Home / Forum / Meine Familie / Familie - Jugendliche / Schwester will raus von zu hause

Schwester will raus von zu hause

12. März 2012 um 22:49 Letzte Antwort: 26. März 2012 um 13:25

Ich werde bald um- bzw ausziehen und meine Schwester möchte nicht alleine mit meiner Mutter sein, da meine Mutter sich in keinster Weise mehr um uns sorgt (das heißt:kein kochen, kein putzen, kein saugen, kein bad sauber machen, nur einmal die woche einkaufen, aber auch erst dann wenn ihre milch für ihren geliebten kaffee leer ist, ob wir trinken oder essen haben interessiert nicht, kaum ein hallo es sei denn sie will was ansonsten NIX )
So auf jeden fall haben wir uns überlegt, dass sie mit zu ihrem Freund zieht (seine Mutter nimmt meine Schwester mit Freude bei sich auf, das haben wir schon geklärt)
Nun würde ich gerne wissen, ob wir jetzt irgendwie an ihr Kindergeld ran kommen können, ohne das meine Mutter was dagegen tun kann. Meine Schwester wird zu dem Zeitpunkt, wo sie zu ihrem Freund zieht natürlich 18 sein.

Freue mich auf HILFREICHE Antworten

Mehr lesen

26. März 2012 um 13:25

Ich kenne es ein wenig anders
das mit dem Abzweigungsantrag ist richtig. Sollte deine Mutter wirklich nicht unterschreiben, entscheidet die KG Kasse für dich, denn sie setzt deiner Mutter eine Frist und wenn sie diese verstreichen läßt, bekommst du das KG. Falls deine Schwester noch zu Schule geht, kann sie weiterhin Schülerbafög beantragen, denn von irgendwas muß sie ja leben. Ich gehe davon aus, daß eure Mutter keinen Unterhalt zahlen wird und das steht deiner Schwester zu, wenn sie von zuhause auszieht.

lg

Gefällt mir