Home / Forum / Meine Familie / Schwester meines freundes hat irgendwie ein problem mit mir

Schwester meines freundes hat irgendwie ein problem mit mir

14. November 2013 um 13:24

Hallo ich bin mit meinem Freund jetzt 1 1/2 Jahre zusammen und verstehe mich auch mit seiner Familie echt gut bis ich gemerkt habe dass seine ältere Schwester irgendwie ein Problem mit mir hat..Sie tut vor mir immer so scheinheilig aber wenn es nach ihr geht müsste sich mein Freund nur für Sie interessieren und ich sollte am Besten ihm total egal sein.Sie betont immer so schön dass Sie seine Lieblingsschwester sei.Wo wir uns "verstanden" haben habe ich ihr meine Handynummer gegeben und bis jetzt kam schon 3x vor dass angeblich ihre Kontakte gelöscht seien(hat aber ein neues Handy!!) und komischerweise war immer nur meine Nummer weg und jetzt ist es so dass Sie mir vorschreiben wollte wie ich unser Kind nennen sollte (Vor-und Nachname) und ihr passt es jetzt überhaupt nicht dass unser Sohn Ryan heisst und meinen Nachnamen hat und hat sich jetzt auch noch eine Verbündete dazu geholt(die 2.Schwester von meinem Freund Familie) und die wollten mich immernoch dazu überreden den kleinen umzubenennen und haben sich sogar darüber informiert ob es was kostet usw.
Jetzt würde ich mal gerne von anderen die Meinung hören bzw lesen was man davon hält und vllt wisst ihr ja was der Grund dafür sein könnte oder ob ich vllt mir das alles nur so einbilde?

PS.: Mein Freund nimmt die Situation nicht ernst und denkt dass ich es mir nur einbilde bzw dass ich übertreibe Aber irgendwie gemein oder unfreundlich war ich ihr gegenüber nicht hätte ja eher gedacht dass wir ein super Verhältnis hätten

Ich würde mich über Antworten freuen weil ich langsam echt nicht mehr weiter weis mit ihr

Mehr lesen

15. November 2013 um 9:38

Naja...
was sollen sie machen? Sie können sich auf den Kopf stellen und mit den Zehen wackeln (wie man in Bayern so schön sagt!) und dann heißt dein Kleiner immer noch Ryan + dein Nachname.

Sie können in der Sache gar nichts machen, deswegen hast dein Freund durchaus recht, wenn er sie nicht ernstnimmt.

Wenn ihr beide dann mal heiratet, ist es möglich, dass er auch den Namen deines Freundes annimmt. (War bei mir auch so)

Was haben denn deine Schwägerinnen gegen den Namen Ryan?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2013 um 13:28
In Antwort auf neo_12745416

Naja...
was sollen sie machen? Sie können sich auf den Kopf stellen und mit den Zehen wackeln (wie man in Bayern so schön sagt!) und dann heißt dein Kleiner immer noch Ryan + dein Nachname.

Sie können in der Sache gar nichts machen, deswegen hast dein Freund durchaus recht, wenn er sie nicht ernstnimmt.

Wenn ihr beide dann mal heiratet, ist es möglich, dass er auch den Namen deines Freundes annimmt. (War bei mir auch so)

Was haben denn deine Schwägerinnen gegen den Namen Ryan?

Liebe Grüße

Also...
Sie sind der Meinung der Name ist nicht schön und haben ein Problem damit dass der Name nicht "typisch deutsch" ist
Und was soll ich jetzt am Besten machen wegen der Schwester die mir meinen Freund "streitig" macht?Die führt sich fast so auf als ob sie mir beweisen will dass mein Freund sie viel lieber hat oder sie für viiiiel wichtiger hält als mich
Die werden ja zu Weihnachten zu Besuch kommen mit der 2.Schwester (beide mit samt Familie) und bleiben bis Silvester angeblich wegen Fest der Familie und um unseren Sohn zu sehen aber ich trauen dem "Frieden" nicht...
ich weis gar nicht wie ich das aushalten soll

Liebe Grüsse zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2013 um 17:25
In Antwort auf nasira_12099189

Also...
Sie sind der Meinung der Name ist nicht schön und haben ein Problem damit dass der Name nicht "typisch deutsch" ist
Und was soll ich jetzt am Besten machen wegen der Schwester die mir meinen Freund "streitig" macht?Die führt sich fast so auf als ob sie mir beweisen will dass mein Freund sie viel lieber hat oder sie für viiiiel wichtiger hält als mich
Die werden ja zu Weihnachten zu Besuch kommen mit der 2.Schwester (beide mit samt Familie) und bleiben bis Silvester angeblich wegen Fest der Familie und um unseren Sohn zu sehen aber ich trauen dem "Frieden" nicht...
ich weis gar nicht wie ich das aushalten soll

Liebe Grüsse zurück

Bei dem Punkt haben sie Recht...
das der Name nicht typisch deutsch ist. Finde ich aber nicht schlimm. Schlimmer finde ich Kevin oder Justin. Damit kannst du dein Kind ein Leben lang bestrafen. Aber anderes Thema.

Wie wäre es, wenn du mal mit deinem Freund über deine Gefühle redest. Aber nicht:
"Deine Schwester hat das und da gemacht...." sondern:
"Ich fühle mich nicht wohl in der Gegenwart deiner Schwester wegen..."

Sei froh, dass sie zu dir kommen. Dann kannst du sie rausschmeißen, wenn Sie etwas machen, was dir zuwider ist. Ist deine Wohnung.

Ansonsten, würde ich weiter höflich bleiben nicht lächeln. Wenn Sie ständig Gift versprühen, wird es i-wann deinen Freund auffallen und er wird sich gegen seine Schwester stellen.

Dazu musst du nur warten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2013 um 11:10

Abwarten.
Ich würde mich nicht verrückt machen. Spätestens wenn sie selbst einen einen Freund hat ist sie drüber hinweg. Bisdahin würde ich über ihre Kommentare einfach hinweg gehen oder, wenn es dir wirklich reicht, ihr freundlich aber bestimmt die grenzen aufzeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2013 um 21:01

Sag nichts!
Lieben und leben tut er mit dir!

Das Problem ist, dass Blut dicker als Wasser ist. Also sag nie etwas gegen seine Familie, denn dann will er die verteidigen und ist gegen dich. Also sag lieber gar nichts! Dann merkt er es selber irgendwann.
Solange du etwas gegen seine Schwestern sagst, ist er gegen dich, weil er sie verteidigen will. Aber sobald du dazu schweigst, vornherum freundlich bist und sie ab und zu (unschuldig ) ins Messer laufen lässt, dann merkt er es vielleicht mal und findet sie dann auch doof. Mach dann nicht den Fehler, ihn sofort zu bestätigen, sondern sag bloss wie nebenbei: ach, wirklich, findest du?

Und für Weihnachten würde ich denen absagen, findest sicher eine Ausrede... da vielleicht gerade dann dein Kind Ruhe braucht... krank ist, etc. Mit einem Kind kannst du dir schon eine Ausrede bereitlegen.

Und übrigens finde ich Ryan ein schöner Name!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2013 um 13:05
In Antwort auf forzizienstrauch

Sag nichts!
Lieben und leben tut er mit dir!

Das Problem ist, dass Blut dicker als Wasser ist. Also sag nie etwas gegen seine Familie, denn dann will er die verteidigen und ist gegen dich. Also sag lieber gar nichts! Dann merkt er es selber irgendwann.
Solange du etwas gegen seine Schwestern sagst, ist er gegen dich, weil er sie verteidigen will. Aber sobald du dazu schweigst, vornherum freundlich bist und sie ab und zu (unschuldig ) ins Messer laufen lässt, dann merkt er es vielleicht mal und findet sie dann auch doof. Mach dann nicht den Fehler, ihn sofort zu bestätigen, sondern sag bloss wie nebenbei: ach, wirklich, findest du?

Und für Weihnachten würde ich denen absagen, findest sicher eine Ausrede... da vielleicht gerade dann dein Kind Ruhe braucht... krank ist, etc. Mit einem Kind kannst du dir schon eine Ausrede bereitlegen.

Und übrigens finde ich Ryan ein schöner Name!

Also
Einen Freund hat sie ja(ist sogar mit ihm verheiratet) und hat 3 Kinder und die benimmt sich trotzdem so als ob Sie mir zeigen muss,dass ich im Leben meines Freund nie die "Nummer 1" sein werde sondern sie und das verstehe ich nicht was sie für Gründe hat sich so zu benehmen

Und wegen Weihnachten da würde ich Sie schon gern nicht dabei haben wollen ABER ich wohne ja mit meinem Freund zusammen also wird das wohl eher nix

Und danke schön dafür mal zu hören dass Ryan ein schöner Name ist als ständig gemeine Kommentare und Gelächter...Das tut echt gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2013 um 17:08
In Antwort auf nasira_12099189

Also
Einen Freund hat sie ja(ist sogar mit ihm verheiratet) und hat 3 Kinder und die benimmt sich trotzdem so als ob Sie mir zeigen muss,dass ich im Leben meines Freund nie die "Nummer 1" sein werde sondern sie und das verstehe ich nicht was sie für Gründe hat sich so zu benehmen

Und wegen Weihnachten da würde ich Sie schon gern nicht dabei haben wollen ABER ich wohne ja mit meinem Freund zusammen also wird das wohl eher nix

Und danke schön dafür mal zu hören dass Ryan ein schöner Name ist als ständig gemeine Kommentare und Gelächter...Das tut echt gut

Was sagt eigentlich dein Freund
zu den gemeinen Kommentaren bezüglich des Namens? Ist doch auch sein Sohn? Nimmt er keine Stellung dazu? Oder übergeht er es geflissentlich?
Das würde ich dir auch raten: übergeh diese Kommentare und das Gelächter einfach. Lass es an dir abprallen und konzentrier dich auf die, welche den Namen schön finden und gar nichts sagen.
Wir haben im Bekanntenkreis einen Frank. Da sagt auch niemand was dagegen obwohl alle den Namen etwas seltsam finden. Es ist die Entscheidung der Eltern und die wird akzeptiert.

Zu Weihnachten: da kannst du dich doch sicher durchsetzen und sonst gehst du mit deinem Baby für diese Tage zu deinen Eltern. Da soll er schauen, wie er mit seiner Schwester, ihrem Freund und der anderen Schwester klar kommt. Wenn du nämlich weg bist, dann merkt er schon, dass man mit dir nicht alles machen kann. Fairerweise musst du ihm aber schon zuerst sagen, dass du weg gehst, weil die Schwestern von ihm kommen und dich dauernd fertig machen und du das nicht ertragen willst. Denn sonst meint er, du gehst weg wegen etwas anderem und dann habt ihr Krach.
Die bessere Variante: mit einer Ausrede die Schwestern über Weihnachten abwimmeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2013 um 10:23
In Antwort auf forzizienstrauch

Was sagt eigentlich dein Freund
zu den gemeinen Kommentaren bezüglich des Namens? Ist doch auch sein Sohn? Nimmt er keine Stellung dazu? Oder übergeht er es geflissentlich?
Das würde ich dir auch raten: übergeh diese Kommentare und das Gelächter einfach. Lass es an dir abprallen und konzentrier dich auf die, welche den Namen schön finden und gar nichts sagen.
Wir haben im Bekanntenkreis einen Frank. Da sagt auch niemand was dagegen obwohl alle den Namen etwas seltsam finden. Es ist die Entscheidung der Eltern und die wird akzeptiert.

Zu Weihnachten: da kannst du dich doch sicher durchsetzen und sonst gehst du mit deinem Baby für diese Tage zu deinen Eltern. Da soll er schauen, wie er mit seiner Schwester, ihrem Freund und der anderen Schwester klar kommt. Wenn du nämlich weg bist, dann merkt er schon, dass man mit dir nicht alles machen kann. Fairerweise musst du ihm aber schon zuerst sagen, dass du weg gehst, weil die Schwestern von ihm kommen und dich dauernd fertig machen und du das nicht ertragen willst. Denn sonst meint er, du gehst weg wegen etwas anderem und dann habt ihr Krach.
Die bessere Variante: mit einer Ausrede die Schwestern über Weihnachten abwimmeln.

Mein freund
sagt schon öfters dass es unsere Entscheidung ist wie wir unser Kind nennen aber bei ihm kommt es nicht so rüber als ob er irgendwie damit sagen will "haltet euch daraus" oder sondern mehr als ob er die mehr "anbettelt" dass die sowas "böses" nicht sagen sollen...Ist zwar komisch beschrieben aber ich hoffe ihr wisst was ich meine
Ist mehr so als ob er denen halb den "Hintern küssen" würde.

Und wegen Weihnachten da werde ich einfach zu meinen Eltern gehn ist vermutlich auch das Beste was ich machen kann
Jetzt ist aber die Frage was ich zu Silvester mache denn ich habe erfahren dass seine Geschwister bis zu Silvester bleiben und da wollen die ja groß feiern als Familie und mit engen Freunden...Und mein Freund ist der Meinung wir könnten ruhig mit unserem Sohn(er wäre da 2 Monate alt) dort hingehn und dass die laute Musik nicht stören würde...Und natürlich ist das ganze aufm Mist der Schwestern gewachsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 10:53
In Antwort auf nasira_12099189

Mein freund
sagt schon öfters dass es unsere Entscheidung ist wie wir unser Kind nennen aber bei ihm kommt es nicht so rüber als ob er irgendwie damit sagen will "haltet euch daraus" oder sondern mehr als ob er die mehr "anbettelt" dass die sowas "böses" nicht sagen sollen...Ist zwar komisch beschrieben aber ich hoffe ihr wisst was ich meine
Ist mehr so als ob er denen halb den "Hintern küssen" würde.

Und wegen Weihnachten da werde ich einfach zu meinen Eltern gehn ist vermutlich auch das Beste was ich machen kann
Jetzt ist aber die Frage was ich zu Silvester mache denn ich habe erfahren dass seine Geschwister bis zu Silvester bleiben und da wollen die ja groß feiern als Familie und mit engen Freunden...Und mein Freund ist der Meinung wir könnten ruhig mit unserem Sohn(er wäre da 2 Monate alt) dort hingehn und dass die laute Musik nicht stören würde...Und natürlich ist das ganze aufm Mist der Schwestern gewachsen

"mein Freund ist der Meinung wir könnten ruhig mit unserem Sohn dort hingehn"
-> Na Hallo?? Was musst du da groß fragen? Es geht um das Wohlergehen deines Kindes!! Wenn es sich nicht lohnt sich dafür einzusetzten, wofür denn bitte dann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 10:53
In Antwort auf moriko_11957482

"mein Freund ist der Meinung wir könnten ruhig mit unserem Sohn dort hingehn"
-> Na Hallo?? Was musst du da groß fragen? Es geht um das Wohlergehen deines Kindes!! Wenn es sich nicht lohnt sich dafür einzusetzten, wofür denn bitte dann?

Ersetze
das einsetzten bitte mir durchsetzten. das passt besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 13:26
In Antwort auf moriko_11957482

"mein Freund ist der Meinung wir könnten ruhig mit unserem Sohn dort hingehn"
-> Na Hallo?? Was musst du da groß fragen? Es geht um das Wohlergehen deines Kindes!! Wenn es sich nicht lohnt sich dafür einzusetzten, wofür denn bitte dann?

Naja
Ich setzte mich ja dafür ein wir haben deswegen auch ständig Streit,weil ich auch gesagt habe dass ich es nicht einsehe unserem Kind sowas ab zu tun und er meint da nur ständig dass ich übertreibe und blablablaaa...

ich habe mich bestimmt schon 10x deswegen mit ihm gestritten und erst gestern wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 9:56
In Antwort auf nasira_12099189

Naja
Ich setzte mich ja dafür ein wir haben deswegen auch ständig Streit,weil ich auch gesagt habe dass ich es nicht einsehe unserem Kind sowas ab zu tun und er meint da nur ständig dass ich übertreibe und blablablaaa...

ich habe mich bestimmt schon 10x deswegen mit ihm gestritten und erst gestern wieder

Ja da
musst du dich durchsetzen!
Laute Musik schadet dem Kind, und mit zwei Monaten sowieso! Kann sich ja noch nicht wehren.

Nimm doch deinen Freund mit zum Kinderarzt und sprich das Thema dort an! Dann hört er es mal von Fachseitenrichtung!

Wenn er dort unbedingt hinwill, kann er ja auch alleine dort hin? Aber dann feierst du alleine ohne ihn. Ob du das willst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen