Sohn meint, sie wolle unbedingt mit MIR reden. Komisch, dass er das nicht bemerkt!!! ???!!!
Naja, auf einen neuen amüsanten Austausch.

Gruss, Lola
(bin fast 32, meine Tochter 12 Monate und mein "MANN" fast 40. FAST 40!!!!!Muttersöhnchen, die hat schon gewusst, wie sie ihn für ihren eigenen Lebensabend erzieht,häää?)

Hallo,


ich werde bald 26, er ist 3 Jahre älter, wir sind kinderlos...
Wie war das bei/nach der Geburt deiner Tochter, hat sie dir danach gehooooooolfen ?

Über deine beiden Argumente:
- SCHATZ, WER WEISS, WANN ICH SIE DAS NäCHSTE MAL WIEDERSEHE
- ICH MöCHTE NICHT, DASS SIE MIT SCHLECHTER LAUNE HIER WEGGEHEN

musste ich schmunzeln, quasi O-Ton von meinem Freund, bekam ich die Tage noch zu hören. Ok, das zweite kann ich ja verstehen, wäre wirklich doof, wenn sie im Streit abreisen... nur HALLO, seit 2 Tagen haben wir sie nicht mehr gesehen, weil sie immer noch beleidigt in ihrem Zimmer sitzt, wenn wir im Haus sind. (nicht dass ich jetzt was dagegen hätte.... ). Am Ende werden sich doch wieder alle vertragen..... nur allein schon die Tatsache, dass sowas passiert, weist doch darauf hin, dass eins am besten ist: ABSTAND! Zwei Generationen in einem Haus geht oftmals nicht gut über längere Zeit.
Und ich denke, beim nächsten Besuch wird mein Freund nicht einfach so über meinen Kopf hinweg entscheiden, das würde ich ihm echt übel nehmen.
Steht bei euch diesen Sommer noch ein Besuch an oder wird es immer noch todgeschwiegen Wie weit wohnt deine SM denn von euch weg?

Als ob das nun alles nicht reicht, will mein Freund mit seinen Eltern (falls die SM jemals wieder ihr Zimmer in unserer Anwesenheit verläßt..) ein Wochenende an den Strand fahren mit Hotel.... und inklusive mir!!! Bei einem "normalen" Aufenthalt der S-Eltern von 2-3 Wochen wäre ich ja noch dabei, aber angesichts der langen Besuchszeit hab ich echt keine Lust darauf. Hier kommt dann wieder seinerseits der Kommentar: "Ach bitte, du kannst mir den Gefallen doch mal tun... ich würde das auch für dich machen"! bla bla bla...... ich glaube, ich werde trotzdem nicht mit, falls sie fahren!

Das Thema "Telefonieren" ist bei uns ähnlich, vielleicht nicht grad jeden Tag, aber doch in einer Häufigkeit, die ich übertrieben finde. Am Wochenende geht es dann sogar noch mit Videokonferenz über Internet los. Aber ich mache mich dann immer dünn, wenigstens verlangt er nicht oder sehr selten, dass ich mit ihnen rede! Du tust mir schon leid, dass du den Telefonhörer in die Hand gedrückt bekommst, ich wüßte da auch nicht über was man sich unterhalten sollte......jeden Tag, das ist schon krass.

Naja, für heute hab ich mich wieder genug aufgeregt *g*
Geniess die Zeit mit deiner Tochter und liebe Grüße,

trinity

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2007 um 15:46
In Antwort auf edana_12485733

Hallo,


ich werde bald 26, er ist 3 Jahre älter, wir sind kinderlos...
Wie war das bei/nach der Geburt deiner Tochter, hat sie dir danach gehooooooolfen ?

Über deine beiden Argumente:
- SCHATZ, WER WEISS, WANN ICH SIE DAS NäCHSTE MAL WIEDERSEHE
- ICH MöCHTE NICHT, DASS SIE MIT SCHLECHTER LAUNE HIER WEGGEHEN

musste ich schmunzeln, quasi O-Ton von meinem Freund, bekam ich die Tage noch zu hören. Ok, das zweite kann ich ja verstehen, wäre wirklich doof, wenn sie im Streit abreisen... nur HALLO, seit 2 Tagen haben wir sie nicht mehr gesehen, weil sie immer noch beleidigt in ihrem Zimmer sitzt, wenn wir im Haus sind. (nicht dass ich jetzt was dagegen hätte.... ). Am Ende werden sich doch wieder alle vertragen..... nur allein schon die Tatsache, dass sowas passiert, weist doch darauf hin, dass eins am besten ist: ABSTAND! Zwei Generationen in einem Haus geht oftmals nicht gut über längere Zeit.
Und ich denke, beim nächsten Besuch wird mein Freund nicht einfach so über meinen Kopf hinweg entscheiden, das würde ich ihm echt übel nehmen.
Steht bei euch diesen Sommer noch ein Besuch an oder wird es immer noch todgeschwiegen Wie weit wohnt deine SM denn von euch weg?

Als ob das nun alles nicht reicht, will mein Freund mit seinen Eltern (falls die SM jemals wieder ihr Zimmer in unserer Anwesenheit verläßt..) ein Wochenende an den Strand fahren mit Hotel.... und inklusive mir!!! Bei einem "normalen" Aufenthalt der S-Eltern von 2-3 Wochen wäre ich ja noch dabei, aber angesichts der langen Besuchszeit hab ich echt keine Lust darauf. Hier kommt dann wieder seinerseits der Kommentar: "Ach bitte, du kannst mir den Gefallen doch mal tun... ich würde das auch für dich machen"! bla bla bla...... ich glaube, ich werde trotzdem nicht mit, falls sie fahren!

Das Thema "Telefonieren" ist bei uns ähnlich, vielleicht nicht grad jeden Tag, aber doch in einer Häufigkeit, die ich übertrieben finde. Am Wochenende geht es dann sogar noch mit Videokonferenz über Internet los. Aber ich mache mich dann immer dünn, wenigstens verlangt er nicht oder sehr selten, dass ich mit ihnen rede! Du tust mir schon leid, dass du den Telefonhörer in die Hand gedrückt bekommst, ich wüßte da auch nicht über was man sich unterhalten sollte......jeden Tag, das ist schon krass.

Naja, für heute hab ich mich wieder genug aufgeregt *g*
Geniess die Zeit mit deiner Tochter und liebe Grüße,

trinity

"nein" sagen lernen
wenn du nicht willst das sie kommen, warum lässt du es über dich ergehen?
deinem mann zuliebe, gell?

ich hätte klipp und klar gesagt "zwei wochen okay, alles andere nicht"

mir fiel das auch schwer nein zu sagen, aber das buch "emotionale erpressung" hat mir da sehr geholfen...

schliesslich regst du dich ja darüber auf dass sie doch kommen, und wenn du das nicht willst,aber jemand anderem zuliebe ja sagst verletzt du deine eigene integrität.

das die sm dann noch beleidigt tut ist der kracher!!
das ist emotionale erpressung (wenn es nicht so läuft wie ich will, bin ich beleidigt)
lass das nicht mit dir machen!!

und dein mann sollte mal nach DEINEM wohlergehen sehen, und es respektieren, wenn dir das zuviel ist!!

boah tust mir echt leid!!
naja bald hast es hinter dir, und fürs nächste mal:setz dich durch, auch mal ohne immer nach den anderen zu richten!

gruss umba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2007 um 21:41
In Antwort auf ceren_12322004

"nein" sagen lernen
wenn du nicht willst das sie kommen, warum lässt du es über dich ergehen?
deinem mann zuliebe, gell?

ich hätte klipp und klar gesagt "zwei wochen okay, alles andere nicht"

mir fiel das auch schwer nein zu sagen, aber das buch "emotionale erpressung" hat mir da sehr geholfen...

schliesslich regst du dich ja darüber auf dass sie doch kommen, und wenn du das nicht willst,aber jemand anderem zuliebe ja sagst verletzt du deine eigene integrität.

das die sm dann noch beleidigt tut ist der kracher!!
das ist emotionale erpressung (wenn es nicht so läuft wie ich will, bin ich beleidigt)
lass das nicht mit dir machen!!

und dein mann sollte mal nach DEINEM wohlergehen sehen, und es respektieren, wenn dir das zuviel ist!!

boah tust mir echt leid!!
naja bald hast es hinter dir, und fürs nächste mal:setz dich durch, auch mal ohne immer nach den anderen zu richten!

gruss umba

Ich habe schon Angst davor...
Hallo,

ich habe auch so einen lieben Schwiegermutterdrachen. Sie stammt von Serbien. Ihr Ehemann ist vor 2 Jahren gestorben. Ich meide sie, so gut es geht, da sie es mit dem Alkohol sehr locker sieht. Jetzt hat sie sich doch mit ihrer Schwester in Serbien ein Haus gekauft. Erst dachte ich, juhu ich bin sie los. Jetzt fängt sie schon mit Geschwätz an, dass sie sich gerne auf unsere Anschrift nach ihrer Auswanderung anmelden möchte, damit sie die volle Rente beziehen kann und in Deutschland krankenversichert ist. Ich Böse habe "Nein" gesagt - bin doch eh unten durch. Sie wird zwar erst in 1 - 2 Jahren wegen der Rente endgültig weg sein, aber sie wird verlangen, dass wir sie besuchen oder (wahrscheinlich noch viel schlimmer) sie wird uns besuchen - HILFE!!! Ich kann mir nicht mal 2 Tage mit ihr unter einem Dach vorstellen. Sie qualmt ohne Ende und ohne Rücksicht darauf, dass bei uns nicht geraucht werden soll. Die Kippen finde ich dann im Garten (toll - schon wegen der Kinder...). Außerdem bevorzugt sie unsere Tochter total. Jungs scheinen nicht so viel zu zählen. Und ich habe einen Ehemann, der zu gut für diese Welt ist. Der geht jeder Konfrontation mit der Schwiegermama aus dem Weg. Und wenn meiner Schwiegermutter etwas nicht passt, fängt sie an jugoslawisch zu reden - toll nicht - in meinem eigenen Haus!

Grrr............

Also, gebt mir bitte Tipps, wie ich die Zukunft überstehen werde...

Lg
wowo001

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2007 um 22:26
In Antwort auf edana_12485733

Hallo,


ich werde bald 26, er ist 3 Jahre älter, wir sind kinderlos...
Wie war das bei/nach der Geburt deiner Tochter, hat sie dir danach gehooooooolfen ?

Über deine beiden Argumente:
- SCHATZ, WER WEISS, WANN ICH SIE DAS NäCHSTE MAL WIEDERSEHE
- ICH MöCHTE NICHT, DASS SIE MIT SCHLECHTER LAUNE HIER WEGGEHEN

musste ich schmunzeln, quasi O-Ton von meinem Freund, bekam ich die Tage noch zu hören. Ok, das zweite kann ich ja verstehen, wäre wirklich doof, wenn sie im Streit abreisen... nur HALLO, seit 2 Tagen haben wir sie nicht mehr gesehen, weil sie immer noch beleidigt in ihrem Zimmer sitzt, wenn wir im Haus sind. (nicht dass ich jetzt was dagegen hätte.... ). Am Ende werden sich doch wieder alle vertragen..... nur allein schon die Tatsache, dass sowas passiert, weist doch darauf hin, dass eins am besten ist: ABSTAND! Zwei Generationen in einem Haus geht oftmals nicht gut über längere Zeit.
Und ich denke, beim nächsten Besuch wird mein Freund nicht einfach so über meinen Kopf hinweg entscheiden, das würde ich ihm echt übel nehmen.
Steht bei euch diesen Sommer noch ein Besuch an oder wird es immer noch todgeschwiegen Wie weit wohnt deine SM denn von euch weg?

Als ob das nun alles nicht reicht, will mein Freund mit seinen Eltern (falls die SM jemals wieder ihr Zimmer in unserer Anwesenheit verläßt..) ein Wochenende an den Strand fahren mit Hotel.... und inklusive mir!!! Bei einem "normalen" Aufenthalt der S-Eltern von 2-3 Wochen wäre ich ja noch dabei, aber angesichts der langen Besuchszeit hab ich echt keine Lust darauf. Hier kommt dann wieder seinerseits der Kommentar: "Ach bitte, du kannst mir den Gefallen doch mal tun... ich würde das auch für dich machen"! bla bla bla...... ich glaube, ich werde trotzdem nicht mit, falls sie fahren!

Das Thema "Telefonieren" ist bei uns ähnlich, vielleicht nicht grad jeden Tag, aber doch in einer Häufigkeit, die ich übertrieben finde. Am Wochenende geht es dann sogar noch mit Videokonferenz über Internet los. Aber ich mache mich dann immer dünn, wenigstens verlangt er nicht oder sehr selten, dass ich mit ihnen rede! Du tust mir schon leid, dass du den Telefonhörer in die Hand gedrückt bekommst, ich wüßte da auch nicht über was man sich unterhalten sollte......jeden Tag, das ist schon krass.

Naja, für heute hab ich mich wieder genug aufgeregt *g*
Geniess die Zeit mit deiner Tochter und liebe Grüße,

trinity

Hallo, Trinity,
lange nicht geshrieben, aber das Thema "SM" (sadomaso, hehehe) ist ja irgendwie nieeeee ausgeschöpft. Weisst du, wenn mein Mann auf Arbeit ist, und mal NAchtschicht im Anschluss an eine Tagschicht hat, kommt er nicht dazu, bei der blöden Schachtel anzurufen. Und dann - das glaubst du nicht - klingelts bei mir in der Wohnung- und welche Nummer ist auf dem Display??? -hm!!! Es ist richtig teuer, von 1500km Entfernung aus diesem Kabuff anzurufen, aber sie tut es!!! Und dann geh ich nicht ran. Später, wenn ich mich beruhigt habe, ruf ich zurück, und dann heisst es, ja ich wollte nur fragen, ob alles ok ist, denn er hat sich ja schon seit zwei Tagen nicht gemeldet!! OOOOOOOOOOOOOOohhhhh, mannnnnnnn, sowas bescheuertes!!! Letztens meinte mein MAnn von der Arbeit aus: "Schatz, ruf doch bitte meine Mutter an, ich kann ja nicht, bin auf Arbeit. Sonst macht sie sich S...." "Das kannst du vergessen!!!!!!!" Das mach ich nicht. Halt mich aus eurer Geschichte raus. DEN Gefallen tu ich dir nicht mehr. Wie war ds mit dem kleinen Finger und dem ganzen ARM?!?!?"
NEIN. Ach Gott, regt mich die dumme Sau auf. Was für eine Politik die mit ihrem Söhnchen betreibt. Und der Blödel kann nicht mal sagen: MAnn, ZWEI TAGE, halllooooooo!!!
Eigentlich wollte sie ja diesen Sommer kommen. Aber da wir uns im Mai (als wir dort waren) tierisch gestritten haben, (seine Schwester, Mutter, Vater)hat sie sich das wohl anders überlegt. Sie hat soviel Mist dort drüben über mich erzählt, wie MIES ich sie hier behandelt hätte, oh mann, hätt ichs doch bloss gemacht. Blöde ... !! Ehrlich!! Ich bin ein sehr gutherziger Mensch, aber auch sowas wie ein Spiegel: Ich gebe das zurück, was mir entgegengebracht wird. Ausserdem hatte ich Not-Kaiserschnitt, und ihre Fresse konnte ich hier echt nicht gebrauchen, wenn ich es eigentlich tierisch nötig hatte, letztes Jahr im Hochsommer mit der Scheissnarbe eigentlich NACKT in der Wohnung rumzulaufen. Ab und an hab ich ihr SCHON die Meinung gesagt, aber beleidigend bin ich NIE geworden. Hat ihr wohl nicht gepasst. Und jetzt will sie DOCH NICHT.
Letztens meinte mein Mann ganz selbstverständlich bei einer genüsslicher Zigarette auf dem Balkon: "Ja, ich freu mich schon, wenn die Arbeitssaison wieder rum ist und wir im Herbst rüberfliegen". Ich meinte ganz ruhig: "Neee Schatz, ich komme nicht mit. Du kannst ja fliegen, deine Eltern freuen sich bestimmt auf dich. Aber ich war dieses Jahr schon. Und das reicht."
Ach Gott, war DER eingeschnappt!!! Vielleicht sollte ich ihm mal MEINE MUTTER und MEINEN VATER auf den Hals hetzen. Die sind nämlich auch nicht ganz ohne, wenn es darum geht, den Schwiegersohn in die Mangel zu nehmen. ABER EHRLICH.
Und das solltest DU vielleicht auch zu DEINEM Schatz sagen: "Schatz, ich habe Sehnsucht nach meinen Eltern, was hälst du davon? Hab meiner Mutter gesagt, sie können ja für zwei drei Wochen zu uns kommen. Den Flug bezahlen sie natürlich selbst, aber WOHNEN werden sie selbstverständlich bei uns."
Und dann fragst du einfach im Anschluss: "Schatz, hast du Hunger? Ich mach mir was zu essen. Ich sterbe gleich vor Hunger."
Der wird bestimmt nur noch OHRENSAUSEN haben, dass du das einfach so "beschlossen" hast, ohne ihn mit einzubeziehen. MACH DAS MAL, Teste ihn mal.
Männer sind so austauschbar. Mann!!!
Naja, freu mich auf Nachricht von dir.
Gruss, Lola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 18:59
In Antwort auf edana_12485733

Halbzeit
Hallo Lola,

du sprichst mir aus der Seele
Ich bin momentan gerade in der Halbzeit, d.h. 5 Wochen sind vorbei, aber 5 liegen noch vor mir, puh.

Grundsätzlich verfolge ich die selbe

Haaaaallo,
na? Was machen die Nerven?
Wie lange musstdu noch aushalten?
Wie viele Wochen sind es denn noch?
Schreib mir mal wieder.

Gruss, Lola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen