Home / Forum / Meine Familie / Schwester will bei mir wohnen, sie ist extrem anstrengend, wie absagen?

Schwester will bei mir wohnen, sie ist extrem anstrengend, wie absagen?

2. April 2018 um 23:26

Ich habe seit einigen Monaten eine eigene Wohnung ( 2 Zimmer) und mein Freund ist gerade dabei einzuziehen. Gerade hat mir meine große Schwester geschrieben (Ich bin 20, sie ist 30) dass sie sich vermutlich von ihrem Freund trennt und ob sie bei mir einziehen könnte und wir dann mit meinem Freund eine WG gründen könnten. Aber sie ist so anstrengend und manipulativ und ich hatte schon eine Zeit lang den Kontakt zu ihr abgebrochen, weil sie versucht hat mein Leben zu kontrollieren und zu entscheiden, mit wem ich zusammen bin und mit wem nicht und mich ständig über mein Liebesleben ausgefragt, obwohl ich deutlich und mehrmals sagte, dass ich nicht darüber reden will und es meine Sache ist. Ich kann einfach nicht mit ihr zusammen ziehen, vor allem nicht mit ihr UND meinem Freund! Es ist im Moment so schon alles stressig genug... 

Meine andere Schwester hat ein riesiges Haus und ist 29 Jahre alt, wäre es unhöflich ihr vorzuschlagen, lieber bei ihr einzuziehen? Das soll nicht böse klingen, aber ich würde mich wohl wie in einer Irrenanstalt fühlen, wenn meine Schwester bei mir einziehen würde ^^ Sie würde mir wohl ohne es zu wollen wieder das Leben zur Hölle machen (Kontrollzwang usw.) Und mein Freund und ich dürften uns nicht einmal mehr anfassen, da sie es sonst wahrscheinlich überall rumerzählt (mein Vater ist streng religiös) und versuchen würde, es mir zu verbieten. 
Hilfe!
 

Mehr lesen

3. April 2018 um 9:53

Du bist doch erwachsen, rede einfach mit ihr.

Helfe ihr bei der Suche nach einer eigenen Wohnung. Ihr Exfreund wird sie nicht direkt vor die Tür setzen, da muss sie halt wie alle anderen Paare auch durch. Außer es liegt ein Notfall an (Gewalt, Missbrauch etc).

Sie redet ja nicht von übergangsweise, sondern direkt vom Einzug. D.h. sie möchte eine WG mit dir gründen. Sei ehrlich und sage nein, das stellt für dich keine Option dar. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2018 um 10:54
In Antwort auf elizarose

Ich habe seit einigen Monaten eine eigene Wohnung ( 2 Zimmer) und mein Freund ist gerade dabei einzuziehen. Gerade hat mir meine große Schwester geschrieben (Ich bin 20, sie ist 30) dass sie sich vermutlich von ihrem Freund trennt und ob sie bei mir einziehen könnte und wir dann mit meinem Freund eine WG gründen könnten. Aber sie ist so anstrengend und manipulativ und ich hatte schon eine Zeit lang den Kontakt zu ihr abgebrochen, weil sie versucht hat mein Leben zu kontrollieren und zu entscheiden, mit wem ich zusammen bin und mit wem nicht und mich ständig über mein Liebesleben ausgefragt, obwohl ich deutlich und mehrmals sagte, dass ich nicht darüber reden will und es meine Sache ist. Ich kann einfach nicht mit ihr zusammen ziehen, vor allem nicht mit ihr UND meinem Freund! Es ist im Moment so schon alles stressig genug... 

Meine andere Schwester hat ein riesiges Haus und ist 29 Jahre alt, wäre es unhöflich ihr vorzuschlagen, lieber bei ihr einzuziehen? Das soll nicht böse klingen, aber ich würde mich wohl wie in einer Irrenanstalt fühlen, wenn meine Schwester bei mir einziehen würde ^^ Sie würde mir wohl ohne es zu wollen wieder das Leben zur Hölle machen (Kontrollzwang usw.) Und mein Freund und ich dürften uns nicht einmal mehr anfassen, da sie es sonst wahrscheinlich überall rumerzählt (mein Vater ist streng religiös) und versuchen würde, es mir zu verbieten. 
Hilfe!
 

na mit "Nein Danke, möchte ich nicht" - Wie sonst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest